Autor Thema: Wartis - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!  (Gelesen 308811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • schwanger-online.de
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1725 am: 12. Oktober 2017, 06:53:49 »
@Anna: Wir hatten bei unserem Großen einen Eingewöhnung da war er 2,5 Jahre alt. Es hat überhaupt nicht geklappt. Nur weinen und schreien, ganz , ganz schlimm  :-[ Wir haben dann abgebrochen und er ist erst einmal daheim geblieben. Es war die beste Entscheidung für ihn!
Es gibt Kinder die schaffen das ohne Probleme und welche die können es gar nicht. Manche brauchen wirklich die Geborgenheit von daheim -und das ist gar nicht so selten. Falls es sein muss, kann man nach einer Tagesmutter suchen,  aber ansonsten lasse ihn doch erst einmal daheim :)

Meine jüngste würde auch noch nicht in den Kiga gehen. Sie ist noch sehr ein Mama Kind. Aber sie weiß, dass sie nächstes Jahr in den Kiga kommt. Sie wird 3,5 Jahre alt sein, dass war auch das Alter von meinem Mittleren als er in den Kiga kam (vorher ist auch kein Platz frei in der Wunsch Kita). Dort klappte die Eingewöhnung perfekt. Alles ohne Probleme.

@Meinungen: Es gibt Themen, da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Stillen ist ja auch so ein Reizthema ;) So ist es auch mit der Fremdbetreuung. Auch wenn man selbst nicht diese Meinung hat, muss man aktzeptieren das andere eine andere Meinung haben. Über die Vor und Nachteile schreiben und sich sachlich auszutauschen ist absolut ok, aber "Verdammung"  etc. hilft keinem weiter :)

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1726 am: 12. Oktober 2017, 09:51:14 »
Pedi - danke für deine Erfahrung! Das stärkt mir schon den Rücken. Ich wollte heute nochmal mit der Kita telefonieren und hören was sie dazu sagen. Ich würde mich eventuell noch auf einen Versuch einlassen wo er erstmal nicht alleine bleibt. Aber sonst bin ich auch inzwischen sicher, das erstmal auf Eis zu legen.
Ist dein Sohn dann später nochmal in den Kindergarten gegangen? Ich denke wenn Fredi etwas älter ist und man ihm erklären kann, was da passiert ist es bestimmt wieder eine Option. Grade habe ich das Gefühl er fühlt sich nur verlassen. Wenn wir dabei sind ist er ein recht vorsichtiges aber offenes Kind. Er braucht wohl die Rückversicherung.
An der Kita liegt es denke ich nicht. Ich hätte nie gedacht überhaupt etwas zu finden, was ich so toll und angenehm empfinde.

littleOne und Lebendig - Tja das ist wohl in der Tat ein spaltendes Thema. Ich denke schon, dass es klappen kann ein Kind ganztags in Fremdbetreuung zu geben, aber nur dann, wenn die Betreuerin eine Hauptbezugsperson für das Kind wird. Mit dieser Vorstellung könnte ich allerdings nicht leben als Mutter. Bei uns ging es ja nur um wenige Stunden. Aber ich denke eben, ein Kind muss dann auch bereit sein, eine Bindung zu der Betreuerin aufzubauen und sich dort wohl fühlen. Ich finde es darf nicht in Richtung Konditionierung gehen "die Mama holt dich in drei Stunden ab" und das Baby weiß es muss das einfach aushalten  :-X. Im Moment schreit er auch bei meinem Freund wenn ich gehe. Aber der Unterschied ist, dass er sich da nach 3 Minuten beruhigt und dann einen schönen Tag mit ihm verbringt.
Was ich allerdings auch kritisch sehe ist der gesellschaftliche Druck, dass es ganz normal ist die Kinder sehr früh sehr viele Stunden in Betreuung zu geben. Ich fände es besser wenn sich da jeder selbst finden kann und mehr Augenmerk auf die Bedürfnisse der Kinder (die sind ja nunmal auch zum Teil unterschiedlich) gelegt wird.


Offline littleOne

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 315
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1727 am: 12. Oktober 2017, 10:30:16 »
... noch mal reinschleich ...

Betreuung: Also, ich finde ehrlich gesagt, dass die Situation hier in Deutschland eigentlich sehr komfortabel ist. Schließlich gibt es hier eine echte Wahlfreiheit (zumindest theoretisch, da ja der Bedarf an Betreuungsplätzen oft noch das Angebot übersteigt, aber das ist ein anderes Thema).

Und was den "gesellschaftlichen Druck" angeht, so erfährt ihn meiner Meinung nach sowieso jede(r), der (bzw. die) Kinder hat. Entweder heißt es: "Waaas, du gibst dein Kind schon mit (unter) einem Jahr in Betreuung?" Oder aber: "Waaas, du bleibst mehr als ein Jahr zu Hause?" Ich fürchte, da müssen wir Mütter uns tatsächlich an der eigenen Nase packen (ich habe wirklich das Gefühl, dass das vor allem ein Frauenthema ist; Männer gehen damit viel unemotionaler um)! Wie so oft im Leben gibt es einfach kein allgemeingültiges Richtig oder Falsch, sondern man kann nur für sich selbst den richtigen Weg finden, sollte die Wege anderer aber genauso respektieren :)

... und wieder raus ...
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 10:35:02 von littleOne »

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1728 am: 12. Oktober 2017, 10:41:12 »
... noch mal reinschleich ...

Betreuung: Also, ich finde ehrlich gesagt, dass die Situation hier in Deutschland eigentlich sehr komfortabel ist. Schließlich gibt es hier eine echte Wahlfreiheit (zumindest theoretisch, da ja der Bedarf an Betreuungsplätzen oft noch das Angebot übersteigt, aber das ist ein anderes Thema).

Und was den "gesellschaftlichen Druck" angeht, so erfährt ihn meiner Meinung nach sowieso jede(r), der (bzw. die) Kinder hat. Entweder heißt es: "Waaas, du gibst dein Kind schon mit (unter) einem Jahr in Betreuung?" Oder aber: "Waaas, du bleibst mehr als ein Jahr zu Hause?" Ich fürchte, da müssen wir Mütter uns tatsächlich an der eigenen Nase packen (ich habe wirklich das Gefühl, dass das vor allem ein Frauenthema ist; Männer gehen damit viel unemotionaler um)! Wie so oft im Leben gibt es einfach kein allgemeingültiges Richtig oder Falsch, sondern man kann nur für sich selbst den richtigen Weg finden, sollte die Wege anderer aber genauso respektieren :)

... und wieder raus ...

So sehe ich das auch- ich habe auch bei so vielen Themen meine eigene Meinung, wenn ich das jedes Mal ausdiskutieren würde, hätte ich (und mein Umfeld) echt keine Nerven mehr  ;D

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1729 am: 12. Oktober 2017, 11:03:31 »
Marci -  ;D ja so ist es! Ich bin da eher der diplomatische Typ.

LittleOne - da hast du recht, dass wir hier auf hohem Niveau stöhnen. Mir war z.B. allerdings gar nicht bewusst, dass das Thema auch von Leuten die auf dem Gebiet arbeiten so kontrovers diskutiert wird. Durch die Krippenplatzzusicherung ist es natürlich schon etwas mehr zur Norm geworden. Aber meine "härteste Kritikerin" sitzt mir in der Tat gegenüber und hat selbst einen 13 Monate alten Sohn der ganztags betreut wird. Was soll ich da erzählen von "ich hätte gern, dass mein Sohn die volle Nähe bekommt, dir er braucht".

Nunja am Ende stehen wir alle für unsere Kinder ein und versuchen sicher alle das Beste. Ich danke euch auf jedenfall für eure Anteilnahme!

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1730 am: 12. Oktober 2017, 11:09:04 »
Ich bin auch Pädagogin- und meine Tochter schrie. Was glaubst du, was dann da durch die Bänke getuschelt wird  :-X :-X schlimm sowas

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1731 am: 12. Oktober 2017, 12:49:42 »
Little one : gibt's in den Nachbarländern wochenkrippen? Diese meinte ich auch im Bezug auf psychische Instabilität.
Ja da hast du recht, dem gesellschaftlichem Druck ist man bei vielen Thematiken ausgesetzt. Doch ich merke es hält immer wieder extrem wenns um die Betreuung geht. Wenn Anna eben auch von solchen Menschen erzählt: Ganztagsbetreuung in dem Alter. Warum hat man dann ein Kind? Ich versteh das nicht. Mit Geld braucht mir keiner kommen, in dem Staat wird man unterstützt wenn man 3 Jahre Elternzeit macht, man muss nur wissen wie wo und was. Und dann rücken doch viele noch mit dem Satz raus: ich halt das ne zuhause aus, ich will arbeiten gehen. Und dann wieder die Frage: wozu ein Kind wenn ich es lieber abgebe und nicht aushalte? Das ist keine rhetorische , arrogante Frage, sondern eine unvoreingenommene, ernst gemeinte.
Ne Freundin sagte mir das: nee ich will arbeiten gehen, mir macht das Spaß und ich will auch 4x in Urlaub fahren. Aber brauchen tu ich das Geld ne wirklich. Der kleine hat nur geschrien und gelitten wie ein Tier zur Eingewöhnung . Das ist egoistisch, dafür brauch ich kein Kind. Dann dreht er nachmittags frei und lässt seinen Frust raus, sie ist nur genervt von ihm . Tolles Leben ... echt. Da reißt es auch der Urlaub ne mehr raus .

Little one, Krippen im Alter von u1 und damalige wochenkrippen sind für mich persönlich für die Kinder doch der Untergang. Meine Tante war in der wochenkrippen. Mit 8 Wochen. Da das früher so Gang und gäbe war haben das viele Gemacht. Dass das keine Spuren hinterlässt, ist ja nun mittlerweile wissenschaftlich auch widerlegt.

Anna, ich kann dir nur sagen, dass die Resonanzen nicht immer positiv sein werden, aber solang ihr euch einig seid, ist alles gut.

Und verdmmentu ich niemanden. Steht mir auch nicht zu. Wer sich persönlich angegriffen fühlt, da tut es mir leid, aber wenns so aufgefasst wird, ist es nicht meine Sache. Ich habe sachlich meine Stellung beschrieben und wer damit nicht umgehen kann oder sich verdammt fühlt, muss es ja nicht lesen. Das ist nicht böse oder zickig gemeint
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 12:54:14 von Lebendig »

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • zu viert
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1732 am: 17. Oktober 2017, 11:32:36 »
@Marci: Ein schönes Datum... Dann ist es ja nicht mehr lange...

@Krippe: Ich habe meine Kinder mit jeweils einem Jahr in die Einrichtung gegeben. Mein Großes Kind hat am Anfang auch schwierigkeiten gehabt und die Zeit des Berlinermodell fast vollständig ausgenutzt. Er hat auch im Kiga, der Vorschule und manchmal jetzt noch in der Schule "Trennungsprobleme". Bei meinem kleinen Kind hatte ich nur 14 Tage zeit zur Eingewöhnung. Und eigentlich hätte ich ihn nach 3 Tagen die komplette Zeit da lassen können.
Man sollte das nicht verteufeln und ich habe mich da anfangs auch schwer getan... Jede Kind ist eben verschieden...

@Anna: Ich bilde Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Werkfeuerwehrleute aus. Könnte aber auch noch Informatikkaufleute und Fachinformatiker für Systemintegration ausbilden.

@me: Urlaub war wirklich schön. Snowdome mit den Kindern war toll. Der Große fährt wie ein verrückter (3. Skitag überhaupt) und der Kleine hat seinen ersten Skitag auch super gemeistert.
Nun hat mich der Arbeitsalltag wieder

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1733 am: 17. Oktober 2017, 11:35:44 »
Danke! 23 Tage...

Lieschen, dann komm wieder gut im Alltag an! SChön, dass der Urlaub so gelungen war  :D

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1734 am: 19. Oktober 2017, 16:43:55 »
Hallo. Ich hüpf mal rein mit 2 positiven Tests und zieh vermutlich in den MT um :D

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1735 am: 19. Oktober 2017, 17:41:49 »
Hey Lebendig, glückwunsch!  :D :D
 s-so s-so
Das ist ja dann ein Treffer  ;D

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1736 am: 19. Oktober 2017, 17:57:30 »
Danke dir Marci. Wir freuen uns sehr auch wenn der Abstand echt sportlich ist. Ich hoffe es geht alles gut. Der letzte gyn Termin kündigte ja wg Blut in gm und sehr hoch aufgebaute Schleimhaut die Mens an. Und den genutzten es könnte sie ja auch feststellen also weiß ich , wann das Kind ungefähr entstand .

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1737 am: 19. Oktober 2017, 22:31:06 »
@Lebendig: Ich drücke die Daumen! Hat zweimal geklappt bei dir, warum kein 3.mal?  ;D ;D

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • zu viert
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1738 am: 20. Oktober 2017, 09:04:23 »
Wuuuhhhuuuu

 s-so s-so s-so s-so

Herzlichen Glückwunsch Lebendig!!!

Das sind ja tolle Neuigkeiten! Ich wünsche dir alles gute, eine tolle Kugelzeit und das alles gut geht!!!

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1739 am: 27. Oktober 2017, 13:17:00 »
danke dir, Lieschen. Ihr andern, wie gehts euch? Little, ich hab von deinem Verlust gelesen, tut mir aufrichtig leid!

Ansonsten... hier ist alles gut, die Symptome halten sich in Maßen.

Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1740 am: 28. Oktober 2017, 08:10:29 »
Hallo
Der Urlaub war toll tut mir leid das ich mich erst jetzt melde.

Lebendig
Herzlichen Glückwunsch ich freu mich so für euch.

Nun ja ich habe heute morgen auch eine  Test gemacht... Ich glaube wir haben da eine kleine Urlaubsüberraschung. Ich bin gerade ein wenig neben mir

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • zu viert
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1741 am: 28. Oktober 2017, 08:57:15 »
 s-so s-so s-so
Krümelichen, dass ist ja wunderbar!! Herzlichen Glückwunsch und eine wunderbare ss

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1742 am: 28. Oktober 2017, 11:14:34 »
Oh toll, herzlichen Glückwunsch, Krümelchen!!!!

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1743 am: 28. Oktober 2017, 11:16:34 »
Krümelchen - Glückwunsch :D :D :D das ist doch immer eine schöne Erinnerung!

Ihr seid mir ja hier ein Wartebereich ;D

Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1744 am: 28. Oktober 2017, 11:28:00 »
Danke.

Anna naja wir überspringen das Hibbeln hier bei den Wartis einfach.

Gott ich bin müde seit 4 Uhr wach weil der Kleine Fieber hat. Gleich Spätschicht und dann bin ich au h nicht vor 22 Uhr zu Hause wie schafft man das bitte?😂

Offline Akuma

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 1
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1745 am: 01. November 2017, 11:44:30 »
 ;) hallo ihr lieben, ich würde gerne mit euch hibbeln. ich bin 26 jahre alt, verheiratet und mein mann und ich sind im 3 üz . Ich habe schon ziehen im unterleib, denke die mens kommt bald bei mir   :-[  ??? naja abwarten

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1746 am: 01. November 2017, 13:19:54 »
hallo, akuma! Wenn du aktuell hibbelst, bist du bei den Hibblerinnen in geselligerer Runde. Die Wartis hier, hibbeln noch gar nicht sondern warten auf den Hibbelstart :D

Tanja_mit_Partner

  • Gast
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1747 am: 14. November 2017, 21:06:38 »
Sehr schönen Guten Abend,

Ich bin übers Internet auf dieses Forum Aufmerksam geworden, ich habe einen Jungen Mann (31) über Facebook kennengelernt am 04.11.2017 wir haben uns gleich sehr gut verstanden und wir haben uns entschieden das wir uns erstmal besser kennenlernen und Befreundet sind. Er zieht in meine Gegend dass wir uns näher kennenlernen können nach ca. 6-8 Monaten gehen wir in Beziehung

Ich habe seit Februar 2012 einen Kinderwunsch ( Habe am schaltjahr 2012 einen Neffen bekommen )




Offline Alice79

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 98
  • Kugeln zum zweiten Wunder
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1748 am: 17. November 2017, 20:56:50 »
Hallo, ich bin neu hier und habe Euch auch im Internet gefunden...ich bin mit 38 vermutlich eine der ältesten hier. Gestern war ich bei meiner Gyn, habe noch alles mögliche besprochen und bald soll es mit dem Hibbeln losgehen.

Mit meinem Partner bin ich 4 Jahre zusammen, nun passt alles und wir machen noch eine lang ersehnte Afrika-Reise nächsten Monat. Danach geht das Hibbeln los :-)

Nun warte ich noch auf die Titer-Bestimmung wegen MMR, die übliche 4-fach-Impfung habe ich schon hinter mir und Folsäure nehme ich nun auch ein.

Ich hoffe, mich hier etwas mit Gleichgesinnten austauschen zu können und herausfinden zu können, ob ich alles notwendige bedacht habe.

Viele Grüße aus dem Norden!

Offline Fluffy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Wartis 2017 - Hier vertreiben wir uns die Wartezeit!
« Antwort #1749 am: 19. November 2017, 13:29:52 »
Hallo Alice. Willkommen im Forum!
Magst du vielleicht rüber zu den Hibblern kommen? Hier bist du im Wartebereich fürs hibbeln gelandet. ;)
LG, Fluffy

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung