Umfrage

Kann man das Geschlecht des Babys beeinflussen?

Ja!
4 (13.8%)
Nein!
18 (62.1%)
50/50... ;-)
7 (24.1%)

Stimmen insgesamt: 28

Autor Thema: Geschlecht beeinflussen  (Gelesen 4420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ankh

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 109
  • Lasse dich fallen und du wirst fliegen
Geschlecht beeinflussen
« am: 24. Juli 2014, 18:51:19 »
Hi Mädels,

da wir bald wieder mit dem Üben anfangen wollen, wollte ich mal wissen, ob bzw. welche Erfahrungen ihr so mit Methoden gemacht habt, um das Geschlecht des Babys zu beeinflussen? Also z.B. wie häufig man herzelt, wann vor ES, welche Stellung, ob Frau "kommt", etc.

Habt ihr sowas versucht? Wenn ja: Was? Und hat es funktioniert? Oder ist das alles Humbuk und diese Sachen klappen immer 50/50? ;-)

Ich bin auf die Stimmen gefasst! :-)
2.7.14 - positiv!
16.7.14 - mein kleiner Rabe flog zu den Sternen

[nofollow]

Offline alice-in-wonderland

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 80
  • we're all mad here.
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #1 am: 24. Juli 2014, 21:30:55 »
Hallo liebe ankh,

Freut Mich total, dass du schon so positiv  und ehrgeizig com Weiterhibbeln schreibst!
Wissenschaftlich bewiesen its, dass Y-Chromosome leichter sind als X-Chromosomen, da sie weniger Dateninfo tragen - hihi  ::)
Deswegen gibt es die berühmte Theorie: Zur Zeit des ES, wenn das Ei quasi "bereitsteht",
erreichen sie die leichteren Y Chromosome Spermien leichter und vor den schwereren Mädls-Schwimmern.
Jegliche anderem Theorien erschienen mir bisher neben dieser einfach nicht logisch.
Von eigenen Erfahrungen kann ich dir leader nichts berichten.
Wir hätten supergerne beide ein Mädchen, aber ich denke, letzlich ist es biologisch begründet, dass beides ähnlich häfig auftaucht, damit die Menschheit nicht ausstirbt :)



Offline Chrystina

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 12
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2014, 21:04:44 »
Es gibt eine Menge absurder Hausrezepte, die zum Wunschkind führen sollen. Auch das Tragen oder Nichttragen von Socken während des Se*x gehört zu diesen Mythen.
Liebe Grüsse,
Chrystina

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2014, 21:46:10 »
Zur Schwimmer-Theorie: unser Mädel muss sehr fix gewesen sein, denn sie ist am ES-Tag entstanden. Also fallen wir aus der schnellschwimmer Theorie raus ;)
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline Mini-Moere2014

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • Kleines Mini-Moerchen endlich da:):)
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2014, 19:04:11 »
kann die Schwimmer-therie gut und gern bestätigen. Meine Beiden jungs sind am ES-tag entstanden...bei den beiden mädels haben wir 2-3 tage vor ES gut genutzt. auch bei unserer Bauchmaus war es wieder so.
Ich hab mich auch mal mit dieser theorie beschäftigt und anscheinend ist es wirklich so, dass die weiblichen-schwimmerchen deutlich schwerer und langsamer sind, aber sie leben länger :)..die männlichen hingegen flinker,leichter,leben aber nicht so lange...klar gibts da auch längsame männer und schnelle mädchen... S:D


Offline kretzo

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 8
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2014, 13:47:20 »
Gehört habe ich das auch schon, aber ob das wirklich so zutrifft kann ich nicht so richtig glauben (vielleicht zu 50%).
Bekannte haben alles nach Mond, Zyklus usw. versucht aber trotzdem den 3. Jungen bekommen.

Offline Mini-Moere2014

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • Kleines Mini-Moerchen endlich da:):)
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2014, 15:37:41 »
ich hab noch eine Theorie..

"Manche Männer können  nur ein Geschlecht.." ;D ;D

*späßken*


Offline balloon

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #7 am: 04. November 2014, 14:27:16 »
Meiner Meinung nach ist das alles Humbug  ::)
Es kommt, was kommen soll

Offline Ylvi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 379
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #8 am: 08. November 2014, 18:42:35 »
Also ich glaube, dass man schon die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann, es ist ja mittlerweile bewiesen, dass männliche Schwimmer schneller sind und weibliche langlebiger.

Allerdings gibt es keine eine Garantie (außer bei der PID) und daher kann man es nie so sicher sagen. Ich glaube, dass Geschlecht ist auch eigentlich nicht so wichtig. Klar hat man sich irgendeine bestimmte Situation (unterbewusst) erträumt aber heutzutage steht man da als Frau ja in einem anderen gesellschaftlichen Druck als Stammhalter zu gebären, deswegen finde ich sollte man sich da nicht zu verrückt machen...



[nofollow]

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #9 am: 10. November 2014, 15:11:03 »
Also ich wuensche mir ein kleines Maedchen, irgendwie war in meiner Fantasie immer ein großer Bruder der seine kleine Schwester beschützt. Ja ich weiß, etwas sehr altmodisch und ob die zwei sich später mal leiden können oder nicht, ist ja auch fraglich, aber so war eben immer mein "Idealbild". Mit meinem Sohn hat es schonmal geklappt, das war aber zufall ^^


In dieser Schwangerschaft wollten wir versuchen etwas "nachzuhelfen", also haben wir alles gemacht, was halbwegs logisch klang, um dem Mädchen etwas auf die Sprünge zu helfen :-D

1. Nur vor Eisprung herzeln allle 2-3 Tage (hatte extra Ovu´s, die ersten 4 negativ, beim fünften war ein hauchzarter Strich zu sehen, da war ende mit herzeln, zum Leid meines Mannes ^^)

2. Mein Mann musste kurz vor dem Herzeln sehr sehr heiß baden, männliche Samen mögen das wohl nicht so, hab ihn da mindestens 30 minuten schmoren lassen ^^

3. ich hab auf den Org*as*mus verzichtet, unvorstellbar für meinen Mann, aber durch den Org*as*mus soll man wohl eine "männliche Wohlfühlzone" in sich schaffen, ohne ist es eher "männerfeindlich". (Mein Mann kam mit dem Spruch: "Unser Sohn entstand aus Leidenschaft, die Tochter aus Liebe.")


Ob es geklappt hat, weiß ich noch nicht, ich bin jetzt in der 9. Woche. Mein Mann meint es hat nicht geklappt, weil ich immer von einem "Ihm" rede, wenn wir über das ungeborene sprechen. Er denkt unterbewusst kenn ich also das Ergebnis.

Es hat gleich im ersten Monat bei uns geklappt mit dem schwanger werden, ich weiß nicht, ob wir dieses Programm länger durchgezogen hätten, hätte es länger gedauert.

Ich bin gespannt, was es wird.  ;D

Offline JosefinePferd

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 2
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #10 am: 13. November 2014, 09:32:43 »
Stimmt es das der Verzehr von Quark Einfluss auf das Geschlecht haben kann? Ich habe gehört das dies die Geburt eines Jungen begünstigen würde.

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #11 am: 13. November 2014, 13:00:20 »
Mein Freund hat mir sowas ähnliches vorhin erzählt.

Forscher sollen sich wohl inzwischen einig sein, das man mit der Ernährung das Geschlecht beeinflussen kann, da Jungs mehr Energie benötigen.

Heißt: wer einen Jungen will sollte sich kalorienreich ernähren.
Beim Mädchen eher Diät halten.


Aber ob das wirklich stimmt kann ich natürlich nicht sagen :-D

Offline Jassi

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 12
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #12 am: 27. November 2014, 14:52:23 »
Baerchi, mich würde ja interessieren, ob eure Technik geklappt hat ;)
:)

Offline ElliSpirelli86

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 153
  • * 8/14
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #13 am: 28. November 2014, 09:38:29 »
wow, baerchi, das ist ja mal n knallhartes programm!  ;) stark, dass das dein männchen mitgemacht hat!  :D
mich würde dann auch das ergebnis interessieren

Offline Mikkeline

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 162
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #14 am: 16. Dezember 2014, 21:19:25 »
Huhu...will auch mal meinen Senf dazu geben  :D
Also wir haben uns beide einen Jungen gewünscht.  So habe ich mich vorher insgeheim ein bisschen informiert und bin eben auch auf diese Schwimmertheorie gestoßen. Wir haben allerdings ab den fruchtbaren Tagen angefangen zu herzeln (also so 3 Tage vorher). Zum Eisprungtag dann auch nochmal...jetzt bekommen wir einen Jungen :)
Ob das jetzt Zufall war oder nicht, kann ich nicht sagen.
Werde dann in paar Jahren nochmal berichten ob das zweite dann geplant ein Mädchen wird  ;D ;D ;D
[nofollow]

Offline wasserlilie82

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Unverhofft kommt oft
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #15 am: 17. Dezember 2014, 11:00:03 »
Nein man kann das Geschlecht nicht beeinflussen. Meist liegt es in den Genen der Familie.

Mein Vater hat 4 Brüder, die Familie meines Mannes besteht hauptsächlich aus Jungs.

Ich selbst habe 2 Söhne und erwarte meinen 3. Bub.

Erhofft hatte ich mir ein Mädchen. GV hatte ich auch ein paar Tage vor dem Eisprung.


Ob’s ein Junge oder ein Mädchen wird, entscheidet die Samenzelle des Mannes, die die Eizelle der Frau befruchtet und nicht die Therorien die man am Ende ausprobiert.

Es gibt immer welche bei denen es klappt und welche bei denen nicht.

Sonst müßte ich auch ein Mädchen bekommen und leider ist es nicht so.
[nofollow]
              

Unser Großer geb.03.01.06
Unser Fussballer geb. 17.11.08

Offline Zwergenmädchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Wir freuen uns auf unseren Julius :)
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #16 am: 23. Dezember 2014, 09:10:48 »
Also wir sind vor dem ES zwei Tage lang nicht zum Herzeln gekommen. Hatten dann am Tag des ES und am Tag danach Spaß, ich dabei einen *rgasmus und es wird ein kleiner Junge  :) Stellung hatten wir zufälligerweise auch die empfohlene zur Zeugung eines Buben gewählt  ;D
10.09.2014 SST positiv
07.10.2014 Herzchen schlägt
22.12.2014 Wir bekommen einen Jungen




Offline schnüp

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 190
  • ♡Bald komplett♡
Antw:Geschlecht beeinflussen
« Antwort #17 am: 10. Februar 2015, 09:16:59 »
Habe 2 Jungs genau am ES gezeugt
Und ein Mädchen und ein Jungen vorm ES,bei dem Jungen hatten wir aber auch am ES Se*x.
Bin gespannt was es diesmal wird ::)






Ein Wunder Im Bauch♡ und 4 Kids an der Hand :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung