Autor Thema: Azoospermie...  (Gelesen 6388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nörchen

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Mit Theo unterwegs!
Azoospermie...
« am: 13. Juni 2014, 15:28:09 »
Mein Mann war letzte Woche beim Urologen zum Spermiogramm, weil es bei uns nun schon seit knapp einem Jahr mit dem Schwangerwerden nicht geklappt hat.

Gestern rief man uns dann an, ob wir vorbeikommen könnten, um das Ergebnis zu besprechen, da klingelten bei mir schon die Alarmglocken, muss ja was schlimmes sein, dass sie uns das nicht am Telefon sagen konnten...

Naja, dort brach es dann wie erwartet über uns herein. Im Ejakulat meines Mannes sind keine Spermien vorhanden, er leidet unter Azoospermie.
Was den Kinderwunsch anbelangt, ist das wohl sehr kompliziert, und man hat uns gleich mehrere Flyer in die Hand gedrückt, über TESE, ICSI und Adoption...

Ich weiß gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht, wir haben im Juli einen Termin in der Kinderwunschklinik, aber ich habe absolut keine Ahnung, ob ich da überhaupt noch hinwill...

Hat hier noch jemand die selbe Diagnose bekommen? Wie ging es dann weiter, wofür habt ihr euch entschieden?


Fest in unseren Herzen:

★★ & ♥Maxi♥
11/14, 02/15 & 12/15

Offline Soulpancake

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 410
  • Wer an Wunder glaubt, ist realistisch <3
Antw:Azoospermie...
« Antwort #1 am: 13. Juni 2014, 17:16:40 »
Liebes Nörchen,

es tut mir so leid  :'( :'( Der Schock sitz jetzt natürlich tief und muss erstmal verarbeitet werden  :-[

ich kann dir leider nicht mit Informationen oder Erfahrung weiterhelfen, aber fühl dich in den Arm genommen  s-hug

Geht auf jeden Fall in die KIWU Klinik. Lasst euch ausführlich beraten. Ich habe grad über TESE nachgeforscht, das hört sich doch nach einer guten Möglichkeit an.

Natürlich liegt jetzt ein weiter, steiniger Weg vor Euch, den einfach niemand verdient hat.  :'( :'( :'(

Ist denn Adoption eine Option für euch, oder Pflegekinder?
Endlich bist du da!!!


Offline Nörchen

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Mit Theo unterwegs!
Antw:Azoospermie...
« Antwort #2 am: 13. Juni 2014, 18:48:17 »
Vielen Dank liebe Soul!

Über Adoption/Pflegekind haben wir uns noch nicht unterhalten. Prinzipiell könnte ich es mir aber schon vorstellen, obwohl es sicher auch nicht ohne ist...

Aber egal wie wie uns jetzt entscheiden, es sollte doch schon nicht mehr ewig dauern, denn bei uns spielt das Alter ja doch eine große Rolle, wir sind ja nun schließlich nicht mehr die jüngsten...


Fest in unseren Herzen:

★★ & ♥Maxi♥
11/14, 02/15 & 12/15

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Azoospermie...
« Antwort #3 am: 13. Juni 2014, 20:01:37 »
STOP!! Liebes Nörchen, ich kann verstehen, dass du erst einmal geschockt bist. ABER ich erzähle dir jetzt mal was!
Mein Mann hat damals auch nach einem Jahr ein SG beim UROLOGEN machen lassen. Wie war die Diagnose: Azoospermie!!
Wir waren fertig, am Boden zerstört! Wir haben uns dann einen Termin in der Kiwu gemacht und dort wurde nach einem Monat ein weiteres SG gemacht:
Diagnose "nur" OAT III , es wurden mehr als 10 MILLIONEN Spermien gefunden, ein weiteres SG 3 Monate später zeigte dann sogar fast 20 Millionen. Ist nicht viel, es hieß bei uns auch nur Künstl. Befruchtung möglich, aber es hat auch so geklappt, zum vierten Mal mittlerweile!
Das ist aber eine andere Geschichte...

Was ich sagen will, ein SG beim Urologen ist meiner Meinung nach absolut nicht sicher! Bei meiner Freundin und ihrem Mann war es übrigens ähnlich!
Geht bitte in eine vernünftige Kinderwunschkllink und lasst dort ein SG machen (also nehm bitte den Termin wahr!!). Wenn es dann wieder Azoospermie heißt, dann kann man immer noch weiter sehen, aber das würde ich jetzt erst einmal probieren s-hug

SOLLTE es bei Azoospermie bleiben,kann ich euch nur raten nach Hamburg zu Professor Dr. Schulze zu fahren. Man kann mit Hilfe einer TESE evt noch Spermien aus dem Hodensack entnehmen und so eine Künstl. Befruchtung versuchen!
KAnnst du ja dann einfach mal googlen, wirst viel positives über ihn lesen! Er soll der Beste sein!!


Ich drück dich mal. Tief einatmen und erst mal abwarten...ich weiß, dass es nicht einfach ist, aber ich würde dem einen SG jetzt erst mal nicht so viel Vertrauen schenken!

LG


Hier ist übrigens der Thread den ich damals aufgemacht habe  ;)
http://www.schwanger-online.de/forum/unsere-langzeit-ubenden/diagnose-azoospermie-doch-oat-ii-jetzt-icsi/msg824793/#msg824793
« Letzte Änderung: 13. Juni 2014, 20:31:24 von piper-81 »
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!

Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen



schon im zweiten ZK hats geklappt :-D

Offline Nörchen

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Mit Theo unterwegs!
Antw:Azoospermie...
« Antwort #4 am: 13. Juni 2014, 21:32:53 »
Danke für deine Antwort, Piper!
Erstmal glückwunsch zur Schwangerschaft, das ist ja wirklich ein Wunder!

Ich hab mich mal durch deinen Thread gelesen. Bei euch hat sich das Ejakulat von deinem Mann ja offenbar mit einem gesünderen Lebensstil und Nahrungsergänzung verbessert...

Leider ist das auf keinen Fall der Grund bei uns. Wir ernähren uns sehr gesund und sind beide Nichtraucher.

Das lässt sich bei uns schon ausschließen.
Wir haben den Termin in der Kinderwunschklinik am 7. Juli. Mein Mann blockt aber gerade ein bisschen.

Er will das nicht so recht wahrhaben... Klar ist das wahrscheinlich für ihn ein noch größerer Schock. Mir war es ja schon fast klar, weil bei mir alles in Ordnung ist...

Ob wir extra deswegen nach Hamburg fahren werden, weiß ich nicht  :-\ Hamburg ist schon ne Ecke von hier und wir haben ja direkt vor Ort gleich zwei Kinderwunschkliniken...

Ich weiß einfach nicht mehr so recht weiter...


Fest in unseren Herzen:

★★ & ♥Maxi♥
11/14, 02/15 & 12/15

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Azoospermie...
« Antwort #5 am: 13. Juni 2014, 21:46:50 »
Das ist klar, dass dein Mann erst mal abblockt. Mein Mann hat sich auch erst mal zurückgezogen. Aber dann haben wir geredet und uns gesagt, dass wir nicht aufgeben sondern für unseren Traum, ein Kind, kämpfen! Er wollte das Ergebnis auch einfach nicht glauben und hat sich deshalb auch darauf eingelassen, ein weiteres SG zu machen!
Bis Mitte Juli ist ja noch etwas Zeit, bis dahin denkt er vielleicht schon wieder anders! Und du hast auch noch Zeit zum nachdenken!

Mit Hamburg, das wäre ja nur eine Notlösung, sollten die weiteren SG wirklich Azoospermie bestätigen. Ob ihr es dann macht oder nicht, ist natürlich eure Entscheidung. Ich kann es halt nur empfehlen, weil ihr dort sicherlich die besten Chancen haben werdet!


2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!

Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen



schon im zweiten ZK hats geklappt :-D

Offline nora83

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 570
Antw:Azoospermie...
« Antwort #6 am: 13. Juni 2014, 23:34:11 »
Ach, piper, deine Geschichte ist wirklich immer wieder zum Mut machen. Ich finde toll, dass du nicht müde wirst, sie immer wieder an den richtigen Stellen aufzuschreiben.

nörchen: ich würde dir auch raten, ein weiteres SG in der Kiwu-Klinik zu machen. Wir hatten damals auch ganz schlechte Erfahrungen beim Urologen. Das SG war nicht gut und es wurde uns auch nicht gerade einfühlsam erklärt. Das SG in der Kiwu war etwas besser und hat sich auch mit der Zeit noch etwas verbessert. Trotzdem blieb uns am Ende nur ICSI, die aber dann beim 2. Versuch auch doppelt erfolgreich war.
Hier im Forum gibt es jemand, die bei der ICSI 5 Spermien hatten und es war gleich der erste Versuch positiv.
nehmt den Termin auf jeden Fall wahr, auch wenn euch gerade nicht richtig danach ist. Für alle weiteren Entscheidungen könnt ihr euch dann alle Zeit lassen,  die ihr braucht. Lasst euch gut aufklären und nutze dieses Forum, wenn du Fragen hast. Ich fand immer hilfreich.

ich drücke dich mal und hoffe, dass sich der erste Schock langsam legt.

Offline Nörchen

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Mit Theo unterwegs!
Antw:Azoospermie...
« Antwort #7 am: 16. Juni 2014, 21:23:16 »
Vielen Dank ihr beiden!

Wie es bei euch gelaufen ist, macht mir doch ein bisschen Hoffnung. Vielleicht haben wir nicht so ein Glück wie ihr, Piper, aber wenns so wie bei Nora laufen würde wärs ja schonmal was...

Mein Mann hat sich jedenfalls eingekriegt. Er sagt: "Jetzt erst recht" Er will auf jeden Fall zu dem Termin in der Kinderwunschklinik. Naja, man will immer das, was man nicht haben kann, ne?

Wir wollen es jetzt aber auf jeden Fall erstmal so versuchen, mit KiWu-Klinik. Und zwar möglichst schnell, die Uhr tickt und ich möchte ungern erst mit 40 Mama werden (und wir wollten auch immer gerne 2 Kinder, wobei ich jetzt froh wäre, wenn es eines wird...)

Ich habe versucht, mich darüber schonmal einzulesen. So ausweglos ist die Situation ja heute gar nicht mehr. Und zum Glück haben wir immer ein bisschen Geld zurückgelegt, und es wird ja auch offenbar gut bezuschusst (50% von der Krankenkasse, 25% vom Land Niedersachsen), da ist der Eigenanteil ja schonmal nicht mehr ganz so hoch.

Ich hoffe, bei dem Termin kommen wir dann voran (nur noch 3 Wochen!). Aber vorher will ich mich selbst noch gut informieren. Ich hoffe einfach, dass es vielleicht doch noch klappen wird (wenn auch mit Hilfe)...


Fest in unseren Herzen:

★★ & ♥Maxi♥
11/14, 02/15 & 12/15

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung