RHESUSFAKTOR

Blut ist nicht gleich Blut- verschiedene Merkmale unterscheiden es. Es gibt vier Hauptblutgruppen A, AB,B und 0.
Die beiden Blutgruppen A und 0 kommen am häufigsten vor.
Daneben gibt es noch ein Merkmal Rhesusfaktor - dabei handelt es sich um ein Eiweiß (Protein), das an der Oberfläche der roten Blutkörperchen haftet. Den Rhesus-Faktor haben aber nur 85% aller Menschen (sie sind Rhesus-positiv=Rh), die übrigen 15% sind Rhesus-faktor negativ (rh) Frauen, die rhesus-faktor negativ sind und deren erstes Kind rhesus-faktor positiv ist, können Probleme in späteren Schwangerschaften bekommen, und zwar jedesmal dann, wenn sie ein weiteres rheusus-faktor positives Kind erwarten. Heute lässt sich medizinisch eine Blutgruppen- (besser gesagt Rhesus-) unverträglichkeit vermeiden.

[nathimausi]

[zurück zur Übersicht - Inhaltsverzeichnis]