Umfrage

Welche Tragehilfe ?

Girasol Mysol
Hoppediz hop tey
Storchenwiege carrier

Autor Thema: Tragetuch/Tragehilfe etc  (Gelesen 12626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #25 am: 15. November 2013, 20:57:44 »
Das ist die Wickelkreuztrage.
Übrigens würd ich mal versuchen, auf dem Rücken zu tragen. Für vorne dürfte sie auf Dauer etwas schwer sein, oder?

Mi84

  • Gast
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #26 am: 15. November 2013, 22:46:36 »
Ich trage mit dem didy erst seit gestern, rücken trau ich mich definitiv noch nicht dran, möcht sie zudem auch noch sehn. Vielleicht später mal, noch kann ich mich absolut noch nicht beschweren zwecks gewicht , merk eigentlich  kaum dass ich sie überhaupt trage  ;)

Mi84

  • Gast
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #27 am: 16. November 2013, 13:05:12 »
So, jetzt hat mich das tragefieber erwischt..... ;)
Ich überlege mir zusätzlich zum Tuch eine trage zu holen, einfach um bissl auszuprobieren, bzw wenns mal schneller gehn muss etc

Ich hab mich in den hoppediz hop tye  verliebt ... was meint ihr dazu? Gute Wahl? Stoff soll ja aus tragetuchstoff sein, steg variabel einstellbar , nackenstütze auch dabei.

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #28 am: 16. November 2013, 13:32:27 »
Der Hop Tye ist schon gut, allerdings gibt es bei Mei Tais (Tragehilfen aus TT-Stoff zum Knoten) wirklich hiiiiimmelweite Unterschiede. Manchen gefällt der Hop Tye, andere kommen damit null klar und tragen lieber mit mysol oder Fräulein Hübsch oder was ganz anderem- also da rate ich dir ganz dringend vor dem Kauf einen zu leihen und auszuprobieren. Man kann Testpakete im Internet bestellen und eine Woche lang testen (oder man macht eine Trageberatung bei der man verschiedene Tragehifen testen kann), das bewahrt einen u.U. vor einem Fehlkauf.

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #29 am: 16. November 2013, 14:06:25 »
Das mit der Trageberatung ist ein ganz wertvoller Tipp. Ich zum Beispiel liebe unsere Emei Trage, einer Freundin war sie aber unbequem. Manchmal verändert sich sowas auch mit wachsendem Kind - plötzlich ist eine Tragehilfe oder Trageweise super bequem, die vorher garnicht ging. (Geht mir gerade so mit dem Tragen auf der Hüfte.)

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #30 am: 16. November 2013, 15:16:34 »
Das mit der Trageberatung ist ein ganz wertvoller Tipp. Ich zum Beispiel liebe unsere Emei Trage, einer Freundin war sie aber unbequem. Manchmal verändert sich sowas auch mit wachsendem Kind - plötzlich ist eine Tragehilfe oder Trageweise super bequem, die vorher garnicht ging. (Geht mir gerade so mit dem Tragen auf der Hüfte.)

Ich liebe unsere Emei auch total !

Mi84

  • Gast
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #31 am: 16. November 2013, 19:00:10 »
Mädels, ich hab ne umfrage gestartet, eine von den dreien wirds , hab mich nun den kompletten Tag damitbbeschäftigt .
Und ja, sollte die ausgewählte nix für uns sein, teste ich weiter.
Möchte es aber mit einer der dreien mal versuchen, also stimmt fleißig ab  :)

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Erfahrung mit Boba Wrap
« Antwort #32 am: 16. November 2013, 19:02:42 »
Vom Mysol hab ich bisher auch nur Gutes gehört. Mein Tuch von Girasol ist jedenfalls total super, lässt sich prima binden. Das Tuch im Emei ist auch Girasol. Und die haben gute Produktionsbedingungen. Daher: Eine Stimme für den Mysol!

Offline TallyHo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2380
  • Nur mit den Prinzessinnen existent...
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #33 am: 16. November 2013, 19:17:06 »
Noch eine Stimme für den Mysol :D

Ich hab ihn für meine Tochter gehabt und geliebt, diesmal werde ich ihn sicher wieder kaufen. Ich habe wirklich keinen Nachteil an ihm finden können!


Betreffend des Storchenwiege Carriers habe ich mal gelesen, dass er für sehr schlanke Frauen nicht ganz so gut ist, weil man da irgendwelche Probleme mit den Gurten bekommt. So ab Gr. 40/42 soll er gut passen - und wenn ich dich richtig in Erinnerung habe, bist du doch eher so vom Typ Bohnenstange, oder nicht ;)?

Mi84

  • Gast
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #34 am: 16. November 2013, 19:44:40 »
Bohnenstange...  :P

Aktuell tendiere ich auch zum Mysol .... hach diese Entscheidungen immer  :P

Offline TallyHo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2380
  • Nur mit den Prinzessinnen existent...
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #35 am: 16. November 2013, 20:04:00 »
Als ich damals den Mysol gekauft habe, gab es den nur in 4 Farben....auf den Bildern fand ich keinen besonders schön, in echt war er dann aber erträglich ;)

Aber jetzt gibt es soooo schöne *anfix*!!

Und wenn du ihn dann in 8 Monaten nicht mehr brauchst, kannst du ihn mir weiter verkaufen *pfeif*

Mi84

  • Gast
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #36 am: 16. November 2013, 20:12:28 »
 :P würde ich theoretisch gern, aber hier wird er dann sowohl alles klappt auch nochmal gebraucht  8)
Oder bis dahin gibt es weitere neue Modelle ....  ::)


Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #37 am: 17. November 2013, 13:13:25 »
Ach das ist alles soooo subjektiv :) wenns in der Umfrage ne Frl. Hübsch als Option gegeben hätte hätte ich dafür gestimmt. So gibt's ne Stimme für die Mysol :)

Denk daran dass Tragehilfen genauso fest gebunden werden wie Tücher. Wenn du es ausprobierst, beug dich mal vor. Wenn ein Zwischenraum zwischen dir und dem Kind entsteht, ist es zu locker :) die Mysol passt recht lange, bei zunehmenden Gewicht sind die separat erhältlichen Gurtpolster ganz hilfreich.

Ich werd mir vor der Geburt auch eine Mysol oder Frl. Hübsch holen. Der Didytai stört mich mit den aufgefächerten Schultersträngen (ein - wie ich finde - Nachteil den auch der Hop Tye hat).

Mi84

  • Gast
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #38 am: 26. November 2013, 08:36:34 »
Kurzes update, es wird ein MySol  :)  lass ihn mir zu weihnachten schenken, da ich aktuell ein neues Tuch u ne jackenerweiterung gekauft hab, der MySol muss dann jemand anderes zahlen  :P

Freu miiiiiich
« Letzte Änderung: 26. November 2013, 08:38:55 von Amelie84 »

Offline Jamschi

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #39 am: 28. November 2013, 12:30:48 »
Ich glaube wenn ich ein Baby habe, dann will ich auch ein Tragetuch, ich glaube gerade wenn man kurz in der Stadt unterwegs ist, ist das immens praktisch!

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #40 am: 30. November 2013, 12:46:10 »
Tragetücher sind eigentlich immer praktisch, sie erleichtern den Alltag ungemein. Und fürs Baby ist es einfach das beste, so nah wie möglich bei Mama zu sein :)

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #41 am: 30. November 2013, 13:35:51 »
Ein Leben mit Kind und ohne Tragetuch ist hier garnicht vorstellbar. Übrigens trägt sogar unser Tagespapa Konstantin im Emei, nachdem wir ihm erklärt haben, wie es funktioniert.

Miakoda7

  • Gast
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #42 am: 06. Dezember 2013, 14:39:56 »
schonmal was vom Bondolino gehört?
den habe ich und bin total zufrieden damit!!!

und ja, mach ne trageberatung! ich hatte erst vor kurzem nochmal eine und de hat uns auf unseren wunsch hin die ganzen verschiedenen tragehilfen mitgebracht!
war super sie mal in echt zu sehen!
http://www.mein-tragling.de/

(ich hab mich da in die Girasol Tücher verliebt... jetzt will ich mein altes Tuch verkaufen damit ich mir ein neues Leisten kann...) ;)

Mi84

  • Gast
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #43 am: 09. Dezember 2013, 06:44:16 »
Miakoda, ja den bondolino kenn ich, sagt mir personlich aber nicht so ganz zu.
hab inzwischen den mysol testen können u bin mir sicher dass er es werden wird, bekomm von meinen Eltern noch ne kleine finanzspritze u dann wird bestellt  :)

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #44 am: 29. Dezember 2013, 16:21:34 »
Ich muss das Thema nochmal aufwärmen  ::)

Ich habe ein Didymos Tragetuch und bisher trage ich meine kleine Tochter (3,5 Monate alt) immer nur in der Wickelkreuztrage. Ab wann kann ich die Kleine denn auch seitlich auf der Hüfte tragen? Oder sollte man das gar nicht machen? Ich merke so langsam aber sicher, dass es ihr einfach zu langweilig ist in der Wickelkreuztrage, weil sie nicht genug sieht. Das wäre seitlich getragen dann doch anders und ich hätte sie aber immer noch besser unter Kontrolle als auf dem Rücken getragen. Wäre für Hilfe und Tipps wirklich dankbar  ;)

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #45 am: 29. Dezember 2013, 20:25:44 »
Du kannst sie bereits in der Hüftschlinge tragen, kein Problem. Und im einfachen Rucksack auf dem Rücken auch :)

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #46 am: 01. Januar 2014, 19:13:23 »
Vielen Dank für deine Antwort  :)

Hüftschlinge haben wir eben mal kurz probiert, hat ganz gut geklappt und wir beide haben uns dabei wohl gefühlt. Dauert jetzt natürlich wieder einige Zeit, bis das ganze in Fleisch und Blut übergegangen ist, aber Hannah war sehr glücklich, weil sie so alles gesehen hat.

Für mich ist es auch angenehm, wenn ich zwischen Wickelkreuztrage und Hüftschlinge abwechseln kann. Manchmal tut mir der Rücken nämlich bei der Wickelkreuztrage nach einer Zeit schon weh  :(

Wenn die Hüftschlinge gut klappt wagen wir uns auch mal an den einfachen Rucksack. Aktuell trau ich mir das noch nicht zu  ::)

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #47 am: 01. Januar 2014, 20:10:15 »
Verstehe ich. Ich hab bei meinen ersten Rucksack-Versuchen auch hockend vor der Couch versucht das Kind irgendwie auf den Rücken zu hieven und bin dann am Beuteln verzweifelt :D Mittlerweile schwing ich sie nur noch per Superman Toss über den Kopf :D Meine Schwester hat nen halben Nervenzusammenbruch gekriegt als sie das das erste Mal gesehen hat :D
Ich finde es grade bei Rückenbindeweisen extrem hilfreich, wenn man jemanden dabei hat, der darin schon geübt ist und der einem zeigen kann, wie es richtig geht. Das nimmt einem extrem viel Unsicherheit - und die hat man am Anfang einfach, weil man eben nicht sieht was man tut, sondern sich völlig auf seinen Tastsinn verlassen muß. Allein das Wissen, dass da jemand ist der zupacken kann, wenn man was falsch macht, beruhigt sehr - obwohl man es echt nur ein paar mal probieren muß, dann hat mans drauf. Es ist wirklich nicht schwer. Das Schwerste ist, das Kind auf den Rücken zu kriegen - ob vorher beuteln oder per Superman Toss, das muss man halt für sich selbst rausfinden.

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #48 am: 02. Januar 2014, 12:26:40 »
Heute Vormittag war meine Kleine wieder in der Hüftschlinge und fand es einfach nur schön. Sie kann sich in Ruhe alles ansehen, ist überall mit dabei und genießt die Nähe zu mir. Wenn sie müde wird legt sie ihren Kopf einfach auf meiner Brust ab wie auf einem Kissen  ;D

Allerdings war es dieses Mal eher nicht optimal gebunden für mich. Die Schlinge war zu weit unten und dadurch tat mir dann nach einiger Zeit die Schulter weh. Muss ich beim nächsten Mal besser darauf achten. Dauert noch etwas, bis ich das optimal für uns beide hinbekomme. Ist halt schon auch Übungssache finde ich  ::)

Es gibt viele verschiedene Trageweisen für die Hüfte hab ich gesehen. Ist die Hüftschlinge am meisten zu empfehlen oder ist das im Prinzip egal welche Trageweise man für sich bevorzugt?

So in ein bis zwei Monaten, wenn meine Hannah einfach ein wenig größer ist, werde ich mich am einfach Rucksack versuchen. Allerdings nur, wenn mein Mann dabei ist. Alleine ist mir das zu gefährlich. Leider hab ich niemanden in der Nähe, der am Rücken trägt oder getragen hat. Der Großteil fährt eh mit dem Kinderwagen rum, weil sie Angst haben beim Tuch oder denken es wäre schädlich. Der Rest hat eigentlich richtige Babytragen wie Manduca oder so, weil ihnen wohl das Binden zu Umständlich ist. Und die wenigen, die auch ein Tragetuch benutzen tragen ausschließlich in der Wickelkreuztrage. :(
Vielleicht werde ich mir dann auch seitlich einen Spiegel hinstellen, damit ich sehe, was auf meinem Rücken vor sich geht bei den ersten Versuchen. Aber da muss man dann halt auch immer spiegelverkehrt denken  ;D

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Tragetuch/Tragehilfe etc
« Antwort #49 am: 03. Januar 2014, 21:15:48 »
Die gängigen Varianten sind Hüftkänguruh, Hüftschlinge und Hüftsitz. Der Hüftsitz ist erst für größere Kinder geeignet, da man das Tuch nicht um das Kind festzieht und somit nicht gut anpassen kann. Hüftkänguruh ist ab Geburt geeignet, Hüftsitz ebenso.
Kreuztrage auf der Hüfte gibts auch noch, aber da das zweilagig ist sollte man es erst später binden, so ab Sitzalter. Kann aber eh mit den richtigen Hüftbindeweisen nicht mithalten :)
Wenn du gern auf der Hüfte trägst wär ein Sling gut. Früher oder später holt sich jede passionierte Tragemama nen Sling, die sind einfach irre praktisch :D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung