Autor Thema: Aufregung vor Kaiserschnitttermin  (Gelesen 2074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« am: 08. September 2014, 09:27:01 »
Hallo ihr Lieben,

Was kann man gegen die Aufregung machen?
Ich habe morgen meinen Kaiserschnitttermin. Bin die erste im OP, falls kein Notfall dazwischen kommt.
Es geht im Moment alles so schnell. Vorletzte Woche hab ich erst die Überweisung zur Geburtsplanung gehabt, letzte Woche erst das Gespräch und nun ist es morgen schon soweit... Es kommt mir alles noch so wirr vor. Als würde ich es nur träumen. Für unseren Schatz ist alles bereit, die Taschen sind gepackt, die Kinder gut untergebracht.
Doch die Aufregung ist so stark da, dann Fragen über Fragen...
Habt ihr einen Geheimtrick gegen die Aufregung?

Lg
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline SoGe1104

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 167
  • Pures Glück im Bauch =)
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #1 am: 08. September 2014, 09:51:12 »
Huhu,

also mir ging es genauso.

Mein Mann und ich waren bis letzte Woche Dienstag genauso.
Wir haben uns einfach die letzte Zeit so schön gemacht wie möglich.
Viel langsam getanzt mit dem Bauch, Kino, Essen gehen, spazieren...

Wir haben uns so abgelenkt und am letzten Abend ging es gemeinsam in die Wanne und wir entspannten dort.
Welche Fragen hast du denn?

LG

[nofollow]


Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #2 am: 08. September 2014, 10:05:52 »
Huhu

Erst einmal Glückwunsch zum Sonnenschein..

Leider können wir heute nicht mehr allzu viel machen. Mein Mann lenkt sich ab, indem er ein Loch für den Trocknerschlauch bohrt, danach tapeziert er... Und ich, ich liege hier und mache mir wie immer Gedanken.
Die Badewanne heute abend gönne ich mir auch noch. :)
Und morgen früh geht es dann schon los...

Ja, Fragen... Ich hatte schon einen Kaiserschnitt, jedoch unter Vollnarkose. Dieses Mal wird es mit einer Spinal.
In unserem KH ist es so, das mein Mann dann mit unserem Sohn schon runter in den Kreißsaal geht, während ich zugenäht werde und dann in den Aufwachraum komme.
Doch wie lange wird das der Fall sein? Das heißt ich bekomme die erste Stunde nicht mit, oder vielleicht auch länger. Davor hab ich etwas "Angst". Komme ich nach dem Aufwachraum in mein Zimmer oder erst in den Kreißsaal?
Wann ist der beste Zeitpunkt für den ersten Besuch? Meine Schwiegermutter hat sich natürlich gleich für morgen angemeldet, ich sehe es schon kommen das ich sie raus werfe... Nach der Vollnarkose dürfte ich mir gleich anhören warum ich nicht aufstehen um meinen Sohn in der Kinderklinik zu besuchen. Joa, war leider nicht ganz bei mir damals, aber dieses Mal sollte sie so einen Spruch nicht bringen...
Meine Schwester hab ich gesagt lieber am Donnerstag. Da fehlen dann aber immer noch 2 andere Schwestern meiner Seits, 1 von meinem Mann, Meine Eltern und sein Papa....
Oder meint ihr es wäre fies wenn ich sage, nein nicht kommen... Jedoch hab ich sie ja dann daheim...
Über was man sich alles Gedanken macht....
Man merkt das es nur noch 22 Stunden sind und man jetzt echt über alles nachdenkt....

Lg
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline SoGe1104

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 167
  • Pures Glück im Bauch =)
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #3 am: 08. September 2014, 10:27:08 »
Wie es in deinem KH ist kann ich nicht sagen.
Bei uns war es so, dass sie bei mir im OP untersucht wurde und nicht im Nebenraum.
Sie wurde mir vor der Untersuchung gezeigt, dann kurz 2 min weg und dann war sie gleich wieder auf meiner Brust und sie blieb dort liegen.

Sie haben sie dort liegen lassen, damit ich nicht so lange getrennt bin von ihr beim zunähen. Mein Ehemann war ebenfalls dabei und wir kuschelten zu dritt.
Als der Punkt kam, dass mir Übel von der Nakose wurde gingen sie in den Kreißsaal und ich folgte keine 10 min. später.

In der Zeit hatte ich eine Betreuung die war an humor und liebevolle Art  nicht zu übertreffen.Ich wurde behandelt wie eine Prinzessin von allen im OP.
Wirklich ganz ganz toll gemacht

Im Saal lag mein Mann mit ihr kuschelnd auf dem Bett und ich wurde direkt ran geschoben und wir kuschelten dann zu dritt.


Zum Thema Besuch sage ich dir nur soviel.. entscheide was für dich besser ist.
Am Mittwoch haben mich gegen Abend 3 Menschen jeweils für 10 min. besucht und es hat gereicht.
Bei dem Rest habe ich darauf bestanden, dass sie die  Tage später kommen.
Keiner hätte sich erlaubt einen blöden Spruch zu bringen, da es eine BAUCH- OP ist und keiner vergessen sollte, dass wir Frauen am 1. Tag liegen müssen.
Eine BAUCH -OP ist kein Zuckerschlecken und lasse dich davon nicht ärgern.

Ich blieb 2 Tage fast nur im Bett und am 3 ging es mir dafür 1a.
Die Schwestern bei uns sagten auch, dass man lieber 1-3 Tage so wenig wie möglich machen soll. Sie brachten die kleine zum füttern, nahmen sie zum wickeln und nahmen sie nachts zum füttern, damit ich Energie tanken konnte.

Sollte eigentlich 1 Woche dort bleiben, aber mir ging es so gut, dass ich viel eher gehen durfte.

Nun bekommen wir den Rest ab Besuch Zuhause und ich finde ich vollkommen OK. Es ist für uns 3 hier die richtige Entscheidung und der Rest akzeptiert es  ohne Probleme.

Lg

[nofollow]

Offline jule_83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • Projekt Geschwisterchen - Warten auf ein 2. Wunder
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #4 am: 08. September 2014, 14:29:00 »
Hallöle,

ich kann gut verstehen, dass Dir jetzt so langsam richtig bewusst wird, dass es nun bald soweit ist und Dir die Muffe geht ;). Ich hatte damals auch einen geplanten KS. Mir wurde von der Ärztin die das Geburtsplanungsgespräch gemacht hat angeboten, dass ich am Abend vorher auch ein Beruhigungsmittel hätte nehmen können, wenn ich wirklich gewollt hätte. Aber ich habe dankend abgelehnt.

Mein Mann wurde mit dem Kleinen beim Nähen in den Kreißsaal geschickt. Insgesamt waren wir aber nur maximal 20 Minuten getrennt. Das fand ich nicht so tragisch. Die U1 wurde dann im Kreißsaal in unserem Beisein gemacht.

Nachdem der Kleine das erste Mal getrunken hat durften wir dann auch ins Zimmer umziehen. Ich glaube, insgesamt waren wir nach der Geburt 2 Stunden im Kreißsaal.

Am Abend wurde mir dann der Katheter gezogen und ich durfte noch duschen gehen (die Entbindung war morgens um 10.43Uhr). Ab dem nächsten Tag hab ich mich dann gemeinsam mit meinem Mann alleine um den Kleinen gekümmert. Weil ich unter gar keinen Umständen länger als nötig auf Station bleiben wollte bin ich schon morgens zusammen mit meinem Mann und dem Baby auf dem Flur spazieren gegangen und nachmittags in ein Familienappartement auf dem Klinikgelände umgezogen, wo dann nur noch einmal täglich eine Hebamme vorbei kam. Alles lief perfekt und so durfte ich schon nach 3 Tagen nach Hause :D.

Den ersten Besuch hatten wir am 2. Tag nach der OP von meinen Eltern für etwa 20 Minuten. Ich würde auch nicht wollen, dass jemand schon am 1. Tag kommt egal, was der- oder diejenige davon hält. Aber das sieht ja jeder anders... ;). Ich finde nur, dass es die erste gemeinsame Zeit ist in der man als Familie zusammen wachsen will, da würden mich persönlich andere Leute stören. Ich finde auch, das man da auch ganz egoistisch sein darf und das auch ganz direkt sagen kann.

Ich drücke Dir für morgen ganz fest meine Daumen s-daumendruck! Genieße die schöne erste Kuschel- und Kennenlernzeit!!!

LG, Jule


08/11 bis 02/12 - 3 Clomi-Zyklen und 2 IUI´s
03/12 - 1. ICSI - positiv!!! 22.11.12 - Oscar ist da!!
02/14 - 1. Kryo - negativ
10/2014 - 2. ICSI - negativ
11/2014 - 2. Kryo - negativ
12/2014 - 3. Kryo - negativ
Nun erstmal OP der Nahtdehiszenz an der GM. Danach geht´s weiter...

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (John Lennon)

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #5 am: 08. September 2014, 16:35:09 »
@soge
Ich dachte auch am Anfang das mein Mann mit meinem kleinen geht, das die mich zunähen und ich dann zu ihnen kann. Das hätte mich auch nicht so gestört, doch nun soll ich danach erst mal noch in den Aufwachraum..  Stört mich ein bissel.

Das mit den Besuchern werd ich mit meinem Mann klären, da es sich ja um 6 Partien handelt...


@jule
Du beschreibst es sehr gut. Mir geht die Muffe...  Aber so richtig.
Jetzt muss ich gleich im KH anrufen um die genaue Uhrzeit zu erfahren wann wir da sein sollen. Und dann muss ich echt schauen das ich mich ablenke. Taschen sind gepackt, bring ich gleich ins Auto. Und leg noch Wäsche zusammen. Und dann schau ich das ich früh schlafe ;)
Ich sag nun jedem das er morgen noch nicht kommen soll, meine Schwiegermutter interessiert das sicherlich nicht, aber da muss ich durch. Nur mal mit meinem Mann klären, ob die anderen dann am 2./3. Tag kommen sollen, oder erst wenn wir daheim soweit eingelebt sind. Unsere Kinder kommen ja auch jeden Tag. Und ich möchte einfach die erste Zeit nutzen. Mein Mann kennt das alles nicht. Meine große ist nicht seine leibliche Tochter. Der kurze ist ein Frühchen. Es ist sozusagen die erste Geburt für ihn und auch die erste Zeit mit baby allein. Das ist mir so wichtig. Weil er es halt nicht kennt.
Ich danke dir!

Ich melde mich, wenn ich morgen wieder fit bin :)
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Novalee88

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 372
  • Septemberbaby INSIDE
    • Deichkinder
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #6 am: 09. September 2014, 10:53:51 »
Jetzt hast dus bestimmt schon hinter Dir!  ;)

Finde es aber erstaunlich, wie unterschiedlich das alles scheinbar überall ist.

Ich sollte um 8 Uhr im Krankenhaus sein, wurde dann OP-Fertig gemacht (CTG, Zugänge, etc.) und um 10 Uhr war ich dann im OP. Mein Mann musste draußen bleiben bis die Spinal saß (und es war mal wieder der Horror *find* Hatte das gleich angesprochen, dass es beim ersten Mal schon Probleme mit dem Setzen gab aber man war guter Hoffnung, dass es in DEM KH ja sicher gleich klappen würde.. hinterher als die Spinal dann endlich saß sagte der Anästhesist, dass es für die Umstände die ich habe noch echt schnell ging.. ich sagte ihm dann auch das ich froh bin, dass er mir das hinterher gesagt hat, sonst hätte ich nämlich auf ne Vollnarkose bestanden  ::) ) Dann durfte mein Mann reinkommen und die haben angefangen zu schneiden. Weil ich so doof war (aber mich haut sowas auch nicht vom Hocker ;)) mir den Abend vorher noch Kaiserschnittvideos bei Youtube angesehen habe und daher wusste was gerade passiert (denn die Geräusche vom Schneiden und Reißen KANN man nicht überhören!) habe ich meinem Mann dann immer gesagt was da gerade passiert...  ;D Ihm wurd dann schlecht und er wurde rausgeschickt. Keine 2 Minuten später war die Kleine da. Sie durfte sofort bei mir bleiben, wurde gar nicht rausgetragen. Habe sie ca. 10 Minuten bei mir auf dem Bauch gehabt bis die Hebamme dann fragte ob es okay seie, dass sie sie rausbringt, da es im OP ja doch etwas kälter ist. Sie wurde dann meinem Mann gebracht der im Kreissaal wartete und er durfte mit ihr känguruhen. Ich wurde nach dem Zunähen sofort in den Kreissaal gebracht wo dann anschließend auch die U1 stattfand.  :)

Ich hasse Krankenhäuser und bin daher bemüht gewesen, so schnell es geht wieder fit zu sein. Bin Abends noch aufgestanden und rumgelaufen. Am nächsten Tag alle Zugänge und Katheter weg und schon duschen gewesen und am Sonntag, keine 48 Stunden nach der OP haben wir uns dann schon entlassen und sind nach Hause  :)

Jetzt ist die Kleine schon 4 Tage alt und ich habe mit dem Kaiserschnitt eigentlich keinerlei Probleme mehr. Bin zwar zu Fuß noch eeeeeeetwas langsamer wie normal, und auch das Nachts auf die Seite legen ziept noch ein wenig, aber ansonsten ist alles paletti und ich bin froh, dass ich Zuhause sein kann.  :)
[nofollow]

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #7 am: 09. September 2014, 11:32:55 »
Wir haben es geschafft!
Um 8:18 ist unser wunder geschlüpft.

Hatte ihn 10 min ca bei mir und dann erst wieder kurz vor 10 :(
Nun ist er ins wärmebettchen. Da er etwas grummelt. Jetzt wart ich bis er mir wieder gebracht wird.
Mir geht es super gut 
Mein Mann musste vor dem Schnitt ein paar minuten raus, er durfte jedoch zusehen wie die Spinale gelegt wurde.

Melde mich die tage wieder.
Danke euch allen!!!
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline LillyandIce

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 851
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #8 am: 09. September 2014, 13:28:53 »
Herzlichen Glückwunsch!  :D

Offline jule_83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • Projekt Geschwisterchen - Warten auf ein 2. Wunder
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #9 am: 09. September 2014, 14:08:01 »
Na dann gratuliere ich auch mal...

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen großen Wunder!!!

Ich hoffe, Ihr könnt nun ordentlich kuscheln und die Zeit zusammen genießen!

LG, Jule


08/11 bis 02/12 - 3 Clomi-Zyklen und 2 IUI´s
03/12 - 1. ICSI - positiv!!! 22.11.12 - Oscar ist da!!
02/14 - 1. Kryo - negativ
10/2014 - 2. ICSI - negativ
11/2014 - 2. Kryo - negativ
12/2014 - 3. Kryo - negativ
Nun erstmal OP der Nahtdehiszenz an der GM. Danach geht´s weiter...

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (John Lennon)

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #10 am: 11. September 2014, 15:39:20 »
Ich danke Euch!
Wir sind seit einer Stunde wieder daheim. Läuft alles super.
Wir sind sehr glücklich jetzt komplett zu sein. Ein Leben ohne diesen kleinen Schatz könnte ich mir nicht mehr vorstellen!!!
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Magic

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 821
  • WEIHNACHTSZAUBER-im Arm+Blinder Passagier inside
Antw:Aufregung vor Kaiserschnitttermin
« Antwort #11 am: 12. September 2014, 10:09:38 »
Herzlichen Glückwunsch.
Und wow schon wieder daheim :o


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung