Autor Thema: Arztwechsel im Quartal in der SS  (Gelesen 1768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lebendig

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 179
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Arztwechsel im Quartal in der SS
« am: 18. April 2016, 12:40:21 »
Ich hoff, ich bin hier richtig...

Wer kennt sich damit aus? Bin total unzufrieden mit meiner Gyn, möchte gern wechseln,Als ich in einer anderen Praxis anrief, verwehrte man mir freundlich aber direkt nen Termin, da ein Wechsel im laufenden Quartal nicht möglich sei, da es dann Abrechnungsproblme gibt. Ich rief bei meiner kK an und diese sagte dasselbe. Ich pochte auf mein Recht, freie Arztwahl zu haben....ich werde zurück gerufen. Wie waren eure Erfahrungen?
[nofollow]

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2699
  • Geschwisterchen sehnlichst erwartet!
Antw:Arztwechsel im Quartal in der SS
« Antwort #1 am: 18. April 2016, 12:57:16 »
Erfahrungen habe ich nicht, aber ich weiß das dass so ist. Da ich an meinem Heimatort entbunden habe, war ich am ET auch dort bei einem anderen FA. Der konnte dann abrechnen und mein FA bei der Nachkontrolle nicht.
Es kommt da sicher auf die Kulanz des neuen Arztes an. Vielleicht kannst du um ein telefonisches Gespräch bitten mit deinem Wunscharzt. Ihm /ihr erklären warum du wechseln möchtest, dass du verstehst das dass abrechnungstechnisch nicht schön ist, du aber nicht mehr zu deinem jetzigen Arzt möchtest. Da du schwanger bist, und es sich nicht nur um eine Routinekontrolle handelt, ist er/sie vielleicht verständnisvoll.




Offline darkpurple

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 224
Antw:Arztwechsel im Quartal in der SS
« Antwort #2 am: 18. April 2016, 14:02:30 »
Ich hab in meiner ersten Ss die gleiche Auskunft bekommen, mich wollte mitten im Quartal kein Arzt übernehmen.

Jetzt in der zweiten Ss ist mir bei meiner alten FÄ endgültig der Kragen geplatzt und ich bin wieder im Quartal auf die Suche gegangen.
Diesmal habe ich jemanden gefunden, der mich übernommen hat, problemlos.
Allerdings hatte ich diesmal ja den US mit dem Nabelbruch, der dann 3 Wochen später kontrolliert werden sollte. Den Kontrolltermin hat dann die neue Ärztin gemacht.

Ich würde es also einfach versuchen, möglich ist es.





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung