Autor Thema: hämatom oder fruchthöhle?  (Gelesen 998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
hämatom oder fruchthöhle?
« am: 10. September 2015, 13:43:59 »
Hi vielleicht kennt einer den Unterschied  also woran erkenne ich beim us den Unterschied.

Am Freitag scheint eigentlich alles in Ordnung gewesen zu  sein. Nachts hatte ich dann wenn ich zur toi bin etwas ab am Papier. Das ging's dann bis Dienstag morgen So weiter aber auch mit einigen Stunden immer mal Pause bis zu 6 std dazwischen. Von heller his bräunlich ist alles dabei gewesen.

Dann bin ich zu FÄ.
Beim us war sie sich nicht sicher was sie da sieht. Freitags fruchthöhle mit Inhalt. Diese war auch immer noch da. Dann wenn sie den schallkopf gedreht hat war da noch etwas Ca doppelt so groß und auch etwas pulsierendes ganz am Rande.
Sie weiss nicht was das ist. Sie meinte sie kann nicht sage es sieht gut oder schlecht aus. Da sie sich überhaupt nicht sicher ist.
Es könnte eine Zwillingsanlage  sein, ein Eckenhocker, ein Hämatom

Weiss jemand ob es optisch einen Unterschied zwichen
Hämatom und Fruchthöhle gibt?

LG Katy
« Letzte Änderung: 10. September 2015, 13:50:41 von Katy »



Offline Neues-Leben

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Facebook
Antw:hämatom oder fruchthöhle?
« Antwort #1 am: 10. September 2015, 14:06:33 »
Ich weiß aus medizinischer Sicht das ein Hämatom einen eigenen Kreislauf bekommen kann (nicht oft, kann aber passieren). Dieser kann dann durchaus pulsieren....
Ob es sowas ist, weiß ich natürlich nicht  :-\
Am Ende wird alles gut.
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende!
[/url]



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung