Autor Thema: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?  (Gelesen 20678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pitti83

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 455
  • Krümelchen is da...
2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« am: 22. Oktober 2008, 09:28:29 »
und ab wann? ich habe gehört das scharfes wehen auslösen soll, und ich liebe scharfes... wie lange kann ich das jetzt essen ohne das es wehen auslösend sein könnte?
[nofollow]

[nofollow]

Jenn

  • Gast
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2008, 09:32:10 »
Solange du noch nicht den passenden Mumu befund hast kannst du essen was du willst.
Also bei mir hats selbst keine Wehen ausgelöst als der Mumu schon ein paar Cm auf war. und ich wollte doch das es solangsam mal wehen gibt. ( Nach 14 tagen über ET ist das ja auch kein wunder)  ;D


Offline Gianna

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1260
  • Ein Kind, was ist das? Glück, für das es keine Wor
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2008, 10:03:04 »
hm also von scharfes hab ich auch noch nix gehört...weiß nur das in bitter lemon und tonic water chitin drin ist was wehenauslösend sein soll...aber ich denke man kann alles zu sich nehmen man wird es ja nicht täglich liter bzw massenweise zu sich nehmen...

schwafes kann ich auf grund von sodbrennen nicht essen...wenn des bei dir geht genies es noch wenn du dan stillst musst du drauf verzichten  ;D



Offline Mareike

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • Noah+Salome+Yonathan, meine Goldstücke!
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2008, 15:39:47 »
aufpassen sollte jede schwangere bei ZIMT!
meine hebi erzählte mir, dass grade um die weihnachtszeit die frühgeburtenrate höher ist, weil es viel zimt gibt.
mir hat sie schon gesagt, ich sollte dieses jahr die lebkuchen und zimtsterne weglassen, denn zimt ist definitiv wehenauslösend ;)



Offline weiblein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 592
  • Wir erwarten CLARA !!! ET: 27.7.2010 :D
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2008, 15:58:51 »
das mit dem zimt stimmt!
allerdings das mit der frühchen-rate.. weiss ich nicht so recht, ob das stimmt! denn bei frauen, deren gebärmutter noch nicht reif ist für wehen bewirken ja nochtmal die hormonbomben einer einleitung etwas!
dennoch ist klar, dass wenn eine frau zu vorzeitigen wehen neigt, sie alles weglasen sollte was wehen begünstigt:
zimt,
ingwer
scharfes

eisenkrautöl meiden
keine bauchmassagen
keine brustwarzenstimulation
und auch kein geschlechtsverkerh

das sollten wie gesagt frauen mit neigung zu vorz. wehen meiden.
wer nun allerdings wehen bekommen möchte, wie pitti, dem kann ich nur empfehlen
was schönes orietalisches essen zu gehen mit zimt, kardamom, ingwer und scharfen gewürzen drin (indisch oder irgenwas orientalisches hat am ehesten all das drin glaub ich) dazu ein KLEINES gläschen rotwein zu trinken und danach mit dem liebsten ein nettes stündchen zu verbringen mit einer kopf bis fuss massage inkl. bauch und brustwarzen (!!!) und dann ein wenig zu herzeln :)
ob es allerdings was bringt.... manche frauen berichten nach ihrer geburt, dass sie es so oder ähnlch angeregt haben  ::)
 viel spass also  :P

p.s. bitte wehencocktails nur unter aufsicht einer hebamme einnehmen! die dinger können gefährlich sein!
Der Storch ist vorbeigekommen :D



Offline Mareike

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1752
  • Noah+Salome+Yonathan, meine Goldstücke!
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2008, 16:01:52 »
so einen abend hat uns unsre hebamme damals bei salome auch angeraten ;D
es war kurz vor weihnachten, wir sollten was schönes essen, einen glühwein trinken und danach eine romantische nacht verbringen ::)
gebracht hats nichts :P



Offline weiblein

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 592
  • Wir erwarten CLARA !!! ET: 27.7.2010 :D
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2008, 16:07:31 »
pitti, ich seh grad, dass du ja noch gar nicht am termin bist, ups.. also dann im zweifelsfall lieber die finger von zimt und ingwer in massen lassen!
aber wenn du nicht zu vorz. wehen neigst, dann brauchst du auch wirklich keine sorgen haben, dass du dadurch wehen bekommst!
lieben gruß,
weiblein!
Der Storch ist vorbeigekommen :D



Offline Gianna

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1260
  • Ein Kind, was ist das? Glück, für das es keine Wor
Re: 2. Frage was für lebensmittel lösen wehen aus?
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2008, 16:17:34 »
hui ne hebammenschülerin hier? das ja toll da kommen wenigstens mal kompetente tips  ;D



 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung