Autor Thema: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken  (Gelesen 3903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Verena

  • Gast
Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« am: 15. Oktober 2008, 12:39:14 »
Hallöchen!
Hoffe, euren Krümeln geht es gut und euch natürlich auch. Kurze Frage: Meine Bekannte erzählte mir, daß es ab einem bestimmten Zeitpunkt (so ca. 30 SSW) gefährlich für das Kind und mich sein kann, wenn ich auf dem Rücken liege, weil dann die große Aterie zu den Beinen im Becken angedrückt wird und es zu einer Unterversorgung kommen kann. Jetzt erwische ich mich morgens immer wieder, daß ich auf dem Rücken aufwache. Schlafen auf dem Bauch geht ja gar nicht mehr, und ich schlaf auch auf der Seite ein und dreh mich bestimmt mehrmals nachts von re nach li, aber wie kann ich sicher sein, daß ich nicht wieder auf dem Rücken lande? Hab schonmal versucht, mit dem Stillkissen zu schlafen, aber da krieg ich den Dreh nicht raus und hab das Ding wieder aus dem Bett geschmissen. Soll ich mir jetzt einen Tischtennisball in den Rücken kleben, damit ich davon wach werde und mich umdrehe? Oder habt ihr andere Tips?
Ciao, Verena

Offline JensseineSteffi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 477
  • Endlich komplett
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2008, 14:53:04 »
Hallo Verena,

ich habe davon auch gehört und meine Hebamme vom GVK angesprochen. Sie sagte, das sei vollkommener Blödsinn. Auch strecken in der SS ist erlaubt.

Mach dir nicht allzuviele Sorgen und genieße die Schwangerschaft!
Lieben Gruß,
Steffi

[nofollow]

[nofollow]


Offline Evchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1024
  • Liebelein
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2008, 15:04:06 »
Vollkommener Quatsch ist das wohl nicht. Mein FA sagte mir allerdings 'damals' dass ich das selber merken würde, da mir dann auch schwindelig werden würde  ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Vena-cava-Kompressionssyndrom

Achso, ich lag auch zeitweise auf dem Rücken, gerade morgens nach dem Aufwachen und hatte keinerlei Symptome  ;)

Offline steffilein80

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Wunder Nr.3 ist unterwegs! *freu*
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2008, 20:14:23 »
Hallöchen!

Ich das Geschriebene von Evchen nur bestätigen!
Es gibt Frauen, die haben damit Probleme. Allerdings wird dir dann schwindlig, bzw. du fühlst dich unwohl. Ich hatte bei meiner 1.SS damit keine Probleme, allerdings habe ich es auch nicht darauf ankommen lassen und den ganzen Tag auf dem Rücken gelegen. ;)

Mach dir nicht so viele Sorgen! Solange du dich wohl fühlst, geht es deinem Bauchbewohner auch gut!
LG
Steffi
Gaaanz liebe Grüße
Steffilein

[nofollow]

Offline Julufela

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 814
  • Lukas 27.11.05 und Lara 10.01.09
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2008, 12:36:05 »
Also Quatsch ist das nicht, aber men merkt das rechtzeitig. Schwindel und kribbeln in den Füßen kann ein Anzeichen sein.

Und man legt sich ja automatisch so, wie es für einen am besten ist.Mach dir keine Sorgen. Dein Muckel meldet sich,wenn was nicht stimmt.



Verena

  • Gast
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2008, 09:55:43 »
Hab gestern meinen FA darauf angesprochen, weil's doch so viele Meinungen gibt. Das mit der vena cava ist wohl ein Problem, aber Gott sei Dank merk man es frühzeitig. Selbst wenn man im Schlaf die Blutzufuhr adgrückt. Dann wird der werdenden Mama nämlich so schlecht, daß sie auf jeden Fall aufwacht und sich dann erst mal heftig übergibt. Und danach legt man sich freiwillig anders hin.
Für alle, die es noch interessiert hat: ihr (und ich auch) braucht euch keine Sorgen machen.
Ciao, Verena

mondkind

  • Gast
Re: Liegen auf der Seite bzw. auf dem Rücken
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2008, 10:35:25 »
also übel wurde mir nicht  :o
nur schwindelig und schwummrig.....

ich finde das mit dem automatischem aufwachen eine ganz tolle funtion des körpers.....

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung