Autor Thema: Frage zu Clomifenzyklen und Homäopathische Mittel  (Gelesen 2295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina0712

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2729
  • Collin mein Sonnenschein + Janna meine Prinzessin
Frage zu Clomifenzyklen und Homäopathische Mittel
« am: 10. Januar 2015, 13:31:17 »
Hallo,

Habe mal eine Frage. Ich nehme seit ein paar Monaten Clomifenzyklen. Letzten Monat habe ich damit pausiert da es nicht lieferbar war. Nun fange ich damit in ein paar Tagen wieder an. Hatte mir letzte Woche überlegt mit homäopthie zusätzlich zu versuchen. Nun weiß ich gar nicht ob man das kombinieren darf. Ich habe Ovaria comp und Bryophyllum.

Zu meiner Geschichte: Hatte 2005 eine Elss wo mir auch der entsprechende El mit entnommen werden musste. 2007 und 2010 habe ich je ein Kind gebore. Der Wunsch für Nummer 3 ist seit ca. August 2012 da. Januar 2013 wurde ich Schwanger. April 2013 dann MA. Dann würde ich im September 2013 wieder Schwanger. Leider wieder fg. Seitdem bin ich nicht mehr schwanger geworden. Deshalb war ich im September beim Fa . Habe immer nur auf der "falschen" Seite meinen es. Deshalb das clomifenzyklen um die andere Seite anzuregen. Bisher ohne Erfolg. Nun soll ich die doppelte Menge nehmen und meine Idee war ebensolch zusätzlich zu unterstützen.

LG Tina





Meine 4 Sternchen für immer im meinem Herzen: 05/2005 ; 04/2013 14.SSW ; 12/2013 13.SSW ; 06/2015 10. SSW

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2699
  • Geschwisterchen sehnlichst erwartet!
Antw:Frage zu Clomifenzyklen und Homäopathische Mittel
« Antwort #1 am: 10. Januar 2015, 21:29:36 »
Huhu Tina,

wieviele Zyklen waren es denn schon? Man sollte ja nicht so viele machen, wegen der späteren Krebsgefahr.

Ovaria sollte man nicht unter Clomi nehmen, da es dann zu Zystenbildung kommen kann. Bryo kannst du nehmen. Ich habe zur Unterstützung Himbeerblätterteee und Frauenmanteltee getrunken.

Ich wünsche dir viel Glück  :-*




Offline Tina0712

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2729
  • Collin mein Sonnenschein + Janna meine Prinzessin
Antw:Frage zu Clomifenzyklen und Homäopathische Mittel
« Antwort #2 am: 10. Januar 2015, 23:03:41 »
Frau B : erstmal herzlichen Glückwunsch freu mich total für dich!
Habe glaube ich 2 oder 3 Zyklen gemacht. Dann gab es das nicht mehr und habe jetzt ein Zyklus pausiert. Nun soll ich statt 5 Tabletten 10 nehmen.





Meine 4 Sternchen für immer im meinem Herzen: 05/2005 ; 04/2013 14.SSW ; 12/2013 13.SSW ; 06/2015 10. SSW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung