Autor Thema: Einbildung oder Ss?  (Gelesen 619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lena672250

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 2
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Einbildung oder Ss?
« am: 05. Juni 2022, 14:03:44 »
Haaaaallu. Und zwar hatte ich das letzte mal Se*x am 22.03. eigentlich nehme ich die Pille immer gewissenhaft. Ab und zu hatte ich im März Durchfall, aber nie 6 Stunden nach der Pilleneinnahme. Sonst musste ich Anfang bis Mitte April Antibiotika (drei verschiedene ) nehmen.

Aufgrund von Übelkeit war ich Anfang April beim FA und nach der Blutabnahme und Ultraschall meine sie, da ist nichts. Da sich die Beschwerden weiter zogen, die digitalen Tests aber negativ waren, habe ich mir darüber nicht weiter Gedanken gemacht.

Am 11.05 hatte ich einen erneuten Ultraschall, bei dem sie auch nichts entdeckt hat. Am 28.05 habe ich mir im Labor nochmal hcg bestimmen lassen. Da wurde das intakte hcg und die Beta Untereinheit mit der Methode CMIA bestimmt. Der Wert lag bei < 2.

Nun zu meiner Frage. Ich habe was von dem Hook Effekt gelesen, der wohl auch bei der Blutabnahme auftreten kann. Kann es sein, dass der bluttest zu spät war und deswegen einen niedrigen Wert anzeigte? Aber sonst hätte man ja am 5.5 schon was im Ultraschall gesehen oder? Oder hätte das zu früh sein können nach dem Verkehr Ende März?

Mein Bauch macht momentan ganz schön viele Geräusche und ich habe schon die Gedanken, dass es Kindsbewegungen sein könnten. Was sagt ihr dazu? Wäre das wahrscheinlich/ möglich, dass keine Tests anschlugen?


Bitte nicht lachen. Ich mache mir wirklich Gedanken.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung