Autor Thema: Bin eine 4 Fachmami alles Jungs,Hätte so gerne ein Mädchen aber weiß nicht  (Gelesen 12561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mamamausi1980

  • Gast
Hallo ihr lieben. Bin eine 4 fach mami von 4 jungs der kleinste ist jetzt 6 mon . Mein mann möchte gerne euine Tochter klar ich auch aber ich weiß nicht ob ich es nochmal drauf an kommen lassen soll natürlich erst später jetzt auf kein fall . Gibt es irgendwelche trixs ein mädchen zu bekommen was ich weiß ist 2 tage vorm Eisprung kein Se*x davor aber viel. Ich bin ja auch noch jung es hat ja auch noch zeit möchte einfach mal eure meinung hören (lesen) oder vielleicht gibt es hier ja auch Mamis die schon mehrere kinder haben.

lg Dani

Danke für eure Antworten  :)

Offline zolim

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1374
  • In der Ruhe liegt die Kraft
mmmmh das ist natürlich schwirig.... keiner kann dir sagen wie man ein Mädchen "macht"
jeder wird wohl ne "Weisheit haben"
Socken an lassen wirds en Junge usw.  ;D
das "Risiko" das es wieder ein Junge wird ist auf jeden Fall da ;)
meine Freundin hat 4 Brüder.... sie ist auch ein "wir machen es so lang bis es ein Mädchen wird" Kind  ;D
also... wenn ihr es auch nicht schlimm findet wenns doch ein Junge ist... warum nicht ;)

Offline SunshineMunich

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1204
  • Übi seit Mai 08, Storch wo bleibst Du??
Kann Dir leider auch keinen wirklichen Rat geben, musste nur grade an meinen Ex-Schwager (Ex-Mann von meiner Schwester) denken. Dem seine Eltern haben nach dem 4. Jungen kapituiliert und noch ein Mädchen adoptiert  ;) ;D

Offline ananas0815

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • Jenny mit Leni und Linus
Männer machen Männer und Jungs machen Mädchen? Oder wie war der Spruch?  ;D

Oder vor dem ES herzeln, dann gibt es ein Mädchen?

Da gibt es doch unzählige Sprüche, die man dann mal in die Tat umsetzen könnte...!

Offline Traumtaenzerle

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4229
  • Lebe, liebe, lache!
Es gibt keinen Trick, da bin ich mir sicher.

Ich habe mal gelesen, dass Forscher rausgefunden haben, dass es eher Mädchen werden, wenn die Mutter in der Übezeit eher Diät hält. Aber das ist natürlich keine Garantie. Ich habe im Urlaub sicher nicht wenig gegessen und trotzdem haben wir eine Tochter.

Das Sicherste wäre wohl wirklich, ein Mädchen zu adoptieren, so wie Sunshine schrieb. ;)

yarina

  • Gast
Also soweit ich gelesen habe ist die wahrscheinlichkeit für ein mädchen größer wenn man vor es herzelt, männliche spermien leben nicht so lange wie weibliche. ich drücke euch die daumen!

Mein freund mag auch wieder eine Tochter haben, er hat schon 2 aus einer anderen beziehung

Offline nane

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 727
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man das Geschlecht ganz direkt beeinflussen kann  :-\
Dann würden die Chinesen das schon längst machen (wegen ihrer Geburtenregulation...)

mänliche und weibliche Spermien- das gibt es glaube ich gar nicht  ;)

yarina

  • Gast
@nane na wie soll denn sonst entschieden werden obs ein junge oder ein mädel wird? von der frau kommt es ja bekanntlich nicht

Offline Schneckerl

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3636

Welches Geschlecht dein Baby haben wird, hängt davon ab, ob die befruchtende Geschlechtszelle weiblich (X) oder männlich (Y) ist, da die Eizelle immer weiblich ist, X ist.
Wenn du ein Mädchen möchtest, solltet ihr ihr  2-3 Tage vor dem Eisprung miteinander schlafen, weil nur weibliche Spermien so lange überleben. Wünscht du dir einen Sohn solltet ihr am Tag des ES oder unmittelbar danach GV haben, da die schnellere männliche Spermie das Ei vor der weiblichen erreicht.
Wenn du ein Mädchen möchtest, solltet ihr ziemlich häufig miteinander schlafen, da sich dadurch der Anteil männlicher Spermien im Samen verringert. Versucht ihr einen Jungen zu zeugen, dann solltet ihr in größeren Abständen miteinander schlafen, da sich dadurch der Anteil männlicher Spermien erhöht.
So steht´s zumindest in meinem schlauen Buch! Eine Garantie dafür gibt´s natürlich nicht. ;)

Offline Jana781

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1559
  • keep calm & carry on!
Männer machen Männer und Jungs machen Mädchen? Oder wie war der Spruch?  ;D

Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen, nur Könner können beides! ;D

Ich kann nur sagen, dass ich von den ganzen Theorien nix halte, das was es werden will, wird es.
Wir z.B. haben mit Sicherheit genau den ES erwischt und haben hier das süßeste Mädchen der Welt. ;)

Offline Ramona

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 542
  • Ramona mit Noah und Bauchzwerg
Haloo Mamimausi,

ich kann deinen Wunsch voll und ganz verstehen. Meine Ma ist 4fach Mami von 4 Mädels. Bis zum letzten hat sie gehofft, dass bei der Geburt ggf. doch noch eine Überraschung auf sie wartet, war aber nicht so.  ;)

Ich denke aber, dass man das Geschlecht nicht wirklich bestimmen kann, außer bei der künstlichen Genbefruchtung. Dies macht derzeit die Schwester einer Bekannten von mir. Allerdings steh ich da nicht hinter. Muss aber auch jeder für sich entscheiden.

Bzgl. der Tipps und Tricks. Naja, da gibt es durchaus die ein oder anderen Mythen wie man angeblich die Geschlechter bestimmen kann bzw. die Chance auf das Wunschgeschlecht erhöht. Es gibt z. B. die These, dass man mit einer Essigspülung vorm GV (das Scheidenmilliue wird hierdurch entsprechend säuerlicher als normal) die Chance auf ein Mädchen erhöht, da die männlichen Spermies eher ein basisches Millue brauchen um entsprechend "flutschen" zu können. Andersherum wäre eine Natronspülung ratsam, weibliche Spermies sterben zwar dadurch nicht ab oder werden langsamer, die männlichen haben aber die Eigenschaft im basischen Millieu aktiver und entsprechend schneller zu sein.

Woher ich das weiß? Hab selbst mal geforscht, aber ich glaube nicht, dass so etwas tatsächlich die Chancen erhöht. Ich glaube eher, dass grade eine Natronlösung dazu führen könnte, dass das Scheidenmillue darunter leidet. Immerhin ist Natron nichts anderes als salzig und kann daher zur Trockenheit führen. Klingt blöd, aber wenn ich im Chemieunterschricht damals aufgepasst hab, ist was dran an meiner Vermutung.  ;)

Es gibt auch noch diverse Kalender mit denen man angeblich das Geschlecht errechnen kann (diverse Mondkalender oder Empfängniskalender etc.) Aber ob da was dran ist? Ich weiß nicht, bin aber auch in der Hinsicht nicht abergläubisch genug um den Mythen den Segen zu geben.

Na ich hoffe auf jedenfall, dass es für dich ein Mädel zu dem Quartett Jungs gibt.

Wir üben derzeit an unserem 1. Kind und würden uns z. B. sehr über einen Jungen freuen. Da sieht man wieder, wie schön es ist, dass alle Eltern andere Wünsche haben.  :D

Liebe Grüße und viel Glück
Colognechen

kleines_baerchen

  • Gast
« Letzte Änderung: 30. Juli 2010, 00:00:17 von kleines baerchen »

Mamamausi1980

  • Gast
Hallo zusammen,

Danke für eure Antworten.

lg dani :)

Offline Kira05

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2897
  • Jungsmama :-))
Wenn du ein Mädchen möchtest, solltet ihr ziemlich häufig miteinander schlafen, da sich dadurch der Anteil männlicher Spermien im Samen verringert.


lach wir haben SEHR häufig geherzelt und es wird ein Bub (beide Male) und was den chinesischen Kalender angeht, müßten wir jetzt anstadt des 2. Jungen das 2. Mädchen bekommen.  ;D Ich freu mich über das gleiche Geschlecht, aber mein Mann hätte auch gern eine Tochter gehabt.  ::)

Ich habe mal irgendwoe gesehen im TV, mal soll sehr Eiweißreich essen, der Mann soll vor dem Herzeln heiß baden, da überleben die weiblichen Spermien. Aber mir wäre das alles zu umständlich. Hauptsache gesund und so ne Zicke in der Pupertät, die dann mit Möchtegern Machos als Freund ankommt, ich weiß nicht.  ;D Hätten wir ein Mädel, wärs mir auch egal.  ;D
« Letzte Änderung: 14. Februar 2009, 16:49:24 von Kira05 »

Offline Schneckerl

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3636

@Kira05 + kleines baerchen

So steht´s zumindest in meinem schlauen Buch! Eine Garantie dafür gibt´s natürlich nicht. ;)
Hab ich extra dazu geschrieben!!!

Offline Kira05

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2897
  • Jungsmama :-))

@Kira05 + kleines baerchen

So steht´s zumindest in meinem schlauen Buch! Eine Garantie dafür gibt´s natürlich nicht. ;)
Hab ich extra dazu geschrieben!!!

Ist doch okay, aber man darf trotzdem seine Erfahrung schildern, oder?  ???

Offline Jen&Fam

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4003
  • Mrs. & 4xMami unseres Glückskleeblattes :)
Der chinesische Mondkalender stimmt bei uns nicht - demnach haetten wir 2 Maedels...  ;D
Wir haben sehr oft miteinander geschlafen in der Hibbelzeit und es hat immer sofort geklappt *glueckgehabt* - ob vor, am, nach dem Eisprung weiss ich nicht.
Eine Freundin von mir meinte neulich, ihre Mama rechnet seit 30 Jahren und liegt nie falsch... Ich wollte es nicht wissen, bekam aber eine Antwort ;D... Per Geburtsdaten von uns (und Geschwistern), errechneten sie, dass wir z. B. dieses und naechstes Jahr 100%  ;) wieder einen Jungen bekommen wuerden, waehrend wir 2011 ein Maedchen erwarten koennten.
Ich glaube nicht dran.
Wenn der liebe Gott uns noch einen Jungen geben moechte, wird er das tun und wenn es diesmal ein Maedchen werden soll, dann wird es eins.
Wir machen alles so, wie die letzten Male und sind gespannt.
Viel Glueck!!

PS: Mein Schwager hat 4 Maedels - alles versucht und es klappte einfach nicht, mit dem Wunschjungen.

Offline lucky81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2379
  • 1+1 = 3
hallo, also in nem wissenschaftsbericht hab ich auch gelesen, dass die männlichen spermien die schnellsten sind aber auch am schnellsten absterben, die weiblichen spermien sind am langsamsten aber leben länger..........

nur ob man das nun wirklich dadurch beeinflussen kann, wenn man 2 Tage vor dem ES miteinander schläft...........denke es ist eher glücksfall..........

ih denke man kann aber vielleicht anhand der familiengeschichte mal sehen ob es möglich ist für ein mädchen, oder nicht, also ich zeig das mal anhand meienr familie auf:

Oma + Opa mütterlicherseits

1. Mädchen
2. Junge
3. Junge

Meine Mama

1. Mädchen (mich!!)
2. Junge
3. Junge
4. Mädchen

der Bruder meiner Mama (der zweitgeborene)
1. Junge
2. Junge

der andere Bruder hat keine Kinder

Oma und Opa väterlicherseits:

1. Mädchen
2. Junge
3.Junge
4. Mädchen
5. Mädchen
6. Junge
7. Junge

Mein Papa siehe meine mama

Die älteste Schwester meines Vaters:
1. Mädchen

die jüngste SChwester meines Vaters:
1.Junge
2. Junge
3. Junge

der jüngere Bruder meines vaters:
1. Mädchen
2. Mädchen
3. Junge

von den anderen Geschwistern meines Vaters weiß ich es nicht, da wir keinen Kontakt haben

aber ich find die Kombination
Mädchen Junge Junge kommt da oft vor..........und vielleicht kann man anhand dessen es mal abgleichen, was als nächstes kommen könnte, vorausgesetzt man hat die möglichkeit mit jemanden zu vergleichen der 4 bis 6 Kinder bekommen hat

lg nicole



Offline pupi

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1656
  • mit 2 Zwillings-** im Herzen
puh^^

ich muss sagen mit dem thema hab ich mich auch beschäftigt..aber rein aus neugier. so richtig beeinflussen kann man das geschlecht eh nicht..weder mit kalender noch mit socken ;D

ich habe aber gelesen, dass die wahrscheinlichkeit ein mädchen zu bekommen höher ist, wenn man vor dem ES Se*x hat, da die weiblichen Spermien meißt größer, widerstandsfähiger aber langsamer sind...die wahrscheinlichkeit für einen jungen daher genau umgedreht...am ES_tag Se*x..da die männlichen spermien recht fix da sind wo sie hinsollen, wo die weiblichen noch am suchen sind^^..auch mit dem heiß baden vor dem Se*x kommt mir bekannt vor, da die männlichen spermien ziemlich empfindlich sind.

ich denke aber auch, dass das von mann zu mann unterschiedlich ist ..das geschlecht vom kind hängt ja nunmal nicht von uns frauen ab^^..mänche haben halt mehr weibliche spermien andere mehr männliche..

Offline Schnie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 603
kann nur sagen das meine Jungs genau am ES gezugt wurden.
Zwei Tage voher wären es vieleicht Mädchen geworden?
Keine ahung

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Ja, genau. Angeblich soll Verkehr 2-3 Tage vor der ES eher zu einem Mädchen führen. Verkehr direkt am ES eher zu Jungs.

Offline Karamell

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Wir haben uns an alle Regeln und Tipps gehalten um ein Mädchen zu bekommen und nun ist es ein Junge- hat also alles nicht funktioniert :D  ;)

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Oh was für ein alter Beitrag ;D

ich kenne das auch so, vor Es ein Mädel , am Es oder ein Tag danach ein Junge.

Hm hätte ja auch gern ein Mädchen ::)

Also wenn ich es jetzt mal an meine Kids denke

Mein erstes Kind ist ein Mädchen, wir hatten nur einmal GV, keine Ahnung wann ES war, die kleinen kam aber genau an dem Et auf die Welt.Wenn man dann rechnet, müsste es stimmen mit vorher GV.Das würde passen.

Zweite und dritte Kind sind Jungs, und da habne wir sehr oft vor, um, nach dem ES.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung