Autor Thema: Meine Achterbahn  (Gelesen 1997 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Iceivy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Meine Achterbahn
« am: 10. September 2014, 12:39:58 »
Huhu,

Ich bin hier ganz ganz neu und hab mich ehrlich gesagt noch nicht mal richtig umgeschaut (mach ich aber noch!). Ich glaub ich brauch einfach mal jemanden, bei dem ich meine kleine Gefühls-Achterbahn loswerden kann. Da mein Mann und ich aber bisher niemandem von unserem Vorhaben erzählt haben, hab ich außer ihm auch niemanden mit dem ich mal drüber sprechen kann. Das also als Grund warum ich mir jetzt dieses Forum ausgesucht hab...

Wir versuchen's nun schon seit 10 Monaten und bisher hat es nicht geklappt. Jeden Monat das gleiche, aber da gehts ja vielen so...

Bisher war mein Zyklus auch immer sehr regelmäßig und schwankte nur leicht zwischen 29 und 31 Tagen. Nun bin ich schon 12 Tage überfällig. Aufgeregt wie ich war hab ich natürlich über diese Zeit hinweg schon einiges an Tests hinter mit. Sie waren immer negativ. Nach etwa 7 Tagen überfälligkeit hab ich aber trotzdem nen FA-Termin ausgemacht, da ich natürlich total unsicher bin, was das soll...
Heute morgen hatte ich dann auch eine ganz leichte Blutung. Ist schon wieder vorbei und war wirklich total wenig. Auch das kenne ich gar nicht. Gerade Tag 1 ist bei mir immer der schlimmste... hab auch keine Krämpfe, wie sonst immer.

Natürlich hab ich mir totale Gedanken gemacht und ohne Ende im Netz gesurft. Oftmals  hab ich gelesen, dass manche trotz negativem Test schwanger waren und der Test erst später positiv wurde. Gut, da macht man sich Hoffnungen und mit jedem Tag der ohne Mens vergeht wird man sicherer, dass doch was ist... Gestern Abend hab ich mit meinem Mann sogar schon ganz freudig geplant, wie wir es meinen Eltern sagen, wenn es doch geklappt haben sollte.
Und dann heute morgen die Blutung, die mich total frustriert auf den Boden zurück geholt hat.

Ich frag mich echt, warum mein Körper mir das antut und was grad mit mir los ist :(
Also ich weiß, dass mir das nur der FA sagen kann und da hab ich übermorgen ja auch meinen Termin, aber ich wollte es eben einfach mal bei irgendwem loswerden...

Anderen wird es ja ähnlich gehen mit dem Rauf und Runter der Gefühle... Also danke fürs zuhören bzw. lesen...

Liebe Grüße
Ivy

Offline jule_83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • Projekt Geschwisterchen - Warten auf ein 2. Wunder
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #1 am: 10. September 2014, 13:50:09 »
Hallo Ivy,

ich kenne Deine Gefühlsachterbahn nur zu gut und kann mich gut in Deine Situation hinein versetzen. Wir sind nun im 14 Übungszyklus für unser 2. Kind. Auch für unseren Sohn haben wir 1 Jahr gebraucht und dann hat es auch nur mit künstlicher Befruchtung geklappt ::). Im nächsten Zyklus werden wir wieder eine KB versuchen. Mal sehen, ob´s wieder funktioniert :-\...

Nutzt Du eigentlich Methoden, um Deinen Eisprung zu bestimmen ? Es kann nämlich immer mal passieren, dass der in einem Zyklus mal "ausreißt" und später stattfindet, als gewohnt. Am besten eignet sich da die Temperaturmethode (NFP). So würde Dir das nervenaufreibende Hoffen und Bangen erspart bleiben.

Ich hoffe natürlich, dass es in näherer Zeit trotzdem klappt bei Euch, aber leider gibt es dafür keine Garantie :-[. Bin schon gespannt, was Dein FA sagt. Berichte doch mal, wenn Du da warst!

LG, Jule


08/11 bis 02/12 - 3 Clomi-Zyklen und 2 IUI´s
03/12 - 1. ICSI - positiv!!! 22.11.12 - Oscar ist da!!
02/14 - 1. Kryo - negativ
10/2014 - 2. ICSI - negativ
11/2014 - 2. Kryo - negativ
12/2014 - 3. Kryo - negativ
Nun erstmal OP der Nahtdehiszenz an der GM. Danach geht´s weiter...

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (John Lennon)


Offline Iceivy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #2 am: 10. September 2014, 14:35:34 »
Hallo Jule,

Danke für deine Antwort.  :)
Da kann ich ja auch nur die Daumen drücken, dass es bei euch bald klappt.

Ich hatte vor 3 Monaten mal angefangen mit Ovulationstests den Eisprung zu bestimmen. Nur genau diesen Monat hab ich das nicht gemacht. Hatte irgendwie verpeilt neue Tests zu bestellen, was mich jetzt natürlich ärgert  >:(

Das mit der Temperatur hab ich mir in letzter Zeit auch schon mal angelesen und werd es wohl demnächst auch mal anwenden. Vielleicht klappts dann besser :)

Grüße
Ivy

Offline Ylvi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 379
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #3 am: 10. September 2014, 15:34:50 »
Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

Ich wünsche dir, dass es bald klappt.

Es kann sein, dass sich der ES mal ein paar Tage nach hinten verschiebt (oder auch nach vorne), das ist nicht mal etwas ungewöhnliches, das haben viele Frauen.
Ich denke aber, dass du schon genau richtig gehandelt hast, indem du einen Termin beim FA gemacht hat. So kann er eventuell gleich mal schauen, ob es einen Grund dafür gibt, warum du noch nicht schwanger bist...



[nofollow]

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2295
  • schwanger-online.de
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #4 am: 10. September 2014, 16:47:44 »
Du kannst denFa auch fragen ob er schon mal ein Blutbild machen könnte. Dann kann man zusätzlich auch gucken wie es mit der Schilddrüse aussieht. Es gibt immer mehr Frauen, deren Werte nicht in Ordnung sind. Und das ist zum schwanger werden/bleiben schon wichtig.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Offline Iceivy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #5 am: 25. September 2014, 09:52:14 »
Huhu,

Danke für eure Infos.
Meine FÄ hat gemeint, dass es wohl eine normale Zyklusstörung gewesen sein muss. Organisch war alles okay. Sie hat auch extra einen Ultraschall gemacht.
Jedenfalls hat sie auch gesagt, dass ein Jahr Wartezeit durchaus normal sei. *seufz*

Sie hat mir einige Probepackungen "Clavella" mitgegeben. Da ist Folsäure drin und noch andere Stoffe, die für einen regelmäßigen Zyklus sorgen sollen.
Kennt ihr das Zeug?

Meine Schilddrüsenwerte sind normal. Die habe ich erst kürzlich mal überprüfen lassen, weil meine Mutter da Probleme hat und seitdem sie Medikamente nimmt, ist sie nicht mehr so müde, wie zuvor. Da ich auch häufig sehr müde bin, hatte ich da mal nachschauen lassen. Aber da war alles okay.

Nun heißt es wieder warten... Habe wieder Ovu-Tests von Clearblue. Das mit der Temperatur hab ich immer noch nicht in Angriff genommen. Müsste mich da erstmal nach passenden Thermometern umschauen... @@

Grüße
Ivy

Seemannstochter

  • Gast
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #6 am: 25. September 2014, 12:01:57 »
Hey Iceivy  :-*

Das mit der Schilddrüse ist aber wohl nicht zu unterschätzen... Wie sind denn deine Werte genau? Ich hab mal gelesen, dass bei Kinderwunsch der TSH idealerweise um oder unter 1 mU/l liegen sollte... Ich liege (trotz Schilddrüsenhormonen) noch drüber. Also bei ca. 2 mU/l. Ich weiß jetzt nicht, ob das sehr viel zuviel ist, aber ich gehe dann doch davon aus.  Denn ich habe auch einen ganz regelmäßigen Zyklus, und seit 7 Monaten passiert nix!!!

Ich mache morgen auch noch mal einen Termin zur Blutentnahme und mit der konkreten Ansage, dass ich Kinderwunsch habe und dementsprechende Werte brauche! Das ist wirklich nervig alles, wenn man sich so umguckt, und die jungschen Dinger rucki zucki schwanger sind, oder es ein "Unfall" war etc...

Liebe Grüße***  :-*

Offline Iceivy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #7 am: 25. September 2014, 18:49:31 »
Hallo Seemannstochter,

Ich weiß das gar nicht, wie genau der Wert war. Hatte das ja gar nicht mit dem Kinderwunsch in Verbindung gebracht. Aber ich muss sowieso demnächst mal zu meiner Ärztin. Da kann ich das ja auch nochmal ansprechen. Danke für den Tip!

Zitat
Das ist wirklich nervig alles, wenn man sich so umguckt, und die jungschen Dinger rucki zucki schwanger sind, oder es ein "Unfall" war etc...

Ja... das geht mir auch so. Obwohl noch schlimmer finde ich diese ständige Fragerei. Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir sind seit 1,5 Jahren verheiratet. Natürlich denken jetzt alle, dass wir endlich mal ein Kind bekommen könnten und jeder fragt nach. Nach jeder Familienfeier vergleichen mein Mann und ich wie oft wir gefragt wurden "Und, was ist mit Nachwuchs?". Meist werde ich öfter gefragt. Ist ja doch eher ein Frauen-Thema...  @@

Das wir es die ganze Zeit schon erfolglos versuchen möchten wir aber niemandem erzählen. Ich finde, das geht eben nur uns was an...

Ich werde jedenfalls nie wieder jemanden danach fragen, jetzt wo ich weiß, wie nervig das ist...

Grüße
Ivy

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Meine Achterbahn
« Antwort #8 am: 25. September 2014, 19:37:04 »
Ivy
Wir haben das auch so gehandhabt, dass niemand wusste, dass wir üben. Wir haben zwar nicht lange gebraucht, aber ich wollte dem auch vorbeugen, dass immer wieder gefragt wird.
Wir sind 9 Jahre zusammen, 2 davon verheiratet. Auch da wurde immer gefragt, wann denn Nachwuchs kommt. Meine Standardantwort: erstmal noch nicht. Wahlweise: wir suchen erst ein Haus/Wohnung, wollen noch arbeiten etc. Je nachdem, was bei einem passt. Irgendwann wird man nicht mehr gefragt. Zumindest die Familie sagt nix mehr ;)

Bei uns war es auch so, dass wir erst nach den berühmten 12 Wochen von der Schwangerschaft erzählt haben. Denn SOLLTE etwas schief gehen, wüssten auch wieder alle bescheid und ich wollte nicht so "mitfühlend" behandelt werden...
Liebe Grüße, Strandflieder

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung