Autor Thema: Aberglaube in der Schwangerschaft  (Gelesen 1917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ☆coco☆

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 78
  • = 32 - aus BW :) Sohn = 5
Aberglaube in der Schwangerschaft
« am: 01. Juli 2014, 05:59:13 »
Welche abergläubischen Sprüche über die Schwangerschaft kennt ihr / und seid ihr dann vorsichtig bezüglich dessen?

Ich kenne:
Jede Schwangerschaft kostet einen Zahn.
Hier ausdiskutiert: http://www.schwanger-online.de/forum/allgemeines/jede-schwangerschaft-kostet-einen-zahn/ [nofollow]

Wenn man sich in der SS Haaare schneidet passiert etwas Schlimmes.
Über den Spruch hab ich gelacht als eine schwangere Freundin sich deswegen nicht zum Friseur traute. Gegen Ende ging se dann doch und hatte kurz darauf eine starke Erkältung. Natürlich ist der Zusammenhang fragwürdig / Auslegungssache aber ich weiß nicht ob ich mich trauen würde.

Se*x in Stellung ... führt zum Geschlecht ...

Chinesischer Geburtskalender
Da glaub ich dran :)

Und sicher noch weitere...
Seid ihr ein wenig abergläubisch? Welche Sprüche habt ihr gehört und an welche glaubt ihr?

Offline Sarah1904

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Aberglaube in der Schwangerschaft
« Antwort #1 am: 01. Juli 2014, 13:18:58 »
Meine Tochter ist fast 16 Monate und ich habe noch alle Zähne!

Während der Schwangerschaft war ich mindestens zwei Mal beim Friseur zum Haare schneiden. Es ist nichts schlimmes passiert.

Zu den Stellungen kann ich nichts sagen.

Chinesischer Kalendar: demnach sollte ich ein Jungen haben. Ich hab zwar ein Wirbelwind, aber ohne Zipfel.

Angeblich führt Se*x am Eisprungtag eher zu einem Jungen, hatten wir, trotzdem haben wir ein Mädchen.

Ich glaube nicht an solche Dinge.

LG Sarah

Offline ankh

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 109
  • Lasse dich fallen und du wirst fliegen
Antw:Aberglaube in der Schwangerschaft
« Antwort #2 am: 23. Juli 2014, 08:52:24 »
Das mit den Stellungen kann bis zu einem gewissen Grad tatsächlich stimmen, da die männlichen und weiblichen Schwimmerlein unterschiedlich schnell bzw. ausdauernd sind und man durch die Stellungbeeinflussen kann, wie weit sie schwimmen müssen. Wenn ich mich recht entsinne sind die männlichen schneller, aber dafür weniger ausdauernd.

Ein anderer Aberglauve wäre, dass es Unglück bringt, wenn sich eine Katze auf den Bauch einer Schwangeren legt. Sie würde dadurch das Kind töten. Ich vermute das kommt von der Toxoplamsmose, aber ansonsen ist da nichts dran (ok, meine Katzen lagen vor der FG auf meinem Bauch, aber ich bin mir sicher, dass das nicht der Grund war!).

Ansonsten ist man hier in China übervorsichtig. Zu den Dingen, die Schwangere nicht tun sollen, zählen: Herzeln (ganze 9 Monate!), Sport (egal welcher!), Schminke, Deodorant oder Parfüm verwenden, sehr kalte Getränke trinken.
2.7.14 - positiv!
16.7.14 - mein kleiner Rabe flog zu den Sternen

[nofollow]

Offline Lilly

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3887
  • Wir freuen uns noch einmal
Antw:Aberglaube in der Schwangerschaft
« Antwort #3 am: 23. Juli 2014, 15:53:03 »
Hallo,

also ich habe mittlerweile 2 Kinder und noch alle Zähne. Hab auch keine Probleme. :)

Frisör war ich bestimmt auch und es ist alles gut, zum Glück.

Man soll als Schwangere nicht in ein offenes Grab schauen, man soll nicht erschrecken, wenn möglich.... Aber das mit dem Aberglaube ist immer so eine Sache. Gibt es ja nicht nur im SS Bereich, sondern allgemein immer mal wieder im Leben.

Chinesischer Kalender hat bei mir einmal gestimmt, einmal nicht. Geschlecht ebenfalls, also wegen dem Eisprung.









 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz