Autor Thema: Hat wer Erfahrungen mit dem PUPP Syndrom? Schwangerschaftsausschlag  (Gelesen 13982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Hallo

Wie es aussieht leide ich arg unter dem Pupp Syndrom.
Habe Montag und Dienstag noch jeweils einen Termin bei zwei unterschiedlichen Ärzten.
Momentan nehme ich lediglich Fenistil Tabletten, die mildern das ganze etwas ab, jedoch ist es Abends von 21 Uhr bis morgens 3 Uhr so schlimm das ich nicht schlafen kann.

Es juckt wie irre, brennt noch wie Feuer und alles ist rot und dick.
Fast 85% meiner gesamten Körperfläche sind davon betroffen.
Außer Rücken und Gesicht

Momentan Creme ich zusätzlich mit 10% Urea Creme

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Huhu =)

Gegen ende der Ss hatte ich auf einmal von jetzt auf gleich den Ausschlag.. Die Ärtze meinten sie könnten mir nicht Helfen! Das einzige was ich machen konnte war die Linola Fett Creme gekühlt auf den betroffenen stellen DICK verteilen und Handelsüblichen Quark (aber nur wenn die Haut nicht offen ist) als wickel drauf tun. Hatte weder was verschrieben bekommen ect. und nach der Geburt war es so schnell weg wies gekommen war...
Leider kann ich dir nicht mehr sagen!


Alles gute!


Was mir auch grad einfällt Kühlen, kühln, kühlen!!!... UND wenn du über Nacht stellen aufkrazt eine Zinksalbe für den Babypo drauf schmieren  das Hilft auch ganz gut!

Toi Toi Toi..!! Du schaffst das!
« Letzte Änderung: 16. März 2013, 22:27:11 von Yvonne0207 »

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Oh ja...wie gut ich das kenne. -.-

Ich hatte das bis kurz vor der Geburt. Dann war es von jetzt auf gleich weg. Zum Glück!

Ich hatte immer eine Bade-Bürste am Bett. Diese zum Rücken waschen mit den weichen Borsten. Wenn ich damit gekratzt habe, hat das den Juckreiz zumindest kurzzeitig gemildert, ohne dass man alles aufgekratzt hat.
Bei mir waren die Arme, der Oberkörper, die Beine und der Bauch betroffen. Und ich habe leider ziemlich viel aufgekratzt. Besonders an Armen und Bauch. Ich bin morgens teils aufgewacht (wenn ich denn schlafen konnte, nach Stunden des Herumquälens) und hatte blutige Fingernägel, weil ich im Schlaf gekratzt haben muss.  ::)

Mir hat man gesagt, man kann es leider nicht "heilen", nur leicht mildern. Und im Grunde heißt es durchhalten und so wenig wie möglich aufkratzen.  :-\ :-X

Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen und dass es auch schon vor der Geburt einfach aufhört, wie bei mir. 

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Oh man :(
Das macht mich verrückt!

Die schlimmsten Stellen sind die Beine und die Füße!
Die kann ich nicht nicht eincremen, denn das zieht einfach nicht ein, und ich weiß dann nicht mehr wie ich sitzen und liegen soll.

Wenn ich zu große hautflächen dick eincreme bekomme ich Argen Schüttelfrost.

Und nachts ist es am schlimmsten, da darf ich die Beine auf keinen unter der Decke haben, die schwitzen dann sofort und dann geht gar nix mehr.
Es fühlt sich dann an , als würde man die Creme vom ganzen Tag wieder ausschwitzen.
Ganz seltsam

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Wenns an den Füßen so schlimm ist dann versuch ein Fuß/beinbad in Kamille schön kühl und wenn die haut feucht ist mit einer creme dünn einmassieren.. (wenn du hinkommst)


Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Also baden allgemein geht gar nicht, das wird gleich viel viel schlimmer.
Kalt baden müsste gehen , brrrr!! Das muss ich mal überlegen ob ich das wage :)

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Kamille beruhigt hal unwahrscheinlich!.. evtl auch kalte wickel mit Kamille vollgesaugt versuchen
Des is so schlimm! Ich fühle mit dir!!

Offline pirANhJA

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Immer Euch nah *******
Du Arme ...


... kenne das auch noch ... zwar lange her ... aber keine schöne Erinnerung ...

In meiner 1. SS war es sehr stark und ausgeprägt ... komischerweise hat mein 1. Kind in Streßsituationen ähnlichen Ausschlag ...
... was m. E. damit in Zusammenhang steht: Zitronensäure in Nahrungsmitteln ... die habe ich in einer Akutphase vermieden ... durfte damals auch nur Fenistil nehmen, als Tropfen und als Salbe ... empfindliche Haut nach dem Duschen (fands lauwarm sehr angenehm) nur abtupfen, nicht rubbeln ...


s-hug Ani

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Also momentan habe ich das Gefühl das es etwas weniger wird an Fläche.
Ob's an den Tabletten liegt oder woran sonst , weiß ich nicht.

Meine FA hat mich jetzt Mittwoch beim Hautarzt angemeldet, mal sehen was er sagt.

Das blöde ist bloß, tagsüber sieht man das kaum. Und Abends sieht man dann furchtbar aus.
Ich hoffe er hat noch tips fûr mich

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Wie schön das es wenigstens ein wenig besser wurde! Ich drücke die Daumen das ihr was findet!.. Wenn du noch paar Hilfreiche Tipps hast kannst du die mir schreiben? Bei Pupp is es ja üblich das man es in der 2 ss nochmal bekommt

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Huhu,

jetzt hat sich mein Thread schon erledigt. Ich wollte nämlich fragen ob jemand das kennt wenn es überall wie Hölle juckt und sich lauter rote Punkte/ Pickelchen wie auch immer bilden.
Hatte das in letzter Zeit ziemlich stark an den Beinen und an den Armen hat es teilweise auch angefangen.

Ich hatte schon alles Mögliche probiert Zinksalbe, Fettcreme, Quarkwickel, Joghurt, Kamilleumschläge usw Fenistil hab ich mich nicht getraut weil die Haut teilweise offen war und geblutet hat.
Seit über einer Woche bade ich mich jetzt alle zwei Tage mit hochwertigen Olivenöl, also ein guter Schuß rein ins Wasser und danach nochmal ordentlich mit dem Öl einschmieren seitdem ist der Juckreiz verschwunden. Die Punkte sind zwar noch da aber es juckt nichts mehr  :D
Vielleicht hilft dir das auch?

Offline Biebchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Und plötzlich zu 5. =)
Huhu

Ich kann leider gar nicht baden.
Bzw wenn dann müsste das Wasser kalt sein.
Alles was wärmer ist geht nicht.

Dann wird der Ausschlag sofort knallrot, dick, heiß und brennt und juckt wie irre.
Ich kann mich auch nicht zudecken, sobald ich auch nur minimal schwitze geht's los .

Ich laufe schon nur noch in hoch gewickelten Hosen rum, das meine Beine möglichst kühl bleiben.

Die Creme mit 10% Urea ist aber gut! Die hat mir sehr geholfen!

Mal sehen was der Hautarzt dazu morgen sagt

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung