Autor Thema: Zucker in der Schwangerschaft  (Gelesen 599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline littleOne

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 225
  • E. ist gelandet
Zucker in der Schwangerschaft
« am: 08. Juli 2014, 13:50:16 »
Liebe Community,

in dem Schwangerschaftsratgeber, den ich von meiner Frauenärztin bekommen habe, steht, dass man (bzw. frau) in der Schwangerschaft auf Zucker möglichst verzichten sollte. Obwohl ich momentan zum Glück sowieso mehr auf frische Sachen und herzhafte Gerichte stehe, habe ich doch ab und an mal Lust auf etwas Süßes.

Wie seht ihr das bzw. was sind eure Erfahrungen: Wieviel süße Sünden sind okay?

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2296
  • schwanger-online.de
Antw:Zucker in der Schwangerschaft
« Antwort #1 am: 08. Juli 2014, 13:57:45 »
Ich habe mich immer ganz normal ernährt. Manche Sachen schmecken einem ja oftmals nicht in der Schwangerschaft und die habe ich vermieden. Aber es gibt durchaus mal Kuchen oder wie jetzt gleich Waffeln ;)

Wenn es Auffälligkeiten gibt die auf eine SS Diabetis schließen lassen ist es natürlich etwas anderes. Dann muss man seine Ernährung genauer beobachten und evtl. verändern.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Offline Magic

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 821
  • WEIHNACHTSZAUBER-im Arm+Blinder Passagier inside
Antw:Zucker in der Schwangerschaft
« Antwort #2 am: 08. Juli 2014, 18:50:45 »
Das hab ich noch nie gehört.

Also man sollte sich ja ausgewogen ernähren.Im Idealfall ohen die böse Gelüste S:D
Ich hab süsses gegessen wenn ich drauf Lust hatte.Bei meiner Tochter sehr viel Weihnachtsmänner S:D
Bei meinem Sohn hab ich literweise kalten Kakao getrunken, er wurde mit 2800g um den Et geboren.Obwohl die Hebi in der Praxis noch meinte man sollte aufpassen mit zuviel Milch, Kakao weil es dicke Kinder macht.Tja von wegen ;D

Und bei meinem kleinen hab ich auch süsses gefuttert, meine  Schuld das ich 15 kg zugenommen hatte.Mein kleiner wurde trotzdem als Mangelgeburt geboren :-\

Aktuell kann ich keine Milchprodukte zu mir nehmen, Zuckerhaltige Speisen auch nicht wirklich.Muss deswegen auch Calcium Tabletten nehmen und öfters mal Traubenzucker lutschen.


Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Zucker in der Schwangerschaft
« Antwort #3 am: 09. Juli 2014, 22:28:42 »
Zucker ist aus zwei Gründen nicht ohne. SS-Diabetes wurde ja angesprochen. Das andere ist Karies. Denn: Durch die Hormone ändert sich die Zusammensetzung des Speichels und die Zähne sind, wenn man Zucker zu sich nimmt, viel belasteter als ohnehin. Deswegen gibts auch das Sprichwort, jedes Kind kostet die Mutter einen Zahn.





* Dez 2013 "Für immer geliebt, niemals vergessen."

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung