Autor Thema: Die Junimamas 2015 freuen sich über wachsende Bäuchlein!  (Gelesen 23189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #100 am: 10. November 2014, 15:27:24 »
@Binchen
Von der Seite habe ich es noch gar nicht betrachtet, ich renn jetzt schon immer hinter meinem kleinen Mann her, und zur Geburt ist er 2 Jahre, 3 Monate. Ich habe wenig Hoffnung, dass er bis dahin wirklich auf mich hört (auch wenn meine Schwiegermutter mir erst gestern sagte, dass ihre das schon mit dem laufen konnten, also 1,5 Jahren... blablabla), das dürfte mich also relativ fit halten.  ;D
Nickerchen kann ich momentan nur machen, wenn mein Zwerg schläft, und da er momentan (besser gesagt seit März) gegen den Schlaf kämpft, meistens schwierig, aber wenn er dann umfällt, fall ich gleich mit um  ;D

Die Freiheiten habe ich damals auch sehr vermisst, aber irgendwie arrangiert man sich ja auch damit.


Ich hoffe es stimmt, dass das erste Kind sehr einschneidend ist und alles was danach kommt, einfach mitläuft. ^^

Ich freu mich schon richtig darauf meine Latzhose wieder aus dem Schrank zu holen, aber das würde einem Geständnis gleich kommen, wir wollen noch bis zur 12. Woche damit warten. Nur um sicher zu gehen. (Auch wenn ich es meiner Mutter schon zugeflüstert habe  S:D)

Offline Knorzi

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 33
  • *happy*
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #101 am: 10. November 2014, 15:30:38 »
Huhu!

Oh wir sind ja wieder einige mehr *freu*. Willkommen!!!

Ich bin aus Rheinland-Pfalz, bei Mainz.

Meinen Bauch kann ich seit 3 Wochen schon nichtmehr einziehen, ich hab umgeschwenkt auf Leggings mit langen Pullis oder Umstandshose. Gut dass man kaschieren kann bei dem Wetter. Mit Geheim halten is allerdings nicht...Jacke aus, Bauch guckt raus. Und der Knopf (6,5) kanns eh nicht für sich behalten. Und: so wie ich teilweise aussehe (O-Ton Freundin: Ach gott du siehst ja aus als hättste nen Geist gesehen), würd mans eh merken.

Wenn ich viel Zeit zum Aufstehen hab gehts. Sobald ich aber um Punkt raus muss oder die Blase (grummel) drückt und es schnell gehen muss is der Tag im Eimer. Wenn ich Hunger hab wirds mir direkt so richtig elend, mit Kreislauf und Allem, Appetit is dann weg und ich muss mich zwingen was zu essen. Wenns mir mal weniger übel ist hab ich Fressattacken. Keine riesen Mengen (hab auch 1,5kg Plus, hab die 60kg geknackt yeaaah), aber heute dies (und nur dies), morgen das (und dann auch nur das...) heut isses Chinakohl. Gestern wars Pizza. vorgestern Nudeln mit Käsesoße...Kartoffeln und Hausmacher Leberwurst liegen auch schon bereit, so ne Kartoffelsuppe...yummi!

Ich weiß dass mir beim Großen auch sehr übel war. Da hab ich mich das ein oder andere Mal übergeben, dass mir die Äderchen um die Augen geplatzt sind. Bisher hab ich das im Griff, aber die Müdigkeit, diese Launen und die Fressattacken, die kenn ich noch nicht  ;D

Was das Fehlgeburtenrisiko angeht, da versuche ich stur zu denken "die Natur weiß was sie tut, es wird alles richtig sein, es wird gut". Über prozentuale Risiken pro SS-Woche denk ich nicht nach. Ich hab ne 50 Std Woche +Kind+Haus. Viel Zeit hab ich da eh nicht...

Mit so nem großen Knopf stell ichs mir in Teilen einfacher, in Anderen schwerer vor. Einfacher weil er besser versteht (Louis ist noch dazu sehr brav und rücksichtsvoll und kümmert sich) und er selbständig ist. Andererseits bringt die Schule auch viel Anstrengung mit sich, dort mal erscheinen, die Aufgabe mal schnell vorbereiten, die Hausaufgaben betreuen (macht er gottseidank weitestgehend alleine, aber wer weiß was in der zweiten Klasse wird). Und halt die Zeiten. Kiga hatte keine so arg festen Zeiten, Schule muss. Bus kommt dann und dann und fertig. Naja, ich lass es auf mich zukommen. Ich hab Freundinnen hier deren Jungs mit meinem befreundet sind, die springen jetzt schon ein wenn ich nicht kann, ich denke das klappt.

Ich werd jetzt noch ein paar Umsatzsteuervoranmeldungen erledigen, dann hat der Arbeitstag ein Ende :-) und ich kann mich dem TV bzw dem Fimo widmen.

Heut abend ist St.Martin. Es gibt Waffeln (boh ich mag jetzt ne Waffel!!!)


Offline sydney77

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2304
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #102 am: 10. November 2014, 21:10:12 »
Ohhh Waffeln *sabber*

Lexi und Baerchi: herzlich Willkommen hier  ;)

Bauch einziehen: ging schon unschwanger nicht. Aber jetzt???  :-\ Geheimhaltung gibt's hier nicht.

Ich bin aus Niedersachsen.

Baerchi: ich hab auch noch nen fast 3 Jährigen hier. Dem versuchen wir gerade vorsichtig beizubringen, dass Mami ein Baby im Bauch hat. Er hat es verstanden, aber wie wir ihm die Folgen für ihn erklären sollen ist mir schleierhaft. Er ist so auf mich fixiert, das kann noch sehr lustig werden. Mein armes 'Baby'    :-\

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #103 am: 10. November 2014, 23:19:12 »
Das mit dem Bauch einziehen, klappte bei mir das letzte mal vor der ersten Schwangerschaft ^^ Aber bis jetzt noch kein Bäuchlein zu erkennen ^^

Ich versuche meinen kleinen noch vom Treten abzuhalten. Solange er nicht in super "tobe-Laune" ist, gehts eigentlich, aber hin und wieder fängt er beim kuscheln so zu strampeln an, dass ich da schon etwas bammel um mein Bäuchlein habe, ich weiß gar nicht wie das mit ner mega Kugel klappen soll   ???
Aber vielleicht hört er bis dahin ja schon besser *guter Hoffnung bin* :-D

Es gibt da bestimmt ein tolles Bilderbuch zu, wie zu jedem Thema "Wie teile ich Mama" oder "Geschwisterchen, das ist nichts schlimmes" oder irgendsowas in der Art. Da würde ich wohl einfach mal in einen Buchladen gehen, ein Buch für den kleinen, und ein Buch für einen selbst. Im Umgang mit zwei Kindern gibts bestimmt so einige gute Tipps, damit keiner zu kurz kommt, oder sich so fühlt.

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #104 am: 11. November 2014, 09:37:44 »
@Baerchi ich weiss jetzt nicht wie Alt dein Sohn bis zur Entbindung ist..es gibt viele Bücher..schau einfach was am besten zu euch passt..natürlich ist ein Baby was tolles..aber für ihn ja erst mal "langweilig"..es kann ja nicht mit ihm spielen..es ist oft laut..
Bei uns hatte das Baby im Krankenhaus ein Geschenk für den grossen Bruder,das war schon ml toll  ;D
dann würde ich wohl auch mit den Verwandten /Freunden sprechen..wenn sie zum Baby schauen kommen,das sich nicht alles ums Baby dreht..also bei uns gabs dann auch ein ÜEi für den Grossen und es wurde auch natürlich mit dem Grossen gespielt..sonst können sie sich da schon etwas benachteiligt fühlen..
Wenn bisher alles nur Mama machen durfte,schon mal langsam mehr den Papa miteinbeziehen,das auch der Papa den Grossen gut ins Bett bringen kann..das entlastet sehr..
Überlegen was der Grosse gut machen kann während du stillst..weil stillen tut man ja viel  ;D schöne Bücher bereithalten,die man dann währendessen auch vorlesen kann..Malsachen in Reichweite..das der Grosse dabei sein kann..IM kLEINKINDALTER achten das die HAustüre zugeschlossen ist wenn du alleine mt beiden bist..weil während du Wickelst oder stillst ist es nicht lustig hinter einem kleinen MAnn herzurennen
Ansonsten wenn ihr eine Wickelkomode habt,einen Trittschemel oder ähnliches daneben stellen..dann kann der grosse mitschauen..dir die Windel anreichen..
Vielleicht macht es dem grossen Bruder Spass unter Aufsicht den Kiwa zu schieben,wenn er das dan schon kann
Nach dem Wochenbett immer wieder hervorheben,das er der Grosse ist..und dann auch mal exklusiv was mit ihm alleine mache,was für Grosse,wo das Baby nicht mitkann,weil zu Klein..in der Zeit schaut dann Papa oder Oma nach dem Baby..zB.Schwimmen gehen
Ansonsten haben wir geschaut das für den Grossen sich nicht soviel ändert..natürlich hat das Baby Bedürfnisse die sofort gestillt werden müssen..aber der Grosse ist eben schon länger da..also wir haben das Abendritual beibehalten..eben mit Baby dabei..und beim Gute Nacht Sagen,durfte das Baby dann auch mal kurz Quengeln..da bin ich dann nicht immer ständig weggerannt..
Aber da muss jede Familie schauen was für einen passt..und es braucht etwas Zeit um von 3 auf 4 sich umzustellen,das ist ganz normal
Wir hatten so direkte Eifersucht nicht..da war unser Grosser einfach noch zu Klein..einmal hat er dem Baby ein Spielzeug auf den Kopf geworfen..das war eniger schön..ist zum Glück nichts passiert..und es war auch eher,wie reagiert Mama,als das er seinem Bruder direkt was böses wollte
Ansosnten kann ich nur sagen,das meine 2 Jungs sich innig lieben..die sind ganz eng miteinander..das ist wirklich schön..
Nach dem Kleinkindalter hat sich etwas konkurrenz entwickelt..gerade vonm Kleinen zu  Grossen..keiner darf mehr haben,keiner darf der Schnellste sein..sowas..aber das gehört halt dazu..

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #105 am: 11. November 2014, 11:41:18 »
Hallo ihr Lieben,

also zum Thema zweites Kind kann ich euch leider garnichts sagen, aber ich finde das was Binchen schreibt ist ein super Ansatz!

Ich hatte gestern meinen zweiten Termin beim FA
Oh....es war sooooo schön.....  s-hug

Wir haben das Herz von unserer kleinen Blaubeere gesehen und und es hat so fleißig geschlagen!
Wir freuen uns so wahnsinnig, dass bisher alles gut ist!
Und wir haben schon unser zweites US Bild bekommen, das finde ich richtig klasse, habe nämlich gelesen, dass man nur 3 Bilder bekommt in der SS und auch nur 3 US gemacht werden, meiner macht aber wie es aussieht jedes mal ein US

Mein ET wurde vorverlegt auf den 24.06.2015  und mein nächster Termin beim FA zum 1. Screening ist der 1.12.2014

Und meinen Mutterpass habe ich auch bekommen.... UND das Ergebnis meines Toxoplasmose  Tests, Juhu ich darf alles essen was ich will, und Katzen streicheln  ;D

Leider, oder muss ich sagen zum Glück, wurde bei mir eine Schilddrüsen Unterfunktion festgestellt. Das heißt ab sofort muss ich jeden morgen eine Tablette nehmen (noch eine zusätzlich zu der doofen Folsäure/Jod/Eisen-Mischung).
Blöderweise habe ich gegoogelt, was dem Baby so passieren kann, wenn man unter einer SD Unterfünktion leidet,....ich wünschte ich hätte es nicht getan. Hirnschäden, Fehlgeburt und Frühgeburt, wenn die Medikamente nicht richtig eingestellt sind. Aber ich bin doch schon in 7+6 SSW das heißt die ganze Zeit hatte mein Baby keine richtige Versorgung durch die Schilddrüse  :(
Etwas positives hat es aber, mein FA sagt, dass durch die SD Medis eventuell die Übelkeit besser werden kann. Ich soll mal abwarten.

Achja, am Mittwoch und am Donnerstag wollen wir es unseren Eltern sagen. Puuuuuuh eigentlich will ich unser Geheimnis noch nicht erzählen, aber mein Mann ist so aufgeregt. Wie habt ihr es euren Familien erzählt, oder wie wollt ihr es erzählen, habt ihr euch irgendwas spektakuläres überlegt?

Ach und noch etwas....
Unsere Outing Liste ist noch so leer.... Was wünscht ihr euch, welches Gefühl habt ihr könnte es werden??? Und gebt ihr schon eure Namen Preis?

Mein Gefühl sagt mir es wird ein Mädchen, aber der Wunsch (vor allem von meinem Mann) wäre ein Junge! Namen sagen wir noch nicht, auch die Familie darf sie noch nicht wissen, wir wollen uns die Namen nicht kaputt reden lassen.

Machts gut Mädels

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #106 am: 11. November 2014, 12:49:43 »
@Binchen
Das klingt alles sehr plausibel, aber ob wir das nachher so umsetzen können werden wir wohl erst sehen wenn es soweit ist. Momentan hat mein kleiner immer "Mama-Tage" oder "Papa-Tage". Dann ist er mega fixiert auf mich, oder halt den Papa, oder auf niemanden, das ist ganz unterschiedlich. ^^ Sonntag wollte mein Mann seiner Mutti beim Möbel schleppen helfen, da musste der kleine mit, weil er schon weinend zusammen gebrochen ist, als Papa das Wohnzimmer verließ. Da lies er sich auch partout nicht von mir beruhigen. Aber so hatte ich wenigstens mal einen freien Tag  ;D

@Mandarine
Das fret mich für dich, es ist sooooo klasse wenn man das Herzchen schlagen sieht.  ;D

Oh man, fataler Fehler Google zu befragen, ich hab einmal den Fehler gemacht und mir einen Beipackzettel mal genauer durch gelesen und schwubbs hatte ich das Gefühl dass ich dadurch Tot umkippen könnte, wenn ich daran denke was mir wirklich Betroffene hätten erzählen können... nein nein nein lieber nicht ^^ Ausserdem ist im Netz so viel über fehlinfos zu finden. Ich habe erst gestern ein bericht über "Fehlinformationen über das Impfen" gelesen. Wenn man danach Googlet kommen wohl ganz schicke Seiten von Leuten die wirklich keine Ahnung haben und verbreiten da ihre falschen Ansichten, zum Beispiel ein Landwirt, der gerne Journalist spielt.
Ich finde das ziemlich erschreckend.

Ich drück dir die Daumen dass die Übelkeit nachlässt  s-daumenhoch



Ich kenn das noch aus meiner ersten Schwangerschaft, noch ehe ich was sagen konnte hatte mein Mann die Buschtrommeln raus geholt und es überall verkündet ^^
Diesmal habe ich ihm mit dem positiven Test informiert, dass ich gerne warten würde ^^
Also mein Mann plant als erstes seinen Opa anzurufen, der wohnt zu weit weg ums persönlich zu machen. Dann darf der Opa noch meine Schwiegermuuter anrufen und sie einweihen, sonst ist es immer anders rum. ^^

Meine Mutti wurde ja schon heimlich von mir eingeweiht, ich hab ihr ein US Bild gezeigt, sie war ganz aus dem Häuschen :D


Zu den Outings: Ich wünsche mir ein Mädchen, mein Mann sagt seine Familie kann nur Jungs machen. Vom Gefühl her kann ich nichts sagen.

Zu den Namen: Die behalten wir für uns, bei der ersten SS haben wir uns auch ein paar Namen ausgedacht 3 Mädchen, 3 Jungen Namen (hatten das Geschlecht nie verraten), die wir den Familien/Freunden/Bekannten genannt haben. Teilweise war ich echt erschrocken wie die auseinander genommen wurden und war echt froh dass wir ihnen nicht die richtigen genannt haben.

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #107 am: 12. November 2014, 10:40:02 »
@mandarine schön,das bei deinem Termin,alles  so war,wie es sein soll..den Mutterpass in den Händen zu halten,ist was ganz besonderes  :D
Ich hab leider einen Neuen bekommen..der andere war ja voll..hätte es schöner gefunden,alles 3.Schwangerschaften beieinander zu haben

@Baerchie warte mal ab,in den nächsten 9 Monaten macht dein Sohn noch so manchen Entwicklungssprung und lässt euch bestimmt stauenen  ;)

Wir wünschen uns ein gesundes Kind...ein Mädchen
wäre aber schön nach 2 Jungs  ;)
Gefühl habe ich keines
F ühle mich so ausgelaugt,habe auch Pickel bekommen  :-[,das kann ja für ein Mädchen sprechen...aber denke,da ist alles drin  :)

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #108 am: 12. November 2014, 10:46:25 »
@Mandarine wegen der Schilddrüsenunterfunktion kenne ich mich nicht so wirklich aus..es sit natürlich schade,das was gefunden wurde..aber man kann mit Tabletten das gut einstellen..wenn du Fragen hast,lass dich zu einem Facharzt dafür überweisen..
ich glaube ein Nuklearmediziner ist dafür zuständig..
Ich wünsche dir alles Gute  :-*

Offline Märzi2015

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 130
  • Fragezeichen im Bauch
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #109 am: 13. November 2014, 08:56:39 »
Hallo Mädels und willkommen auch von mir an alle Neuen!  s-winken

Heut mal ein Egopost... Bin total erkältet. Habt ihr das auch schon mal durch? Nase ist völlig dicht. Was kann ich denn noch tun?

Und dann noch mal eine Frage zu den Progesteronwerten. Hab eben mit meiner FA telefoniert. Muss mit dem Progestan jetzt an die Höchstgrenze. Mein Wert ist noch immer nicht perfekt. Aktuell bei 16,.. Muss wohl aber min auf 17 damit es gut ist. Wer hat Erfahrung? Hab etwas Angst um meinen Bauchzwerg...  :-\

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #110 am: 13. November 2014, 10:48:14 »
@Märzi da hast du aber einen guten,gewissenhaften Arzt,das er das nochmal kontrolliert hat
Mein Progesteron war in beiden ersten Schwangerschaften zu niedrig..kontrolliert wurde es nicht mehr..wenn 17 der Grenzwert ist,ist 16 zwar drunter,aber gar nicht soviel..du nimmst das Progesteron ein,mehr kann man nicht tun(du könntest deinen FA mal fragen ob es da nicht auch eine Depotspritze für gibt,oder du frägst mal bei den Kinderwunschmädels nach,ob es da noch bessere Produkte gibt)...
Ich hatte bei den ersten 2 Schwangerschaften,nie Blutungen oder probleme wegen dem Progesteron..glaube mir,es gibt so viele,die gar nicht wissen,das ihr Progesteonwert zu niedrig ist..du weisst es,und kannst was dafür tun,das ist gut!
Glaub an deinen Bauchzwerg,es wird alles gut gehen  :-*

Ich denke inhLLIEREN

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #111 am: 13. November 2014, 10:52:02 »
Du könntest es noch mit inhallieren versuchen
Wenn du kein Gerät dafür hast,einen Sud kochen ,Handtuch drüber und deinen Kopf da drunter  ;D musst du mal googeln was du da rein machen kannst,ich glaube Zwiebel und Thymian ist ganz gut
Ansosnten hilft Rotlicht auch ganz gut..
und die Hmöopathischen Mittel kannst du meist auch bedenkenlos mal versuchen
Aber im Zweifel immer zum Arzt gehen,gerade schwanger,damit man nichts verschleppt  :-\
Ach ja,und viel,viel Trinken sowieso

Offline Baerchie

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 35
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #112 am: 13. November 2014, 12:53:36 »
@Märzi
Uh Erkältungen sind immer Mist, mein Mann ist heute nach 3 Stunden von der Arbeit gekommen, weil er erkältet ist. Heißt ich stelle mich gerade schon mal seelisch darauf ein bald krank zu sein ^^
Ich hol dann so Eukalyptus/minz Tropfen aus der Apotheke, und mach mir das aufs T-Shirt. Namen weiß ich grad nicht, aber google gibt mir den Namen Babix ^^ ich hoffe das ist auch "schwangeren geeignet" :-D

@alle
Der Name ist jetzt ja schon etwas "veraltet". Wie wäre es mal mit was neuem? Auf was freut ihr euch gerade? Vielleicht können wir uns ja auf was einigen ^^

Ich freue mich aktuell auf:
1.Das erste große Screening
2. Die 13. ssw
3. Weniger negative Symptome (Übelkeit, Müdigkeit, etc.)
4. ein wachsendes Bäuchlein :-D


Zu mir:
Montag und Dienstag waren echt schlimm, hatte morgens Termine, was mein bauchzwerg wohl nicht ausstehen kann, denn es blieb nicht nur bei Übelkeit :-X
Ich bin jetzt auch von kohlensäurehaltigen Getränken weg, also momentan lebe ich von capri-Sonne und Wasser mit Geschmack. Ob es was bringt kann ich noch nicht sagen, mach das erst seit Dienstag Abend. Ich hab das Gefühl es könnte was bringen, vielleicht ein aber nur Placebo-Effekt ^^

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #113 am: 13. November 2014, 14:42:02 »
@ Märzi Du darfst auf jedenfall kein Nasenspray benutzen!!! Du solltest viel Inhalieren, entweder mit Kamillen blüten, oder mit einfachem Salz.
Wenn deine Nase dicht ist, dann solltest du Nasenspülungen machen, morgens und abends.... das hilft sehr gut!
Ansonsten viel viel trinken, warm einkuscheln und aushalten.

@ Baerchie Ja ich hatte es auch schon einmal angeregt einen neuen Namen zu suchen, aber irgendwie ist unsere "Junimama" die den Thread eröffnet hat schon seit einiger Zeit nicht mehr online.

@ me Mein Arzt hat mir die Angst wegen dem Medikament zur Regulierung miener Schilddrüsen werte genommen, er kontrollieret die Werte nun regelmäßig und ich soll mir keine Gedanken machen, es ist wichtig, dass ich das Medikament nehme, weil meine Schilddrüse für mein Baby mitarbeiten muss.

Sagt mal ist eure Temperatur eigentlich auch erhöht? Ich habe vorher 2 Zyklen lang Basaltempi gemessen und war immer so knapp über 36°C jetzt fühle ich mich seit ein paar Tagen ziemlich schlapp und meine Tempi ist so zwischen 37,8° und 38,1°  Mein FA sagte ab 38,5° muss ich Paracetamol nehmen, da erhöhte Tempi und Fieber Wehen auslösen können und es zu einer FG kommen kann.

Offline Märzi2015

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 130
  • Fragezeichen im Bauch
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #114 am: 14. November 2014, 09:07:48 »
Hallo ihr Lieben! Danke für all eure Tipps! So langsam wird es wieder. Hab auch noch mal Rücksprache mit der FA gehalten. Meerwassernasenzeug ist o.k.

Mandarine, ich hab jetzt nicht ganz mitbekommen, was mit Deiner SD ist. Ich hab ne Unterfunktion und wurde jetzt höher dosiert. Während der SS braucht man einfach mehr. Das ist aber alles in Ordnung und tut auch dem Würmchen nix. Wichtig ist, Folio zu nehmen, aber das machen ja hier sicher alle... Zur Tempi, also meine ist seit dem ES auch etwas oben. Liegt bei 36,7/36,8 Grad. Richtig, wenn Du richtig Fieber bekommst, dann kann das den Embryo schädigen. Bevor man aber diese Horrormeldung weitergibt, würde ich das doch eher beobachten durch den Arzt. Fühlst Du Dich denn krank???

Baerchi, hoffentlich bleibst Du fit!!!

Binchen, danke, Du machst mir wieder ein gutes Gefühl!  ::) Ich bin da einfach super nervös. Hab noch immer keine richtigen SS-Anzeichen. Obenrum zieht nix, im Bauch auch nicht, keine Übelkeit, einfach nix. Außer müde, müde, müde. Und mein Bauch wächst glaub ich auch schon...

Name für den Thread, welche Mama hat den denn eröffnet? Hoffentlich ist da alles gut? Sorgen machen??

alle, war mal wer wieder beim US? Wie groß sind die Kleinen denn gerade? Ich hab kommende Woche wieder Termin. Bin gespannt wie es dann aussieht!  :) Dann gibts auch den Mamapass...

Offline Lexi2202

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 46
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #115 am: 14. November 2014, 09:24:23 »
Ich Mus leider noch bis zum 01.12. warten, da habe ich erst wieder meinen nächsten Termin! Puh, 2 Wochen schon geschafft, aber die zeit zieht sich wo man nicht weiß wie es dem kleinen Böhnchen geht!

@Märzi: ich hatte auch lange keine Anzeichen, aber seit wenigen Tagen spannt die Brust, der Bauch wird größer und ab und an habe ich Sodbrennen.


Offline Jenny-Jen

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 22
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #116 am: 14. November 2014, 10:52:58 »
Huhu ihr Lieben, ich war die Woche zum 1. Screening! Mein FA meinte, es sieht alles super aus, die Größe vom Zwerg ist perfekt, alles was man erkennen konnte sah auch prima aus! Dann sagte der FA: So, es schläft, dann werd ich es mal wach machen, um zu sehen ob es sich bewegt! Das habe ich bis jetzt noch bei jedem geschafft! Nur hat es bei meinem kleinen Zwerg nicht geklappt! :( irgendwann meinte der FA dann, dass der Zwerg diesesmal noch ne Schonfrist hat, aber beim nächsten mal muss er ihn wach machen damit er sehen kann ob er sich bewegt!!! Ich hab jetzt riesige Angst, ich hoffe meinem kleinen Schatz geht es gut und beim nächsten mal ist er wach

Offline sydney77

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2304
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #117 am: 14. November 2014, 11:03:50 »
Guten Morgen

Jenny: je nachdem wann du den nächsten Termin hast spürst du den kleinen Zwerg vielleicht schon :-)Also lass dich nicht verunsichern. Auch im Bauch müssen sie schlafen. Wachsen ist anstrengend

Lexi: ja diese Kaugummi-Zeit. Mir geht dieses Gewarte auch auf den Keks. Ich hab am 21. den nächsten Termin beim Gyn. Am 1.12 die NT und am 5.12 kommt die Hebamme... Dann artet es in Stress aus

Offline Märzi2015

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 130
  • Fragezeichen im Bauch
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #118 am: 14. November 2014, 12:23:29 »
Hey Jenny, ich seh das auch wie Sydney. Mach Dich nicht verrückt! Härzchen muss schlagen und alles ist prima!

Lexi, na dann kann ich ja noch hoffen!  ;)

Meine alte Hebi hat mir mal gesagt, selbst wenn man mal das Herzchen nicht schlagen sieht, ist nichts verloren. Es sei also durchaus möglich, dass das mal aussetzen kann in so frühen Phasen der Entwicklung. Und das viele Abbrüche zu früh durchgeführt werden... Habt ihr Meinungen dazu oder das auch mal gehört?

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #119 am: 14. November 2014, 13:52:34 »
@Märzi nein das hab ich noch nicht gehört  :-\
ich kenne das  so,das ja nicht gleich die Ausschabung stattfindet..und man im krankenhaus vor dem Eingriff auch nochmals einen ultraschall hat..
Aber es gibt nichts was es nicht gibt..
Schwieriges Thema..ich hoffe wir können bald aufatmen,weil wir aus der ersten kritischen Phase draussen sind.. :-[

Ich muss noch 1,5 Wochen Warten auf den nächsten Termin..
die letzten 2 TAge musste ich micht nicht übergeben..aber übel ist mir ab Mittag immer noch..hoffe das reguliert sich bald mal..meine Stimmung ist nicht die Beste..und das finde ich so schade  :-[

Offline Binchen2007

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 526
  • schwanger-online.de
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #120 am: 14. November 2014, 13:54:38 »
@JennyJen erst mal schön,das mit dem Kleinen soweit alles ok war..und das nächste Mal turnt es bestimmt ganz wild über den Bildschirm,das wünsche ich dir  :-*

Offline Mandarine

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 266
  • Wir wollen ein Geschwisterchen ♡
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #121 am: 14. November 2014, 17:33:58 »
Achtung Selbstmitleid!

Bisher ist diese Schwangerschaft überhaupt nicht so wunderbar wie man immer hört....
Mir geht's einfach nur schlecht....entweder übelkeit, erbrechen, durchfall, Darmkrämpfe, Müdigkeit, Schmerzen im Rücken,.... irgendetwas hab ich momentan immer....
Nichtmal S*ex um die Laune zu bessern....
Ich warte wirklich Sehnsüchtig auf bessere Zeiten um den kleinen Krümel zu genießen.... :(

Sorry  das musste einfach mal raus

Offline Knorzi

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 33
  • *happy*
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #122 am: 15. November 2014, 09:35:33 »
Guten Morgen.

Bei mir ist heut Schneckentag. Alles nur laaangsaaam. Schatz hat sich erkältet und bei mir fings heut nacht mit Halsweh an. Prima Sache òrks. Nacher kommt eine Kundind. Bis dahin will ich vorzeigbar sein lol. Weiß sowieso noch nicht wie ich das Weihnachtsgeschäft durchstehen soll. Mittwoch rief das Nachrichtenblatt an ob ich mich an Sonderseiten schòner Schenken beteiligen will. Super Werbung. Aber dann wirds noch stressiger. Naja was macht man nicht alles fùr den Traum... in den Job will ich nach Baby nichtmehr.

Ich hab was gefunden was mit gut gegen die Übelkeit hilft. Globulis. Ipecacuanha D6. Hat eine Freundin die diesbezüglich sehr viel macht und einige Fortbildungen gemacht hat empfohlen. 3 Globulis wenn Bedarf ist. Seitdem kann ich wenigstens halbwegs vernünftig essen.

Ich versuch jetzt ma Aufzuräumen...was ne Gaudi

Offline Pushy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2416
  • Die magischen drei :)
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #123 am: 15. November 2014, 20:32:48 »
Hallo ihr Lieben  :)

War schon lange nicht mehr hier...nun finde ich mal Zeit.
Lese übers Handy immer mit, nur damit schreiben ist etwas lästig. Tagsüber bin ich gut mit den Mäusen beschäftigt und abends dann recht platt, momentan komm ich sogar kaum zum nähen  :-X Hoffe das wird bald wieder besser, hier will noch vieles genäht werden  :P

Hatte ja meinen ersten FA Termin und da sah man schon das Herzchen bumpern  :)

Abends fing dann mein Sohn mit Spucken an, Nachts meine Tochter und dann ich  :-X Nächster Abend mein Mann dann noch, während mein Sohn und ich noch den Tag Spucken mussten...aber dann wars geschafft  ::) Allerdings hatten die Kinder noch ne ganze Woche mit Durchfall zu kämpfen  :-X

Aber nun ist alles geschafft und brauch auch bitte nicht allzu schnell wieder kommen  ::)

Morgens und abends hab auch ich mit Übelkeit zu kämpfen, aber bisher ohne Spucken...Antriebslosigkeit kommt immer wieder durch, aber bei zwei kleinen Kindern ist dafür schlicht keine Zeit  :P
Immer mal wieder zieht es im UL und Brüste spannen hin-und wieder...

Ich bekomm zum Glück wieder meine Hebamme von meiner Tochter (ist nie sicher wen, da ich gucken muss wer von denen dann Rufbereitschaft hat)...beide Kinder waren Hausgeburten und beim dritten Kind streben wir das auch an, aber das muss man dann sehen ob alles passt. Jedenfalls wäre es dann so, dass meine Hebi immer zwischen den FA-Terminen kommt und ab der 30. SSW (also nach dem letzten großen Screening) übernimmt sie dann komplett (wie gesagt, wenn alles ok ist)...

Mein Sohn weiß es mittlerweile auch und ist sooooo happy  :-* Hat er sich schon lange gewünscht, noch ein Geschwisterchen...und er kann es kaum glauben. Streichelt immer über den Bauch, fragt vieles, strahlt aus jeder Pore und ist einfach zum knutschen. Die Lütte weiß es nicht bzw. versteht sich es natürlich nicht  ;)

Wunsch: egal (Sohn hätte gern zur Schwester noch nen Bruder, freut sich aber auch über eine zweite Schwester)...Gefühl: Mädchen

Mein Geburtstag ist der: 26.12. (werd dann 33 Jahre alt)
Sohn Geburtstag ist der: 11.07. (wird dann 5 Jahre alt)
Tochter Geburtstag ist der 27.03. (wird dann 2 Jahre alt)

Nächster FA-Termin ist der: 27.11. um 9:30h


Ich hoffe ich hab soweit alles?
Sorry dass ich kaum auf was eingehe, war so lange nicht hier, da ist das wirklich viel  :-\

Wünsche aber allen denen es nicht gut geht, dass die magische 12. SSW die erhoffte Wohlfühlphase einläuten wird  :-*

Ganz liebe Grüße

Pushy  :-*

Offline JeNeFe??

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
Antw:Die Junimamas 2015 testen positiv!
« Antwort #124 am: 16. November 2014, 13:39:49 »
Hallo Ihr Lieben
Ich habe jetzt ein bissel gebraucht um mein Benutzername zu ändern und will mich jetzt mal als stille Leserin outen.

Ich würde mich gerne zu euch gesellen.

Meine Name ist Dorine, ich bin 35 Jahre alt und wohne in der Nähe von Frankfurt.

Ich lese schon lange mit, aber da wir es diese Woche erst unseren beiden Mädels gesagt haben und jetzt den Grosseltern, wollte ich vorher nicht offiziell schreiben.

Zu mir:
dies ist meine vierte Schwangerschaft (mit Eileiterschwangerschaft (inkl. fiese Op im November 2013) eigentlicht die fünfte. UNsere erste Tochter Jette wurde im Mai 2007 geboren und ist leider mit 3 Monaten gestorben.
Unsere zweite Tochter Neeke ist im Mai 2008 geboren und ist diesen Sommer in die Schule bekommen. UNsere kleinste Feline ist im September 2010 geboren und ein ordentlicher Wirbelwind.

Mit Nr. 4 bin ich in der 12. ssw. Errechneter Termin wäre 7.Juni 2015.

Ich hatte zu Beginn Blutungen und bin auch eine von denen, die Utrogest nehmen soll. Und übrigens bin ich auch mit Schilddrüsenmedis versorgt.

Ich muss noch mal lesen, wer was geschrieben hatte. Dann antworte ich.

ABER ERST MAL EIN DICKES  s-springen s-springen s-hug s-springen s-springen AN binchen.
Ich freue mich sehr wieder mit dir in einem Monatsthread zu sein  s-klatschen s-klatschen

Lieben Gruss
Dorine

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung