Autor Thema: Meine persönliche Traumgeburt  (Gelesen 3265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Meine persönliche Traumgeburt
« am: 06. Mai 2012, 12:19:25 »
Ja, wo fang ich denn an ;D

Der ET war der 04.05.2012 - meine FÄ hatte mich aber auf den 29.04.2012 vordatiert und so musste ich ab 39+1 alle 2 Tage zur Kontrolle... Meine FÄ war die ganze SS über total beratungsresistent was meinen ET anging, denn es KONNTE nur der 04.05. sein ::) Irgendwann gab ich es auf mit ihr zu diskutieren und nahm es einfach hin...

An 38+3 (39+1) eröffnete mir meine FÄ, dass meine Maus bis zum 02.05. Zeit hätte auszuziehen ansonsten würde sie mich zur Einleitung ins KKH schicken :-X DAS wollte ich aber auf garkeinen Fall, da meine große Tochter bereits eingeleitet wurde und DAS brauchte ich nicht nochmal :P
Beim nächsten Termin an 39+3 (40+1) redete ich nochmal mit ihr und die Galgenfrist wurde erhöht auf den 04.05. ;D Damit konnte ich leben denn Lust hatte ich eigentlich auch nicht mehr aufs schwanger sein ::)

Beim letzten FA-Termin an 39+5 (40+3) verabschiedete sie sich mit den Worten dass ich dann Freitag ins KKH gehen sollte zum anschubsen - bei meinem Befund (MuMu bei 3-4cm, GMH bei weniger als 1/3, und Kind fest im Becken) würde ein leichter Wehentropf reichen um die Geburt in Gang zu bekommen...
Ich rief also mittags im KKH an um mir einen Termin für Freitag zu holen. Die Hebi bat mich aber sofort vorbeizukommen weil man das persönlich besser planen kann.
Alo Betreuung für die Große organisiert und ab zum KKH. Dort wurd dann noch ein CTG geschrieben und anschließend wurde ich untersucht... Der Befund der Ärztin dort lautete MuMu bei 3-4 cm aber der GMH solle noch bei 2/3 -eher mehr- stehen und Mausi wäre noch nicht fest im Becken ??? Ein Wehentropf würde da garnix bringen; sie würde höchstens mit Tablette einleiten :P Da ich das aber wie gesagt nicht wollte sollte ich dann alle 2 Tage dort zur Kontrolle kommen...

Gefrustet und vollkommen verwirrt fuhr ich dann nach Hause und schimpfte wie ein Rohrspatz wie es denn sein kann dass die FÄ mir so einen Mist erzählt... Ich sah mich noch die nächsten 2 Wochen weiterkugeln ::)

Abends merkte ich dann, wie der Bauch alle 10 min hart wurde... Es tat nicht weh, spannte auch nicht - ich merkte nur "die GM arbeitet"... Da ich das die letzten Tage abends aber öfter hatte hab ich dem keinerlei Bedeutung beigemessen und bin dann ins Bett...

Um 3:40 wurde ich wach weil es unangenehm ziepte im UL ??? Ich drehte mich um, es ziepte wieder... Ich wollte weiterschlafen doch ich konnte nicht und stand auf. Was hab ich geflucht weil ich in der Nacht von Sonntag auf Montag schonmal mit wirklichen Wehen alle 5 min wach saß und nix passiert ist ;D
Irgendwann kam mir in den Sinn doch mal zu schauen in welchen Abständen dieses Ziepen kam - alle 2 min :o Naja, es tat ja nicht sonderlich weh, es wird nix sein - dachte ich und es begann wirklich weh zu tun, sodass ich langam anfangen musste zu veratmen... Da bekam ich Panik denn meine Hebi sagte ich solle mich relativ schnell bei 4 min Abständen auf den Weg ins KKH machen denn es KANN sehr schnell gehen und es könnte passieren dass ich es nicht mehr in den Kreißsaal schaffe...
Ich überlegte noch ob ich in die Wanne soll bevor ich meinen Mann hinterher unnötig wecke aber dann erinnerte ich mich an die Worte von unserer lieben Kräuterhexe, ließ es bleiben und weckte meinen Mann um 4:15...

Als er "2min" hörte sprang er auf, war mit einem Satz in Hemd und Hose und meinte ich soll doch mal fix meine Mama anrufen wir müssen los ;D Ich winkte ab mit den Worten dass es eh ein Fehlalarm ist und es mir leid täte das ich ihn geweckt habe aber im Moment nicht allein sein will... Die nächste Wehe kam, ich klammerte mich an meinen Mann und er wusste sofort, das ist kein Fehlalarm :P
Um 4:30 rang ich mich dann dazu durch doch Mama anzurufen - mehr als sie hinterher wieder heimschicken zu müssen kann ja nicht passieren ;D Die kam dann auch um 4:45 und wir machten uns auf ins KKH.

Dort angekommen um kurz nach 5 der erste Schock: der russische Drachen hatte Dienst :P Ich wollte wieder fahren ;D Gott sei Dank war um 6 Schichtwechsel und die Hebi, die am Samstag bereits das CTG schrieb hatte Dienst *jawoll*.
Ich blieb aber und es wurde erst wieder ein CTG geschrieben und ich hatte tatsächlich Geburtswehen alle 2-4 min. Ich wurde untersucht und der Befund meiner FÄ vom morgen bestätigte sich (Vertrauen also wiederhergestellt ;D ). Da ich aber immer eine "kleine" und eine "große" Wehe hatte wurde mein Mann zur Anmeldung geschickt und wir bezogen anschließend ein Zimmer (das war so gegen 5:45). Wir sollten gegen 7:15-7:20 nochml in den Kreißsaal zum CTG und zur Untersuchung. Laufen gehen sollten wir auch - also raus und erstmal meiner Mama den Stand der Dinge telefonisch durchgeben...
Gegen 6:15 gingen wir wieder aufs Zimmer denn ich wollte nicht mehr laufen und außerdem hatte ich einen Brand wie eine Bergziege ;D

Gegen halb 7 wurde der Schmerz von Wehe zu Wehe schlimmer und um 7 war es so schlimm dass ich bei jeder Wehe jammerte dass ich nimmer kann und nimmer will und ich schei* auf die Wassergeburt - ich will ne PDA ;D Also ab zum Kreißsaal (die Hebi sagte nur "oh, jetzt tut ich was... Sie haben Wehen, das sieht jeder ;D ), dort wurde mir Blut abgenommen und Buscopan Plus angehangen (wow, was für ein Zeug - nach 5min schwebte ich förmlich über dem Kreißbett ;D) - meine PDA würde ich dann gegen 8:00-8:15 bekommen (was ich nur mit einem "Oh schei**") kommentierte ;D

Gegen kurz vor 8 untersuchte die Hebi mich nochmal - MuMu bei 7cm... Ich schau meinen Mann an und sage "das wars mit meiner PDA - die geht nur bis etwa 6cm... Das Kind ist da bevor das Zeug wirkt".
Die Hebi schaute mich an und sagte "Siehst du, du bekommst dein Geburtserlebnis so wie du es dir gewünscht hast"
2 Min später schaute sie nochmal nach, MuMu bei 10cm und sie öffnete die FB... Ich merkte sofort wie meine Maus runterdrückte... Ich sollte mich auf die Seite legen, was wirklich sehr unangenehm war und den Po einmal rausdrücken... Das tat ich auch und schon merkte ich einen Druck im Darmbereich ??? Ich sagte der Hebi dass ich denke ich müsse zur Toilette - sie sagte "das ist das Kind"... Und schon merkte ich das ich drücken musste - ich konnte nichts absolut nichts dagegen tun... Ich fragte ob ich schieben darf und sie sagte, ja, wenn ich das Gefühl hätte dürfte ich loslegen.

Ich drehte mich schnell auf den Rücken und schob... Mein Mann, der bis dahin quasi vor mir gesessen hatte war mit einem Satz an meiner Seite denn er konnte sehen wie die Kleine immer weiter raus kam ;D DAS wollte er dann so genau dann auch nicht wissen ;D

Die Hebi schaute auch und sagte "Och ich seh die Haare schon, die hat deine Haarfarbe" :D Dann rief sie den Arzt an.

Ich schob und schob und schob und merkte jeden einzelnen Zentimeter den ich meine Tochter hinaus in die Welt drückte. Es tat nicht weh - es spannte unheimlich aber es war so ein hammer Gefühl - ich glaube ich hab in meinem Leben nichts schöneres gefühlt :D
Der Kopf war nach 3 Presswehen da - das sagte mir die Hebi, ich fasste hin und das gab mir so viel Kraft... Mit der nächsten Wehe drückte ich die Schultern raus und mit der letzten dann den Körper...
Sofort streckte ich meine Arme aus und nahm unsere zweite Tochter in Empfang. Nachdem ich sie begrüßt habe sagte ich an meinen Mann gewandt "ICH HABS GANZ ALLEIN GESCHAFFT" :D :D :D :D

Laetitia Noemi geboren am 03.05.2012 um 8:17 mit etwas ibschigen 2.850gr, 50cm und einem KU von 34cm

Sie selbst wäre wohl laut Hebi noch wenigstens 1 Woche dringeblieben aber die Plazenta war absolut nichts mehr und hat wohl die Notbremse gezogen...
« Letzte Änderung: 23. Mai 2012, 14:19:50 von ♥Chaosqueen♥ »

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #1 am: 06. Mai 2012, 12:34:06 »
Klingt toll. :D s-springen

Offline Steffie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1298
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #2 am: 06. Mai 2012, 12:46:26 »
Wow, ein toller Bericht. So stellt man sich eine Geburt vor  :D

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #3 am: 06. Mai 2012, 12:47:09 »
Gratuliere zu der tollen Geburt ^^

 s-hug

Offline Rexi73

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2644
  • 3 Sternchen im Herzen!!
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #4 am: 06. Mai 2012, 13:00:10 »
Ach was ein schöner Bericht.  :-*

Offline Okisu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1177
  • Geschwisterchen im Anflug
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #5 am: 06. Mai 2012, 13:43:17 »
oh das hört sich echt nach einer Traumgeburt an. Freut mich sehr für euch

Offline Libelle

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 559
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #6 am: 06. Mai 2012, 15:29:15 »
Das hört sich wirklich nach einer wunderschönen Geburt an.  :D
Danke für den tollen Bericht.

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #7 am: 06. Mai 2012, 16:17:19 »
Das nenne ich doch mal wirklich eine tolle Geburt  :)

Hast Du bzw habt Ihr super gemacht  :-*

Offline Kräuterhexe

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 729
  • zum 2. Mal hier
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #8 am: 07. Mai 2012, 08:36:07 »
Liebe Chaos,

nochmal alles alles Liebe zu eurer Zaubermaus.

Dein Bericht liest sich total toll und wie schon drüben gepostet, hattet ich beim Lesen Pipi in den Augen  :'( und Gänsehaut mindestens 1cm dick  ;D

So wünscht man sich eine Geburt doch.
Ich wünsche euch gaaaaaaaaaaaanz viele Tage voller Glück und Sonnenschein mit eurer kleinen Familie!!!

 :-*

Offline Flips

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 337
  • Großer Bruder - Kleine Schwester?
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #9 am: 07. Mai 2012, 09:43:55 »
Ach Chaos, das hats du ganz klasse gemacht. :-* Ich freu mich, für dich und deinen Mann, dass ihr dieses tolle Geburtserlebnis hattet und nun stolz eure zweite Prinzessin genießen könnt.

So würde ich es mir auch wünschen ;D


Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #10 am: 07. Mai 2012, 13:14:42 »
Danke schön euch allen :-*

Offline Nordlicht

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 182
  • ... und auf ein neues Abenteuer
Antw:Meine persönliche Traumgeburt
« Antwort #11 am: 07. Mai 2012, 15:20:20 »
Ein seeeehr schöner Bericht!!! Ich wünsche euch auch eine schöne Kuschelzeit!!!  :D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung