Autor Thema: Unser lang ersehntes Wunder Jayden  (Gelesen 2609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Unser lang ersehntes Wunder Jayden
« am: 08. Oktober 2014, 21:14:26 »
So,
Nun möchte ich auch gerne meinen Geburtsbericht schreiben.

Meine Tochter kam spontan nach 4 Stunden wehen bei Et+7 zur Welt. Und mein Sohn Per Notkaiserschnitt in 32+3 mit 1435 Gramm wegen Hellp-syndrom und Plazentainsuffizienz. Das war 10/09. Juli 11 haben wir beschlossen unsere Familie mit Kind Nr 3 zu komplimentieren. Bis November 13 mussten wir 6 Sternchen ziehen lassen. Hatte dann alle möglichen Untersuchungen und zum Schluss für 02/14 einen Termin in der Gerinnungsambulanz. Also habe ich komplett abgeschlossen und wollte mich erst noch dort durchbrechen lassen. Am 16.1. Hatte ich NMT und es kam nix, also Testen gemacht der auch positiv war. Von da an fing die angst an. 2 Tage später zur Blutabnahme beim Doc. SS bestätigt. Im Februar musste ich Heparin anfangen zu spritzen und Blutdruck messen. Aber alles war gut :)
Am 28.8. Termin beim FA. Kaiserschnitt beschlossen, Einweisung und Überweisung zur Geburtsplanung. Am 1.9. Dann der Termin. Der Chefarzt super lieb. Hat jede Frage beantwortet und gab uns den Kaiserschnitttermin für den 9.9. Einem Dienstag. Was ich super fand, denn meine beiden anderem Kinder kamen an einem Dienstag und wir haben an einem Dienstag geheiratet. :)
Am 9.9. Kamen wir um 6:30 ins Krankenhaus, um 7 könnten wir in unser Zimmer. Dann kam die Hebamme, Katheter gelegt, Strümpfe und Hemd an. Dann ging es langsam los. Die Spinale hab ich nicht gemerkt. Mein Mann war ganz entsetzt wie lange die Nadel war. Um 8:01 kamen wir in den OP. Mein Mann musste kurz nochmal raus weil ihm übel wurde. Ich war auf einmal total müde. Hab was gespritzt bekommen dann ging es mir super. Dann kam mein mann wieder. Um 8:18 der erste Schrei unseres Sohnes. Habe ihn ca 10 Minuten auf die brust gelegt bekommen dann ist mein mann mit ihm runter in den Kreißsaal. Um 9:34 kam ich in den Aufwachraum und habe solange genervt bis man mich zu meinem Kind brachte. Um kurz nach 10 war ich dann endlich bei ihm :)
2900 Gramm bei 48 cm und 35 cm kopfumfang bei 37+4
Inzwischen ist jayden 29 tage alt und ein super liebes baby.
Mein Mann spricht jetzt schon von Nummer 4. Jedoch hab ich ehrlich gesagt jetzt schon Angst es nochmal zu wagen, reden wir in 2 Jahren nochmal darüber ;)

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Unser lang ersehntes Wunder Jayden
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2014, 21:16:36 »
Was vergessen, keine Angst haben vor einem Kaiserschnitt. Ich hatte Panik bis 2 Stunden davor. Ich wurde 48 Stunden danach entlassen weil ich da Rum spaziert bin wie als wäre nichts gewesen. ;)
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]


Offline kretzo

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 8
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Unser lang ersehntes Wunder Jayden
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2014, 12:18:15 »
Dann wüsche ich dir erstmal alles, alles gute für dein Kind bzw. für deine gesamte Familie.
Nach dem KS nach nur 48 Stunden nach Hause gekommen? Das finde ich krass! Diejenigen die ich kenne mussten immer 1 Woche drin bleiben.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung