Autor Thema: Kein Impfschutz - Erzieherin Update FA Besuch  (Gelesen 4332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Kein Impfschutz - Erzieherin Update FA Besuch
« am: 17. April 2013, 13:17:20 »
Gelöscht  :D erledigt  ;)
« Letzte Änderung: 23. April 2013, 07:46:13 von Knuffi23 »

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #1 am: 17. April 2013, 13:23:27 »
was heißt denn dein FA zieht dich raus sobald windpocken auftreten? meint er in deinem umkreis? dann kannst dich ja bereits angesteckt haben. die inkubationszeit ist zwischen 21 - 28 tagen.
ich würd mir direkt ein BV geben lassen.

von wegen is nur noch selten.
gestern rief mich meine schwester an und meinte dass ihre mittlere (5,5) die windpocken hat. (die wollen mich mitte mai besuchen und das haut grade so hin sollten die anderen beiden kids sie auch bekommen/ bereits haben.)

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #2 am: 17. April 2013, 13:27:46 »
Wie gesagt von einem BV war von beiden Ärzten nie die Rede.
Mein FA meinte er erteilt mir ein BV, wenn die Krankheit bei uns in der Einrichtung bekannt wird.
Und mein Hausarzt sagte alles halb so wild, Windpocken seien soooo selten geworden.

Wie ist das nun aber vom Gesetz her? Wer muss sich wie dran halten?  Bin ich verpflichtet mir ein BV zu organisieren? Muss ich meinen AG darüber berichten, dass ich keinen Schutz habe? Muss der FA mir nun zwangsläufig ein BV ausstellen?

Oder mache ich mich einfach nur verrückt?!

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #3 am: 17. April 2013, 13:28:52 »
was heißt denn dein FA zieht dich raus sobald windpocken auftreten? meint er in deinem umkreis? dann kannst dich ja bereits angesteckt haben. die inkubationszeit ist zwischen 21 - 28 tagen.
ich würd mir direkt ein BV geben lassen.
Dem kann ich so 100% zustimmen, weg da!

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #4 am: 17. April 2013, 13:32:23 »
Aber wenn alles sagen, halb so wild? ich kann mir das ja nicht selbst ausstellen  :-\

Ich muss da nochmal meinen FA ansprechen. Bis eben bin ich davon ausgegangen dass alles irgendwie halb so wild ist  :D
Bis ich den Punkt im MuSchu Gesetz gelesen habe.

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #5 am: 17. April 2013, 13:41:37 »
Nur kurz:
Wenn Du den Schutz nicht hast, ist es an Deinem AG/Betriebsarzt, das BV auszusprechen, da es sich um ein generelles BV handelt. Dein FA stellt ein individuelles BV aus.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #6 am: 17. April 2013, 13:44:23 »
Das heißt ich bin verpflichtet meinen AG darüber zu informieren?

ich brauche dann aber noch eine Bestätigung oder? Mein FA sagte ja auch noch, dass wohl Schutz da sein muss, weil ich geimpft bin.
Allerdings sagt mein Blutbild/Titer was anderes.... Was mach ich denn nun?  :-X

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #7 am: 17. April 2013, 13:49:20 »
Hab schon gehört, dass Erzieherinnen auch ohne ärztliches Attest umgehend zum Amtsarzt geschickt werden und erst wiederkommen dürfen, wenn der das OK gegeben hat.
Wende Dich doch an Deinen AG und bitte ihn vorerst um Stillschweigen.

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #8 am: 17. April 2013, 13:51:12 »
wenn du keinen titer hast kannst du dich anstecken.

ich würd den arzt mal drauf ansprechen wie er sich das vorstellt, dass man kontakt zu kindern hat die vielleicht 3 wochen lang die krankheit haben und man das aber nun nicht von aussen sieht.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #9 am: 17. April 2013, 14:04:10 »
Ich habe morgen ja den Termin zum Ultraschall.

Er fragte mich ja in welchem Bereich ich arbeite und ich sagte Jugendhilfe. Und da sagte er mir das er mich dann rauszieht, wenn die Krankheit auftritt, so steht das auch im MuSchu (Kinder ab 10 Jahre) allerdings sind sie bei uns wesentlich jünger, teilweise.

hmmm so ein Kram hier. Meinem Ag habe ich auch nichts davon gesagt, ich dachte das ist eh nicht wichtig. Allerdings steht das ja überall drin  :o also scheint das ja doch nicht so unwichtig zu sein.

Offline Martina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1044
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #10 am: 17. April 2013, 15:49:56 »
Ich bin seit Montag im BV. Ohne Untersuchung, ohne nichts.  :P bei Leni hatte ich ein BV, weil ich keinen Mumps Titer hatte. Jetzt wird nicht mal mehr untersucht. Alle Erzieherinnen sind ab Bekanntgabe der Schwangerschaft im Beschäftigungsverbot. Ich arbeite mit 3-6 jährigen, also klassisch im Kindergarten. Das BV nervt mich total, aber hilft ja nichts.  :'(

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #11 am: 17. April 2013, 17:41:38 »
@Knuffi: Wenn du keinen Titer hast, kannst du dich problemlos anstecken! Egal ob geimpft oder nicht!
Du musst umgehend deinen FA und deinen AG in Kenntnis setzen und auf ein BV bestehen (wie es die Richtlinien nicht umsonst vorsehen). Windpocken in der SS ist alles andere als lustig!
Ich würde keine Minute warten! Dafür ist das, was du unterm Herzen trägst, doch viel zu kostbar, um IRGENDEIN Risiko einzugehen!
Doch das muss ich DIR bestimmt nicht sagen!
Also, WEG DA!
Gerade auch noch, weil so kleine Kinder dabei sind! Es klingt so, als ob dein FA das so gar nicht wusste...!

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #12 am: 17. April 2013, 18:18:18 »
Sags deinem AG, und zwar umgehend.
Windpocken ist nicht sooo selten. Selten ja, aber immernoch zu häufig um so ein Risiko einzugehen. Also sprich mit deinem AG und lass dir ein BV aussprechen. Gesetz ist Gesetz, das ist nicht ohne Grund so :) Denn wenn man Windpocken bemerkt, ist es zu spät eine Ansteckung auszuschließen.

Offline Nanimol

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 539
  • endlich bist du bei uns <3
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #13 am: 17. April 2013, 18:57:32 »
Mal ne blöde Frage...woran im mupa seh ich denn dass diese ganzen Antikörper getestet wurden????
Eindeutig steht da ja nur Röteln.

Mein Betriebsarzt hat gesagt wenn da bei einer Krankheit keine Antikörper vorhanden sind MUSS mein ag mir eine Bürotätigkeit mitbieten oder mich umgehend freistellen.

Offline Clärchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3420
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #14 am: 17. April 2013, 20:35:34 »
Also wenn Du nicht Immun bist, hast Du da nichts mehr verloren. Wenn dann mal n Fall bekannt wird, kannst Du Dich schon längst infiziert haben.

Du solltest da dringend mal mit deinem AG drüber reden. Die müssen Dir einen anderen Arbeitsplatz anbieten, können sie das nicht, könntest Du ein BV erwirken.
Das gute ist, das wenn Du im BV bist, jemand neues für Dich eingestellt wird/werden kann, bis Du dann wieder kommst (Befristeter Vertrag). Deine Kollegen wären also sicher nicht lange "aufgeschmissen".

Denk bitte mal mehr an Dich und das Baby!

Offline Eliza

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 439
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #15 am: 17. April 2013, 20:43:04 »
Hi Knuffi,

ich schließe mich voll und ganz meinen Vorrednerinnen an!

Rechtlich ist es so, dass er Dich woanders, wo keine Ansteckungsgefahr herrscht, einsetzen muss und zwar sofort und ohne wenn und aber.

Rede noch einmal vernünftig mit Deinem Chef und geh zu einem guten Arzt, der bestätigt Dir das sofort.

Alles Liebe

Eliza

Offline Nini

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • 2 + 1 + ? = noch sind wir nicht komplett!!!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #16 am: 17. April 2013, 21:00:16 »
huhu!

ich selbst bin erzieherin in einer krippe. nachdem ich es meiner chefin gesagt habe, wurde ich nach hause geschickt.
morgen werde ich nun zum betriebsarzt. da war ich vor fast 3 jahren auch. ich hatte den grundschutz für die kinderkrankheiten, die man impfen kann. aber eben nicht gegen zytomegalie (kann man nicht impfen) und somit wurde ich frei gestellt. ich denke, dass es dieses mal auch so sein wird. schauen wir mal. meine chefin kann mich allerdings so oder so nicht schwanger in der krippe einsetzen, meint sie und sie möchte nicht wegen mir die gruppen umsortieren ;) aber ihr wäre es auch lieb, wenn ich das BV bekomme und sie dann jemanden für mich suchen kann.

mein FA hätte mich damals auch nicht frei gestellt, da ich gegen röteln usw imun bin. zytomegalie testet der FA nicht.

lg, nini

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #17 am: 17. April 2013, 22:19:24 »
zytomegalie testet der FA nicht.
Bei mir wurde das getestet, hab grad im MuPa nachgesehen. Wird das nicht automatisch gemacht?

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #18 am: 17. April 2013, 22:25:31 »
Also Knuffi ich bin Erzieherin und habe seit der 7. woche ein BV wegen fehlender immunität zb für hepatitis a+b!

Du solltest zum schutz für dich und deinen Baby mal mit deinem Ag sprechen normal muss man dann zum betriebsarzt und der entscheidet dann wegen BV!

Weil wenn windpocken, scharlach und co da sind ist es ja schon zu spät!!

Klär das mal lieber ab!!

Alles gute !!

nadine

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #19 am: 17. April 2013, 22:27:21 »
zytomegalie testet der FA nicht.
Bei mir wurde das getestet, hab grad im MuPa nachgesehen. Wird das nicht automatisch gemacht?
Nein, automatisch wird das nicht gemacht (oder es ist wieder FA-Abhängig!) Habe ich aber bei meinen 4 FAs noch nicht erlebt!

@Nanimol: Die Windpocken werden immer getestet, die stehen auf der Seite gegenüber deiner Blutgruppe oben rechts , Varizellen!
Hauptsächlich wird nur nach Röteln, Immunantikörpern und Varizellen sowie HIV und später Hepatitis gesucht...!
Das müsste alles dann auf dieser Seite stehen!

@Knuffi ich bitte dich inständig, das Wunder hat einen Weg zu euch gefunden, nun schütze es! Klär das bitte sofort ab!

Offline ♥Nicole♥

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 732
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #20 am: 18. April 2013, 09:16:35 »
Huhu,

Ich misch mich auch mal vorsichtig ein. Ich bin zwar nicht schwanger, aber wir hibbeln und ich hab mich schon in das Thema BV eingelesen.

Mir geht es ähnlich wie dir, Knuffi. Ich arbeite auch als Erzieherin. Allerdings Privat in einer Familie und mit einem Kind unter 1 Jahr und einer 3 1/2 Jährigen. Laut Gesetz muss ich in einer Schwangerschaft auch direkt ins BV. Ist bei mir aber eben nicht so einfach, weil ich die einzige bin, die die Kinder betreut. Ich arbeite 40h/Woche und wenn ich ausfalle, fällt das ganze System zusammen. Wird also sicher nicht von heute auf morgen gehen. Ich versteh also deine Gewissensbisse gegenüber deinem Arbeitgeber. Man will ja auch nicht blöd dastehen.

Trotzdem solltest du das einfach schnell abklären. Ich will dir kein schlechtes Gewissen machen, weil ich glaube, dass du sehr gut auf euren Krümel aufpasst und bewusst nichts machst, was ihm schaden könnte. Ich glaub momentan bist du eh noch AU, oder? Ruf doch vielleicht einfach mal bei deiner Chefin an und sprich mit ihr drüber. Ich denk das lässt sich schnell klären und auflösen.

Ich wünsch dir weiter alles Gute ...  :D s-hug

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #21 am: 18. April 2013, 11:34:38 »
Knuffi, jetzt wach mal auf!!! s-motz s-motz s-motz
Ich geb Dir jetzt mal ne virtuelle Watschn (bayrisch für Ohrfeige  ;) )
Und schüttel Dich mal *schüttel schüttel*
Was gibt es denn da zu diskutieren?! Sag Deinem AG sofort Bescheid und weise ihn ggf. aufs MuSchuG hin, ab zum Amtsarzt, schauen was der sagt.
KEIN RISIKO eingehen, Du Urschel!!! Soooo wichtig ist Deine Arbeit wirklich nicht!
s-nein s-nein s-nein
 ::) ::) Weiber....  ::) ::)
 ;D ;D ;D

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin
« Antwort #22 am: 18. April 2013, 14:51:50 »
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe gleich einen FA Termin, dort werde ich das noch einmal ansprechen und dem AG werde ich auch bescheid geben, wenn ich nächste Woche wieder da bin.

Mal schauen wie sich das alles so entwickelt. Ich möchte natürlich keinerlei Risiko eingehen  :-[

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin Update FA Besuch
« Antwort #23 am: 18. April 2013, 17:22:03 »
So ich bin grad zurück, dem Krümel gehts suuuuuuper. Hat fleißig gestrampelt  :D

Nun zu den Windpocken, der Arzt hat mich sogar angesprochen und mich nochmal drauf aufmerksam gemacht, ich fragte dann wie das mit dem MuSchu Gesetz ist, dann fragte er eben als was ich arbeite. Und dann sagte er mir, dass ich keinen Fuß mehr in die Einrichtung setzen soll  :-[ ich muss dem AG umgehend benachrichtigen und mein AG ist verpflichtet mir ein BV zu geben.
Ich warte nun darauf, dass meine Chefin antwortet, ob sie morgen Zeit hat.
Mein FA sagte noch, dass sei viel zu riskant.

Nun ist das echt ein scheiß Abgang, Krankenmeldung, wegen Übelkeit und dann Montag gleich ins BV?
Ich war immer arbeiten, immer... bzw in der Schule... puuuh ich muss das nun erstmal verdauen.

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kein Impfschutz - Erzieherin Update FA Besuch
« Antwort #24 am: 18. April 2013, 17:29:04 »
Hey Knuffi!

Dein FA handelt vorbildlich! :D Ich bin richtig erleichtert, dass es sich jetzt doch so schnell klärt!

Meinst du, IRGENDWER auf deiner Arbeit, sei es Kolleginnen oder Chefin oder sonstwer würde ein Risiko eingehen, wenn die schwanger wären? Sicher nicht, also wieso du?
Ein schlechtes Gewissen kann ich zwar nachvollziehen, ist aber sicherlich nicht angebracht, das brauchst du nicht haben!
So ist das halt mit uns Schwangeren, Knuffi! Uns ist schlecht und wir dürfen nicht alles!

Freu dich, du hast so viel Zeit, dich jetzt voll und ganz deinem Fröschli zu widmen! Versuch es positiv zu sehen!  :-*

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung