Autor Thema: an die pferdebesitzer  (Gelesen 1825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
an die pferdebesitzer
« am: 07. Mai 2013, 20:01:31 »
Hallo

Ich habe seit anderthalb Jahren eine stute,und Frage mich,wie ich das am bestern unter einem Hut bringe,mit Pferd und Schwangerschaft bzw Kind.
Ja klar muss ich mir eine reitbeteiligung suchen,ich habe aber ehrlich gesagt Angst das Sie dann verritten ist,da sie verdammt sensibel ist.
Wir haben entweder total gute oder total schlechte zeiten.
Im.Moment ist echt super.
Und die testet gerne und Wenn man nicht durchgreift und vor allen vertrauen Aufbaut,wird Sie mehr und mehr zum Ekel.
Davor habe ich Angst versteht ihr?

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:an die pferdebesitzer
« Antwort #1 am: 08. Mai 2013, 09:08:14 »
Ich hab zwar kein Pferd, aber bin früher auch geritten. Ich kann nur sagen, dass ich schwanger auf kein Pferd steigen würde. Auch deine Angst bezüglich Reitbeteiligung kann ich ansatzweise nachvollziehen, aber es gibt ja noch 100 andere Möglichkeiten, ein Pferd zu beschäftigen. Bodenarbeit usw., evtl. Zirkuslektionen oder so. Hier werden dafür sogar Kurse angeboten. Und man muss nicht aufs Pferd. Vertrauensbildend ist es auf jeden Fall und selbst wenn man dann ein paar Monate nicht geritten ist, lässt sich das bestimmt gut wieder aufbauen.

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
Antw:an die pferdebesitzer
« Antwort #2 am: 08. Mai 2013, 09:48:45 »
Ja mit Boden Arbeit kenn ich mich aus,habe eine horsemanship Trainerin.
Nur,ob ich in der Ss und mit Kind die Zeit dafür habe.?und vor allem in der Ss die Kraft?

Offline TallyHo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2380
  • Nur mit den Prinzessinnen existent...
Antw:an die pferdebesitzer
« Antwort #3 am: 08. Mai 2013, 18:11:06 »
Also in der Schwangerschaft wirst du wohl eher dazu kommen als mit Kind dann. Du musst halt jemanden haben, der dir das Baby regelmässig und zuverlässig abnehmen kann und will.

Ich möchte niemanden verpflichten, ständig auf meine Kinder zu gucken. Deshalb muss ich nun halt warten, bis meine Kinder grösser sind. Dann wirds wieder meine Zeit sein, zu reiten *schnüff*

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
Antw:an die pferdebesitzer
« Antwort #4 am: 08. Mai 2013, 21:08:30 »
Nunja dann muss der Papa ran :-),
Das Pferd ist nunmal da,und bleibt ;-)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung