Autor Thema: Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?  (Gelesen 1463 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anna28

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Wir freuen uns so über unseren Bauchzwerg!
Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« am: 29. Oktober 2015, 15:18:16 »
Hallo zusammen,

nach gut 1,5 Zyklen habe ich mich nach vielem Mitlesen auch einfach mal angemeldet. Es gibt doch bestimmt viele denen es ähnlich geht:

Haben im August die Pille zu Ende genommen und danach abgesetzt und warten nun ziemlich ungeduldig in der Hoffnung bald die Nachricht "Schwanger" zu haben. Ich bin wirklich eine der gesegneten: Mein erster Zyklus hatte 30 Tage. Habe dann Ovutests benutzt um rauszufinden wann der Eisprung ist und ES+13 kam dann auch recht pünktlich die Mens. Typischerweise weiß man ja, dass die Chancen nicht sehr hoch sind im ersten Zyklus schwanger zu werden. Aber gewünscht hat man es sich ja trotzdem   ::) .

Im ersten Zyklus hatte ich von ES bis NMT sehr empfindliche Brustwarzen und ein wenig Brustziehen. Denke das ist so wegen den Hormonen der 2. Zyklushälfte? Nun habe ich meinen ES am 15. Zyklustag gehabt. Im Gegensatz zum erstem Monat war erst nach 3 Tagen die rechte Brustwarze empflindlich. Passend dazu tut die rechte auch weh  :D. Seit gestern (ES+6) ist nun auch die Linke sehr empfindlich. Ich hab auch marginales Ziehen in der Lendengegend gehabt gestern und wie letzten Zyklus auch die ganze Zeit etwas ziehen in den Leisten. Alles in allem muss man sagen, hab ich das Gefühl ich kenne meinen Zyklus nach Jahren Pille gar nicht mehr und daher hab ich keine Ahnung ob es Anzeichen sind oder nicht  ???. Ich denke eher nicht.

Alles in allem hoffe ich ich quatsche euch nicht zu  ;). Ich wollte nur darstellen, wie neu und anders diese Situation für mich ist. Wir wünschen und schwanger zu werden und mein Partner hält das auch für sicher dass es bald klappt. Ich kann zwar keinen Grund dagegen nennen aber irgendwie hat man ja diese Unsicherheit, da es das 1. mal wäre und man denkt sich: Wenn es diesen Monat nicht klappt, klappt es die 2 male danach auch nicht und dann ist schon 2016... Ich hoffe und denke ich bin nicht die einzige die gerade ihren Körper neu kennenlernt und etwas überfordert und hoffnungsvoll durch die neue Welt wandert  :).

Lange Rede kurzer Sinn ich habe am 05.10. ES+14 und vielleicht ist ja jemand in der gleichen Situation und hat Lust sich auszutauschen und die Zeit zu vertreiben.

Liebe Grüße
Anna

Offline ju.ra.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4542
  • Dankbar und komplett
Antw:Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2015, 15:25:36 »
Hallo Anna, hier gibt es ganz viele Mädels denen es ähnlich geht. Und egal ob Pille abgesetzt oder nicht, jeder Monat ist aufregend und jede hibbelt immer wieder von neuem.

In der Kinderwunschzeit achtet man ganz besonders auf jedes kleine Zeichen - leider veräppelt einen der Körper in dieser Zeit auch am meisten.

Ich habe damals 1 Jahr lang gehibbelt und immer wieder gab es Momente, da hätte ich alles verwettet das ich ss bin, weil es immer so anders war und Sachen gab die ich noch nie hatte. Dennoch hat es genau 1 Jahr gedauert bis es geklappt hat.

Komm doch zu uns in den Hibbler, dort tauschen wir uns alle aus  :)


Offline Rose1990

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 416
  • Wir hoffen noch auf unser Wunder!
Antw:Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« Antwort #2 am: 02. November 2015, 08:46:53 »
Hallo Anna ;)

Du bist mit deiner Situation natürlich nicht alleine. Schön dass du dich jetzt im Forum angemeldet hast. Freu mich schon mit dir zu hibbeln ;) Der Körper braucht nach Absetzen der Pille eine Weile bis er sich wieder eingependelt hat. Wir üben jetzt bald genau 1 Jahr und hoffen auch noch auf unser Wunder. Hoffe wir müssen nicht mehr allzu lange drauf warten. Der Körper kann einem ziemlich verarschen. Bei Anzeichen ist es besser man steigert sich da nicht allzu viel rein. Bei mir ist es auch jeden Monat anders, aber insgeheim hofft man natürlich jedes Monat.
Wie ju.ra. schon sagte komm doch zu uns in den Hibbler da bist du bestens aufgehoben  :D
[nofollow]

Offline Anna28

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Wir freuen uns so über unseren Bauchzwerg!
Antw:Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« Antwort #3 am: 02. November 2015, 16:50:00 »
Hallo ihr Beiden,

vielen Dank für die lieben Antworten. Ich habe größten Respekt vor euch dass ihr so lange schon wartet und gewartet habt. Ehrlichgesagt ist das so meine größte Sorge, dass es gar nicht funktionieren wird und über den Zeitraum immer die Kraft zu bewahren ist schon toll. Aber wie man sieht geht es ja dann doch meistens gut aus.

Ich schaffe es zum Glück noch einigermaßen entspannt zu bleiben. Da ich die Pille ja grade erst abgesetzt habe bin ich eigentlich immer relativ sicher, dass die ganzen Anzeichen mein ganz normaler Zyklus sind. Ist schon komisch, was sich innerhalb eines Monats so im Körper tut  :). Bei mir ist es entgegen der anderen Dinge die ich so gelesen habe so, dass ich eine geplante Frühtesterin bin. Ich sollte Donnerstag die Mens bekommen und habe nun schon heute morgen negativ getestet. Ich finde das entspannter, so stelle ich mich darauf ein, dass die Mens kommt und bin dann nicht so entäuscht. Daher denke ich geht es diese Woche noch in den dritten Übungszyklus.

Ich komme gern in die Hibbelgruppe, hatte etwas Angst da schon so viele Antworten da sind  :o hoffe ich komme da überhaupt mit :).

Offline Jessel79

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 303
Antw:Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« Antwort #4 am: 02. November 2015, 19:56:44 »
@ Anna
Herzlich Willkommen, nur ich halte nix von den Frühtests. Es kann auch mal sein du testest positiv ....Freude gross und dann am Nmt kommt die Periode ... Alles oder nichts Prinzip...zum Arzt kannst du so früh auch noch nicht, nämlich aus genau diesem Grund. Also lieber warten. Viel Spaß beim Üben. Bei uns hat es nach absetzen der Pille im zweiten Monat geschnaggelt. Bin jetzt 5+2 und morgen erster Fa Termin. Allerdings mein drittes Kind.
Lg

Offline Anna28

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Wir freuen uns so über unseren Bauchzwerg!
Antw:Pille abgesetzt fürs 1. Kind - Wem geht es ähnlich?
« Antwort #5 am: 03. November 2015, 15:01:10 »
Hallo Jessel,

herzlichen Glückwunsch erstmal zur Schwangerschaft  :). Super, dass es so schnell geklappt hat.

Ja das das passieren kann ist richtig. Daher würde ich auch vermutlich nicht dazu raten. Ich will mit dem nächsten Satz bloß niemandem zu Nahe treten, dem das schon einmal passiert ist: Aktuell ist meine größte Angst, dass es Gründe gibt, die dafür sorgen könnten dass ich nie schwanger werde. Daher würde ich dann hoffentlich mit dem Gefühl leben können, dass es Gründe gibt, warum die Schwangerschaft nicht geblieben ist und ich wenigstens weiß, dass was einmal klappt auch zweimal klappt.

Wie gesagt, das ist eine total persönliche Aussage und Meinung und ich will bloß niemanden verletzen, dem so etwas passiert ist. Falls es mir passieren sollte, kann es gut sein, dass ich danach anders darüber denke.

Viele Grüße
Anna

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung