Autor Thema: schmerzen im oberbauch  (Gelesen 24908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rose33

  • Gast
schmerzen im oberbauch
« am: 02. Oktober 2009, 10:41:46 »
Hallo,

dies ist meine erste Schwangerschaft.
Seit ein paar Tagen leide ich unter Schmerzen unter den Rippen und dem oberen Rückenbereich, heute morgen ist mir dauerübel, und nun folgen Schmerzen unter dem Brustkorb (Oberbauch?). Die Schmerzen sind so schlimm das ich nachts nicht mehr länger wie 2-3 Stunden schlafen kann und danach Paracetamol nehme.

Hatte jemand das von Euch auch einmal?


Offline tiamaja

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 714
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2009, 10:43:20 »
Hallo Rose,

ich hab das nicht. Ich würde es aber vom Doc abklären lassen.

Gute Besserung :)


Stephanie

  • Gast
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2009, 10:49:43 »
Ich hab das auch nicht... Aber wie weit bist du denn??

Rose33

  • Gast
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2009, 10:51:03 »
Hallo,

ich bin Mitte der 32. Schwangerschaftswoche. Am Sonntag in der 33.


Offline unserwunder

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 730
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2009, 11:01:29 »
Hallo :)

Das hatte ich wohl auch und ich war genau so weit wie du jetzt. :)
Ich bin sogar zum Notdienst gegangen,doch es war nichts und die Ärztin sagte das das Baby auf die Organe drückt und daher die Schmerzen.
Habe auch geweint damals vor Schmerzen.
Do nach ein,zwei Tagen hört es wieder auf. ;)

Offline Michele

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 722
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2009, 11:11:20 »
Was es ist weiss ich leider nicht, aber würde zur Sicherheit zum Arzt gehn. Gute Besserung.

Offline smiri

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 705
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2009, 11:53:29 »
hallo rose

wahrscheinlich ist es harmlos und kommt von deinem baby, das dir auf die organe drückt.
wenn es jedoch nicht weg geht, würde ich mal zum FA.


Eine bekannte von mir hatte folgendes:
Das HELLP-Syndrom ist eine Komplikation der schweren Präeklampsie und der Eklampsie (tonisch-klonische Anfälle). Symptom ist neben den Symptomen der Präeklampsie (Ödeme, Bluthochdruck, Eiweiß im Urin) eine Leberfunktionsstörung mit massiven, meist ausstrahlenden Schmerzen vor allem im rechten Oberbauch (Leberkapselspannung). Begleitend können auch unspezifische Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall sein.

möchte dir keine angst machen. würde es einfach im auge behalten.
gute besserung

Offline Annette Karin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 293
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2009, 13:41:34 »
hi,

ich bin genauso weit wie du (auch ab so. in der 33. ssw) und habe ähnliche 'beschwerden'. wenn meine kleene ganz fies liegt, drückt sie mir total auf die rippen und auf die lunge, fühlt sich fast so an wie heftiges seitenstechen.

hast du es mal mit bewegung versucht? hilft bei mir immer, da bewegt sich die kleine mit und kommt in eine etwas bessere position.

ansonsten - zum arzt gehen und keine paracetamol futtern!

lg a.

Pela

  • Gast
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2009, 13:47:34 »
Eine bekannte von mir hatte folgendes:
Das HELLP-Syndrom ist eine Komplikation der schweren Präeklampsie und der Eklampsie (tonisch-klonische Anfälle). Symptom ist neben den Symptomen der Präeklampsie (Ödeme, Bluthochdruck, Eiweiß im Urin) eine Leberfunktionsstörung mit massiven, meist ausstrahlenden Schmerzen vor allem im rechten Oberbauch (Leberkapselspannung). Begleitend können auch unspezifische Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall sein.

möchte dir keine angst machen. würde es einfach im auge behalten.
gute besserung

DESHALB möchte ich Dir auch dringend raten das beim Arzt / KH abklären zu lassen. Ich hatte das HELLP auch und meine Tochter wurde bei 26+5 geholt.

Offline *Baldkugelrund*

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 296
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2009, 13:54:55 »
Ich hatte das auch..das kam wirklich bei mir auch nur vom Baby, dass meine gottgegebene Anatomie neu ordnen wollte...

Aber lieber einmal zuviel zum Doc als zu wenig. Gerade weil es halt bestimmte Komplikationen geben kann...

Ich wünsche Dir, dass alles gut geht.

LG

Offline Brenda

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1165
  • TIMON und TAMEO WIR LIEBEN EUCH UNENDLICH!!!
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2009, 20:49:47 »
Ich hatte das auch... bin ins KKH, weil ich Angst vor diesem Hellp Syndrom hatte. Dort haben sie Blut abgenommen, aber es war alles okay und ich durfte dann wieder gehen. Also lass es lieber abklären. Alles Gute!

Rose33

  • Gast
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #11 am: 03. Oktober 2009, 10:42:53 »
Hallo,

danke für Eure zahlreichen Antworten.
Meine Schmerzen sind bisher nicht besser, nur anderster. Sie ziehen jetzt nur noch im oberen Rückenbereich und neben an den Rippen. Wenn ich huste, oder schneller atme dann drückt es auch schmerzhaft auf den Brustkorb. Also ich denke das das einfach der Kleine ist der sich nach oben drückt, bzw die Organe da oben hingeschoben hat.

Pela

  • Gast
Re: schmerzen im oberbauch
« Antwort #12 am: 03. Oktober 2009, 12:06:36 »
Hmm, dass klingt nicht so toll. Also ich hoffe für Dich, dass es wirklich nur das ist. Bin aber immer noch dafür, dass Du es schnellstmöglich im KH abklären lässt.

Alles Gute!  :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung