Der Embryo - Zweites Drittel

Embryo im zweiten Drittel der SchwangerschaftIn diese Zeit des "schwanger - seins" fällt der erste spürbare Kontakt zwischen Mutter und Ungeborenem. Die Bewegungen des (im fünften Monat immerhin ca. 20 cm. großen) Embryos (wird jetzt offiziell nur noch "Fötus" genannt) werden langsam deutlicher und eindrucksvoller.

Die Ultraschallbilder in dieser Zeit zeigen ein zwar deutlich unproportionales aber dennoch "deutliches" Bild Ihres Ungeborenen wieder. (Achtung dies ist das letzte Mal das sie Ihr Kind als Ganzes auf einem Ultraschallbild unterbekommen!). Die berühmte Frage "Was wird es denn nun eigentlich?" ist aber auch in dieser Zeit noch nicht zu beantworten. Auch wenn Alles schon andeutungsweise vorhanden ist, wäre es doch sicherlich eine typisch männliche Übertreibung zu behaupten, man könne in diesem Stadium schon etwas erkennen was auf die geschlechtliche Eigenschaft des Kindes Rückschlüsse zuließe.

Das akustische Wahrnehmungsvermögen wird in dieser Zeit ebenfalls geschult, und der Fötus reagiert auf verschiedene Klänge/Musik sehr unterschiedlich. Wird die werdende Mutter hin und wieder von kleinen, sich ständig wiederholenden, "Klopfzeichen" malträtiert, so handelt es sich meistens um einen ganz harmlosen Schluckauf, der daraus resultiert das Ihr Ungeborenes wieder einmal eine Ladung Fruchtwasser verschluckt hat.

Der Fötus wiegt nun ca. 540 Gramm und mißt eine Länge von ungefähr 28 cm.

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung