Autor Thema: magen darm  (Gelesen 1536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cassy

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 446
  • unser prinz ist endlich da:-D
magen darm
« am: 20. Februar 2013, 14:27:28 »
Hallo ihr lieben ich hab echt ein großes Problem ich saß die halbe nacht auf dem wc das ist mittlerweile vorbei aber mir ist kotz übel und darum bekomm ich auch nichts runter weder essen noch trinken weiß echt nicht was ich machen soll :'( langsam bekomm ich auch schon bauch krämpfe so zwischen durch.
Mein Freund hat mir auch schon Angst gemacht wenn ich nicht bald was zu mir nehme bringt er mich ins kh damit es dem kleinen bauch Zwerg gut geht.
Oh man das ist doch scheise was soll/ kann ich tun?

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:magen darm
« Antwort #1 am: 20. Februar 2013, 14:58:49 »
Hallo cassy,

beruhige Dich. Deinem Prinzen kann das alles nichts anhaben. Der holt sich was er braucht aus Deinem Körper. Dadurch geht es Dir natürlich umso schlechter. Aber nur weil Du seit gestern Magen Darm hast, brauchst Du noch keine Angst zu haben. Und sag Deinem Freund mal nen schönen Gruß, er soll einer werdenen Mama keine Angst machen, das ist nicht gut für's Kind  ;)
Solange Du nicht das Gefühl hast, dass es DIR richtig schlecht geht, brauchst Du auch nicht ins KH fahren.
Gegen die Übelkeit könntest Du Iberogast Tropfen probieren, die helfen recht gut.

Gute Besserung!

Offline Sophie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1883
  • Wunder geschehen immer wieder .... :-))
Antw:magen darm
« Antwort #2 am: 20. Februar 2013, 16:47:45 »
Also wenn du nur nichts Essen kannst, würde ich mir auch keine Sorgen machen,
aber nichts trinken ist doof.
Ich war deswegen eine Nacht im KKH um an den Tropf zu kommen.
Aber entscheiden musst du das für dich selber!

Offline Nan

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 582
  • Überglücklich und komplett!
Antw:magen darm
« Antwort #3 am: 20. Februar 2013, 19:08:03 »
Wenn nicht mal mehr das trinken drinbleibt, gleich ins Krankenhaus!

Da geht es dann nicht um deinen Krümel (denen geht es meist ziemlich gut) aber vor allem um dich! Und lieber eine Nacht oder auch ein bisschen mehr im Krankenhaus, als dass man es hinterher bereut!

Offline steffilein80

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Wunder Nr.3 ist unterwegs! *freu*
Antw:magen darm
« Antwort #4 am: 21. Februar 2013, 07:43:42 »
Huhu cassy,

wie geht es  dir denn heute?
Bei großem Flüssigkeitsverlust kannst du auch Oralpädon nehmen. Da sind  wichtige Mineralien und Elektrolyte drin.

Anderenfalls ab zum Arzt! Vielleicht brauchst du auch eine Infusion.
Hoffe, das wird bald wieder!

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:magen darm
« Antwort #5 am: 21. Februar 2013, 09:10:25 »
Hey cassy,

meld Dich mal wie's Dir geht!

tini235

  • Gast
Antw:magen darm
« Antwort #6 am: 25. Februar 2013, 14:54:15 »
...oder die altbewährte Elektrolyt-Ekel-Mischung:

Schwarztee mit Orangensaft, Traubenzucker und einer Prise Salz.
Prost und gute Besserung!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung