Autor Thema: Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!  (Gelesen 5593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lunacole

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Endlich bist du da!
Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« am: 06. Februar 2011, 19:01:01 »
Die Schwangerschaft mit meinen kleinen Schatz verlief ohne größere Probleme, so dass die „heiße Phase“ schnell näher rückte...

Meine FA hatte sich leider im ET etwas vertan (15.02.), wollte das dann aber nicht mehr ändern. So waren wir immer ein bisschen der Zeit voraus und bei jeder Untersuchung hörte ich immer nur „Na das wird aber ein Brocken!“... ::)

Am Sonntag, den 16.01. merkte ich dann das erste mal „Hey hier tut sich irgendwas...“ Ich hatte immer vermehrteren Ausfluss und am Dienstag verabschiedete sich dann der Schleimpfropf.
Wir hatten dann am Mittwoch, den 19.01. nochmal Termin im KKH wo der OA nochmal einen US gemacht hat und bestätigte das wir laut US „geburtsreif“ sind, also bei ungefähr SSW 39+2 (offziell waren wir bei 36+1). Das Gewicht schätzte der OA nochmal so auf 3800gr...Und er sollte fast recht behalten …

Am Donnerstag, den 20.01. hatte ich dann über den Tag verteilt immer mal wieder ein paar Wehen, welche ich aber nicht als solche interpretierte. Diese Ansicht änderte sich schnell in Nacht. Wir hatten teilweise Abstände von 6 min. und ich war schon drauf und dran meine Hebi anzurufen, dann wurde es aber wieder etwas länger und wieder kürzer und wieder länger...So zog sich das die ganze Nacht hindurch und ich konnte mich erst so gegen 7 Uhr mal für zwei Stunden hinlegen...

Im Verlaufe des Freitages bekam ich dann leichte Blutungen und hatte immer wieder Wehen, so dass ich entschied meine Hebi anzurufen, das war mir dann doch alles etwas unheimlich. Meine Hebi kam dann auch am Nachmittag zu uns nach Haus und das erste was sie sagte als sie nach meinen Muttermund geschaut hat war „Glückwunsch! Ihr werdet heut noch Mama und Papa!!“ Da waren wir bereits bei 2 cm :o :o
Sie sagte dann wir sollen noch in Ruhe was essen, unser Zeug zusammen packen und wir würden uns dann gegen 18 Uhr im Kreißsaal treffen...Gesagt getan!  ;)

Wir sind dann um 18 Uhr ins KKH gefahren, die Abstände der Wehen waren aber immer so bei 7 bis 10 Minuten, so dass ich mir überhaupt nicht vorstellen konnte, dass es unser Kleiner noch an dem Tag schafft. Im Kreißsaal angekommen erstmal umgezogen (in mein Wohlfühlnachthemd) und ran ans CTG. Das war in Ordnung und dem Kleinen gings auch gut, so dass ich ein bissl im Kreißsaal rumlaufen durfte. So verbrachten wir dann ganz entspannt die nächsten zwei Stunden. Gegen 20 Uhr schaute die Hebi dann nochmal nach dem Mumu und ich rechnete ehrlich gesagt mit nicht viel, weil die Wehen echt nicht schlimm waren. Nur waren wir da dann schon bei 6 cm...

Ich informierte erstmal alle meine Freundinnen über meinen Fortschritt und hielt Schatzi und den Kreißsaal für die Ewigkeit fest...


Jetzt kommt die Phase, wo ich euch leider keine genauen Zeitangaben mehr geben kann...Es muss wohl so gegen 21 Uhr gewesen, als die Hebi nochmal nach dem Mumu schauen wollte. Ich saß zu diesem Zeitpunkt auf dem Gebährhocker und merkte nur wie es „Plopp“ macht und Wasserfälle aus mir rausbrachen  ::)...Ab diesem Zeitpunkt wurden die Wehen echt ungenehm und ich musste das erste Mal so richtig veratmen. Irgendwann sind wir dann aufs Bett gewandert um nochmal nach dem Mumu zu schauen (glaube ich zumindest) und dort bin ich dann nicht mehr runter gekommen....Auf einmal wurde ich von Wehen nur so überrollt, hatte nicht mehr wirklich ne Pause dazwischen und wollte nur noch das der Kleine rauskommt...Meine Hebi rief dann die Ärztin (die sehr nett war) da sich mein Zustand und der von unserem Kleinen verschlechterte  :-\...Wir hatten beide einen sehr hohen Puls und brauchten erstmal etwas Erholung. Also bekam ich Sauerstoff und Wehenhemmer und der Kleine ne Sonde an den Kopf um ihn besser überwachen zu können...Für einen Bruchteil war es auch eine wirkliche Erholung. Nur dann gings richtig los und ich durfte endlich meinem Pressdrang nachgeben. Es war eine totale Erleichterung, wenn auch schwierig war die eigenen Beine zu halten und dann noch zu Pressen ;D...Zu diesem Zeitpunkt gab ich auch die ersten Töne von mir...hätte ich ja nie nie nie gedacht, das ich überhaupt nen Pieps von mir gebe...Naja, es kommt halt alles anders wie man denkt... ;)
Nach der geschätzten 5 Presswehe merkte ich schon wie alles über den Kopf des Kleinen gestülpt wird. Dann hat meine Hebi geschnitten (was wohl sein musste, da es offiziell ja ne Frühgeburt war) und die Ärztin schmiss sich bei mir auf die rechte Seite, da sie ihm noch einen kleinen Schubser geben musste...Das machte sie ungefähr drei Wehen und dann war der Kopf geschafft. Meine Hebi fragte ob ich fühlen wollte, doch ich wollte nur fertig werden... ;D
Dann kamen noch zwei Wehen und eine hüpfende Ärztin und dann war er da!!!!  :D

Es war ein so unbeschreibliches Gefühl, mit nichts auf der Welt zu vergleichen. Ich und mein Freund heulten um die Wette und zitterten am ganzen Körper.

Unser kleiner Oskar erblickte am 21.01. um 22:11 Uhr mit 53cm und 3775 Gramm das Licht der Welt...


Mir wurde Oskar dann gleich auf die Brust gelegt, nur leider hat er nicht geschrieen, so dass sie ihn mir wieder weggenommen haben. Aber ihm fehlte nicht wirklich was, er war einfach nur kaputt.

Die Nachgeburt hab ich überhaupt nicht gemerkt und auch das Nähen war nicht schlimm, wie auch mit dem schönsten Geschenk auf der Welt auf der Brust ist alles nicht schlimm...

Oskar hat dann auch gleich noch sein erstes Bad genommen, was auch ohne Geschrei ablief...


Wie sich herausstellte ist unser Liebling ein total ruhiges Baby, was wirklich nur schreit wenn es Hunger hat und die Mama nicht schnell genug ist  ;D Wir waren alle sehr überrascht, dass es dann doch nur 4 Stunden gedauert hat und wir unseren kleine Schatz endlich in unseren Armen halten durften  :D

« Letzte Änderung: 12. Februar 2011, 15:30:44 von Lunacole »

Offline Mami2004

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1337
  • Babyplanung noch nicht abgeschlossen!
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Weg ins Leben!
« Antwort #1 am: 06. Februar 2011, 19:13:38 »
Oh Lunacole da habt ihr aber einen süßen Fratz  :D
Ein toller Bericht,das hört sich nach einer super tollen und vorallem schnellen Geburt an.
Prima. Ich wünsche euch eine schöne gemeinsame Zeit.

Offline elmo666

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4291
  • bitte einmal festhalten :)
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Weg ins Leben!
« Antwort #2 am: 06. Februar 2011, 19:17:01 »
ein echt süssen wurm habt ihr da..herzliche glückwunsch nochmal dazu...

und ein total schöner bericht den du da verfasst hast,und das bild von deinem freund und dem kreisaal finde ich sehr sympatisch...

eine schöne zeit euch zu dritt...

Offline Zauber

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 11330
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #3 am: 25. Februar 2011, 16:34:46 »
Sehr sehr toller Bericht. Und wie dein Mann gelassen dasitzt  :o ;D

LG Fee :-*

Offline Lunacole

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Endlich bist du da!
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #4 am: 25. Februar 2011, 17:47:54 »
@zauber:
Na frag mich lieber nicht wie er nach der Geburt aussah  ;D  S:D
Oh mann...deine Lilly ist ja auch schon wieder 2 Monate alt...wo ist bitte die Zeit geblieben?

Offline Tini^_^

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • 2 Wunder
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #5 am: 11. März 2011, 20:42:55 »
Schöner Bericht und tolle Bilder :)

Offline Lunacole

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Endlich bist du da!
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #6 am: 22. Januar 2013, 11:21:03 »
Hach...nun war gestern schon sein 2. Geburtstag  ::) ::)
Wie schnell nur die Zeit vergeht...manchmal hab ich das Gefühl ich hätte den Bericht doch grade erst geschrieben  ::) ;D
« Letzte Änderung: 22. Januar 2013, 11:24:54 von Lunacole »

Offline Greta

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 316
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #7 am: 22. Januar 2013, 22:04:04 »
Luna  s-winken

Wir waren im selben MT. :) Es ist wirklich nicht zu fassen, dass das alles schon 2 Jahre her ist. Ich hoffe, Euch geht es gut. :)

Offline Lunacole

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2261
  • Endlich bist du da!
Antw:Unser Oskar...ein rasanter Start ins Leben!
« Antwort #8 am: 23. Januar 2013, 12:24:32 »
Greta  s-winken
Ja alles prima bei uns...hoffe bei euch auch  :-*
Jaja...die Zeit rast...bald sind sie schon Kindergartenkinder  :-\ :-[ ::)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung