Autor Thema: Zyklus-Apps  (Gelesen 1423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ☆coco☆

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 78
  • = 32 - aus BW :) Sohn = 5
Zyklus-Apps
« am: 10. Juli 2014, 06:27:57 »
Welche Apps die den Menstruationszyklus darstellen kennt ihr / habt ihr für gut befunden?
(Wenn hier einiges zusammen kommt könnte man den Thread auch sticky machen.)

Ich habe von "Clue" sehr viel Gutes gehört, aber leider ist das aktuell nur für die Applecommunity verfügbar. http://www.helloclue.com [nofollow]

Dafür hab ich mich brav in den Android-Mailer eingetragen. :)

Und natürlich: Weder für Verhütung noch für Familienplanung reicht ein "Kalender" aus - für mich soll so eine App auch nur ein ungefährer Anhaltspunkt sein, und diese Papierkreuzerlliste vom Frauenarzt ersetzen.

Also - was kennt / nutzt ihr?

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #1 am: 10. Juli 2014, 09:35:15 »
Hallo coco,

ich würde mich auf eine App nicht verlassen!!!!!

Die stimmen ja nur, wenn meinen regelmäßigen BilderbuchZK hat! Aber es kommt sehr oft vor, dass sich der ZK verschiebt oder eine der beiden ZK-Hälften einfach von der Länge her nicht passt!

Ich würde mich auf mein Körpergefühl und Tempimessen verlassen. So hat man wenigstens einen Anhaltspunkt.  ;)
Man kann gegen Wellen ankämpfen oder sich von ihnen in die Zukunft tragen lassen


Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #2 am: 10. Juli 2014, 12:41:45 »
Also eine App rein für den Zyklus finde ich schwierig.

Sollte man sich aber mit nfp (Temperatur und zervixschleim) befassen, kann ich die mynfp-App sehr sehr empfehlen. Das Geld ist gut investiert. Sie wertet automatisch aus und ist wirklich genau. Ich werde mich zwecks Verhütung nochmal mit still-Zyklen beschäftigen müssen, aber die wird sicher wieder zum Einsatz kommen.

Eine App, die ohne Infos den Zyklus "Vorhersagen" würde ich nie im Leben nutzen!
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline ☆coco☆

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 78
  • = 32 - aus BW :) Sohn = 5
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #3 am: 10. Juli 2014, 14:35:55 »
Also ihr habt es ja nichtmal angesehen sondern gleich geurteilt...

Ich zitiere
Zitat
How much does it cost?
Clue is free. Yes, really! And Clue has no ads in it!

...

How does Clue calculate my cycle?
We have created an intelligent app that learns with you, and becomes more accurate as you enter data. The app doesn’t just count days, but is based on a solid scientific foundation and mathematics.

...

Clue also retroactively calculates the estimates for your day of ovulation and fertile window after each cycle is complete. This approach is used, because the length of your cycle varies each month, and this retroactive calculation provides the most accurate historical record your fertility.

Man kann dort Blutungsstärke, Körperflüssigkeiten, die Stimmung, Schmerzen, Se*x und Notizen eingeben. Und auf Deutsch gibt's die auch (falls das eine Hemmschwelle wäre). Hätte ich ein Applegerät würde ich bestimmt schon damit herumspielen. :)

Neugierig geworden bin ich hier: http://t3n.de/news/clue-geht-app-design-fuer-frauen-538189/ [nofollow]

@Strandflieder: Hast du einen Link? Kennst du eine die die App nutzt?
« Letzte Änderung: 10. Juli 2014, 14:37:58 von ☆coco☆ »

Offline ☆coco☆

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 78
  • = 32 - aus BW :) Sohn = 5
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #4 am: 10. Juli 2014, 14:36:30 »
(Was schiefgelaufen.)

shiri

  • Gast
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #5 am: 10. Juli 2014, 14:52:09 »
Ich nutze auf dem Hany LadyCylce und bin restlos begeistert!

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #6 am: 10. Juli 2014, 15:41:08 »
Coco
Also ich kann zumindest für mich sagen, dass ich gar nicht über die von dir genannte App geurteilt habe, sondern allgemein geschrieben hab.

Einen Link zu mynfp hab ich nicht. Einfach im App Store gucken. Gibt es für Android auch, soweit ich weiß. Ich hab sie für iOS. Habe sie selber genutzt, weil ich etwas sicheres haben wollte, was mir den Zyklus mit Eisprung, Temperaturanstieg etc auswertet. Also die Zeiten anzeigt, wo eine Schwangerschaft möglich wäre. Man muss eingeben, ob man zusätzlich den ZS beobachtet und nur mit Tempi und ZS ZUSAMMEN wird dann ausgewertet. Ist also sowohl zur Verhütung, als auch zu Planung nutzbar.
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline sunshine

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 622
  • Wir sind komplett!
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #7 am: 10. Juli 2014, 19:20:15 »
Also wenn man nicht unbedingt SS werden will und einfach nur eine Kontrolle hat, wann die letzte Periode war und wie lange, sind diese Apps ok. Aber für Kinderwunsch denke ich auch wie Strandflieder und Blumenkind. Man kann nicht anhand einer App nur mit diesen Angaben: "Mithilfe von Clue lassen sich so über kurz oder lang etwa Stimmungsschwankungen erklären oder die fruchtbaren Tage im Monat ermitteln."
Die fruchtbaren Tag kann man nicht errechnen da der Körper kein Uhrwerk ist.

Wenn du diese App für dich nutzen möchtest um dich nicht zu Stressen, dann ist das Ok.
 
* 9/11







Ɯɛя ℓɛƨɛи καии ιƨт κℓαя ιм Ѵσятɛιℓ

Online Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2699
  • Geschwisterchen sehnlichst erwartet!
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #8 am: 10. Juli 2014, 21:08:51 »
Ich wollte es erst nicht schreiben, aber ich sehe es wie Blumenkind und Strandflieder.

Bei Kinderwunsch ist so eine Zyklusapp nicht geeignet. Ich sehe die eher wie den neumodernen Zykluskalender, den es früher in Papierform vom Frauenarzt gab.

Ich habe auch die myNFP App und mir war es wichtig, dass ich weiß ob und wann ich einen ES hatte. Deshalb habe ich Tempi gemessen. Wie oft liest man hier, dass der ES nur anhand so einer App festgelegt wird. Meist liegen die Frauen falsch.




Offline ☆coco☆

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 78
  • = 32 - aus BW :) Sohn = 5
Antw:Zyklus-Apps
« Antwort #9 am: 10. Juli 2014, 23:49:58 »
Zitat
Bei Kinderwunsch ist so eine Zyklusapp nicht geeignet. Ich sehe die eher wie den neumodernen Zykluskalender, den es früher in Papierform vom Frauenarzt gab.

Ähm - auf nix anderes wollte ich mit meinem Einstiegspost hinaus - ich zitiere:
Zitat
Und natürlich: Weder für Verhütung noch für Familienplanung reicht ein "Kalender" aus - für mich soll so eine App auch nur ein ungefährer Anhaltspunkt sein, und diese Papierkreuzerlliste vom Frauenarzt ersetzen.

Ihr habt aber in so weit Recht dass es dann thematisch nicht soganz bei den Hibblern reinpasst, sondern mehr etwas für das Überforum "Allgemein" gewesen wäre.


Auf jeden Fall danke ich für eure Kommentare und die App-Tipps. :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung