Autor Thema: Drittes Kind als Nachzügler?  (Gelesen 21002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tori

  • Gast
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #25 am: 05. Februar 2013, 19:14:56 »
Ihr habt ja viel diskutiert :)

Also ich hab am Freitag den Termin zum Spirale ziehen lassen. Die Entscheidung ist aber schon gefallen!

Am Wochenende haben wir mal die Gelegenheit genutzt und mit unseren Söhnen darüber gesprochen, und so gefragt, was die davon halten. Mit 17 und fast 15 finde ich haben sie zumindest das Recht, das zu erfahren und ihre Meinung zu sagen.

Und wir waren sehr positiv überrascht, dass unsere Jungs keinen Terz gemacht haben. Der Große sowieso nicht, der hats total mit Kindern und will wohl auch gern nach der Schule ein Studium auf Lehramt machen (nach momentanen Plänen) und der kleine hatte auch nichts dagegen. Er meinte nur, er will sein eigenes Zimmer behalten und abends nicht babysitten müssen.

Wir haben uns also nun dafür entschieden, es nochmal zu probieren, wollen es aber nicht übertreiben. Wir haben lange darüber geredet und uns dafür entschlossen, diesen Wunsch nur bis Ende des Jahres zu verwirklichen. Wenn es bis dahin nicht klappt sind, müssen wir mal weiterschauen, aber die Zeit bis dahin wollen wir uns auf jeden Fall geben, es noch mal zu probieren!


Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #26 am: 05. Februar 2013, 21:51:02 »
@tori: na super dann zieh gleich mal in unseren hibbel mt!! Ich wünsche euch viel erfolg!!Und supi deine Jungs!!  8)

tini235

  • Gast
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #27 am: 06. Februar 2013, 19:51:14 »
Daumen hoch und viel Erfolg von mir! (und viel Spaß  ;) )

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #28 am: 06. Februar 2013, 20:25:56 »
Schön, Glückwunsch zu der Entscheidung und viel Erfolg! :D ;)

tori

  • Gast
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #29 am: 07. Februar 2013, 22:14:38 »
Dankeschön :) Ich hoffe, dass es so läuft, wie wir uns das erhoffen!

Offline pirANhJA

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Immer Euch nah *******
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #30 am: 08. Februar 2013, 17:03:36 »
 :D tolle Entscheidung

Dann drücke ich dir/euch die Daumen, dass du/ihr bald ein kleines Wunder in den Armen halten könnt.


Alles Liebe - Ani

Offline Rexi73

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2644
  • 3 Sternchen im Herzen!!
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #31 am: 08. Februar 2013, 19:34:35 »
Oh schön, viel Erfolg!!

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #32 am: 09. Februar 2013, 10:43:55 »
Na dann sind meine Däumlein auch gedrückt das es schnell klappt :-) Und ihr nächstes Jahr schon ein gesundes Kindlein in den Armen halten könnt !!!!

Offline pirANhJA

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Immer Euch nah *******
Antw:Drittes Kind als Nachzügler?
« Antwort #33 am: 11. Februar 2013, 21:22:32 »
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)


Wer lesen kann - ist klar im Vorteil *zu PirANhJA schiel*

:) Ich habe immer von meiner Person gesprochen, dass ich es für 'meine' Kinder egoistisch empfinden würde, das ist mein Empfinden. Ob das noch jmd. tut oder nicht - oder das eine 40 oder 50 Jährige sollte, habe ich nie geschrieben.
So wie du das aufgefasst hast, wenn man eben voreilig mal wieder lies und irgendwelche Komentare abgibt, die nicht im Rechte gegenüber mir liegen.

Eine Lebenserfahrung hat hier keiner von uns, wirklich keiner. Den eine Lebenserfahrung kann man nicht nur am Alter festnageln. Ich möchte behaupten, ich hab schon mehr im Leben erlebt/und durchgemacht, als du. Ich wünsch das keinem, wirklich keinem! Aber diese Erfahrungen, haben mich auch weitergebracht, und das obwohl ich grad 24 Jahre alt bin.
Die wirkliche Lebenserfahrung gibt es nicht - jeder hat eine andre hohe, die höchste erst vor dem Ableben! ;-)
Da gibt es auch kein Maß dafür ; find das immer lustig das man auf der Lebenserfahrung rumhackert.

Ich finds komisch, dass sich grad die älteren so angegriffen fühlen und drauf lostippeln ; aber nicht richtig lesen ... ich hab doch NUR die Pro/Contras aufgelistet.
Ich wiederhole, meine Cousine wurde selbst spät Mutter. Sie ist ne tolle Mutter, den Kids gehts prima und ich bin froh dass sie 3 gesunde Kinder hat :)
Aber eben meine Erfahrung durch meine damalige Freundin .. aus SICHT eines KINDES wiedergegeben.
Nicht mehr, nicht weniger. Ich selbst habe keine Erfahrung damit, nur mit dem Altersabstand. (Da meine Brüder auch 7-8 Jahre auseinander sind zu mir)


Grüße :)

Seit Tagen habe ich überlegt, ob ich dazu nun etwas schreibe oder nicht ... es ärgert mich einfach, wenn Jemand so unüberlegte Äußerungen von sich gibt, von Rechten spricht und Lebenserfahrungen und ...

Es geht in einem Forum darum, andere Ansichten einfach mal stehen zu lassen, ohne Andere anzugreifen ... ich fühle mich durch einiges in diesem Post persönlich angegriffen und verletzt ... niveaulos und anmaßend ...

"Wer lesen kann - ist klar im Vorteil *zu PirANhJA schiel*"
Da brauch ich nicht schielen, da guck ich direkt hin ...

"So wie du das aufgefasst hast, wenn man eben voreilig mal wieder lies und irgendwelche Komentare abgibt, die nicht im Rechte gegenüber mir liegen."
Lächerlich!

 "Ich möchte behaupten, ich hab schon mehr im Leben erlebt/und durchgemacht, als du"
Das wären also:
12 FG - 2 tote Zwillinge - 20 Jahre alleinerziehend mit 3 Kindern ...
"Respekt, du bist jaa sooo tollll" ! ! !

Ach - ich leite ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen: Patchworkfamilie - Mann, 5 Kinder (3 unterm Herzen gesund austragen dürfen und 2 tief ins Herz geschlossen, dazu 7 Sternenkinder), Haus, Garten/Wald, Hund und nebenbei gehe ich noch 35 Std/Wo arbeiten, ...

... warum benimmt sich die junge Generation so, als hätte sie das Kinder kriegen neu erfunden ...

"Lebenserfahrung³"
...

 "Ich finds komisch, dass sich grad die älteren so angegriffen fühlen und drauf lostippeln ; aber nicht richtig lesen"
Einfach ohne Worte ... aus Liebe wächst der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind und nur weil die Eltern ein bißchen älter sind, als die Norm, dürfen/sollen sie nicht geboren werden ... tolle Gesellschaft ... mir ist es egal, was Andere darüber denken! Und kann mir nicht vorstellen, dass sich diese Kinder wünschen, nicht geboren worden zu sein ... schon einmal darüber nachgedacht, dass Frauen sich ein Kind wünschen und der Körper nicht mehr in der Lage ist, es gesund auszutragen ... da liest sich so eine Nachricht wie eine schallende Ohrfeige ...


Und damit ich vom Ärgern keine Magenschleimhautentzündung bekomme, muss es einfach mal raus ... unfaßbar wie überheblich manche Posts klingen ...



Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen Schatten.
(Karl Kraus)


A.


« Letzte Änderung: 12. Februar 2013, 20:49:44 von pirANhJA »

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung