Der Embryo - Erstes Drittel

Embryo im ersten Drittel der SchwangerschaftDie Schwangerschaft hat begonnen. In den ersten drei Monaten seines uteralen Lebens ist der Embryo eigentlich noch nicht als solcher zu erkennen. Selbst der Ultraschall bietet zu diesem Zeitpunkt lediglich einen hellen, pulsierenden Fleck an, der nur mit sehr viel Fantasie (bzw. Erfahrung) als das zu erkennen ist was es ist.

Einen Monat nach Befruchtung der Eizelle ist ihr Ungeborenes gerade mal 5 mm. groß. So klein der Embryo in dieser Zeit ist, so gefährdet ist er auch durch die Einflüsse um ihn herum. So wirken sich Mangelerscheinungen bei der Mutter (Folsäure u.ä. --> siehe Medizinischer Ratgeber) in den ertsen drei Monaten noch sehr stark auf die Entwicklung des Ungeborenen aus. Auch ein (spontaner) Schwangerschaftsabbruch ist in dieser Zeit durchaus nichts ungewöhnliches. (die Wahrscheinlichkeit beträgt sogar bis zu 20%).

So winzig klein dieses Lebewesen jedoch sein mag, so sind seine Erbanlagen (Statur, Augenfarbe und Geschlecht) schon zu diesem Zeitpunkt fest verankert. Es heißt sogar, daß der Embrio schon ab der 7. Woche auf Reize regaiert (d.h. Bewegungen vollführt).

Am Ende des dritten Montats ist der Embryo ca. 5 cm. groß und die wichtigen Organe sind schon in einer Miniaturausführung vorhanden.

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung