Autor Thema: Planänderung??!  (Gelesen 15658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rose1990

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Unser Wunderkind - Halte dich gut fest!!!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #25 am: 21. April 2015, 15:40:06 »
Das hört sich ja entspannend an ;) Sehr schön. Wann gehts los?
Ich fahre im Sommer auch immer Italien. Meistens Lignano. Wir fahren ja nicht lange ca. 2,5 Stunden ;)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #26 am: 22. April 2015, 09:11:13 »
Am 24.5. fahren wir.

Nur 2,5 h, von wo kommt ihr denn? Hab ich gar nicht mit bekommen.

Meine Eltern waren früher oft in Jesolo und Caorle. Das ist in der Nähe oder?

Hach ich liebe Italien einfach. Schon immer. Ich hab mir auch die Dominikanische Rep. , Portugal, Mallorca etc. angeschaut aber mich zieht es immer wieder nach Italien.

Ganz besonders liebe ich den Gardasee. Im Norden Riva und Torbole. Kein Wunder, fahren meine Eltern schon 31 Jahre mit mir dort hin und ich jetzt eben mit meiner Familie.
An den Gardasee fahren wir dann im August  :)

findyoursoul

  • Gast
Antw:Planänderung??!
« Antwort #27 am: 23. April 2015, 08:30:18 »
Ach jura meine liebe.  Ich verstehe dich dass du die Freiheit und den Luxus genießt.  Wie alt bist du?
Bedenke nur dass Geld und Wohlstand nicht auf Dauer glücklich machen.  Erst recht nicht im Alter. Da schätzt man Familie und Gemeinschaft.  Diesen Hinweis wollte ich dir gerne noch geben. 

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #28 am: 23. April 2015, 10:25:00 »
Lebendig - ich bin grad 31 geworden  :)

Offline Traumtaenzerle

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4229
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #29 am: 23. April 2015, 14:52:29 »
Lebendig - ich bin grad 31 geworden  :)

Und damit noch jung genug, um noch etwas Zeit ins Land gehen zu lassen! :)

Offline Sumsi21

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3519
  • ♥ ♥
Antw:Planänderung??!
« Antwort #30 am: 26. April 2015, 21:28:01 »
Ich kann dich gut verstehen liebe Jura! Ich hatte immer gesagt ich will nur 2 Kinder, ja schwupp die Wupp war Lilli unterwegs und nun sind es 3! Ich könnte mir ohne Probleme ein 4tes Kind vorstellen obwohl ich nie mehr wie 2 wollte! Tja was soll ich sagen mir wurde die Entscheidung abgenommen, den mein Körper meint es gibt keine Kinder mehr da er lieber die Wechseljahre genießt!
Bei mir und meinem Mann ist es nun wirklich ein Knackpunkt da uns die Entscheidung so komplett abgenommen wurde obwohl es eigentlich klar war 3 reichen!

Hör auf dein Bauchgefühl!

Offline Rose1990

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Unser Wunderkind - Halte dich gut fest!!!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #31 am: 29. April 2015, 14:13:27 »
Ju.ra. Ich wohne in Österreich. 1 Stunde Autofahrt bis zur Grenze Italiens ;) das nutzen wir im Sommer gerne mal aus. Es zahlt sich auch oft für eine Nacht aus wenn schönes Wetter ist. Haben wir 2 Tage Strand ;) Ja genau Jesolo und Caorle ist in der Nähe ein kleines Stück weiter unten.

Soviel schöne Orte hast du schon gesehen? Da wundert es mich dass dir Italien am besten gefällt.. hihi. Das Meer ist ja nicht das allerschönste. Aber ich kann dich schon verstehen. Ich liebe auch das italienische Fleur...das gute Essen.. die Leute ;)
Den Gardasee finde ich persönlich auch sehr sehr schön. Letztes Jahr haben wir den Gardaseeurlaub mit einem Besuch im Gardaland verbunden. Das war DER Hammer ;)

Dann wünsche ich euch einen schönen Urlaub :) Und natürlich schönes Wetter ;)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #32 am: 29. April 2015, 17:52:16 »
Das Meer ist tatsächlich nicht der Hit, da hast du Recht. Aber alles andere passt und wir sind halt einfach typisch deutsche, treue Camper. Immer der gleiche Ort, der gleiche Campingplatz, ja sogar auf dem Platz haben wir immer die selben Plätze  ;D Aber mit so vielen Wohnwägen inzwischen muss man auch ein bisschen mehr planen damit nicht alle so verstreut stehen. Wir stehen gerne alle auf einem Haufen.

Gardaland waren wir früher auch jedes Jahr. Wir waren immer 3 Wochen in Torbole, auf dem gleichen Campingplatz  ;D und sind dann immer einmal dorthin.
Es gibt da auch einen Aquapark in der nähe, der war echt toll.

Offline Rose1990

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Unser Wunderkind - Halte dich gut fest!!!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #33 am: 30. April 2015, 10:41:10 »
Na dann seid ihr ja leidenschaftliche Camper ;) Ich habe das noch nie versucht. Kann es mir auch nicht so richtig vorstellen. Aber wär glaube ich mal ein Versuch wert ;) Ich will es mir halt im Urlaub gut gehen lassen dafür ist er nicht so lang wie eurer. Gehe dann sehr gerne essen und genieße es mich bedienen zu lassen ;)

Im Gardaland gibt es jetzt glaube ich ein Movieland, also es ist glaube ich jetzt schon ziemlich groß. Das Gardalandhotel ist der Hammer. Waren wir letztes Jahr. Für Kinder ein absoluter Traum. Sieht irgendwie aus wie ein kleines Märchenschloss ;)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #34 am: 02. Mai 2015, 10:18:35 »
Oooh, wir lassen es uns auch richtig gut gehen. Das geht beim campen ganz genau so.

Da wir mit vielen Leuten fahren ist immer jemand anders dran mit kochen und einkaufen. Ich persönlich hab es letztes Jahr geschafft das ich nur EIN einziges mal, bei meinem Papa am Ofen, eine Nudelsauce gemacht habe   ;D

Ansonsten kochen immer meine Mama oder mein Papa. Und jeden 3 Tag gehen wir essen. Da muss niemand kochen/einkaufen.

Putzen muss man auch nicht, weil man ja den ganzen Tag draussen ist. Zum waschen gibt es auch nicht viel, weil alle den ganzen Tag nur Badesachen anhaben.

Mein Problem ist immer nur das ich viel zu viel mitnehmen möchte. Das ist echt schwierig bei so vielen Wochen.
Haben wir aber dieses Jahr auch gelöst. Wir haben das Auto gewechselt und fahren jetzt mit einem Macan.  :D
Sieht zwar merkwürdig aus, Auto Baujahr 2015 und Wohnwagen Baujahr 2000, aber einen neuen Wohnwagen zu kaufen schaffen wir jetzt zeitlich nicht mehr. Der kommt dann nächstes Jahr.

Das Hotel kenne ich gar nicht. Das ist ein super Tipp. Da müssen wir mit Luis unbedingt mal hin.

Offline Rose1990

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Unser Wunderkind - Halte dich gut fest!!!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #35 am: 05. Mai 2015, 11:50:29 »
Na dann ist euer Urlaub ja sehr entspannend ;) Das ist ja gar nicht so schlecht wenn mehr Leute sind. Da stell ich mir das Campen gleich anders vor  ;D

Wünsche euch auf alle Fälle einen wunderschönen erholsamen Urlaub und vorallem schönes Wetter!! Aber das habt ihr bestimmt die Temperaturen steigen ja jetzt schon an  ;)

Maryloo

  • Gast
Antw:Planänderung??!
« Antwort #36 am: 09. Mai 2015, 08:40:47 »
Hallo Jura,

Ich bin mit meiner Schwester auch 6 Jahre auseinander.  Ich hab sie lieb. Aber großer Altersunterschied.

Ich finde deine Entscheidung gut.  Warte so lange bis es für euch sich richtig anfühlt.  Ihr habt aufgrund deiner Spirale ein sicheres Verhütungsmittel. 

Das auf und ab für den Kundenwunsch kenne ich.  Meine kleine Maus ist auch oft etwas anstrengend und das 3. Lebensjahr war eine Herausforderung.

Wenn ich aufgrund des großen Antibiotika Gebrauchs nicht schwanger geworden wäre, hätte ich nicht aktiv auf ein Baby hin gearbeitet hat.

Und das Einzelkinder nur verwöhnt wären und nicht teilen könnten stimmt eher nicht.  Es gibt genügend Studien die belegen,  das Einzelkinder eher zum teilen neigen als Kinder mit Geschwistern,  da diese durch Konkurrenz denken sozusagen futterneidisch sind.  Bestes Beispiel meine schwester. Sie hat als kleines Kind jedes Plätzchen abgeleckt, damit ich es nicht esse.

Ich finde es gut das ihr euer Leben genießt.  Wenn ihr glücklich seit,  warum es ändern.  Luis scheint auch so ein komunikatives Kind zu sein,  der ein Kindermagnet ich.

Viel Spaß in eurem Urlaub.

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #37 am: 06. Juli 2015, 11:32:26 »
Seit 6 Wochen ist das kleine Mäuschen einer ganz lieben Freundin auf der Welt. Und eine andere meiner besten Freundinnen ist in der 17. Woche schwanger - ratet mal was das mit mir macht  ::)

Ich könnte durchdrehen!! Meine Gedanken kreisen den kompletten Tag um das Thema Baby - ja, nein, jetzt, später, gar nicht ....  :-[ Ich häng wieder komplett in der Luft. Ich würde mir jetzt so sehr wünschen das es mir das Schicksal einfach abnimmt und mich einfach trotz Spirale ss werden lässt. Dann wär mir die Entscheidung abgenommen  ;D

Offline Rina1976

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 409
  • Unser kleines großes Wunder ist unterwegs
Antw:Planänderung??!
« Antwort #38 am: 07. Juli 2015, 18:20:24 »
Liebe Ju.ra ich glaub bei der Mirena kannst du lange aufs Schicksal warten  ;)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #39 am: 08. Juli 2015, 17:33:33 »
Das glaub ich auch, aber hey, nichts ist unmöglich  ;D

Offline Rose1990

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Unser Wunderkind - Halte dich gut fest!!!
Antw:Planänderung??!
« Antwort #40 am: 09. Juli 2015, 08:16:42 »
Ju.ra: Das habe ich mir schon fast gedacht dass sowas bei dir nochmal kommt  ;D sobald deine Freundin entbunden hat. Ist ja ganz normal... ein Baby kann einem schon verzaubern  :D . Ist das Thema bei euch denn jetzt wieder aktuell? Oder glaubst du es ist nur eine "Phase".  ::)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #41 am: 09. Juli 2015, 20:28:59 »
Da ich nur noch daran denke ist es sehr aktuell. Und ich besuche meine Freundin so oft es geht (diese Woche war ich schon 3 mal  8) )

Ich schick meinem Mann dann immer Babyfotos. Nach dem 2. Foto meinte er "oh, oh, da hat jemand Gummibärchen im Bauch"  ;D

Heute haben wir dann drüber geredet. Er sagt, wenn dann möchte er das ein 2. Baby jetzt schon da ist ...  ::)

Ich bin auch grad wieder davon überzeugt das es jetzt bestens passen würde. Weil ich Nachts wegen Luis immer noch aufstehen muss und auch morgens früh aufstehen muss wegen ihm. Bin also noch voll im "Kleinkind-Modus" drin eigentlich. Es wäre also keine große Umstellung. Es wäre halt doppeter Aufwand, aber dafür sind wir dann auch wieder eher mit allem durch.

Dennoch schwebt ein riesiges ? über unseren Köpfen.....

Gar nicht leicht.... Alle meine Argumente GEGEN ein 2. Kind sind auf jeden Fall wie weg geblasen  ;D

Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Antw:Planänderung??!
« Antwort #42 am: 09. Juli 2015, 21:11:18 »
Hi ju.ra.
Ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen. Mir ging es auch lange so wie dir und meine Situation war ganz ähnlich. Kind 1 war aus dem Gröbsten raus, wir hatten wieder mehr Freiheit, haben richtig gut verdient... alles perfekt.
Aber irgendwann hat mich das Babyding einfach überrollt und 5 Jahre nach meinem ersten Kind war ich direkt im ersten ÜZ wieder ss. Leider habe ich das Baby verloren, genau wie alle anderen Babys in den Jahre  danach. Mit Diagnosen, KiWu-Kliniken usw. beschäftigen wir uns seit 3 Jahren, bisher leider ohne Erfolg. Nun bin ich 39 und immer noch ohne zweites Kind. Was ich sagen will: wenn du den Wunsch hast, leg los. Du weißt nie, wie lange es dauert.  :-[

Offline Mai&Junis2017

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 42
Antw:Planänderung??!
« Antwort #43 am: 09. Juli 2015, 21:44:12 »
Sorry, falscher Account  ::) :-[ ;D
« Letzte Änderung: 09. Juli 2015, 21:46:19 von Julis2015 »

Offline Ylvi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 395
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Planänderung??!
« Antwort #44 am: 09. Juli 2015, 21:46:48 »
Jetzt nochmal  ;D

Wann würde die Mirena denn wieder gezogen werden? Ist es planmäßig bald wieder soweit? Dann würde ich vielleicht dann einfach eine Weile warten und das Schicksal entscheiden lassen. Ansonsten müsstet ihr euch schon bewusst entscheiden.

Aber den passenden Zeitpunkt gibt es nie. Und ob es zu einem anderen Zeitpunkt besser gepasst hätte wird man zum Glück auch nie erfahren. Aber wenn der Wunsch da ist, dann würde ich auch nicht mehr so ewig warten wollen.
Keine von uns kann dir mit Sicherheit sagen, was richtig ist, nur was sie tun würde. Vielleicht kannst du es ja ganz ungezwungen angehen. Sobald die Spirale draußen ist, lässt du es auf die zu kommen, kein Hibbeln, kein Stress, genieß so lange die Zeit mit Luis wie es geht und wenn dann ein Baby kommst, kannst du dich voll und ganz darauf freuen, weil es den Zeitpunkt ausgesucht hat!

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #45 am: 10. Juli 2015, 09:16:18 »
Wir haben gestern noch bis in die Nacht geredet. Sind aber leider nicht zu einem Ergebnis gekommen. Was natürlich auch gar nicht geht, so ein spezielles Thema will gut überlegt sein.

Fakt ist mein Mann bleibt bei seiner Meinung, eigentlich. Er kann es sich im Moment nicht vorstellen. Allerdings hauptsächlich nur weil Luis eben so fordernd und aktiv und oft leider auch hysterisch ist. Würde er besser schlafen und nicht so oft schreien ( er ist da wirklich sehr speziell. Die letzten 6 Wochen hat er täglich mehrere hysterische Wutanfälle bekommen und schreit sich die Seele aus dem Hals ohne das wir ihm helfen können/ dürfen)

Das versteh ich natürlich und die letzten 3 Jahre hat mich das auch total vor einem 2. Kind abgeschreckt. Aber er geht ab September in den Kindergarten. Ist dann die ganze Woche nicht daheim. Und irgendwann muss es ja besser werden  :P

Meine Spirale wird im Oktober erst 2 Jahre alt. Also 3 Jahre hält sie noch locker. So lange warten möchte ich nicht.

Amsel - darüber haben wir auch geredet. Es hat bei Luis schon über 1 Jahr gedauert und meine Zyklen sind katastrophal. Ich hatte jeden Monat den ES an anderen Tagen. Mal an ZT 12 und mal an ZT 30  :-\
Kann also genau so gut sein das es beim 2. Kind noch länger dauert. Auch deshalb möchte ich doch gleich wieder anfangen.

Wir wollen heute noch mal in Ruhe reden.

Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 330
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Antw:Planänderung??!
« Antwort #46 am: 10. Juli 2015, 20:26:48 »
Hallo ju.ra.

Ich bin noch recht frisch hier und dein Threat ist einer der ersten die ich bislang gelesen habe ... und ich muss sagen, ich finde mich in deinem Zwiespalt absolut wieder. Wobei ich mich jetzt kürzlich auf die Seite des "ja, wir versuchen schwanger zu werden" durchgeschlagen habe.

Mittlerweile habe ich den Eindruck, je älter man wird, desto mehr kommt man ins Grübeln und stellt die Waagschale auf. Die Lebenserfahrung und der doch recht häufig gelebte Stress mit Kindern ist und bleibt präsent... und dennoch ... Mutter Natur hat uns Menschen schon gut im Griff  ;D

Meine Umstände sind etwas anders ... ich bin 34 Jahre und bereits Mutter von drei Söhnen ... der Jüngste mittlerweile auch fast 5,5 Jahre. Meine Ehe ging vor zwei Jahren in die Brüche bzw ich trennte mich. Nach gut einem Jahr lernte ich dann meinen heutigen Partner kennen ... 43 Jahre ebenfalls eine gescheiterte Ehe hinter sich, aber kinderlos.

Wir sind wie Topf und Deckel ... der Zufall war unser Freund ...  haben mittlerweile ein wunderbar funktionierendes Patchworkkonstrukt, er ist bei mir eingezogen und auch der Kontakt mit meinem Exmann ist freundlich und reibungslos. Alles läuft wunderbar. Vor einem Jahr habe ich mich im Kleinunternehmerbereich selbständig gemacht und bekomme die Kinder, meinen Beruf und auch den großen Haushalt gut gemeistert.

Soweit so gut.

Wie ich bereits erwähnte ist mein Partner kinderlos ... ein Manko, das ihn bis heute schmerzt. Mit seiner Exfrau wollte sich keine Schwangerschaft einstellen ... alle Untersuchungen nach einem Jahr des probierens waren positiv ... sie und auch er fortpflanzungsfähig. Die Ehe ging trotzdem in die Brüche. Das ist nun vier Jahre her.

Ich selber war nach meiner Trennung der felsenfesten Überzeugung " ich habe fertig" ... einen tollen Partner zu finden mit drei Kindern, in meinen Augen fast aussichtslos ... und nochmal Nachwuchs ... neeeeeee, leben möchte ich ... ausgehen wenn die Kinder bei ihrem Papa sind ... frei Zeit genießen und meinen Selbständigkeit später in Vollzeit ausüben.

Und jetzt ist alles so anders.

Fakt ist, mein Partner hat einen tiefen Kinderwunsch und fing in den letzten Monaten immer mal wieder davon an ... immer schön dezent ... so schlich sich der Gedanke ganz langsam in mein Bewusstsein. Er sagt zwar klipp und klar, dass ein gemeinsames Kind keine Voraussetzung für unsere Beziehung sei, er den Gedanken aber wundervoll finden würde.

Tja, da steht man da mit seiner Waagschale.

Rational müsste man alles so lassen wie es jetzt ist ... Emotional wäre eine komplettierung unserer Patchworkfamilie das größte Glück.

Ich habe mich jetzt für das Emotionale entschieden ... auch diese Kleinkindjahre gehen vorbei ... ich schiebe halt nochmal um ca 6 Jahre auf. Ob die Entscheidung die richtige ist??? Ich denke bei sowas gibt es kein richtig oder falsch ... man entscheidet sich für eine Ausgangssituation ... was man daraus macht ist das entscheidende.

In diesem Sinne, alles Liebe  :)

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #47 am: 11. Juli 2015, 09:34:17 »
Läppi, danke dir, das hast du toll geschrieben!!! Genau so ist es. Liest sich wirklich ganz toll bei dir, sehr schön wenn Patchwork funktioniert, das freut mich immer sehr zu lesen.

Kann da ein bisschen mitreden weil meine Eltern geschieden sind und meine Mama schon lange einen neuen hat.
Mein Mann und ich kommen bestens mit ihm zurecht, meine kleine Schwester anfangs dafür so überhaupt nicht.

Ich wünsche dir das es schnell klappt mit deinem Wunschkind Nr. 4  :D

Me - Mein Mann und ich haben gestern Abend lange geredet. Fakt ist er braucht Zeit. Er hat seit 1 1/2 Jahren endlich, nach langem warten, seinen Traumjob. Er ist schon jetzt sehr erfolgreich, ist aber noch am Anfang und um sich etwas aufzubauen braucht er einfach mehr Zeit.
Das verstehe ich, davon profitiere ich ja auch, davon leben wir.

Es schmerzt natürlich wenn man hören muss das aktuell kein weiteres Kind ins Leben passt bei ihm, wo bei mir ja alle so gut passen würde. Aber ich akzeptiere es, ich liebe ihn, ich will nun mal nur von ihm ein weiteres Kind und es muss halt einfach bei beiden passen.

Wir haben das Thema jetzt mal um 1 1/2 Jahre verschoben und haben es aber auch offen gelassen ob wir nicht doch noch früher damit anfangen.
Damit kann ich gut leben und dann stalke ich einfach meine schwangere Freundin und meine andere Freundin mit dem jetzt knapp 7 Wochen alten Baby  ;D

Offline Läppi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 330
  • Prinzessin unterwegs 👸🏻
Antw:Planänderung??!
« Antwort #48 am: 11. Juli 2015, 11:40:26 »
Guten Morgen ju.ra  :)

Hätte man mir kurz nach meiner Trennung gesagt wie sich mein Leben mal entwickelt, hätte ich demjenigen den Vogel gezeigt  ;D Im Umfeld habe ich hin und wieder mitbekommen das Patchworkfamilien auch tatsächlich schwierig sein können. Umso mehr weiß ich meine Lebenssituation gerade zu schätzen  :)


Schön das du mit deinem Mann so ausgiebige offene Gespräche führen kannst und ihr an einem Strang zieht. Oft sind es ja die beruflichen Dinge die einer Familienplanung im Weg stehen ... verständlich das dein Mann sich erstmal die neue und deutliche bessere Berufssituation ausarbeiten möchte. Quasi die optimalen Bedingungen schaffen ....


Ein kleines Aber habe ich allerdings  ;D ... auch bei meinem Partner steht kurz bis mittelfristig ein Aufstieg bevor ... dieser ist u.a. mit einem Schulbesuch, lernen und auch diverse Standortwechsel verbunden ( Feuerwehr ) ... da er gerne Elternzeit nehmen möchte, wäre das in dieser Zeit natürlich nicht möglich. Aber jetzt noch 2-3 Jahre warten??? Er wäre dann 45/46 und ich nähere mich dann auch so langsam meinem gesetzen Alterslimit.

Wenn man nach dem perfekten Zeitpunkt sucht, wird man ihn wohl nie finden. Darum lassen wir der Natur ihren Lauf und alles andere bauen wir uns drumherum.

Du und dein Mann habt euch jetzt auf etwas geeinigt und dir scheint es damit ja ganz gut zu gehen ... das freut mich ... und eins ist doch jetzt gewiss, ein weiteres Babylein wird noch den Weg in eure Arme finden  :-*

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Planänderung??!
« Antwort #49 am: 13. Juli 2015, 11:14:47 »
Dein Aber kann ich total gut verstehen. Das ist schon auch ein Punkt den man nicht außer acht lassen darf.

Jetzt aber mein Aber  ;D wir sind beide 31 und somit können wir bei dem Punkt doch noch entspannt bleiben.
Nur was man auch nicht vergessen darf, das man ein Baby ja  nicht termingerecht geliefert bekommt. Man kann einen Zeitpunkt wählen um die Verhütung weg zu lassen alles andere liegt nicht mehr in unserer Hand.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung