Autor Thema: Janna Linn- meine Turbobiene  (Gelesen 2706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina0712

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2729
  • Collin mein Sonnenschein + Janna meine Prinzessin
Janna Linn- meine Turbobiene
« am: 11. Januar 2010, 22:16:36 »
Das wird wohl eher ein kurzer Bericht ;D
Et wäre der 4.1. gewesen.

Sonntag der 3.1. 2010:
Heute mach ich mal meinen Großputz fertig. Habe alles gemacht Fenster geputzt, gebügelt alles Sauber. Weihnachtsbaum und Deko sind rausgeflogen. Dann habe ich noch meine KH Tasche nochmal neu gepackt, meine Handtasche aufgeräumt und meinen Mupa nochmal durhgeschaut.
Um 15:30 UHr war ich mit alle fertig. Haben dann auch noch Bauchbilder gemacht.
Um 16:00 wurde das Hart werden des Bauches dann schmerzhaft. Zog so komisch in Scharmbereich. Nach ein paar wehen beschloß ich meine Hebi anurufen. Sie meinte schau dir das mal ne Stunde an und wenn die regelmäßig kommen dann könnte es sein, das es los geht. Ok gesagt getan, alle 5 min manchmal sogar kürzer. Ich beschloss in die Wanne zu gehen. Wehen wurde stärker, trotzdem hatte ich noch den nerv meine Haare zu washen und zu föhnen :ozwischendurch veratmen.
Um 17:30 beschloß ich wir fahren ins KH, ich sagte noch meiner Hebi bescheid, dass wir nun doch lieber in KH fahren um schauen zu lassen.

Hatte noch garnicht realisiert dass es nun losgeht.

 kaum saßen wir im Auto. kamen die Wehen alle 2 min. Mein Mann realisierte nun das es wohl jetzt los geht. Am KH angekommen, fragte er ob er die Tasche mitnehmen soll. Ich sagte ne lass mal sonst schleppen wir die umsonst rein s-banghead
Auf dem Weg zum Kreissaal mussten wir 2 mal anhalten zum veratmen.Um 18:15 Uhe dort angekommen, gleich ans CTG und untersucht. Mumu 4-5 cm auf, Geburt im vollen gange :oErst da hab ich es verstanden ;DMeine Mutter angerufen, die auf Collin aufpasste, und bescheid gesagt.
Wehen wurden immer heftiger und ich wollte ein Schmerzmittel. Ich wollte noch schnell auf die Toilette bevor sie mir das Schmerzmittel gab, tja und da hatte ich dann die erste Presswehe. Zu zweit brachten sie mich zurück ins Bett. Wieder untersucht Mumu nur noch Saumen über dem Köpfchen.
Es wurde eine 2. Hebamme gerufen, denn siehatten ja noch garnichts vorbereitet.
Irgendwann vielen die Herztöne immer ab. sie sagten ich solle atmen, garnicht so einfach wenn man Presswehen hat. Dann wurde noch der Oberarzt gerufen, denn es wurde zu heftig für die kleine. Er entschloss mit der Saugglocke nach zu helfen, denn sie musste nun schnell raus.
gesagt getan mit Hilfe der Saugglocke und meinen pressen kam sie um 18:59 Uhr auf die Welt.

Janna Linn
3600g
50 cm
36 cm KU

Wurde natürlich geschnitten und gerissen bin ich auch. musste alles genäht werden, aber nach meinem Kaiserschnitt beim 1. Kind bin ich nun glücklich auch eine Spontangeburt erlebt zu haben. Sind jetzt noch ganz schön überumpelt ;D



Ach ja Schmerzmittel hab ich nicht mehr bekommen, haben sie nicht mehr geschafft ;D
« Letzte Änderung: 13. Februar 2010, 22:38:40 von Tina0712 »

Stephanie

  • Gast
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #1 am: 11. Januar 2010, 22:27:38 »
Dein Bericht macht mir Mut doch auch eine Spontangeburt miterleben zu dürfen...

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #2 am: 12. Januar 2010, 00:09:06 »
Herzlichen Glückwunsch zu deiner kleinen süssen!!!
Das ging ja echt Ratz fatz!
Sie ist aber echt ein richtiger Gold Spatz  :)

Tine81

  • Gast
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #3 am: 12. Januar 2010, 09:03:12 »
Toller Bericht und Janna Linn ist total süß!  :)

Hast du die Schmerzen denn gut aushalten können, da du kein Schmerzmittel bekommen hast?  :-\

Wünsch euch alles Gute!  :-*

Offline Tina0712

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2729
  • Collin mein Sonnenschein + Janna meine Prinzessin
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #4 am: 12. Januar 2010, 14:09:27 »
Tine: Gut aushalten ist was anderes. Hatte ja keine Wahl ;DSagen wir mal so länger hätte ich sie glaub ich nicht mehr ausgehalten.

Offline Nana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2157
  • Überraschungsei :)
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #5 am: 12. Januar 2010, 20:28:19 »
Das ging wirklich flott!

Herzlichen Glückwunsch ist wirklich eine süße Maus

Offline Würmchen&Erik

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Am 17.12.2009 kam unser Sohn zu Welt
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #6 am: 13. Januar 2010, 20:20:50 »
Schöner Bericht

Nochmal alles Gute zur Geburt

Offline Sandra mit Nina & Samir

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2331
  • Unser 2. Wunder ist am 02.01.2010 geboren!!!
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #7 am: 14. Januar 2010, 11:50:14 »
das ging ja richtig flott. aber leider sooo schmerzhaft  s-hug s-hug
doch die scherzen sind fast vergesseb, wenn man die mäuse in den armen hält!

Offline Mausi&Finn

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
  • Finn Collin *17.12.09
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #8 am: 14. Januar 2010, 22:28:05 »
toller bericht :) hoffe aber das es dir nach dem riss und dem schnitt langsam wieder besser geht?

Offline Tina0712

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2729
  • Collin mein Sonnenschein + Janna meine Prinzessin
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #9 am: 15. Januar 2010, 19:49:26 »
Kann seit gestern wieder sitzen und denke doch tatsächlich schon über Kind Nr. 3 nach ;)

Offline Centa83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
Re: Janna Linn- meine Turbobiene
« Antwort #10 am: 19. Januar 2010, 08:28:30 »
Toller Bericht. Janna's Geburt klingt nach einem Kinderspiel  ;D

Direkt nach der Geburt wollte ich das nie wieder erleben, aber nach ein paar Tagen .."och, warum nicht?"  ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung