Autor Thema: Rhesus negativ  (Gelesen 3734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Rhesus negativ
« am: 19. August 2013, 22:15:24 »
Liebe Leute  :)

Eine Zeit lang war ich bei den Mädels, die auf den Hibbelstart gewartet haben. Hab mich da aber unabsichtlich zurückgezogen, weil ich mich nicht zu viel mit dem Thema befassen wollte, aber ganz raus wollt ich auch nicht...

Jedenfalls bin ich jetzt in der 11. Woche schwanger <3

Ich war (absichtlich) erst in der 10. Woche beim FA, weil ich mir keinen Stress machen wollte und habe vor lauter Schreck vergessen, nach meiner Blutgruppe zu fragen. Ich bin nämlich 0 negativ und weiß nun nicht, ob das jetzt schon gefährlich werden kann. Da mein FA im Urlaub ist, kann ich erst in der zweiten Septemberwoche hin, das sind ja noch drei Wochen...

Hat da jemand von Euch Ahnung, wie das ist?

Danke Euch  :)
Pfeifchen

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #1 am: 19. August 2013, 23:33:52 »
Wenn du keine FG vorher hattest und es deine erste SS ist, ist alles ok. Du bekommst kurz nach der Geburt eine Spritze, mit Komplikationen musst du beim ersten Kind nicht rechnen. Alles Gute :D

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #2 am: 20. August 2013, 12:30:47 »
Oh, so einfach ist das? Da bin ich ja beruhigt, ich hab mich da ja noch nie mit befasst. Weiß die Blutgruppe auch nur, weil ich Blutspenden gehe.
Das heißt, wenn ich eine FG hätte (was natürlich nicht eintrifft!!!), müsste ich aber auch schnellstens zum Arzt, um mir so eine Spritze geben zu lassen?

Aber so weit kommt es nicht. Die kleine Raupe hat so schön ins US-Bild gewunken  s-winken

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #3 am: 20. August 2013, 13:00:13 »
Ich bin auch RH- und soll in der 28. Ssw die Prophylaxespritze bekommen (steht oben im Mutterpass, ist so ein Feld zum ankreuzen, da, wo die ganzen Eintragungen zu den Untersuchungen gemacht werden) und dann nochmal kurz nach der Geburt.
Für das erste Kind ist das kein Problem, beim zweiten kann es aber Komplikationen gegen (so hab ich das verstanden, ich hoffe, das war richtig so!)

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #4 am: 20. August 2013, 15:47:16 »
Hmm... Ich dachte, mit der Spritze gibt es eben keine Komplikationen...?
Mach mir grad bisschen Sorgen  :-\

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #5 am: 20. August 2013, 15:51:38 »
Nein, mit Spritze gibt's auch keine Probleme :)

Offline bliss

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Knöpfchen ist da
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #6 am: 20. August 2013, 20:10:09 »
Hey Pfeifchen! Meinen Glückwunsch zur Schwangerschaft... irgendwie ist das mit den Wartimädels schon lustig - alle hibbeln eigentlich (noch) nicht und sind dann einfach so schwanger.

Also, FALLS du keine Spritze bekommen würdest, und das Kind rhesus positiv wäre (das kommt ja auch auf die Blutgruppe deines Partners an), KANN es bei der Geburt zu einem Blutaustausch zwischen Mutter und Kind kommen. Und da du rhesus negativ bist, würdest du Antikörper gegen das positive Blut bilden. (Aber nicht während der ersten Schwangerschaft! Außer eben falls du schonmal eine Fehlgeburt hattest, was ja nicht der Fall war!)

Bei einer 2. Schwangerschaft würde dein Körper gegen ein rhesus positives Kind kämpfen (außer das Kind ist rhesus negativ, dann ist alles sowieso gut). Dieser Kampf bedeutet in fast allen Fällen den Tod des Kindes.

Daher bekommst du eben diese Spritze gegen Ende der Schwangerschaft. Damit kannst du keine Antikörper bilden und alles ist für dich und alle weiteren Kinder gut.
Das war jetzt zwar nicht wissenschaftlich, aber hoffentlich verständlich für dich!

Alles Liebe für dich, bliss


Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #7 am: 20. August 2013, 22:22:52 »
Hallo Bliss,

ach ein Glück, wunderbar! Also ist das nicht dramatisch, dass ich vergessen habe, was zu sagen. Musste erstmal das bummernde Herzlein verdauen  ;)

Ja, die Wartis... Ich wollte da dann doch nicht zu viel schreiben, obwohl es voll schön war, aber ich habe gemerkt, dass ich mich dann zu viel mit dem Thema beschäftigte, und das war es mir dann auch nicht wert, weil ich das Leben so genießen wollte. Nun hat mein Freund auf einmal grünes Licht gegeben, schneller als ich dachte ;) und es hat gleich beim ersten Mal getroffen  ;D

Aber bei den Wartis abmelden wollte ich mich irgendwie doch nicht, da hing ich doch wieder zu sehr dran ;D Wie das halt so ist.

Tausend Dank :)

Offline nenny

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 586
  • <3 1 Sternchen im Herzen 13.02.12 <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #8 am: 24. August 2013, 22:48:03 »
Hallo Pfeifchen,

intreressant wäre noch die Blutgruppe deines Mannes.
Bei uns war es so, dass ich und mein Mann beide Rh. negativ waren. In diesem (seltenen) Fall entfällt dann die Spritze komplett!  :)

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #9 am: 26. August 2013, 11:09:48 »
Hallo Nenny,

da habt Ihr ja einen Sechser im Lotto getroffen!
Ich glaub mein Freund ist leider nicht negativ. Muss mal in seinen Pass gucken.

Offline nenny

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 586
  • <3 1 Sternchen im Herzen 13.02.12 <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #10 am: 27. August 2013, 22:39:50 »
Wir hatten damit auch nicht gerechnet. Nachschauen schadet sicher nicht, dein FA wird das sicher eh noch erfragen, war bei uns auch so, von alleine wären wir auch nie darauf gekommen!  ;)
Alles Gute weiterhin!

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #11 am: 27. August 2013, 22:51:18 »
Mit Spritze in der 28.SSW und nach der Geburt ist auch ein 2., 3 und 4. Kind absolut ungefährlich! Ich bin negativ, meine beiden Kinder sind positiv, so wie mein Mann  :-* Mach dir keine Gedanken, wurdest hier ja schon wunderbar beraten! :) ;)

Offline Nastassia

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #12 am: 28. August 2013, 16:51:06 »
@ Marci

Heißt das, das ich jetzt, bzw. dann spätestens nach der Geburt mit den Spritzen für alle noch kommenden Schwangerschaften geschützt bin?
Oder bekomme ich die Spritzen bei jeder Schwangerschaft, zum Schutz für die nächste?

Offline Martina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1044
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #13 am: 28. August 2013, 20:56:32 »
Bei jeder Schwangerschaft  ;) :P

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #14 am: 28. August 2013, 21:58:54 »
Bei jeder, damit sich bei keiner Schwangerschaft Antikörper gegen das positive Blut des Babys aufbauen können, die dann wiederum das nächste Baby angreifen könnte! Also pro SS 2 Spritzen...

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #15 am: 28. August 2013, 23:01:47 »
Och das klingt ja entspannt :)

Da ich Blutspenderin bin, sind zwei Spritzen nicht so das Drama^^

Offline Nastassia

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #16 am: 29. August 2013, 15:00:05 »
Ok, danke!  :)

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #17 am: 29. August 2013, 16:41:53 »
Man weiß ja, wofür  :)

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #18 am: 31. August 2013, 12:48:47 »
DIESE Spritzen sind allerdings richtig eklig. Dicke Nadel und brennt. Aber  es sind ja zum Glück nur zwei

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #19 am: 31. August 2013, 13:06:26 »
@Mondlaus: pssschhhhhhhhhhht  ;) :P ;D

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #20 am: 01. September 2013, 15:35:28 »
Ich bin auch rhesus-negativ und hab deshalb um die 28. SSW herum diese Spritze bekommen. Aufgrund einiger Meinungen bin ich total ängstlich zum FA gegangen, ich hasse Spritzen sowieso und hab mir total in die Hose gemacht. Angeblich soll es weh tun, brennen und drücken  ::)

Ähhhhh ja, also bei mir war davon nichts der Fall ... der Einstich war ein kleiner "pieks" und das wars dann aber auch. Weder an dem Tag noch an den folgenden Tagen hatte ich auch nur den Hauch eines Schmerzes verspürt. Nach der Entbindung bekomme ich diese Spritze, je nach Blutgruppe unserer kleinen Maus, auch nochmal verabreicht  ;)

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #21 am: 01. September 2013, 23:53:15 »
@Golden Candy: Na dann ist ja gut, dann gibt es also auch die "harmlosere" variante  :D :)

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Rhesus negativ
« Antwort #22 am: 02. September 2013, 13:17:19 »
@Marci: Es liegt mit Sicherheit auch immer daran, wer dir die Spritze verabreicht. Da gibt es ja auch welche mit mehr und welche mit weniger Talent um es mal vorsichtig auszudrücken  ;D
Ich wusste nur nicht, dass man diese Spritze in den Hintern bekommt und hab schon mal den linken Arm freigemacht. Die Sprechstundenhilfe war dann etwas verwundert und meinte, ich müsste schon aufstehen, sonst kommt sie ja nicht hin  ::) ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung