Autor Thema: Kleines Krankenhaus oder Klinikum?  (Gelesen 2762 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zwergenmädchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Wir freuen uns auf unseren Julius :)
Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« am: 25. Januar 2015, 13:23:48 »
Hallo :)
Bei uns steht ja grad die Wahl der Entbindungsklinik an.

Nun weiß ich nicht, wo ich entbinden soll.
Zur Auswahl stehen ein Klinikum mit Perinatalzentrum, mit vielen Geburten, welches mir aber nicht so sympathisch war und ein kleineres KH, welches mit Belegärzten arbeitet, eine ganz tolle Wochenbettstation hat, wenig Geburten, von daher Familienzimmer, gute Betreuung und die Auszeichnung "Baby-/Stillfreundliches Krankenhaus", allerdings ohne Kinderstation oder Kinderarzt im Haus.

Wie sind denn da eure Erfahrungen?
10.09.2014 SST positiv
07.10.2014 Herzchen schlägt
22.12.2014 Wir bekommen einen Jungen




Offline MaViMa

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 245
  • 2+2=4 wundervoll aber noch nicht komplett <3
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #1 am: 25. Januar 2015, 13:41:40 »
Ich hatte beides. In dem kleinen KH war es 1. sehr familiär und auch die Woche Station super. Klar keine Kinderstation aber dadurch waren sie trotzdem gut vorbereitet wenn doch was ist.

Große KH schrecklich... So unfreundlich/fremd ich Fand die Geburt schrecklich und sollte ich nochmal schwanger werden werd ich nie und nimmer in ein groß
KH gehen. Leichter entbinde ich zuhause.

(Wobei bei Komplikationen schon in der SS das Kleine KH sich die Freiheit rausnimmt und dir klar sagt, lieber eine Klinik mit Kinder/frühchenstation)

Ich hoffe das hilft dir jetzt!?

Lg
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]

*14.2.2015 wir haben uns so auf dich gefreut


Offline Zwergenmädchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Wir freuen uns auf unseren Julius :)
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #2 am: 25. Januar 2015, 13:43:56 »
Ja, es hilft mir weiter, viel mehr bestärkt es mich in meinem Wunsch das kleine Krankenhaus zu wählen.  :)
10.09.2014 SST positiv
07.10.2014 Herzchen schlägt
22.12.2014 Wir bekommen einen Jungen




Offline MangoSine

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 394
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #3 am: 25. Januar 2015, 14:41:31 »
Na wenn dein Bauch dir schon so ein klares Signal gibt, warum fragst du dann noch ;)
Solange es keine Komplikationen gibt, spricht doch nix gegen das kleine Krankenhaus. Hier bei uns würde im Notfall dann in das Große verlegt werden. Hat dann aber den Nachteil, dass Mama & Kind in getrennten Einrichtungen liegen. Aber wie häufig kommt das denn vor? .... Siehste! ;)

Ich habe übrigens in dem größeren entbunden und mich wohl gefühlt. Allerdings war da mein Bauchgefühl nie schlecht.
[nofollow] [nofollow]




Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (Rene Descartes)

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2700
  • Geschwisterchen sehnlichst erwartet!
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #4 am: 25. Januar 2015, 17:24:01 »
Ich glaube auch da musst du nach deinem Gefühl gehen. In der einen Stadt ist vielleicht das große KH besser, in einer anderen Stadt das kleine. Denke da kann man schwer raten.

Ich war in einem großen Haus und hab mich sehr wohl gefühlt. Ich kannte das KH aber, habe dort selber gelernt und gearbeitet. Ich hab mir zur Geburt ein Einzelzimmer gegönnt, Familienzimmer gibt es auch. Heute gibt es das ja meist überall.

Höre auf dein Gefühl und wie die Schwangerschaft verläuft.

LG



Offline Jolante78

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 890
  • Unser Glückskleeblatt darf gerne 5 Blätter haben!!
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #5 am: 25. Januar 2015, 19:16:12 »
Genau wie meine Vorgängerinnen würde ich dir auch raten, vertraue auf dein Bauchgefühl.
Ich habe den Großen in einer kleinen Klinik entbunden neben der eine Kinderklinik ist für den Notfall (musste ich wegen Gestationsdiabetes).
Beim Kleinen habe ich mich gegen die Klinik entschieden und bin in die große Klinik in der direkt auf der selben Etage die neonatologische Intensivstation ist. Viele haben es nicht verstanden, da bekannt ist das die mütterliche Versorgung bescheiden ist. (War auch so) Es war gut so, denn der Kleine ist direkt nach dem KS auf die Intensiv gekommen und hatte eine heftige NeugeborenenInfektion gehabt. Es hat vorher nichts darauf hingedeutet. Außer mein Bauchgefühl. Ich werde diesmal aus diversen Gründen wieder dort entbinden müssen und weiß, daß ich zwar nicht so toll betreut werde, aber wenn mit meinem Bauchzwerg etwas nicht in Ordnung ist, wird er super versorgt!
Lass dich nicht verunsichern und gehe dahin wo du dich wohlfühlst und sein möchtest, bzw. dich gut aufgehoben fühlst! Alles Gute!
« Letzte Änderung: 25. Januar 2015, 19:18:07 von Jolante78 »


Sternchen wir denken an Euch 5.SSW 10/2012, 7.SSW 02/2014

Offline Jomi

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2471
  • Früher suesse0207
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #6 am: 26. Januar 2015, 13:29:11 »
Huhu,

meine Großen habe ich beide in dem größeren KH (wobei groß relativ ist, 1000 Geburten im Gegensatz zu 300 in dem Kleineren, also immer noch überschaubar) entbunden, da ich mich damals bei der ersten Besichtigung dort irgendwie wohler gefühlt habe. Ich war auch eigentlich nicht unzufrieden.

Trotzdem war ich diesmal in dem Kleineren (auch babyfreundlich zertifiziert) und ich würde es nun immer wieder so machen. Es war einfach viel entspannter, ich hatte mehr oder weniger meine Ruhe und ich hatte noch nie so einen tollen Start (liegt natürlich auch daran, dass es das 3. Kind ist und man vieles einfach schon weiß).

Im Größeren waren immer viele Schwestern da, die im Zweifel alle was anderes geraten haben. Im Kleineren war das einfach überschaubarer, allerdings musste man da schon auch mal überhaupt jem. finden, der einem hilft, wenn man Hilfe brauchte.

Aber wie die anderen schon sagten, höre auf den Gefühl. Wenn du keine Komplikationen hast, dann ist es sicher nicht zwingend notwendig, in ein Haus mit Kinderklinik zu gehen, im Zweifel wird halt verlegt.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.01.2015, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Offline Zwergenmädchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 269
  • Wir freuen uns auf unseren Julius :)
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #7 am: 26. Januar 2015, 17:02:39 »
Vielen Dank  :)
Ihr habt Recht, ich höre auf mein Bauchgefühl. Ich habe auch schon einen Termin bei dem Belegarzt gemacht  :)
Und zur Not kann ich ja auch immer noch auf das große Krankenhaus ausweichen  :)
10.09.2014 SST positiv
07.10.2014 Herzchen schlägt
22.12.2014 Wir bekommen einen Jungen




Offline Ylvi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 379
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #8 am: 27. Januar 2015, 22:36:56 »
Also ich denke, dass du vor allem auf deinen Bauch hören solltest!

Ich würde auch immer lieber erst in ein kleineres Krankenhaus gehen. Wenn vorher schon Komplikationen auftreten oder dein Kleiner sich weit vor dem Termin auf den Weg macht, dann werden sie dich sicher dort gar nicht nehmen und dich an das große Krankenhaus verweisen!

Ich wünsche dir viel Glück und eine schöne, unkomplizierte Restschwangerschaft!




[nofollow]

Offline Lenchen123

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 102
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #9 am: 28. Januar 2015, 20:26:28 »
Ich werde auch in ein kleines Krankenhaus gehen.

Das in unserer Nähe, das auch ne Neointensiv hat, soll total gruselig sein von der Betreuung nach der Geburt.

In dem kleineren (hat glaub ich nur 13 Zimmer) wird man viel mehr betüddelt und die Schwestern und Hebammen haben auch viel mehr Zeit um z.B. beim Stillen zu helfen.

Ich gehe einfach mal vom besten Fall aus, dass unsere Kleine keine intensive Betreuung braucht. Ansonsten muss halt verlegt werden :-\

Ich würde dahin gehen wo du dich am wohlsten fühlst!
[nofollow]

Offline Schneckerl

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3636
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #10 am: 03. Februar 2015, 21:54:49 »

Geh doch in das kleinere wenn dir dass von hausauf schon sympathischer ist, und es bisher in deiner SS keine Komplikationen gab. :)
Ich selber war im großen Klinikum in meiner 1.SS, aber auch nur weil meine damalige Hebamme nur für dieses KH gearbeitet hat. Wollte aber keine andere Hebi. ;)
Was bei mir im enddefekt aber wirklich gut war, weil wir nach der Geburt die Neonatologie gebraucht haben, und die wäre im kleinen KH nicht gewesen.
Und diesmal in meiner 2.SS geh ich wieder ins große Klinikum, erstens hab ich wieder 'ne Hebamme die nur für dieses KH arbeitet, und ich persönlich fühl mich dort sicherer weil einfach alles da ist, wobei mir dass kleine KH auch 1000x besser gefallen hätte, aber da verzichte ich drauf, wenn es um dass Wohl meines Babys geht, weil ich einfach schon in so einer Situation war.



Offline Fairydust

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #11 am: 09. Februar 2015, 18:48:50 »
Bis zur dritten Schwangerschaft hab ich auch gesagt, ist mir egal, ob es da eine Kinderstation gibt oder nicht. Silja mußte direkt nach der Geburt auf die Intensiv und ich war froh, dass wir in einem Krankenhaus waren, wo sie direkt auf der Geburtsstation war. So konnte ich nachts einfach im Schlafzanzug zwei Zimmer weiter gehen.






Offline Isabelllla

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 16
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #12 am: 20. März 2015, 10:59:58 »
Ich fühle mich in kleinen Krankenhäusern eher sicherer und mehr wie zuhause

Offline Maluga

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 265
  • Luca & Leon my Love
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #13 am: 22. April 2015, 20:08:52 »
Wir haben uns, wie bei der ersten Geburt für ein großes KH mit Perinatalzentrum entschieden.
[nofollow]

[nofollow]

Das größte Glück der Welt ist es, Mutter zweier wundervoller Kinder zu sein!

Offline tina

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 11
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Kleines Krankenhaus oder Klinikum?
« Antwort #14 am: 25. Juni 2015, 11:28:53 »
Ich denke es kommt auch sehr auf die Stadt und das KH an. Wir haben auch ein rieesen KH aber die haben eine super Geburtsstation ist super schön gemacht und man fühlt sich richtig wohl dort und die Mitarbeiter nehmen sich auch Zeit für einen (zumindest war es bei uns so).
Würde letztendlich aber auch auf das Bauchgefühl hören und mal bei anderen Müttern in der Umgebung nachfragen welche Erfahrungen sie hatten.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung