Autor Thema: Se*x & Blutungen  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline meow

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 31
Se*x & Blutungen
« am: 02. Januar 2010, 23:19:54 »
So meine Lieben ich habe mal eine Frage.
Ich bin jetzt in der 13 ssw ich habe meinen Freund die letzte zeit recht kurz gehalten was das Thema Se*x angeht, da ich einfach keine Lust hatte.
Vor einer Woche hatten wir Se*x und ich hatte danach leichte Blutungen die aber schnell wieder weg waren.
Ich war den tag übelst in Sorge ob es meinem Knöpfchen gut geht. Abends gegen 19 Uhr bin ich dann ins Krankenhaus da ich einfach keine ruhe hatte und die Frauenärztin meinte das alles in bester ordnung sei und es schonmal vorkommen kann das nach dem Se*x leichte Blutungen auftreten können. Ich war danach echt beruhigt...
Seitdem hatten mein Freund und ich keinen Se*x mehr da ich trotzdem irgendwie angst habe das irgendwas sein könnte wenn ich nach dem nächsten Se*x wieder leichte Blutungen habe, aber jedesmal ins Krankenhaus rennen ist auch total übertrieben  :-[
Ich hätte schon mal wieder Lust mit meinem Freund zu schlafen aber trau mich nicht.... =(

Offline Nana, Luca+Joshua

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 653
  • Eine kleine Schwester ist unterwegs :)
Re: Se*x & Blutungen
« Antwort #1 am: 03. Januar 2010, 09:14:42 »
Wenn es Dir dabei nicht gut geht, dann lass es bleiben  :-*

Ansonsten passieren wirklich häufig leichte Blutungen nach dem Se*x.
Da unten "arbeitet" alles auf Hochtouren und ist sehr gut durchblutet, da kann es selbst beim Kuschels*x passieren, dass ein paar Äderchen platzen.
Für gewöhnlich ist nichts schlimmes dabei, außer dass es bei Dir eben mächtig für Unklarheit sorgt.

Solange deine FA dir kein Verbot ausspricht, spricht da auch nichts dagegen.

Aber, es gibt auch andere Wege für Spaß zu sorgen ;) Da muss nicht zwingend der "Vollendete Akt" mit beteiligt sein ;) :-*

LG Nana


Offline Ramona

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 542
  • Ramona mit Noah und Bauchzwerg
Re: Se*x & Blutungen
« Antwort #2 am: 03. Januar 2010, 19:52:23 »
@Meow: Ich kann deine Bedenken gut nachvollziehen. Ich hatte nun schon mehrfach leichte Blutungen u. a. auch einmal nach dem Herzeln mit dem Werdepapa.

Ich war bei jeder auftretenden Blutung bei meiner FÄ. Ihr Rat u. a wenig herzeln. Sollte es wieder nach dem Herzeln auftreten, dann sogar garkein Herzeln mehr während der Schwangerschaft. Wobei wir nun so oder so auf Sparprogramm umgeschaltet haben. Denn wie gesagt, habe ich nun bereits mehrfach leichte Blutungen gehabt (aber nur einmal nach dem Herzeln).

Wie Nana schon schreibt, der gesamte Unterleib läuft auf Hochtouren und ist mehr als normal durchblutet. Da ist es "normal", dass ab und an schon mal Äderchen beim Herzeln platzen können. Diese kann man, so sagte meine FÄ, einöden. Wird aber nur ungern und wenn dann zu einem späteren Stand der Schwangerschaft gemacht.

Also, wenn du Angst dabei hast, dann verzichtet besser ganz auf´s Herzeln. Denn es soll wenn, dann ja auch Spaß machen und nicht unter Angstdruck stattfinden.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2010, 19:57:40 von Colognechen »

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung