Autor Thema: Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs  (Gelesen 40788 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #475 am: 27. April 2018, 13:45:06 »
Das Geschenk klingt gut, Sa.
R bekommt eine Baby born und m... ja da bin ich unschlüssig. Aber beide bekommen für ihre Puppe. selbstgenähte Outfits von meiner Schwägerin.

Heute hab ich erfahren, dass auch in unserer Kita der 500€ teure Ausprobier und Experimentierkoffer von /über Gender Mainstreaming Einzug halten wird. Wann ist noch unklar. Haben uns heut Vormittag mit dem Thema nochmal intensiver befasst und werden M definitv rausholen, wenn das Ding und diese kranke Ideologie Einzug hält.
Dann bleibt sie kigafrei.


Papierkram hab ich gestern stundenlang gemacht. ein Antrag fehlt noch. puuhh.

Ja, sa, ich darf erst ab 37/0 ins KH, was der 5.6. bei mir ist..da darfst du schon lange kuscheln :)
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #476 am: 27. April 2018, 16:35:58 »
@Lebendig: ich persönlich finde es gut, dass Kinder schon früh lernen, dass es viele Wege, Rollen- und Lebensmodelle gibt. Man muss nichts als krank bezeichnen, nur weil es nicht dem eigenen Lebensentwurf entspricht. Schade, dass das für dich/ euch ein Grund ist, euer Kind nicht die Möglichkeit geben wollt einige Zeit am Tag mit anderen Kindern, aus ganz unterschiedlichen Umfeldern zu verbringen.




Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #477 am: 27. April 2018, 20:04:04 »
Sa du hast dich mit dem Thema vermutlich nicht ganz befasst. Es geht hier nicht um die Toleranz für Homosexualität sondern Kinder sollen auch darauf gebracht werden  3 jährige werden über sexuelle Praktiken aufgeklärt. Oral anal masturbation. Und es umzusetzen, darin sollen Kinder ermutigt werden. Viele Eltern sind schon deswegen auf die Barrikaden gegangen aber ohne Erfolg. Nicht hier in Sachsen aber anderen Bundesländern. Zu uns kommt es auch Langsam. Mit so einem "experimentier Koffer" werden weichen gestellt. Erzähl du mir bitte dass das nicht krank ist?! Das Problem ist die mangelnde Aufklärung der Eltern. Viele wissen nicht was sich hinter gender mainstreaming verbirgt und vieles wird oberflächlich angeschnitten und verharmlost. Erst bei genauerem hinterfragen und recherchieren wird einiges klar.
Und ja davor schützen wir unsere Kinder.
« Letzte Änderung: 27. April 2018, 20:06:20 von Lebendig »
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #478 am: 27. April 2018, 20:26:21 »
Mir ist bekannt was dahinter steht. Allerdings wenn man seine Kinder vor einer frühen Sexualidierung schützen will, dürfen sie keinen Kontakt zum Internet oder Kindern mit freien Zugang zu diesen bekommen. Das ist das Problem. Kinder werden heute schon durch Smartphones etc. in der Grundschule früh mit diesen Themen konfrontiert und zwar durch Pornos. Dann habe ich lieber eine Aufklärung und altersgerechte Information im Kindergarten zur Sexualität und ihren Formen, als eine durch das Handy auf dem Schulhof 1-2 Jahre später. Es geht nicht darum Kindern zu sagen, sie sollen jetzt und gleich Se*x  ausprobieren, sondern Ihnen zu vermitteln, dass das nichts perverses ist, egal welche Praktiken. Wichtig für mich ist in dem Zusammenhang gleich eine Prävention gegen Missbrauch einzubauen. Den Kindern die Scheu vor dem Thema sexualität zu nehmen und ihm Worte an die Hand zu geben ist nämlich ein großer Schritt in diese Richtung.

Welche weichen siehst du denn gestellt? Dass deine Kinder irgendwann Se*x haben werden? Masturbieren?

Aber da ist wohl jeder anderer Meinung.



Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #479 am: 28. April 2018, 12:11:39 »
Dass pornos auch im Unterricht gezeigt werden. Dass Kitakinder die Hosen runter lassen sollen. Extra Räume zum Ausprobieren sollen geschaffen werden. Animation zur Homosexualität. Nicht nur theoretisch. Auch praktisch. Es wird ja öffentlich kritisiert dass vielen Pädophilen einiges leichter gemacht wird.

Dafür werden weichen gestellt.

Ein Kind sollte nicht in diesem Alter damit konfrontiert werden. Das überfordert und dann wundern wir uns über gestörte Kinder? 
Ja da bin ich anderer Meinung. Ich finde es sehr gefährlich.
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #480 am: 28. April 2018, 12:17:08 »
Nur der Gedanke :f erzählt dir: Mama heute hab ich den P*en*is eines anderen geküsst oder heute haben wir uns Gegenstände in körperöffnungen gesteckt und die Erzieherin hat uns dabei geholfen. Fändest du das gut? Ganz normal und weniger schlimm als pornos? Das wird im gender Blatt so direkt nicht beschrieben soll aber Ziel sein. Theoretische Fragen für Kinder darüber gibt es ja schon. An der Praxis wird gearbeitet aber das will keiner wissen und hören. Jetzt ist das vllt noch alles weit weg und es wird unter dem Deckmantel der Aufklärung und Toleranz in die Köpfe eingeführt. Wart mal noch  5 Jahre ab. Wenn überhaupt.
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #481 am: 28. April 2018, 12:50:46 »
Was sind denn deine Quellen dafür? Richtig, im Genderblatt ä, Artikeln der FAZ und Fachveröffentlichungen steht davon nichts. Die von dir angesprochenen Dinge findet man in dubiosen Blogs und Websites ohne Angaben von Quellen. Es gibt Kritik bei der Frage ob Aufklärung im Kindergarten zu früh ist auch bei seriösen Quellen und da mögen Fachleute unterschiedlicher Meinung sein. Aber der Rest den du da schreibst kann schon aus strafrechtlicher Sicht nicht sein, da dies bereits den Tatbestand des sexuellen Missbrauchs erfüllen würde, wenn eine Erzieherin Kinder anleitet sich an den Geschlechtsteilen zu spielen oder ihnen hilft Gegenstände in Körperöffnungej zu schieben. In NRW sind diese Gerüchte auch aufgetaucht. Wurde von Parteien wie der AfD ganz toll verbreitet. Sorry, nenn mir mal eine Quelle die dafür vernünftig ist. Ansonsten würde man unterstellen, dass staatliche Stellen Erzieherinnen und Erzieher zum sexuellen Missbrauch anhalten würden. Aber wenn man nur lange genug googelt findet man sowas ja immer. Wenn es die eigene ablehnende Haltung mancher Dinge unterstützt, glaubt man gerne alles ohne zu hinterfragen, wer das nun verbreitet und was dessen Interessen sein könnten. Ein Phänomen unserer Zeit.

Mal anders gefragt: hast du die Leitung der Kita mit deinen Sorgen konfrontiert? Hat sie das bestätigt?
« Letzte Änderung: 28. April 2018, 13:02:21 von Sa1984 »



Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1072
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #482 am: 30. April 2018, 12:27:33 »
Hallo zusammen,

ich meld mich auch mal wieder zu Wort. Zuallererst:

Cockie - WOW ich hatte oft an sich gedacht und schon das schlimmste befürchtet weil ich nichts gehört habe. Jetzt bin ich erleichtert und unglaublich froh zu hören, dass es sich in so eine gute Richtung entwickelt hat!  s-hug Ich hoffe auch du kannst wenigstens die restliche Zeit nun endlich genießen ohne Ängste auszustehen.

Viele Kinder - ich kann das Gesellschaftsbild da ohnehin nicht verstehen. Ich finde viele Kinder toll. Aber viele Menschen lehnen halt grundsätzlich ab, wenn andere Leute es anders machen als sie selbst ;). Ist sicher auch ne Verteidigungshaltung.

Gender-Mainstreeming im Kindergarten -  :o Hab ich irgendwas verpasst?  ::)
Also Lebendig, das was du da schreibst würde ich auch eher als Angstmacherei bezeichnen. Ganz sicher wird dein Kind da nicht aufgefordert, sexuelle Erfahrungen zu machen. Allerdings finde ich gar nichts zu dem Thema. Kann mir da mal einer ne vernünftige Quelle sagen?!
Ich persönlich mag das Wort Toleranz schon nicht, weil es suggeriert, dass man irgendwie der bessere Part ist der etwas "toleriert" aus reiner Nettigkeit. Mir gefällt Akzeptanz da besser und ich finde es geht uns gar nichts an und wir haben auch nicht das Recht über Lebensmodelle zu urteilen in welche Richtung die auch immer gehen. Allerdings muss ich auch mal sagen, dass wir ständig nur über Randphänomene reden. Letzte Woche hab ich noch mit ner Freundin gesprochen und sagte "Ist dir schonmal aufgefallen, dass in Büchern immer die Männer die Maschinen bedienen und die Frauen mit den Kindern hinten im Zug sitzen und winken" da sagst sie "Ja es gibt ja jetzt auch Bücher mit Schwul oder lesbischen Elternpaaren". Ich hab da gar nix gegen aber das eine betrifft unsere komplette Gesellschaft und schränkt unsere Kinder maßgeblich ein. Stattdessen beschäftigen wir uns gerne überallemaßen mit Genderkram. Mir wär lieb, wenn "Gender" nicht so wichtig wäre und jeder einfach könnte wie er wollte. Das betrifft Schwule, Lesben, aber eben auch Jungs und Mädels, Kinderlos oder nicht, warum können wir nicht einfach aufhören uns ständig Gedanken zu machen was unsere Nachbarn wie und warum falsch oder richtig machen....

Übrigens wie gesagt ich hätte gern ne vernünftige Quelle: Aber gefühlt haben Kinder doch eh viel höhere Akzeptanz gegenüber Unterschieden als Erwachsene. Vielleicht sollten wir da alle nicht so drin rumpfuschen. Kinder gehen ja auch viel viel offener mit Behinderung um. Wir sind ja diejenigen, die ihnen diese Bilder einimpfen wie es sein soll.
Aber abgesehen davon würde ich auch ungern wollen, dass im Kindergarten über Sexualpraktiken gelehrt wird. Nicht weil ich es krank finde sondern weil ich finde dass es die Kinder überfordert. Es ist sicher richtig dass es heute immens schwer geworden ist, die Kinder zu schützen, wo sie über die Medien alles bekommen können zu jeder Zeit. Trotzdem glaube ich, das alles ist für eine Kinderseele gefühlt Überforderung. Die sind ja grad erst dabei sich wahrzunehmen und schon sagt man ihnen was sie doch alles kennen müssen :-X. Naja aber wie gesagt ohne Infos ist es schwer sich ne Meinung zu bilden. Im Fall der Fälle sprich doch mit der Erzieherin was wann genau gemacht wird und dann kann man doch entscheiden ob das Kind an diesen Tagen eben mal nicht geht. Das ist doch viel Situationsbezogener... Ohne Kindergarten fehlt ihr ja sicher auch was..

Sa - wow du bist ja schon ganz am Ende :D Steigt die Spannung schon?

Me - Freund war in Amerika und ich mit Fredi bei meinen Eltern. Nun sind wir wieder zu Hause und alles geht den gewohnten Gang. Beim Organschall waren wir, es sieht alles blendend aus. Diesmal kleiner als Fredi aber ein Dickkopf :). Jetzt bin ich in der 25. Woche und gefühl explodiert der Bauch verglichen mit dem letzten Mal  ;) Hab aber keine Fotos. Ist nur ein Gefühl.

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #483 am: 30. April 2018, 14:40:35 »
Huhu!

@Gender: richtig Anna, gute Genderarbeit greift auch genau solche Dinge auf. Halte ich für sehr wichtig. Ziel von Genderarbeit mit Kindern sollte sein, dass es viele tolle Lebensmodelle gibt. Fängt mit Berufsbildern an (Erzieher in der Kita und nicht nur Erzieherinnen) und hört bei fragen auf, wer der Hauptverdiener in der Familie ist oder welche Formen von Familie es gibt.

Kinder haben die höhere Akzeptanz, richtig. Nur leider nicht alle Eltern. Kindern ist auch die Herkunft und die Hautfarbe egal. Das finde ich immer toll zu sehen, wie Vorurteilsfrei Kinder sind und daher finde ich es schön, wenn diese Offenheit gefördert wird. Gut, mir persönlich sind die Lebensentwürfe meiner Mitmenschen solange sie nicht strafrechtlich relevant sind, echt egal. Jeder Jeck ist anders.

@Anna: schön, dass es euch gut geht. Ja, ich bin auf der Zielgeraden. Wahnsinn, bald sind wir zu viert!

@Me: Heute bei der Ärztin wurde schon gar nicht mehr nach dem Gebärmutterhals geschaut. Da mein Mann mit war, haben wir einen US machen lassen. 50cm und 3000g soll sie schon haben, Kopf könnte nicht mehr richtig gemessen werden, weil so tief im Becken. Aber eher wieder kleiner. Die Ärztin ist zufrieden, dass wir es bis hierhin schon mal geschafft haben. Frühchen werden ja auch ab 36+0 entlassen wenn sie fit sind. Da im mutterpass der 30.5. als ET steht, wäre ich Mittwoch erst 36+0. Entwicklung war auch heute wieder über eine Woche weiter...



Offline Mini-Moere2014

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 933
  • Kleines Mini-Moerchen endlich da:):)
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #484 am: 01. Mai 2018, 12:05:18 »
huhu

@sa
ich dachte immer die frühchengrenze liegt bei 37+0. hat man da was geändert? Wow morgen wärst du ja offiziell bei 36+0. krass.

richtig die 37+0 hängen mit der narbe zusammen. ich hab leni bei 38+0 bekommen und die narbe war da schon auf- die Ärtzin schrieb damals in den OP-Bericht "2-Euro-Stück großes Loch" in der Narbe. das blöde ist nur: Die BEL begündigt eine Ruption eher, weil der Umfang von Pops+Beine ja wesentlich mehr ist als der Kopf und somit mehr Raum fordert und mehr Druck auf die Narbe gibt. Ich merk auch deutlich, dass es immer wieder mal zieht in der Narbe auf einer Seite, ich hoffe so sehr, dass sie hällt :-[

Wow deine Püppi ist ja mit den Maßen schon "fertig". ich bin gespannt wer als erstes kuscheln darf;)

@anna
schön, dass es euch gut geht:) mein bauch explodiert auch..ich weiß nicht, wo das noch hinführen soll. noch 2 cm umfang und ich wäre soweit wie bei Leni einen tag vor KS :o

@gender
dazu sag ich lieber nichts. Da gehen die meinungen wahrscheinlich sehr weit auseinander.

@me
den nächsten Termin hab ich nächste Woche freitag. zum ersten mal dann mit Herztönen :D Freu ich mich schon wie Bolle drauf. Dann wären wieder 4 Wochen rum. Gehts nur mir so oder verfliegt die Zeit im Moment? :o



Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #485 am: 01. Mai 2018, 13:10:43 »
@Mini: die Grenze liegt immer noch bei 37+0. Aber Kinder die fit sind werden ab 36+0 entlassen bzw. werden nach der Geburt wie reif geborene entlassen. Heißt man kann nach der U2 heim.

Oh, das ist echt blöd mit der Narbe. Ich drück dir die Daumen, dass die hält.

Auf unsere Maße bei der Geburt bin ich auch gespannt. Bei unserem Sohn haben Gyn und Krankenhaus das gleiche geschätzt und sich verschätzt.



Offline maedel87

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 361
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #486 am: 02. Mai 2018, 11:38:17 »
Hallo ihr  lieben,

Sa, Wahnsinn schon so weit.... :) freut mich das bisher alles gut läuft.

Cookie, ich freue mich total mit dir. Das sind ja super nachrichten.

Minimoehre, wie lange hast du noch bis zum kaiserschnitttermin?

Anna, schön von dir zu lesen...auch Wahnsinn wie weit du schon wieder bist...Klasse das beim 2.screening alles gut war.das beruhigt ja ungemein...

Meine plazenta hat sich hochgezogen...:-) es fehlt noch ein ministück und ich darf normal entbinden :))) die Ärztin wollte mich schon ne Überweisung fürs kaiserschnittgespräch geben...ist nicht davon ausgegangen das es sich verändert haben könnte ... ich musste montag zum Blut abnehmen.mein zuckertest lag knapp unter der grenze, zu dem hab ich sehr viel fruchtwasser und schon 9kg zugenommen...nun müssen wir abwarten...glaub zwar nicht das es Diabetes ist, aber sicher ist sicher...das baby ist auch normal groß und mir sieht man die 9 kg außer am bauch auch nicht an...

Dienstag muss ich wieder nur Kontrolle.mal sehen was die plazenta da sagt...

Lg =)
1 Sternchen tief im Herzen 08.08.2014

1 Sohn an der Hand :-) 08/2015

Der Himmel hat einen Stern mehr 11.07.2017

Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #487 am: 03. Mai 2018, 08:11:29 »
Guten Morgen ihr Lieben,

@Gender habe mich damit noch nicht beschäftigt. Und noch nichts gehört in richtung Kindergarten. Daher kann ich dazu keine Meinung sagen. Glaube aber nicht das es das bei uns geben wird da wir in einer Katholischen Einrichtung sind.

@Lebendig ich kann mir nicht vorstellen was du du zu den Praktischen übungen schreibst. Es wäre auf jeden Fall eine Straftat.

@Sa Wie geht es dir? 36+0 war ja gestern bei dir ist ja dann der Meilenstein schlecht hin gewesen jetzt. Familienmodelle gibt es so viele und wenn man nicht Modell A entspricht wird es schwirig dann gibt es noch B oder C aber passen die auch nicht hat man in unserem Staat echt schwer. Wir hatten ja auch die Probleme beide Schichtarbeiter... Dann hat ja der Papa von A die 12 Monate Elternzeit genommen. Darauf haben auch viele Leute so reagiert als würde ich das Kind beim Massenmörder lassen.... Mitlerweile klappt es da einfach besser sowas aus zu blenden und sich nicht über alles aufzuregen aber damals in der 1.Schwangerschaft war es echt hart....

@Cookie das ist ja super. Ich hoffe du kannst nun die Schwangerschaft nun genießen....

@maedel wow das sind auch bei dir klasse Nachtrichten.

@mini Wie geht es dir?

@me Heute will ich mich kurzfristig mit der Hebamme treffen um Eisenwert überprüfen zu lassen. Ich bin extrem Müde schlafe nachts 12 Stunden und Mittags nochmal 2 Stunden und bin immer noch müde... Deswegen wollen wir mal den Wert überprüfen lassen. Muss sie nur später nochmal anrufen.


Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #488 am: 05. Mai 2018, 11:19:15 »
Huhu!

@Maedel: schön, dass die Plazenta sich gut hochgezogen hat und du noch Chancen auf eine natürliche Geburt hast!

@Kruemelchen: in einer katholischen Einrichtung würde mich das auch wundern. Aber das Thema Familienmodelle fällt auch unter den Begriff Gender. Finde es echt schlimm, wie Familien teilweise zu kämpfen haben, bei denen nicht die Mutter beruflich für die Kinder zurücktritt. Mehr als zwei Monate Elternzeit sind für Männer gesellschaftlich noch nicht so recht anerkannt.

@Me: irgendwie hab ich nun das Gefühl, dass die Wehen usw. weniger wird. Jetzt, wo es nicht mehr schlimm wäre... wehe ich gehe über termin. Gestern in der Kita war Pflanzfest. Leider 1-2 Wochen zu früh für mich. Sonst hätte ich da Vollgas gegeben.  ;D



Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #489 am: 07. Mai 2018, 09:03:53 »
Guten Morgen,

@Sa tja wenn es dann passieren darf lässt der Druck und die Anspannung und dann passiert gar nichts mehr ;D
Oder gibt es was neues?

@me Wochende war Geburtusvorbereitungskurs. War ne nette Wiederholung aber mir hat glaube ich der bei der Anderen Hebamme letztes mal besser gefallen. Und mir ist wieder mal aufgefallen, ich würde am liebsten meine alte Hebamme haben, auch wenn ich ihr den Ruhestand gönne...

Sonst naja ich schlafe immer noch soviel und bin bissel Erkältet Blutergenisse müssten heute oder morgen kommen.

Wie geht es allen anderen?

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #490 am: 11. Mai 2018, 11:35:07 »
@Krümelchen: ja, so ist es ja meistens.
Schade mit der Hebamme, aber inzwischen kann man froh sein, wenn man überhaupt eine findet mit der zu recht kommt... gerade bei Hebammen gibt es ja doch sehr unterschiedliche Typen.

@Me: so, meine Mutter müsste in 1-2 h hier ankommen. Ab dann darf sie kommen. Hatte gestern Abend ein paar Wehen und dachte nur:“neee oder?“. Nach einer kurzen Zwiesprache mit der jungen Dame war Ruhe. Habe erklärt, dass ich ja verstehen kann, wenn es ihr zu eng wird, sie aber bitte bis heute Mittag warten soll, bis die Oma da ist. Bin gespannt. Der Bauch ist schon so tief, das der Nabel nach unten zeigt. Mir wäre es recht, wenn sie noch eine Woche drin bleibt. Nächste Woche steht nämlich Hautarzt mit dem großen, Fußpflege und Friseur auf dem Programm.



Offline Mini-Moere2014

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 933
  • Kleines Mini-Moerchen endlich da:):)
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #491 am: 14. Mai 2018, 12:55:53 »
huhu

mensch Sa, so langsam wirds spannend:) bin gespannt wann sich die Maus auf den Weg macht.

@krümel
ich hatte freitag termin. Narbe sieht gut aus, obwohl ich immer rechts ein stechen habe und ich schon geführtete, dass was auf ist..aber nein..schwein gehabt, ist wohl alles "dicht" ;D Meine Ärztin will trotzdem nicht länger als 37+0 warten, das wäre dann der 7.7.(würde mir ja tierisch gefallen) und ein Samstag..also wird der Termin wohl am Montag drauf sein. Wann genau weiß ich allerdings noch nicht, da ich die Überweisung in die KLinik erst in 14 tagen beim nächten FA-termin bekomme. aber so langsam geht auch mir der Stift und die letzten Wochen sind angebrochen.

@maedel
freut mich für dich:) manchmal kommt es eben doch anders:)

@me
der kleine Mann wiegt jetzt 1500g und ist 40 cm..uuuund der kopf ist unten *freu*



Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #492 am: 15. Mai 2018, 07:57:28 »
Guten Morgen,

@Sa und eine Entlastung das deine Mutter da ist? Oder seit ihr schon am kuscheln?

@Mini hört sich doch gut an mit deiner Narbe. Es wird schon alles gut gehen? Was sagen eigentlich deine Kinder zu einem Bruder?

@me HB Wert super, Blutwerte auch super... Daraufhin Den Eisenspeicherwert überprüft der ist komplett leer. Seit dem nehme ich Eisensaft und es geht mir besser ::) Bin froh das ich meinem Gefühl vertraut habe und die Hebamme es überprüfen lassen hat.
Ansonsten geht es uns gut. Der Kleine drückt aber leider auf einen Nerv dadurch kann ich kaum laufen...
Nur noch diese Woche Arbeiten, nächste Woche habe ich 2Tage Urlaub und dann beginnt schon der Mutterschutz... Wo ist die Zeit hin????

Bin heute aber müde mein Großer saß um 4 Uhr im Bett und meine Mama aufstehen. hat auch nichts geholfen. Habe ihn mit zu mir genommen er hat da im Bett geplappert und gespielt und ich noch etwas gedöst aber ich könnte so ins Bett fallen nun ;D ;D ;D


Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #493 am: 15. Mai 2018, 10:10:50 »
Neee, leider noch nix mit kuscheln. Sitze gerade bei der Akkupunktur und meine Hebamme meinte, ich sehe noch nicht nach Entbindung aus...

@Mini: schön, dass die Narbe gut aussieht.

@Krümelchen; Wahnsinn, du bist auch schon bald im Mutterschutz. Gut, dass du das Problem mit dem Eisen in den Griff bekommst.
Ja, dass meine Mutter da ist, ist vor allem eine psychische Erleichterung, da unser Sohn jetzt einfach versorgt sein wird, wenn es los geht und zwar egal wann. Also mein Mann kann mit dabei sein. Sonst hätte ich das im Zweifel allein durchziehen müssen, was echt sch*** gewesen wäre. Zum einen traurig für meinen Mann und zum anderen waren wir bei unserem Sohn ein gutes Team im Kreißsaal.



Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 171
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #494 am: 15. Mai 2018, 10:26:32 »
@Sa ich glaube im Notfall findet sch immer einer der einspringen kann für die Geburt. Und wenn es ganz dumm läuft nimmt man ihn mit? Mein Bruder und ich waren bei der Geburt unserer Schwester im Kreissaal in einem Nebenzimmer. So schnell war niemand da der auf uns aufpassen hätte können. Meine Mutter hatte für die Geburt nur 20min gebraucht. Auch keine Ideallösung aber machbar ist immer etwas. Meine Mutter wollte um den Termin auch Urlaub haben damit sie bei uns ist wohnt ja auch etwas weiter weg. Nur leider bekommt sie keinen.
Und das du nicht nach Entbindung  aussiehst nun das hat man ja schon öfter gehört und dann kam das Kind.... :laugh:

Offline Katinulla80

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7273
  • Wir lieben Dich kleiner Gummibär :-*
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #495 am: 16. Mai 2018, 20:51:38 »
3 Wochen vor ET 😍

Offline maedel87

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 361
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #496 am: 17. Mai 2018, 16:18:04 »
Huhu =-)

Sa, gibt es was neues?schon am kuscheln?

Lebendig, mach mal piep...

Krümelchen, freut mich das der eisensaft hilft:)

Wahnsinn auch schon mutterschutz...

So, b e im letzten termin gab es vom fa das endgültige go für die natürliche entbindung... :) heute 32+0 :-) mein nüchternzucker war auch top...dienstag muss ich wieder zum termin, da wollen sie nochmal messen etc...

Schöne restwoche euch :-)
1 Sternchen tief im Herzen 08.08.2014

1 Sohn an der Hand :-) 08/2015

Der Himmel hat einen Stern mehr 11.07.2017

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1072
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #497 am: 18. Mai 2018, 11:41:34 »
Hallo zusammen,

man das hört sich ja alles schon richtig ernst an bei euch und auch richtig gut! Ich hoffe hier landen bald die ersten Sommerbabys  :D. Ich bin ja erst in der 28. ssw und hab noch ein bisschen Zeit zum genießen mit Fredi. Freue mich aber auch wenn endlich mal Mutterschutz anfängt (sind ja noch ein paar Wochen)

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #498 am: 22. Mai 2018, 13:19:08 »
Huhu!

Komme gerade vom Arzt. Hatte die letzten Tage immer wieder Wehen. Zumindest ist der Gebärmutterhals komplett weg. Glaube auch ich beginne den Pfropf zu verlieren. Wäre ja schön, wenn es los geht.



Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1072
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Sommermamas 2018, nach den Bergfesten fliegen die ersten UHUs
« Antwort #499 am: 23. Mai 2018, 08:12:34 »
Das klingt ja super ich drücke die Daumen ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz