Autor Thema: Sommermamas 2018, wir sind komplett  (Gelesen 10891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #175 am: 04. Dezember 2017, 13:21:55 »
Hallo. Ich wink nur mal fix in die Runde, noch immer mit Übelkeit geplagt...
Der Versuch, R übern Mittagsscglaf auszuquartieren ist erfolgreich gescheitert.
Letzte Nacht schlief M das erste Mal oben. Was für meinen Mann hieß, dass er mehrmals die Nacht raus musste. Aber er wollte es ja auch unbedingt, von daher hab ich da wenig Mitleid. KA wie das dann weiter gehen soll mit R
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Leasanya

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 129
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #176 am: 04. Dezember 2017, 14:30:15 »
Hallo ihr lieben!
Ich melde mich ja ehr selten, aber ich lese immer alles :)
Bin mittlerweile 8+4 und mir geht es soweit gut. Bis auf wirklich müde und ab und zu Übelkeit.

Zum Thema Entbindung bin ich hier wohl ein Exot bei euch ;) ich bin ja Kinderkrankenschwester und habe schon auf Entbindung und auf kinderintensiv gearbeitet. Ich habe so viel schreckliche Dinge gesehen, die bei hausgeburten und Geburten im Geburtshaus passiert sind, dass ich das absolut nicht könnte. Natürlich sieht man einer Uni immer geballt, was passieren kann, aber die Wahrscheinlichkeit reicht. Ich werde daher definitiv an der Uni entbinden und wenn möglich ambulant nach Hause gehen. Da mein erstes Kind ein notkaiserschnitt war und ich auch mittlerweile einen Bandscheibenvorfall hatte, hoffe ich dennoch auf eine spontane Geburt.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!


Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #177 am: 05. Dezember 2017, 09:02:08 »
Huhu!

@Krümelchen: Wie war dein Termin? Ja, wenn die Eltern so am Kind kleben ist schon komisch. Ich halte zwar nix davon ein Kind gegen seinen Willen irgendwem auf den Schoß zu setzen (auch wenn es die Uroma ist), aber wir haben unserem Sohn immer Kontakt aufnehmen lassen bei Besuch bzw. Besuchen usw. Das Ergebnis ist, dass er eigentlich überall sehr schnell auftaut. Er ist so lange bei uns, wie er möchte und darf jederzeit auf Erkundungstour gehen.

@Lebendig: Du Arme! Was ist den bei euch Schlaftechnisch geändert worden?

@Leasanya: Naja, ich hätte bei einer Hausgeburt oder im Geburtshaus auch viel zu viel Schiss. Finde persönlich den Gedanken beruhigend, dass es im Zweifel mit dem KS ganz schnell gehen kann. Was das KH bei uns nicht hat, in das wir wieder gehen, ist eine Kinderklinik. Aber dennoch sind dort Hilfsmittel für eine professionelle medizinische Erstversorgung vorhanden. Kinderklinik mit allem Zipp und Zapp ist aber in der Stadt vorhanden. Der Weg in das KH zur Entbindung wäre mir im Berufsverkehr unter Wehen aber deutlich zu lang. In das KH jetzt brauchen wir bei seeeeeehr viel Verkehr 10-15 Minuten. In das andere würden wir sogar in der Nacht ca. 20 Minuten brauchen und es gibt nur ganz schlecht Parkplätze, weil in der Innenstadt. Kennen das nämlich, weil dort auch der kinderärztliche Notdienst am Wochenende ist.  ;) Dahin würde ich nur gehen, wenn irgendwas auffällig wäre oder sich die Kleine vor 37+0 auf den Weg machen würde bzw. ich müsste dahin, wenn sich die Kleine vor 36+0 auf den Weg machen würde. Dann würde mich jedes andere KH im Umkreis ohnehin im Zweifel per RTW dahin bringen.



Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 122
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #178 am: 05. Dezember 2017, 11:58:41 »
Hallo Ihr Lieben.

@Termin alles super ET bleibt 5.7 alles Zeitgerecht entwickelt.
Am 29.12 habe ich dann bei einem Kollegen noch Nackenfaltenmessung... weil er da Weihnachtsurlaub hat.

@Sa ja da gebe ich dir Recht. Gegen ihren Willen muss unser Kleiner auch bei keinem bleiben. Aber er ist da meist nach nee Kurzem Warmwerden sehr offen.
Was ich halt meinte ist eher wie z.b. Kind robbt auf der Decke zur Kiste mit Spielzeug, und  wird sofort hoch genommen weil ist ja nicht das selber mitgebrachte. Kind streckt dir die hand entgegen weil du neben ihnen sitzt fu darfst ihm die aber nicht geben weil du ja nicht Mama und Papa bist. Oder wirst drauf hingewiesen das Kind bitte nicht an zu fassen auch wenn es dir die Hand hinhält.... Man sagt sie dürfen den Wickeltisch von uns nehmen und sie wickeln vor der ganzen Geburtstagsgeselschaft im Wohnzimmer auf ihren mitgebrachten Sachen weil es ist ja nicht ihr Wickeltisch... Das ist erlich nicht meine Welt...

@Leasanya wir gehen auch ins KH. Nur möchte ich halt meine eigene Hebamme haben. Damit fühle ich mich wohler wenn ich die Frau kenne. Wie geht es dir denn mittlerweile?

@me Müde bin ich immer noch und Übelkeit und Erbrechen ab Mittags/Nachmittags ist nervig.  Aber ich glaube es wird besser.

Wie geht es dem Rest?

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #179 am: 05. Dezember 2017, 14:21:00 »
@Krümelchen: Glückwunsch zum tollen Termin! Wie weit bist du jetzt? Ok, das ist wirklich ein krasses Verhalten der Eltern. Habe ich so extrem auch noch nicht gehört. Klar, ich hasse es ohne Ende, wenn fremde Leute in der U-Bahn meinen Sohn anfassen. Aber die eigene Familie, insbesondere wenn das Kind das auch möchte???? Nicht zum Spielzeug???? Wird das Kind bis es in die Schule kommt denn überhaupt mit anderen Kindern zusammen sein dürfen, sei es im Kiga oder in einer Spielgruppe?



Offline cookiecrumbs

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 47
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #180 am: 06. Dezember 2017, 08:14:00 »
Guten Morgen

Ich wollt nur ganz kurz ein Lebenszeichen von mit geben.

Mich hat die Übelkeit und Müdigkeit voll im Griff.

Wenn ich nichts esse, ist mir übel.
Wenn ich was falsches rieche, ist mir übel. (Ganz schlimm grad bei meinem Mann und seinem neuen Deo.

Wenn ich was esse, ist mir übel und hab ein Druckgefühl im Magen.

Muss die Ärztin Mal ansprechen was ich nehmen kann dagegen.

Und bin ab 17 Uhr so ko. Das ich nur schlafen kann.

Geburtsort
Beim ersten war ich im hiesigen Krankenhaus. Die Geburt war an sich okay. Spontan auf den Termin genau ohne PDA.

 Jetzt hinterher ist man am Überlegen, ob okay reicht oder man eine schöne Geburt haben will.

Ich war die einzige mit Wehen in dieser Nacht und hab die Hebamme aber trotzdem kaum gesehen.

Untersucht
Ctg
Gelaufen
Untersucht
Ctg
Laufen.

Bis dahin okay.

Irgendwann war ich einfach müde vom laufen und wollte mich nur kurz hinlegen.
Zack wieder ctg abgeschlossen und ohne Frage buscopan gekriegt und wieder war die Hebamme weg. Im Schwesternzimmer tratschen.

Keine "betüdelung" während der Wehen.

Irgendwann sagte ich dann, dass mein Mann die Hebamme holen sollte, weil ich das Gefühl hatte, sie zu brauchen.

Dann war sie im Zimmer aber sprach aber auch kein Wort mit mir. Stand nur und untersuchte mich zwischendurch.

Keine andere Geburtsposition wurde angeboten. Nur aufm Rücken legen.

Kind war draußen. Es wurde schnell abgenabelt und mir wurde dann irgendwas übern Zugang gespritzt "um die platzenta rauszukriegen." In dem Moment wo die Ärztin es spritzt, kommt sie komplett alleine.
"Oh da ist sie ja schon"


Es war okay. Kind kam gesund auf die Welt. Kein Kaiserschnitt Es war nichts übergriffig.



Jetzt würde ich vllt das Geburtshaus bevorzugen
(Das ist Grad Mal 3 min vom Krankenhaus entfernt, falls was sein sollte)

Aber bisschen Zeit hat es ja noch.

Krümelchen. Oha das ist ein komisches verhalten 🙈 wäre mit auch ein bisschen suspekt


Hallo an allen neuen Mamis.

So wollen wir Mal den großen betüdeln. Er ist (Mal wieder🙄) krank Zuhause. Blöder Husten. Alle 2 Wochen schleppt er was an
[nofollow]

[nofollow]

Offline Mini-Moere2014

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 907
  • Kleines Mini-Moerchen endlich da:):)
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #181 am: 06. Dezember 2017, 12:49:04 »
hallöchen ihr lieben:)

@cookie
ooja kenn ich^^. allerdings aus den letzten beiden SS'ten. Das einzige was geholfen hat (und ich hab viel ausprobiert) war vomex. Der einzige Nachteil es macht hundemüde und ich hätte im stehen schafen können..nicht gut! Kopf hoch es wird besser!

@pushy
herzlich willkommen:)

@bauchgefühl
ET ist Ende Juli.Laut rechner der 28.7. laut Messung heute 22.7. (das kann aber nicht hinhauen..)

@krümelchen
hmm..ich kenn solches verhalten auch. Leider nicht meins. Mag so Ökotrölen nicht.

@geburtshaus/Hausgeburt
hut ab vor allen, die das für sich entdeckt haben und in Anspruch nehmen. Ich könnte es nicht. bin ein Schisser. und wenn ich mir vorstelle ich würde hier zu Hause rumbrüllen (ja ok, die letzte Spontangeburt ist jetzt 14 Jahre her aber ich habe sie nicht vergessen) und 6 Kinder bekommen das mit...äh nein..lieber nicht ;D

@agnes
wie war dein Termin?

@me
Heute erster FA-Termin, allerdings bei einer, wo ich zuletzt vor 3 jahren war, eher als Überbrückung, da meine eigentliche FÄ noch im Urlaub ist und ich sonst 4 Wochen gewartet hätte.
Soweit ist alles tutti, herzlein pocht.alles da wo es hingehört:)

jetzt bleibt immer noch das problem des "überbringens" S:D bild hat sie zwar gemacht, aber in der Kartei gelassen und ich olle Planschkuh hab auch vor lauter Zappelei vergessen zu fragen ob ich eins bekomm. bin ich immer noch nicht weiter.

warum er so regieren könnte? die Anspielungen in den letzten Monaten "jetzt haben wir mal wieder zeit für uns".."kein Zimmer mehr frei".."im Auto (t5 mit 8 sitzen) alle besetzt..."Wir haben schon 6"..usw :-\



Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #182 am: 06. Dezember 2017, 13:03:25 »
@Cookie: Ich glaube im KH ist immer das "Problem" das man nicht weiß, wer Dienst hat. Man kann da Glück und Pech haben, wobei ich schon denke, dass es eine grundsätzliche Richtung in jedem KH gibt, wie mit Gebärenden umgegangen wird und für was das KH in der Hinsicht steht.

Bei uns lief das echt alles gut. Bis kurz nach 22 Uhr hatte eine neben mir entbunden, da war die Hebammen (war natürlich Sonntag Abend + Feiertag) bei ihr und haben bei uns nur mal kurz geschaut bzw. kamen wenn ich geläutet habe. Hatte uns aber echt nicht gestört, weil mir während der Wehen mein Mann gereicht hat. Da waren wir echt ein gutes Team. Nach dem Schichtwechsel kam die Hebamme dann, weil das andere Baby da war, sehr oft zu uns, passte gut, ging in die heiße Phase und ich war von den Wehen relativ erschöpft. Da fand ich die Betreuung gut. Aber: Mir wurde auch an Geburtspositionen alles mögliche angeboten und gerade, weil die Pressphase sehr lange gedauert hat (mein Sohn ist immer wieder ein Stück hochgerutscht), war die Hebamme da sehr engagiert was zu finden, wie ich optimal Pressen kann, damit es voran geht.

Abgenabelt wurde er auch relativ schnell, aber lag auch daran, dass die Nabelschnur seeeeeehr kurz war (erklärt das Hochrutschen) und ich ihn sonst gar nicht richtig auf die Brust hätte legen können.

Insofern war ich bei mir mit der Betreuung durch die Hebamme sehr zufrieden. Aber es ist auch immer eine sehr individuelle Sache. Von daher super, wenn man das Glück hat, eine tolle Beleghebamme gefunden zu haben.... Habe ich leider auch nicht. Meine Hebamme würde das grundsätzlich auch machen wollen, da ihre Kinder nun älter sind, aber die Versicherungen sind dafür ja so hoch. Hatte immer mal wieder gehofft, dass sich das kurzfristig ändert und sie dann auch Beleggeburten betreut.

@Mini-Möhre: Oh man. Ich drück dir die Daumen, dass du einen guten Moment findest. Glückwunsch zum schlagenden Herzchen!



Offline Bauchgefuehl

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Wenn aus Schmetterlingen im Bauch mehr wird...
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #183 am: 06. Dezember 2017, 13:04:17 »
Hallo zusammen!

@MiniMöhre: Glückwunsch zum schlagenden Herzchen! Hab Deinen ET vorne eingetragen. Tja, dann wünsche ich Dir mal für das Überbringen viel "Erfolg"... Kann verstehen, dass Du Dir so Sorgen machst über eine negative Reaktion, aber Du kannst es ja schließlich auch nicht nicht sagen  ;) Also los, wird schon!

@ Sa: Du nimmst schon ganz schön Anlauf fürs Bergfest, was?! Und mit den Umstandshosen kann ich gut verstehen, bin jetzt auch umgestiegen  8)

@allen Übelkeit und Müdigkeit-Geplagten: Haltet durch, es wird besser!!! Verrückt, wie leicht sich das jetzt so sagen lässt, ich hing ja auch völlig in den Seilen. Aber ein paar Wochen weiter werdet ihr alle wieder normal am Leben teilhaben können!

@ Geschlechtergefühl: Mein Gefühl (und das von Männe und allen anderen) sagt eindeutig Mädel. Allerdings nur dadurch begründet, dass die SS so komplett anders ist bisher als bei meinem Sohn. Hatte in der 1. SS so gut wie nix mit Übelkeit zu tun, jetzt wars ne Katastrophe. Meine Haut sieht schrecklich aus  :'( (so von wegen Ammenmärchen Mädchen nehmen der Mutter die Schönheit). Aber uns ist es beiden völlig egal und bei mir hält sich auch die Neugier noch sehr im Rahmen. In der 1. SS hatten wir ein Überraschungsei, also ich könnt das auch wieder bis zur Geburt aushalten. Männe wills aber unbedingt wissen  ::)

Seid ihr alle schön im Weihnachtsfieber?!
Unerfüllter Kiwu seit 2008:
PCOS, 6 neg. Clomizyklen, über 1 Jahr erfolglos Metformin, 1. Puregonversuch: massive Überstimulation. Laparoskopie mit Stichelung der Eierstöcke im Jan11. 2. Puregonzyklus:
23.5.11 + getestet; 1. US bei 5+6 Herzschlag erahnbar,2mm;
4. US bei 11+1 4,5cm, winkt und strampelt; Ersttrimesterscreening bei 12+1: Alles perfekt!

2017, ein Wunder schlägt ein


Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #184 am: 06. Dezember 2017, 13:15:10 »
@Bauchgefühl: Naja, bis zum Bergfest ist noch ein wenig hin.  ;) Wegen deinem Geschlechtergefühl: War bei mir aber ganz, ganz ähnlich. Ich habe ja auch einen Sohn und da ging es mir deutlich besser und ich sah blendend aus. Kann man jetzt nun nicht gerade aktuell sagen.  ;D Manche Kollegen hatten sich wohl schon gesorgt  ;D Wir bekommen ja ein kleines Mädchen.  ;)

@Müdigkeit: Habe ich noch immer. Wobei das bei Kleinkind usw. auch kein Wunder sein dürfte. War ich vorher auch schon viel.  ;D Aber jetzt kann ich halt nicht mehr so viel Kaffee trinken. Vorher habe ich mir da einfach 4-5 Tassen am Tag reingezogen. Jetzt sind es zwei mit einer total dünnen Plörre.  ;D



Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #185 am: 06. Dezember 2017, 14:09:02 »
Huhu. Hallo, Leasanya.

Wenn man im medizinischen Bereich tätig ist und genug gesehen hat, kann ich mir deine Beweggründe schon gut vorstellen.

Aber ich kenn auch einige, die den Kreißsaal von innen kennen und lieber außerklinisch entbinden, weil eben doch vielem Frauen Gewalt angetan wird. Was ja mit Demütigungen schon anfängt.

Ich hab bei M damals schmerzmittel (die mal gar nichts brachten) und wehentropf bekommen (der überhaupt nix brachte, außer unwirksame Wehen, die für mich ne aushaltbar waren)

Bei R gab es NICHTS. Keine Medikamente, keinen Tropf, kein nichts. Nur einen Wehentee, der die Geburt auslöste und ich hab dann nach ner Buscopan gefragt, aber so wie die rein kam, kam sie wieder raus, da in dem Moment die Presswehen begannen ;D
Und nachdem die Plazenta kam, bekam ich sofort Oxytocin i.V. da ich sehr viel Bliut verloren hatte. ABer da sagte selbst der Gyn zur Kontrolle nach 6 Wochen: Was? So viel Blut verloren? hm. Na gut. so ein großes Kind will ja auch versorgt sein. Damit war´s das.

ich hab ja nun den Vergleich zwischen KH und Geburtshaus. Wenn man die Gegenüberstellung hat, gibt´s auf beiden Seiten genug Horrorgeschichten.


minimöhre, glückwunsch zum herzen. steck doch nen zettel in den schuh.

ja das mit der zeit und dem auto kann ich gut nachvollziehen. muss er eben zukünftig laufen, wenn er doof tut ;D 8)

Dass M oben schläft bedeutet, dass sie oben im Doppelstockbett schläft. Sie tut sich mit Veränderungen etwas schwer...

ach ja ökötröle bin ich so halb.  ;D weiß jetzt aber ne was das Verhalten mit uns zu tun hat? ???

na gut. ich geh dann mal. Gr. Mädchen sitzt hier auf dem Schoß, kleines Mädchen schläft noch. Muss noch alles fertig machen, gehen dann gleich auf den Weihmarkt.


noch zum Schluss einen doofen Witz für euch, aber ich musste wirklich lachen:


3 Embryos im Mutterleib spielen Skat zum Zeitvertreib. Da raschelt´s plötzlich an der Spalte. Los, Karten weg, es kommt der Alte!

 ;D ;D s-rofl s-kringellach

[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #186 am: 06. Dezember 2017, 14:16:10 »
agnes wie war dein Termin gestern? mach mal piep
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1220
  • zu viert
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #187 am: 07. Dezember 2017, 11:38:39 »
Huhu Mädels,

ich hüpf mal kurz rein.
Schaffe es leider sonst wenig zu schreiben, bin auf Arbeit derzeit alleine und danach nur noch mit Müdigkeit und Würgen beschäftigt.

Kann mir kaum was merken.

Möhre, Glückwunsch zum Termin. Mit dem Verkünden ist echt schwierig. Ich wünsche dir dennoch alles gute, dass dein Mann sich freut.

Agnes wie war dein Termin?

HB/GH/KH: Meine 1. War eine Katastrophe... Einleitung, Wehensturm, mit der Hebi kam ich nicht klar und habe auch den Schichtwechseln gefiebert. Die zweite Hebi hat dann wirklich alles getan, dass mein Kind spontan kommen konnte. Wobei auch da vieles unschön und vl sogar unnötig war.
Kind 2 kam im selben KH auf die Welt. Mir öffnete die selbe HEbamme, welche mich bei der ersten die meiste zweit betreut hat. Meine Laune war im Keller. Durch Hypnobirthing bin ich ganz anders in die Geburt gegangen. Ich wollte meine Ruhe und nur Mama und Mann um mich haben. Die haben mir alle anderen vom Hals gehalten. Mit dem Ergebnis, dass mein Zweites mit geringen Schmerzen, ohne Schmerzmittel, ohne Tropf, ohne Schnitt, ohne irgendwas in 1Std 15 auf die Welt kam. Solch ein Erlebnis wünsche ich jeder Mutter.

me: Ich bin furchtbar nervös. Heute der erste Termin (bei 8+1) in einer neuen Praxis, bei einer neuen Ärztin.... alleine... ich kriege zwischendurch schon fast Panikattacken. Dadurch ist meine Übelkeit nur noch schlimmer.. Ich mach 3 kreuze, wenn es endlich abend ist und alles gut ist.

Entschuldigt das Ausheulen, aber da niemand was davon weiß und mein Mann von meinen Hormonen schon ganz genervt ist, kann ich es nirgendwo los werden.

Offline Pushy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2395
  • Die magischen drei :)
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #188 am: 07. Dezember 2017, 11:51:45 »
Hallo :)

Nun wollte ich mal alle Ticker aktualisieren und dann geht das irgendwie nicht mehr...komisch. Bin zu Lilypie, hab den Ticker erstellt, dann den Code für "Forum" gewählt und "Pseudo HTML"...ging sonst immer...merkwürdig

Lebendig und Krümelchenmärz...
Irgendwie kommt ihr mir bekannt vor, glaube wir waren schon mal zusammen im Thread? Also ein Märzkind (4 Jahre/2013) habe ich, dann ein Julikind (7 Jahre/2010) und ein Junikind (1,5/2016)...

Übelkeit
Hab so (wie bisher immer) eine latente Übelkeit, die den ganzen Tag so vor sich hin brummelt, abends ist es dann am dollsten, aber ohne Spucken oder so. Hab eher ständig Hunger und es zieht im UL

Müdigkeit
Bin mit den drei Kindern gut ausgelastet, da merke ich die Müdigkeit gar nicht so...aber abends, wenn ich zur Ruhe komme, merke ich, dass ich nun doch müde bin  ::)

Geburt
Ich hätte gern wieder eine Hausgeburt (hatte ich bei allen bisher), aber das wird sich dann zeigen wie die SS verläuft und sich das Baby entwickelt. Bisher waren auch immer die Kinder dabei, das dürften sie auch jetzt wieder, soweit sie es eben möchten...

Hebamme
Hatte ich direkt "meine" angeschrieben und gefragt, ab wann man ihr quasi bescheid geben muss, damit ich sie sicher bekomme...sofort...war ihre Antwort...also weiß sie schon Bescheid, aber uns treffen will ich erst später. Ist ja noch nicht wirklich was zu tun  ::) Ab der 30. SSW übernimmt sie dann wieder komplett...wird beim Arzt bestimmt wieder "Theater" geben wegen der Übernahme, dem Zuckertest usw  :-\ Naja, muss ich dann eben wieder durch...

Thread
Kenne das auch noch so, dass es nach Monaten ging, da waren dann die Abstände natürlich nicht so weit! Wenn ich lese, hier gibt es dann schon MAImamas und ich bin erst Mitte August dran, ist das schon sehr weit auseinander...

FA
Hab bisher noch gar keinen Termin gemacht, überlege auch, ob ich noch dieses Jahr hin gehe, oder erst im Nächsten...hm...

Ansonsten ist soweit alles gut...durch die drei Kinder stehen immer mal wieder Termine an, aber im Grunde ist das zeitlich noch ganz gut zu wuppen...mir graut es nur davor, die Geschenke endlich mal zu verpacken  :-X

Ich lass mal liebe Grüße da, denn bald kommt der Große aus der Schule und wenn dann die Kleinste wach ist, holen wir die Mittlere aus dem Kiga  :D

Bye
Pushy  :)

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #189 am: 07. Dezember 2017, 13:10:45 »
Hallo ihrs

Warum hast du Angst vorm Arzt? Is doch nix schlimmes? ???Zumindest nicht so schlimm wie Zahnarzt oder wenn man allgemein einen schmerzhaften Eingriff vor sich hat.
Du hattest deine Mutter mit zur Entbindung?  :o Wow, hätte ich niemals gewollt. Aber ich kann´s mir auch bei meinen Töchtern gut vorstellen, wobei ich aber da eher den Männern den Vortritt lassen würde.

Pushy, ich hab ein Märzkind 2014 und ein Septemberkind 2016. War früher hier als findyoursoul unterwegs. Aber direkt im selben Thread waren wir nicht.Vllt. mal zusammen im Hibbler 2015?

Ich hatte heute auch meinen ersten Termin bei der neuen Hebamme. Na ja, da liegen leider Welten dazwischen. Sie ist jünger als ich und kinderlos. Meine alte Hebi war schon über 60 und sehr erfahren und hatte den Rundumblick. Hat sich nicht nur aufs Kind fixiert, sondern mich auch gut im Umgang mit M gut beraten usw. Bei ihr gab´s immer Dinge wie Dammmassageöl, WUnd und Heilsalbe für Kinder, Netzschlüppis und Wöchnerinnenvorlagen.
Auf die Frage heut, ob wir uns nochmal vor Geburt sehen: Na nee, das zahlt die KK dann ne, wenn du ja dann eh schon in Hebammenbetreuung durchs Geburtshaus bist. :-\ Schade. Bei der alten Hebamme war das alles kein problem, das alles nochmal vorher durch zu sprechen.
Gut, beim 3. Kind werd ich es überleben, da ich ja ungefähr weiß, wie der Hase läuft, aber mir fehlt da doch einiges.


Heut ist hier super schönes Wetter. Die Betten hab ich gleich neu bezogen, die Wäsche hängt draußen. Kinder schlfen, heut nachmittag gehts raus an die frische Luft und Kindersport steht noch an. Sonst nix spektakuläres hier.

Lg

Lebendig
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Sa1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Bald zu viert?
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #190 am: 07. Dezember 2017, 14:01:49 »
Huhu!

@Lieschen: Kann ich verstehen, der erster Termin ist halt immer eine Hausnummer. Wie war er denn?

@Agnes: Mach mal Piep!

@Pushy: Ja, mit den MTs ist schon schade, aber monatsweise gibt's kaum noch genug. Ich hänge mit ET Ende Mai irgendwie auch so voll dazwischen. Bei den Frühlingsmamas bin ich ganz, ganz hinten dran und hier halt ganz, ganz vorne...  ::)

@Lebendig: Machen die Hebammen im Geburtshaus keine Nachsorgen? Hm kinderlos ist bei einer Hebamme gerade in der Nachsorge irgendwie blöd, gerade wenn sie noch recht jung ist und dadurch keine 20 Jahre Erfahrung hat. Gibt glaube ich viele Dinge im Wochenbett usw. die eine Hebamme besser versteht und händeln kann, wenn sie selbst schon ein Kind bzw. Kinder hat. Klingt vielleicht gemein, ist aber so.

@Me: Bäh, heute Kopfweh... Voll blöd. Was toll ist, dass die Kleine immer öfter "Party" veranstaltet.  :D Ansonsten wächst die Wampe. Unglaublich. So sah ich bei meinem Sohn in der 20. Woche aus oder so.  :o



Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1220
  • zu viert
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #191 am: 08. Dezember 2017, 11:20:36 »
Huhu!

@Lebendig: Es ist ein neuer Arzt gewesen und mit neuen Sachen tu ich mich sowieso schwer. Außerdem hatte ich eine FG in der 10 SSW. Seit dem ist es bis dahin immer sehr aufregend.
/Mutter bei Geburt: Ja, ich habe einen sehr guten Draht zu ihr und ich weiß, wenn es mir zu viel geworden wäre, wäre sie auch nicht böse gewesen, wenn ich sie rausgeschickt hätte. Sie hat sich nie in den Vordergrund gedrängt und hat eigentlich immer nur reagiert, wenn ich sie brauchte. Beim zweiten war das noch mal anders, weil ich mich mit Hypnobirthing darauf vorbereitet habe. Mein Mann kommt aus der Schulmedizin und war dem eher skeptisch gegenüber. Also war wieder sie meine Verbündete. Es war für uns alles so vollkommen ok. Und sie war tatsächlich bei allesn 4 Enkel-Geburten anwesend und wird es wohl auch bei Nr 5+6 sein.
Ach so und bei allen Geburten waren die jeweiligen Kindsväter auch mit. Wir waren also immer zu Dritt im Kreissaal (plus Personal).
/FindyourSoul: dann kenne ich dich auch noch vom lesen. ;-)
/Hebamme: Bei mir dieses Mal genau anders herum. Die letzte hatte mein Alter und noch keine Kinder, war aber wunderbar! Ist auf mich und das Kind, unsere Beziehung und eigentlich alles eingegangen. Meine jetztige ist ungefähr so alt wie meine Mutter. Mal sehen wie das wird. Ich brauche sie letztendlich auch nur als Backup, weil ich eine ambulant entbinden will.

@Sa: Ja und durch die FG damals immer sehr aufregen bis zur 11/12 SSW.
Termin war total toll. Eine wunderbar nette Ärztin, die einen Ernst nimmt, die auch mein längerer Zyklus interessiert hat, die alles ganz genau erklärt hat. Tolle Praxis, nettes Team. Erster Eindruck bombe!
Mein Gummibärchen ist 16,6 mm lang, das Herzchen hat fleißig gebumpert, der Dottersack glieder sich so langsam aus (wurde mir bisher auch nie gezeigt) 8+2 laut US (also einen Tag weiter). In 14 Tagen noch mal zur Kontrolle und dann kriege ich den MuPa und der ET wird angepasst. ICH BIN GLÜCKLICH!
/Kopfweh: Gehts dir heute besser?

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #192 am: 08. Dezember 2017, 13:31:27 »
Huhu!

Sa, was machen die Kopfschmerzen?
Dass der Bauch jedem weiteren Kind schneller wächst, ist ja nicht unnormal ;) :)

Lieschen: Achso, ich hab das so verstanden, dass du generell panik vor Ärzten schiebst. Dass es sich jetzt nur um den ersten Termin handelte, hab ich so nicht verstanden. Aber das ist ja super, dass du dich da sehr gut aufgehoben fühlst.

Ich finde es sehr schön, wenn man so von einer engen und vertrauten Mutter-Kind-Bindung auch noch im Erwachsenenalter liest. Das freut mich sehr für dich. Darf ich fragen, wie eure mutter so war/ist, bzw was dafür der Anlass ist oder was sie dafür getan hat, dass ihr so ein enges Verhältnis habt?

Hier ist es aber generell so, dass nur eine Begleitperson anwesend sein darf während der Geburt. Alles andere ist zu viel und wird oftmals als störend empfunden.

Sa, die machen NAchsorge, die aus dem Geburtshaus, aber wenn doch eh schon nur eine Hebamme verfügbar ist, die Tag und nacht Bereitschaft hat, wird sie in dem Zeitraum keine Nachsorgen machen, vermute ich. Zumindest klang es so und bis in meine Stadt fahren sie nicht. Das Geburtshaus liegt ja im tiefsten Erzegebirge und für die 35 km fährt man schnell mal ne Stunde bis in meine Stadt, da es auch keine Autobahnanbindung gibt, sondern wir durch Dörfer tingeln. Denen ist das zu weit.

Ich war heut im Geburtshaus und sie nehmen mich definitv, ich brauch mir somit also keine Sorgen mehr machen :D
Der Rest kommt von allein. Ich wünsch euch allen ein schönes WE!
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 122
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #193 am: 08. Dezember 2017, 14:56:48 »
Hallo ich piep nur mal kurz rein.

Der Kleine hat Erkältung mitgebracht. Und mir schlägt es gerade auf die Ohren. Die Übelkeit/Erbrechen hat mich noch voll im Griff. Ich habe jetzt erstmal ne Woche Frei bis Donnerstag und hoffe das es mir dann wieder besser geht.

Lg

Offline Katinulla80

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7253
  • Wir lieben Dich kleiner Gummibär :-*
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #194 am: 08. Dezember 2017, 20:47:45 »
Hallo ihr Lieben,

hat das jemand von euch? Schmerzen unterhalb der Brust wo der Bauch anfängt? Ich hatte das in meiner vorherigen SS auch war damit beim Orthopäden der konnte nichts machen sagt das liegt an der SS...

Heute haben meine Mutterbänder extrem gezogen, nach dem Einkauf. Meine Hebamme hat mir gesagt, dass das in dieser Woche völlig normal sei.

Ich komme mir vor, als sei ich das erste Mal schwanger  ;D

Ich war damals hier bei SO sehr aktiv  ::)

Offline Katinulla80

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7253
  • Wir lieben Dich kleiner Gummibär :-*
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #195 am: 08. Dezember 2017, 20:55:47 »
Habt ihr auch so eine Antriebslosigkeit???

Es ist so schlimm bei mir... ich habe zu nichts Lust.

Einkaufen, Kochen... fast alles... was kann man dagegen tun? Hatte ich in meiner SS mit meinem Sohn 2011 nicht... kenne das nicht.

Muss mich zu allem überwinden...  :-\

Offline krümelchenmärz

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 122
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #196 am: 09. Dezember 2017, 22:21:37 »
Hallo

Katinulla80 ja ich habe diese Arbeitslosigkeit auch die letzten Wochen. Muss mich zu allem aufraffen und dazu diese ständige Müdigkeit... ein Mitteldagegen Nein wo Fach nur jeden Tag aufs neue versuchen mich aufzuraffen.


Me hier ist es unverändert. Immer noch müde und die Übelkeit ständig und ab und an zu erbrechen... Ich hoffe es hört bald auf... vor allem Fleisch sobald ich das esse kommt alles wieder raus. Mein Freund wird dick weil er momentan ständig mein Essen auf isst. Ich ess immer soviel wie geht und er den Rest. Er ist froh wenn was drin bleibt. Mein Kind findet es toll so oft fertig gekauftes Essen gab es noch nie da ich sonst aber immer selber koche aber momentan... wenn ich ans kochen denke hänge ich über der Toilette.

Sonst wird die Erkältung gerade wieder besser und der Kleine und ich haben den Ersten Schneemann zusammen gebaut. Obwohl er den Schnee lieber isst als alles andere😅


Offline Agnes

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 97
  • ☆ im ♡
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #197 am: 10. Dezember 2017, 09:49:56 »
Hey ihr,

Tut mir Leid, dass ich mich nicht nach dem Termin gemeldet habe. Ich lag die Ganze letzte Woche mit Grippe flach, da ging gar nichts bei mir.
Nun ist es aber langsam wieder besser und ich kann mich endlich Mal wieder mehr als drei Minuten auf etwas konzentrieren.

Der Termin war sehr gut, das Herz hat geschlagen und nun bin ich auch so weit wie zu keinem anderen Zeitpunkt, ich bin richtig gut gestimmt. Weihnachten wird die Familie es dann erfahren.

Schönen zweiten Advent wünsche ich euch!
Zu zweit seit 03.05.08 Verheiratet seit 21.06.16 Zu dritt ab 14.07.18   



09.12.15 19.02.17 25.08.17

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #198 am: 11. Dezember 2017, 07:48:34 »
Agnes das freut mich sehr zu hören!

Anna schade dass wir nicht wieder im selben Thread sind.

Hier ist der ganz normale Alltag und wäacheberge und Haushalt warten auf mich. Mädels streiten grad sehr viel, was Mega nervt und anstrengt, bis später
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1220
  • zu viert
Antw:Sommermamas 2018?!?
« Antwort #199 am: 11. Dezember 2017, 11:05:37 »
Hallo ihr Lieben,

@Lebendig: Hmm.. wie ist meiner Mutter.. Eine liebe und fürsorgliche, manchmal streng... Ich denke sie hat immer ihr Bestes gegeben. Auch wir hatten streit im Kindes- und Teenagealter. Als wir erwachsen wurden, hat sie uns zwar gesagt, was sie denkt, aber wir durften unsere eigenen Entscheidungen treffen und in denen hat sie uns immer unterstützt, auch wenn sie anders entschieden haben.
Ich glaube wir haben von ihr viele Regeln, aber auch Freiheiten, konstruktive Kritik und Vertrauen sowie unterstützung erfahren.
Meine Mum ist keine Heilige und auch nicht ohne Fehler.. Manchmal denke ich auch einfach  ::) aber ich weiß halt, dass ich immer mit allem zu ihr kommen kann. Wir wohnen im selben Dorf, wir fahren gelegentlich zusammen in Urlaub (auch hier kann jeder sein Ding machen, ohne das andere sauer sind), wir teilen ein Hobby.. Wir sind generell ein wenig anders als große Familie  ;D
/Geburtshaus: Schön, dass du aufgenommen wurdest.

@Katinulla: Ich komme mir auch oft wie das erste mal Schwanger vor.. Man vergisst doch einiges.
/Antrieblosigkeit: Habe ich auch ganz furchtbar.

@Krümelchen: So geht es mir auch mit dem essen.

@Agnes: Glückwunsch zum wunderbaren Termin.

@me: Die Übelkeit wird immer schlimmer. Ich hoffe bald den Höchststand erreicht zu haben. Seit gestern ist es ganz schlimm.. Es ist kaum was drinnen geblieben, nach einem schluck Wasser, tat sofort der Magen weh und ich habe wieder mit Übelkeit gekämpft. Ich kann kaum was machen. Abends um 5 war ich so fertig, dass ich mir nicht anders zu helfen wusste und meiner Schwester schrieb (Sie hat das auch ganz dolle und Dauerakkupunktur zu Hause). Hab sie gefragt ob sie Zeit hat und mir helfen kann. Daraufhin rief sie an und fragte was ich brauche. Ich sagte
"Pflaster und Kugeln? " - "Was hast du gemacht?"
"Nichts. Ich brauch Akkukugeln" - "Ist dir schlecht?"
"Ja"- "Bist du etwa schwanger?"
"Ja"- beide heulen - "Ich komme sofort"

Sie hat sich sehr gefreut, mich verpflastert und bringt mir nachher noch mal ein paar Globulis vorbei. Die ganze Aufregung also umsonst .

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung