Autor Thema: Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.  (Gelesen 1959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Hallo ihr lieben,

also ich habe ein Problem.
Ich war gestern abend bei meinem Frauenarzt. Dieser hat mir gesagt das ich eine Schilddrüsen Unterfunktion habe, und fragte ob diese vorher schon bekannt war. Das war sie nicht. Nun hat er mir L-Thyroxin 75 verschrieben, das ich morgens vor dem Frühstück nehmen soll.

Ich war völlig Perplex und konnte in diesem Moment auch keine Fragen stellen.

Heute war ich dann in der Apotheke. Ich fragte die Apothekerin ob ich irgendetwas beachten muss, wegen dem Jod, was in meinem Vorsorge präperat für die Schwangerschaft enthalten  ist. Die Apothekerin sah mich ganz erschrocken an und frage ob mein Arzt wisse, das ich schwanger bin. Ich sagte draufhin das mein Frauenarzt mir das Medikament verschrieben hätte.
Die Apothekerin schüttelte dann den Kopf und sagte, der Arzt müsse ja die Nutzen- und Risikofaktoren abgewogen haben, er wisse schon was er macht.

Toll was soll das denn jetzt heißen?
Hat eine von euch ebenfalls eine SD unterfunktion und muss dieses Medikament nehmen?

Morgen rufe ich meinen Frauenarzt an und frage ob das alles so richtig ist. Aber vielleicht könnt ihr mich schon etwas beruhigen  :(

Danke
[nofollow]

Offline Pico

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8792
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #1 am: 11. November 2014, 19:25:56 »
Auf Jod muss man nur bei Bestimmten Schilddrüsen Erkrankungen achten.... Die frage ist nur ob dein FA das getestet hat.... Ich würde mir mal ein Termin in einem Endokrinologikum holen, die haben da von Ahnung...


Offline jule_83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1132
  • Projekt Geschwisterchen - Warten auf ein 2. Wunder
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #2 am: 11. November 2014, 19:52:34 »
Hallo Mandarine,

grundsätzlich ist es nicht schlimm, SD-Medis während der SS zu nehmen. Auch ich habe eine "ganz normale" SD-UF und habe L-Thyroxin genommen (allerdings schon vor der SS). Wie Pico aber schon schrieb ist es wichtig auszuschließen, dass u.U. nicht eine andere SD-Erkrankung dahinter steckt (z.B. Morbus Hashimoto). In diesem Fall dürftest Du wirklich kein weiteres Jod zu Dir nehmen. Das kann man aber nur durch einen US an der SD feststellen. Bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liegen sollte!


08/11 bis 02/12 - 3 Clomi-Zyklen und 2 IUI´s
03/12 - 1. ICSI - positiv!!! 22.11.12 - Oscar ist da!!
02/14 - 1. Kryo - negativ
10/2014 - 2. ICSI - negativ
11/2014 - 2. Kryo - negativ
12/2014 - 3. Kryo - negativ
Nun erstmal OP der Nahtdehiszenz an der GM. Danach geht´s weiter...

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (John Lennon)

Offline smily

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 944
  • glücklich
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #3 am: 11. November 2014, 20:23:33 »
Hey!

Erstmal keine Sorge! Du kannst die LThyroxin in der SS nehmen, kein Problem. Ich nehme sie auch. Und Jod zusätzlich sollte man in der SS auch nehmen, da das Baby das ja für seine eigene SD braucht, auch bei Hashi.


Ach so, nimm vielleicht nicht gleich die volle 75er Tablette,  sondern erst mal 4 oder 6 Tage je eine halbe, um dich an die Tabletten zu gewöhnen :)
lg =)                 Kurvi



Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #4 am: 11. November 2014, 20:37:07 »
Danke euch für die Antworten!
Ich werde morgen erstmal bei meinem FA anrufen und dann mit ihm absprechen, ob er es für nötig hält mich beim Endokrinologen vorzustellen.

Smily, danke für den Tipp  deine Antwort beruhigt mich sehr!
[nofollow]

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #5 am: 13. November 2014, 14:33:55 »
So kleines Update,

mein Arzt war sehr verständnisvoll und sagte es ist immer besser noch mal nachzufragen, als einfach gleich alles zu schlucken.

Er sagte mir das meine Schilddrüsen werte in 4 Wöchigen ABständen kontrolliert werden und ich danach mit den Tabletten richtig eingestellt werde.

Außerdem nehmen wohl einige schwangere dieses Medikament und ich brauche mir keine Sorge machen.

Liebe Grüße und Danke nochmal für eure Antworten
[nofollow]

Offline Steffimaus

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 13
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #6 am: 15. November 2014, 19:29:26 »
Hey!
Mach dir keine Sorgen! Bei mir wurde in der ganz frühen Schwangerschaft auch Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Genauer gesagt Hashimoto. Nehme seitdem auch L-Thyroxin 75 und habe vor 5 Wochen eine kerngesunde Tochter geboren. Dieses Hormon ist eigentlich eins, dass in deinem Körper sein sollte, wenn du keine Unterfunktion hättest. Ist also nichts schädliches. LG!

Offline JeNeFe??

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #7 am: 16. November 2014, 19:21:51 »
mandarine. Ich habe auch Hashimoto. (wurde nach einer Eileiterschwangerscahft erkannt) Ich muss überhaupt nicht auf Salz verzichten. Ich bin seit einem Jahr mit 50 mg Euthyrox eingestellt. Da wir seit Mai wieder geübt haben und nix passierte (und bisher sind wir immer sofort schwanger geworden) bin ich wieder zum Arzt und seit Anfang August nehme ich jetzt 75mg. Ja und dann wurde ich gleich schwanger.

Die Schilddrüse ist vor allem vor der Schwangerschaft, zur Einnistung sehr sehr wichtig. Da das schon mal bei euch geklappt hat, können die werte nicht so schlehct sein  ;)
Die Werte steigen recht schnell, du merkst die Wirkung aber erst nach 6 Wochen etwa. (so was wie Müdigkeit und Erschöpfung, aber das ist in der Schwangerschaft ja eh was anderes).
Würde noch auf ein Ultraschall der Schilddrüse bestehen, weil die eigentlich nur so sagen können, was du hast.

Lg Dorine
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #8 am: 17. November 2014, 14:13:30 »
Hallo JaNeFe,
 danke für deine Antwort,  ich denke ich werde mich in den nächsten Tagen mal erkundigen nach einem Arzt in meiner Nähe der sich mit der Schilddrüse auskennt.
Und dann mal abwarten was er sagt :)
Ist Hashimoto vererbbar?
Meine Schwester hat mir vor kurzem erzählt das es bei ihr festgestellt wurde.....nahe abwarten
[nofollow]

Offline JeNeFe??

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #9 am: 17. November 2014, 19:18:08 »
das weiss ich nicht. ob das vererbar ist. würde eher sagen nein.

aber ich meine das erkennt man nur, wenn man nen ultraschall macht. aber außer tabletten muss ich nichts beachten.

lg
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Fraggels

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 170
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #10 am: 18. November 2014, 15:17:17 »
L-Thyroxin während der Schwangerschaft ist überhaupt kein Problem. Ich nehme zB 175µg ;) Muß halt eingestellt werden. Eigentlich MUSST du es ja nehmen.

Aber geh zum Endokrinologen. Nur der kann dir wirklich sagen, ob und wieviel Jod du nehmen darfst und sollst. Meine Ärztin hat sich nicht angemaßt, das selber zu entscheiden. Und da war ich froh drüber, ich hasse solche Diskussionen.

Vererbbar... Da die Ursache oft unklar ist, könnt ihr 2 aucgh den gleichen Umwelteinflüssen ausgesetzt gewesen sein die bei euch dafür verantwortlich ist. Es sucht auch keiner nach Ursachen, es gibt nur Schadensbehebung.
[nofollow]

Offline Ladypanther274

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
  • Uns geht´s gut
Antw:Hilfe! Schilddrüsen Unterfunktion in der Schwangerschaft festgestellt.
« Antwort #11 am: 20. November 2014, 08:28:31 »
Bevor wir mit der Familienplanung angefangen haben, hat meine Ärztin ein großes Blutbild von mir gemacht und dabei auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Die Werte sind aber an der Toleranzgrenze, so dass man auch ohne Medikamente auskommen könnte, wenn halt nicht die Familienplanung angestanden hätte.
Aber um die Entwicklung des Kindes nicht negativ zu beeinflussen bekam ich dann L-Thyroxin 50 verschrieben.
Da ich aber auch mit Femibion angefangen hatte, bekam ich die L-Thyroxin 50 Tabletten ohne weiteren Jodzusatz, damit es halt nicht zuviel wird. Ich hatte beim Termin bei meiner FÄ aber direkt darauf hingewiesen, da sie da im ersten Moment auch nicht dran gedacht hatte.

Bevor du irgendwelche Tabletten nimmst und dich dabei unwohl fühlst, gehe lieber noch einmal zu deiner Ärztin und sprich sie auf die Kombination mit deinem anderen Präparat an.
Liebe Grüße
Sonja

[nofollow]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung