Autor Thema: Kinderwunsch und Antidepressiva  (Gelesen 1059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cameron82

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 67
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Kinderwunsch und Antidepressiva
« am: 28. Oktober 2015, 17:32:06 »
Hi zusammen,

ich stelle mir schone einge ganze Weile die Frage, ob sich Antidepressive (Cymbalta und Lyrica) auf die Spermienqualität auswirken (können)
Mein Männe nimmt seit letztem Jahr oben genannte Medis.

Wir versuchen seit Februar schwanger zu werden, ich weiß, noch nicht ganz soooo lange aber trotzdem stelle ich mir die Frage, warum es nicht klappt.
Habe angefangen Tempi zu messen und bei Arzt die Hormone untersuchen lassen.
Theoretisch sollte alles ok sein, auch wenn ich manchmal denke, dass die 2. Zyklushälfte etwas kurz ist (dafür nehme ich seit ca 2 Monaten Mönchspfeffer)

In den Packungsbeilagen der beiden Medis steht nur, dass sie sich negativ auf die Libido auswirken können, also dass man einfach keine Lust hat.
Von Spermienqualität steht da nichts.
Habe aber einen Artikel im i-net gelesen, dass es doch durchaus sein kann.

Weiß jemand von euch darüber bescheid?

Vielen Dank und LG
Cameron

Offline BigFamily84

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3532
Antw:Kinderwunsch und Antidepressiva
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2015, 17:38:09 »
Hmm mein Bruder nimmt auch Antidepressiva und wurde im Mai Vater...

Bis zu 12 Monaten is es ganz normal. Also noch ein bisschen Geduld. Auch wenns schwierig ist  ;)
Ayleen Joyce 22.06.2007
Lea Joleen 10.12.2009
Luna Marie 15.09.2012


Offline ju.ra.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4542
  • Dankbar und komplett
Antw:Kinderwunsch und Antidepressiva
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2015, 10:23:15 »
Ich glaub nicht das es so schnell zu einer Unfruchtbarkeit des Mannes kommt.

Aber wenn ihr es ganz genau wissen wollt dann könntet ihr ein Spermiogramm machen lassen.

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2700
  • Geschwisterchen sehnlichst erwartet!
Antw:Kinderwunsch und Antidepressiva
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2015, 14:41:02 »
Ich kenne auch jemanden und das SG war gut. Schwangerschaft hat geklappt  :)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung