Autor Thema: Tausend Fragen im Kopf  (Gelesen 1574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jenny1983

  • Gast
Tausend Fragen im Kopf
« am: 11. August 2015, 10:59:17 »
Hallo zusammen

Hab vorgestern,  gestern und heute vier Tests gemacht - alle positiv !

Jetzt schwirren mir natürlich tausend Fragen durch den Gefühl - Freude, Panik, Freude, Panik wechseln sich regelmäßig ab !  ;D ???  ;D  ???

Habt ihr vielleicht Tipps bezüglich Bücher, Internetseiten etc. ?

Vielen Dank im Voraus  :D

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Mama von Felix
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #1 am: 11. August 2015, 12:59:07 »
Glückwunsch zum positiven Test!

Also ich schaue einmal die Woche in den SS-Kalender auf eltern.de. Das habe ich von Anfang an gemacht. Später hat mir jetzt eine Freundin u.a. das Buch "Meine Schwangerschaft Tag für Tag" geliehen. Da lese ich tatsächlich regelmäßig meine SS-Woche nach. Für mich persönlich sind die Infos interessant und es gibt auch größere Kapitel zum Thema Klinik, Geburt und die ersten Tage mit dem Baby. Aber am Besten gehst du in eine Buchhandlung und schmöckerst mal ein wenig in verschiedenen Bücher- der Markt ist da recht groß und da ist für jeden Typ Schwangere/Mama dabei!
23.02.2015: SST positiv!
18.03.2015: Herzchen schlägt!
18.05.2015: Wir bekommen einen Jungen!
02.11.2015: Felix ist da!
[nofollow]


Offline ju.ra.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4542
  • Dankbar und komplett
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #2 am: 11. August 2015, 13:01:32 »
Hier im MT bist du schon ziemlich gut aufgehoben. Und hier auf der Seite findest du auch ganz viele Informationen rund um die ss und dann kannst du auch viel Infomaterial von deinem FA oder einer Hebamme bekommen.

Ansonsten einfach raus mit den Fragen  :)

Offline linse

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 1
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #3 am: 14. August 2015, 21:27:02 »
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier im Forum, und da mir auch tausend Fragen im Kopf rumschwirren (habe vor 2 Tagen positive SSTs gemacht und bin maximal in der 5ten Woche), schliesse ich mich mal Sonnenscheins Beitrag an. Also ich bin zum ersten Mal schwanger und habe natuerlich die letzten Tage mit googel verbracht - zumindest in den wenigen Stunden, in denen ich nicht schlief. Und das genau ist meine Frage: zwar steht ueberall Muedigkeit als Symptom der Schwangerschaft, aber ich habe das Gefuehl, quasi narkoleptisch zu sein, ich habe die letzte Woche bestimmt 16 Stunden pro Tag geschlafen, bin frueher von der Arbeit abgehauen und spaeter hingegangen und war so jaemmerlich muede, dass ich vor Anstrengung (und damit meine ich einem Gespraech folgen, oder ganz normal gehen) staendig geheult habe. Ist das normal? Das ist ja schoen ziemlich weit Entfernt von "Muedigkeit". Hatte jemand aehnliche Erfahrungen?
Danke fuer eure Hilfee,
Linse

Offline Neues-Leben

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 458
    • Facebook
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #4 am: 26. August 2015, 14:57:09 »
@linse... Auch wenn dein Beitrag schon ein Paar tage her ist: Ich fühle mit dir; habe seit ca 5 Wochen das gleiche Spielchen. Schaffe kaum mehr den Haushalt, meine Arbeit und die Kiddys. Es ist so eine bleierne Müdigkeit; zum verrückt werden. Laut meinem FA soll s aber bald besser werden ;)
Am Ende wird alles gut.
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende!
[/url]


Offline JanaJorst

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #5 am: 26. August 2015, 17:04:28 »
Glückwunsch

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Tausend Fragen im Kopf
« Antwort #6 am: 27. August 2015, 21:01:36 »
Herzlichen Glückwunsch!

Ja, ja die Müdigkeit! Ich hatte ja nix von allen Anzeichen. Aber DIE, die hatte ich :-D mein Mann hat sich kaputt gelacht.

Meine schwangerschaft Tag für Tag fand ich suuuuper! Lag hier griffbereit und ich habe jeden Tag nachgelesen, oder am Wochenende die vergessenen Tage nachgeholt. Mein Mann hat immer am Samstag oder Sonntag die Woche durchgelesen.
Ich fand es schön, weil eben nicht soooo viel negatives drin stand, am Anfang das Baby in "Originalgrösse" abgebildet ist und auch nach der Geburt ein paar Themen angesprochen werden :) tolles buch! Das Geld lohnt sich!
Liebe Grüße, Strandflieder

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung