Autor Thema: Verstopfung  (Gelesen 3990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Verstopfung
« am: 27. April 2016, 20:17:12 »
Huhu ihr lieben,

Neben der übelkeit ist nun auch noch die Verstopfung da  >:(

Klar ist es teilweise durch die einseitige Ernährung,  bleibt ja nicht viel bei mir drin, aber was kann ich tun? Vollkornbrot etc is gerade nicht so meinst, eher im Gegenteil :/

Und ab wann wird es gefährlich?

Vielen Dank

Ach ja bin in der 9. Ssw
« Letzte Änderung: 27. April 2016, 20:19:31 von Mama08 »



Offline Anna28

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Wir freuen uns so über unseren Bauchzwerg!
Antw:Verstopfung
« Antwort #1 am: 28. April 2016, 13:12:14 »
Hallo Mama08,

ja ist leider so ein unschönes Thema was einen mal treffen kann  :-\. Ich habs zum Glück nur wenige Tage gehabt. Ich weiß nicht direkt ob es gefährlich ist. Das doofe ist, dass es ja die Gefahr für andere unschöne Dinge erhöht. Aber ein paar Tipps habe ich zumindest vielleicht ;):

Was kannst du denn essen im Moment? Also Trockenpflaumen helfen und allgemein auch Pflaumensaft (nicht sicher aber Trauben haben einen ähnlichen Effekt glaube ich?). Ansonsten hab ich mal gelesen, dass man Flohsamen in Jogurt rühren kann. Kommt irgendwas davon für dich in Frage? Viel trinken wäre auch gut, aber ich weiß noch dass ich einen ziemlichen Ekel vor Flüssigkeiten hatte am Anfang...


Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #2 am: 28. April 2016, 14:47:08 »
Vielen Dank. Also Trockenpflaumen kenn ich, mochte ich auch immer. Aber im Moment,  bääähhh  ;D
Flohsamen könnte ich mal ausprobieren, kenn das noch vom Ks da hab ich die bekommen,  zum anrühren,  war aber bissi eklig. Ich hab halt viele verwachsungen und dadurch eh schon "schmerzen"  wenn jetzt noch die Verstopfung dauerhaft anhält wäre das eher kontraproduktiv. 

Trinken.. Jaaaa..Ich zwing mich wirklich schon mehr zu trinken,  aber schaff vielleicht 1,5 Liter nur,  außerhalb der Schwangerschaft oft nur nen halben Liter :/ Durst kenn ich nur im Sommer :/

Hab halt Angst vor Koliken,  hatte das mal von naturtrüben Apfelsaft.
Das waren schmerzen  :'(



Offline Sanne77

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 82
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Verstopfung
« Antwort #3 am: 28. April 2016, 14:51:23 »
Probiers mal mit Magnesium. Hilft meistens.
[nofollow]
[nofollow]

Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #4 am: 28. April 2016, 14:53:45 »
Gegen Verstopfung?   :o
Kenn das nur gegen Krämpfe,  nehme die Tabletten aber schon. Nein zu Waden Krämpfe in der Schwangerschaft  >:(

Boaahh ich bin zur Zeit eiine alte Oma, fühle mich zumindest so  ;D ;D  ;D



Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
Antw:Verstopfung
« Antwort #5 am: 28. April 2016, 14:59:47 »
Huhu

Ich bin eine Leidensgenossin.

Bei mir hilft Morges auf nüchternen Magen 1-2 Gläser Pflaumensaft und dazu 1/2 Tasse Kaffee. Beides direkt nach dem aufstehen.
So mancher käme bei der kombi allerdings nicht mehr vom Klo runter.

Zu Magnesium, das musst du mehr als normal nehmen. Dann schlägt es durch.
Alerdjngs hilft das bei mir alleine nicht





Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #6 am: 28. April 2016, 15:50:31 »
 Das kannst du früh schon trinken  :o Respekt
Ich werd alles mal ausprobieren  ;D
Außer Kaffee,  ich war zwar ein Kaffee Junkie,  aber seit ich Ss bin geht das gar nicht mehr :/
Wo bekommt man diesen pflaumensaft? Reformhaus? 



Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Mama von Felix
Antw:Verstopfung
« Antwort #7 am: 29. April 2016, 07:27:06 »
Huhu!

Ich kann dir Milchzucker empfehlen. Den kannst du bspw in Joghurt oder so einrühren und man schmeckt ihn nicht mehr raus. Wieviel muss man ausprobieren. Bei richtiger Verstopfung vielleicht einen Esslöffel.
23.02.2015: SST positiv!
18.03.2015: Herzchen schlägt!
18.05.2015: Wir bekommen einen Jungen!
02.11.2015: Felix ist da!
[nofollow]

Offline ju.ra.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4542
  • Dankbar und komplett
Antw:Verstopfung
« Antwort #8 am: 29. April 2016, 09:29:52 »
Ich hatte das jetzt auch 3 Wochen lang. Konnte immer nur alle 3 Tage gehen und dann hat es auch richtig weh getan. War oft eine halbe Stunde im Bad und hab mich gekrümmt vor Schmerzen. Echt ätzend. Hat aber dann wieder aufgehört.

Hoffentlich hilft dir was. Hast du schon eine Hebamme? Die haben oft gute Tricks, wenn es ganz schlimm ist würd ich zum Arzt. Wenn du eh schon Probleme hast.

Magnesium würde ich auch erst abklären bevor man da mit den Mengen spielt. Das würde ich abklären.

Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #9 am: 29. April 2016, 09:47:03 »
Vielen Dank, stimmt milchzucker kann man ja kleinen Kinder auch schon geben. Und ist eigtl sehr bekömmlich.

Ja Jura es ist total schmerzhaft,  Dank verwachsungen ja eh schon. Hatte es erst nicht gemerkt,  da ich ja in letzter Zeit wenig gegessen habe bzw viel wieder raus kam.  :/
Hebamme hab ich eigtl schon, aber erst für nach die Geburt, da sie bis in den Herbst selbst noch in Babypause ist  :)
Hab heute beim Fa natürlich vergessen zu fragen, aber der Krümel war auch so süß,  dass ich nichts mehr im Kopf hatte 💜



Offline juneau

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 155
Antw:Verstopfung
« Antwort #10 am: 29. April 2016, 20:17:16 »
Noch ein Hinweis zu Flohsamen, Leinsamen & Co... wenn du nicht viel trinken kannst, solltest du dabei vorsichtig sein. Die Samen quellen auf und wirken bei nicht ausreichender Flüssigkeitszufuhr dann eher kontraproduktiv.
Ansonsten wäre das neben den Trockenpflaumen aber auch mein Tipp gewesen. Einfach ins Müsli mischen, da hat man dann auch gleich Flüssigkeit dazu. Hilft gut und ist dabei noch gesund.

Offline Jenniemaus5

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2206
Antw:Verstopfung
« Antwort #11 am: 03. Mai 2016, 11:30:08 »
Ich kann dir auch nur Milchpulver empfehlen. Kannst in Joghurt oder Kaba einrühren.   ;)





Offline Jessel79

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 303
Antw:Verstopfung
« Antwort #12 am: 03. Mai 2016, 22:16:08 »
Auch Milchzucker, hab das überall reingemacht, Tee, Joghurt, Milch mit Cornflakes, Kaffee .....hilft echt super.
Gute Besserung, auf das es bald wieder besser wird.

Lg

Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #13 am: 04. Mai 2016, 15:21:38 »
Vielen Dank  :)  :-*
Ich hab nun mal in der edeka geschaut,  da gabs natürlich kein milchzucker.  Werd dann mal ins Reformhaus gehn.
Ich ess derzeit zum Frühstück Naturjoghurt mit Obst.  Etwas besser ist es geworden,  aber noch nicht wieder in Ordnung :/
Und ich trink nun schon für mich echt gut. Hab auch immer wieder Durst. Im inet stand irgendwas wegen Blutbildung. Mehr schaff ich dann auch nicht  ::)
Und dann Krampft das so. Ist ja nicht so, das ich schon schmerzen durch verwachsungen hab. Ach es ist doch verhext  >:(



Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
Antw:Verstopfung
« Antwort #14 am: 04. Mai 2016, 15:31:47 »
Der Milchzucker steht oft bei der Babynahrung!



Offline Mama08

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 103
Antw:Verstopfung
« Antwort #15 am: 04. Mai 2016, 16:05:47 »
Ja, ich weiß,  war er leider nicht :/
Aber danke



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung