Autor Thema: Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(  (Gelesen 1855 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muckelkati

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« am: 04. Oktober 2012, 10:53:04 »

Hallo!

Frage steht ja schon oben! Ich habe seit gestern ätzende Kopfschmerzen!
In meiner ersten SS hat mein Arzt immer gesagt, Paracetamol wäre kein Problem! Aber das ist ja schon 7 Jahre her und Google sagt mittlerweile, dass Paracetamol gar nicht soooo problemlos in der SS anzuwenden ist.

Also her mit euren Tipps!!  ;)
Was hilft gegen Kopfschmerzen!!

Lieben Dank schonmal!

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2012, 10:58:05 »
Hi,

ich wünschte, ich hätte den Supertipp für Dich, aber leider habe ich auch noch nichts gefunden, was wirklich hilft  :(
Habe auch ständig Kopfschmerzen und Migräne.

Zu Paracetamol: In den ersten 3 Monate würde ich es nicht nehmen. Die Entwicklung des Kindes KÖNNTE dadurch gestört werden. Ich habe in den ersten 3 Monaten auf einen kalten Waschlappen zurückgegriffen  :-\ Viel Linderung bringt das allerdings nicht. Pfefferminzöl soll gut sein (auf den Schläfen verreiben).

Nach den 3 Monaten kann man Paracetamol nehmen (laut meiner FÄ). Habe ich auch schon glaube jetzt 3 Mal getan (Migräne ist einfach nicht anders auszuhalten).

Ansonsten würde es wohl noch helfen, genug Magnesium zu sich zu nehmen. Trinke am Tag eine Brausetablette Magnesium Verla. Und viel frische Luft.

Vielleicht hilft es ja bei Dir!

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2012, 11:10:30 »
eine Tasse Kaffee/Glas Cola
frische Luft, spazieren gehen
heiße Dusche/Badewanne
Schläfen mit Tigerbalsam massieren
Nacken-und Stirnmassage (Akkupressurpunkte an Nasenwurzel)
ein Ründchen schlafen/entspannen
Magnesium

Kopfschmerzen sind ätzend! :P

Offline Muckelkati

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2012, 11:39:21 »
Kopfschmerzen sind ätzend! :P

Und in Kombination mit Übelkeit geht das quasi gar nicht!!!  :-\


Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2012, 11:47:08 »
Oh ich hoffe du findest etwas, was dir schnell hilft...!!

Vielleicht hilft dir das weiter...
http://www.netdoktor.at/schwangerschaft/erlaubt_verbot.shtml

Ich hab wenn die Kopfschmerzen extrem waren Ibu genommen, die helfen mir im Gegensatz zu Paracetamol.
MaJas Alternativen find ich zwar besser aber manchmal gehts nicht anders...wenn du dir sehr unsicher bist was du nehmen kannst würd ich deinen FA anrufen und schauen was er zu Ibu, Paracetamol etc sagt...

Gute Besserung!!

Offline SoulDream

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Unser Wunder Finja ist da :D
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2012, 15:33:01 »
Apropos SChmerzen... bin seit Sonntag dran mit derben Rückenschmerzen, war schon beim hausarzt und heute bei der Gyn. hausarzt sagt zu Ibu ja, Gyn sagt absolutes No-Go... Paracetamol wäre das Äußerste. Jut... da die Paras bei mir net helfen, stopf ich mich net weiter mit Chemie voll, sondern ertrag die Schmerzen. Kopfschmerzen leichte htte ich gestern Abend... kein Plan warum...

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2012, 10:52:12 »
Soul der Gyn hat das No-Go verhängt, weil du am Ende deiner SS bist. Im letzten Drittel kann es dazu führen, dass sich der kindliche Blutkreislauf bereits im Mutterleib schliesst und nicht wie beabsichtigt nach der Geburt, wenn die Nabelschnur aufgehört hat zu pulsieren.

Ich hoffe sehr es geht dir besser :)

Offline SoulDream

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Unser Wunder Finja ist da :D
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2012, 11:23:17 »
Na die Erklärung dazu hat sie nicht geliefert, find ich ein wenig enttäuschend. Möchte ja gern wissen warum und wieso das nicht geht oder soll. Daher Danke für deine Erklärung.


Naja... Rücken ist immer noch fricke.. wird wahrscheinlich auch so bleiben bis nach dem KS ^^ Aber jut... was tut man nicht alles für die kleine Sternguckerin  ::)

tini235

  • Gast
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2012, 15:23:28 »
Die gleiche frage hab ich mir heut auch schon gestellt, dank fieser Migräneattacke.

Nachdem ich neulich gelesen habe, dass anfangs der SS Ibu noch in Ordnung ist, bin ich vorerst wieder auf meine Dolormin umgestiegen, das einzge was mir hilf.
Paracetamol ist witzlos, wenn ich so starke Kopfschmerzen habe.
-> wenn sie nicht so stark sind ertrage ich sie einfach, von daher...

Offline NeleMarie78

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 16
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Was tun bei Kopfschmerzen in der SS??? :-(
« Antwort #9 am: 12. Oktober 2012, 14:06:15 »
Hallo liebe Kati,

ich habe das gleiche Problem. habe seit vier Jahren bandscheibenvorfälle an der halswirbelsäule verbunden mit einmal pro Woche auftretenden schlimmsten Migräneanfällen, bei denen ich mich am Tag 15 mal übergeben muss.
Mein FA, Neurologe und Hausarzt haben sich mit Embryotox, einer Forschungsanstalt der Charité in Berlin in Verbindung gesetzt und abgeklärt, was man im Notfall nehmen kann. Es war für mich ziemlich erschreckend, was alles zugelassen ist. Paracetamol bis zu einer bestimmten SS-Woche, gewisse Triptane bei Migräneattacken.
Du kannst selbst embryotox mal googlen, denn da kann man nach zugelassenen Arzneimitteln suchen und sich auch telefonisch beraten lassen.
Die Ärzte meinen beispielsweise in meinem fall, dass es für das Kind schlimmer wäre, diese Schmerzattacke, während der ich 2 Tage keine Flüssigkeit bei mir behalte, zu ertragen.
Ich hoffe aber und werde es dennoch vermeiden, was zu nehmen, falls ich hoffentlich bald schwanger bin.
Generell gilt, lieber ein Arzneimittel mit einem Inhaltsstoff, wie beispielsweise paracetamol, zu nehmen, als Medikamente mit mehreren Inhaltsstoffen.

Vorbeugend kann ich dir empfehlen, in der Apotheke mal nach Vitamin B2 zu fragen, das man permanent einnehmen kann. Hier gibt es ein spezielles Präparat, das auf Migräne spezialisiert ist.
Außerdem 375 g Magnesium am Tag und, falls es vom Rücken kommt, Akupunktur und Osteopathie.

Ich hoffe, dir geht es bald besser, denn nichts ist so schlimm, wie quälende Kopfschmerzen. Eine tolle Schwangerschaft.

Lg ;)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung