Autor Thema: Welcher KiWa solls denn sein?  (Gelesen 7969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fiemetta

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 540
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #25 am: 11. Oktober 2009, 22:34:33 »
Wir haben für unseren Großen 2003 einen hartan Skater gekauft, der muss jetzt auch noch mit dem dritten Kind ran. Allerdings haben wir damals den Fehler gemacht, uns die softtasche aufschwätzen zu lassen, die ja ach so kuschelig für die Kleinen sein soll. Sie war viel zu schnell viel zu "kuschelig" und schon lage, bevor der Große sitzen konnte zu klein. Beim zweiten Kind habe ich eine Hartschale nachgekauft, die auch jetzt beim Dritten zum Einsatz kommt.

Als Buggy habe ich mir den Inglesina Zippy Rain zugelegt, unter den Buggys einer der teureren, aber das Beste, was ich bislang gefunden habe und im Prinzip auch ab Geburt geeignet. Schiebt sich super, lässt sich einhändig zusammenlegen und wieder aufklappen, ist allerdings in Deutschland nur in wenigen Läden oder im Internet zu bekommen und hat 2006 280 EUR gekostet. Also wirklich kein Schnäppchen. Aber wenn ich mir die Alternativen anschaue, bin ich mit der Wahl immer noch zufrieden.

Hartan wird in Deutschland produziert, Teutonia in Polen ...

Offline Baby2010

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1103
  • SST positiv 20.07.09
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #26 am: 12. Oktober 2009, 11:20:12 »
Ich war eben nochmal in einem anderen Babymarkt und dort hab ich mir mal Hartan, Gesslein und die sportlichen Emmaljunga angesehen...

Also der Emmaljunga ist klasse, aber einfach zu teuer  :-[

Die Modelle von Hartan gefallen mir irgendwie nicht. Ich kann nicht mal sagen, warum, aber so einen würd ich nicht kaufen...

Und der Gesslein M4 ist dem Teutonia Mistral echt ähnlich. Nur liegt das Kind etwas tiefer. Da muss ich nochmal mit meinem Mann (fast 2 m groß) sprechen... Aber ansonsten hab ich den Wagen dort auseinander genommen und wenn ich herausgefunden hatte, wie es geht, wars ganz einfach. Der Preis ist unschlagbar, und ich werd ihn dann wohl für 330 € bestellen :)


Offline Chaotin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 961
  • ♥♥♥ bedingungslose Liebe ♥♥♥
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #27 am: 12. Oktober 2009, 11:23:37 »
schön, dass ihr euch soweit schon mal entscheiden konntet :)
wir werden nachher auch noch mal in ein babygeschäft fahren, vielleicht finden wir ja was tolles :)

Offline Sonne ☼

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
  • Jetzt sind wir endlich zu viert!!!
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #28 am: 12. Oktober 2009, 13:13:19 »
@Baby_im_März: Dein Mann sollte unbedingt nochmal im Laden den Wagen probefahren, wenn er ihn nicht richtig schieben kann, wäre es ja Mist.

Falls es doch ein Teutonia werden sollte, den können so große Leute schieben, bei uns ist der stolze Opa knappe 2 m und der war total happy mit dem hohen Schieber. ;)

Probiert auch unbedingt mal aus, ob der Wagen in euren Kofferraum passt, denn ansonsten sind 330 Euro zu viel, wenn ihr den Wagen nicht mitnehmen könnt.

Liebe Grüße!

Offline Baby2010

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1103
  • SST positiv 20.07.09
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #29 am: 12. Oktober 2009, 13:27:52 »
@Deniz
Viel Glück bei der Suche!!!

@sonnenscheinchen
Der Schieber ist hoch genug, nur liegt das Baby halt etwas (vielleicht 10 cm) tiefer. Also müsste er sich weiter runter bücken, um das Baby rauszunehmen :)

Wir haben einen Renault Laguna Grandtour, der hat einen riesigen Kofferraum, da passt der Wagen locker rein. Man kann ja auch das komplette Auflagegestell (Tragetasche und Buggy-Aufsatz) komplett abnehmen (mit zwei handgriffen) und dann zur Not extra verstauen.

Ach, ich denke, wenn es zu diesem Preis einen solchen Wagen gibt, werden wir wohl zuschlagen. Bei anderen Anbietern kostet der auch statt 330 € so 400-430€...

Offline Lia

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1774
  • ☆★.Juli2010Mama.★☆ ★☆August2016Baby☆★
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #30 am: 12. Oktober 2009, 15:38:27 »
ich würde zur zeit den teutonia fun nehmen.
der hat zwar nicht den schwenkschieber vom mistral s, aber dafür ist der einkaufskorb größer und der wagen ist so schon klein und schmal. alle die ich kenne und die dan wagen hatten würden ihn immer wieder kaufen. für die stadt find ich den nahezu perfekt.
alternativ auch den teutonia cosmo oder lambda.
der hartan r1 ist ja sehr ähnlich, aber die hartan kiwas sind sperriger und etwa schwerer als die von teutonia. wenn man viel mit bus und bahn unterwegs ist find ich dann schon wichtig, dass der wagen nicht so super schwer und breit ist.

BieneMaja

  • Gast
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2009, 21:07:16 »
Wir haben den Teutonia Mistral (den normalen, also nicht S) und sind super super zufrieden. Ich liebe das Teil. Der Einkaufskorb ist völlig ausreichend, wie ich finde. Ich habe immer viel eingekauft mit dem Kiwa und da passte ne Menge rein!
Der Teutonia passt genau in den Kofferraum von einem Golf - mal so als Anhaltspunkt  :). Wir haben einen mit Softtragetasche und die hat lange gehalten, obwohl meine Kleine sehr gross war (und noch ist ;)). Die Umwandlung zum Fusssack, fand ich auch toll - das geht nämlich mit ner Hartschale nicht.



Offline Kira05

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2897
  • Jungsmama :-))
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2009, 21:16:34 »
Quinny Freestyle 3XL, ich liebe dieses Gefährt, nur mein Sohn leider nicht so dolle wie ich.  :P Er mag lieber getragen werden.  ::)

LunasMama

  • Gast
Re: Welcher KiWa solls denn sein?
« Antwort #33 am: 18. Oktober 2009, 20:47:42 »
Hallo zusammen.
Wir haben uns für den Teutonia Quadro entschieden. War damals auch runtergesetzt wg. Vorjahrsfarbe  :o  Und wir sind total begeistert von dem Wagen. Lässt sich so klein zusammenlegen und ist wendig und robust. Ich hoffe, dass der alle folgenden Kiddies überlebt  ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung