Autor Thema: "Billig"-Rezepte?  (Gelesen 58665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Traeumel

  • Gast
"Billig"-Rezepte?
« am: 20. Februar 2008, 21:14:17 »
Hallo Mädels!
 
Da wir im Moment mit dem Geld echt verdammt knapp sind (und ich lieber für den kleinen Mann im Bauch was zurücklegen will, als immer alles auszugeben), ich aber meinen armen Schatz und ja auch mich nicht nur mit Fertiggerichten, Pizza oder Dosenfutter füttern will...
 
Was sind eure Top-Spar-Rezepte??? Also so Sachen, die nicht viel kosten, aber trotzdem nahrhaft und vielleicht auch n bisl lecker sind   ;)
Würd mich riesig über Anregungen freuen!

tinalein

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #1 am: 23. Februar 2008, 18:10:26 »
also bei uns gab s heut selbergemachten nudelsalat und warme wiener

find is eigentlich was preiswertes aber trodzdem Nahrhaft


Julchen2307

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #2 am: 26. Februar 2008, 12:36:50 »
man kann reis sehr gut mit gemüse kombienieren... das is sehr preiswert ... und was auch lecker is ... Blumenkohl, Brokkolie und Sauce Hollondaise (<- :-[ schreibt man das so ??? ???) alles in eine auflaufform und bisschen käse rüber is auch sehr preiswert ... ich hole immer brokkolie und blumenkohlröschen aus der Kühltruhe ... die schmecken genauso wie frisches gemüse ... und kosten nicht viel ..

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #3 am: 27. Februar 2008, 21:30:15 »
Hallo Traumwelt!

Da kann ich dir "Das Schlampenkochbuch" von von Gisela Krahl  wärmstens empfehlen!!!! Habe ich mir auch gekauft! Sehr flott geschrieben, wie man aus den einfachsten Zutaten ein ordentliches Gericht zaubert- mit dem was der Kühlschrank gerade so hergibt..... Ich finde das Buch genial!

Guten Appetit!
Liebe Grüße von Sammy!
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

weiblein

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #4 am: 27. Februar 2008, 21:34:30 »
°bratkartoffeln mit spiegeleiern und spinat!
°nudeln mit selbergemachter tomatensauce
°nudeln mit etwas olivenöl und frischem käse drübergerieben
°würstchen mit kartoffelsalat (gekaufter oder selbergemacht)
°reis mit angebratenem paprika-tomaten-auberginen-gemüse, dazu einfach puren joghurt kalt mit auf den teller als sauce  :P klingt komisch, schmeckt aber toll!!!
°quiche lorraine (zwiebel-speckkuchen)
°kässpätzle
°bohnensalat mit essig-öl-sauce und dazu ein butterbrot
°kartoffelgratin mit z.b. etwas broccoli mit drin
°bauernfrühstück (prima reste-essen)
°gebratene maultaschen mit ei
°fischstäbchen
°kartoffeln mit kräuterquark oder sourcream
°spaghetti mit pesto
°bratwurscht mit sauerkraut
°und immer gut: alles was noch im kühlschrank zu finden ist einfach in eine pfanne werfen und mit ein paar zwiebeln anbraten- schmeckt fast immer und gibts bei uns in der wg ständig  ;D

das sind so unsere WG-gerichte, dies am öftesten gibt! und wir sind alle arme studenten, bzw ich bin noch ärmere auszubildende  :D
und wir fallen tatsächlich nicht vom fleisch! aber zugegebenermaßen gibts auch immerwieder mal pizza oder döner  ;D

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #5 am: 27. Februar 2008, 21:46:58 »
In die Reihe passt noch Zwiebelkuchen! Muß ich auch mal wieder essen.... ::)
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Julchen2307

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #6 am: 29. Februar 2008, 15:22:47 »
ist das nicht quiche loraine ??? stimmt könnt ich auch mal wieder drauf ... hmmm legga

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #7 am: 29. Februar 2008, 21:38:01 »
Das kommt darauf an, wie man es macht  ;) Da gibt es 100te Rezepte. Eins davon ist auch als quiche loraine benannt (ist eher Speckkuchen, ohne Zwiebeln, mit Käse und Schmand und und Speck auf Mürbeteig). Zwiebelkuchen ist normalerweise ohne Schmand und Speck und mit reichlich Zwiebeln auf Ouarkteig oder Hefeteigbasis. So, jetzt habe ich HUNGER!!!! ;D
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Nastasia

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #8 am: 03. März 2008, 10:23:17 »
Käsewaffeln

200 Gramm Butter
4 Eier
½ Teelöffel Salz
200 Gramm Mehl
½ Teelöffel Backpulver
4 Esslöffel lauwarmen Wasser
2 Esslöffel geriebener Käse (Parmesan)
Paprika (pulver)

Butter, Eier und Salz gut verrühren.
Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem lauwarmen Wasser zufügen.
Den Käse untermischen und den Teig mit Paprika abschmecken.

ein Becher Schmand dazu .. Lecker Lecker.. und kostet fast nichts ;)
man kann auch noch bissle Schinken reindingseln ;)

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #9 am: 04. März 2008, 23:19:00 »
Bratwursteintopf

Bratwürste (gern verschiedene Sorten/Reste) in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit etwas Öl anbrutzeln.
In einer seperaten Pfanne (gut beschichtet) Speck/Bacon in Würfeln oder Streifen ohne Fett braten.Nebenbei Reis kochen.
Gewürfelte Paprika (Farbe nach Laune, ich nehme gern orange und gelb) zu der Wurst geben und mit brutzeln.
Nach einer kurzen Weile eine kleine Dose Mais zur Wurst geben.
Gehackte Zwiebel zur Wurst und den fertigen Speck (ohne den Grieben / Fett!) hinzu mischen.
Immer schön rühren und wenden.

Wenn die Wurst fertig ist und das Gemüse nach Wunsch ist, das ganze mit dem Reis mischen.

Chilisauce (Heinz) erhitzen und drüberschütten oder seperat reichen, je nach Geschmack.

Würzen tu ich garnicht, das macht schon die Wurst und die Zwiebeln. Aber nach belieben kann man mit Paprika ungarisch oder rosenscharf abschmecken)

Ich mache immer etwas mehr für den nächsten Tag oder zum einfrieren (komplett gemischt). :)
« Letzte Änderung: 04. März 2008, 23:20:43 von sammy »
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Sandra78

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #10 am: 06. März 2008, 14:24:08 »
Möhrengemüse find ich auch recht günstig. Ganz besonders billig wird es, wenn man etwas ländlicher wohnt und auf dem Acker die Möhren und Kartoffeln, die nach dem Ausmachen liegengeblieben sind einsammelt  :D
Man stampft einfach gekochte Möhren und Kartoffeln klein, gibt Gemüsebrühe dazu sowie etwas Butter, Pfeffer und Salz je nach Geschmack. Ich mags gern mit Muskat *mmmh* Je nach Bedarf kann man da Bockwürstchen mit reinschnippeln, sonst was an Fleisch dazu tun, Spiegeleier, Fischstäbchen... oder eben als vegetarisches Gericht ohne Fleischbeigabe. Geht recht fix und unkompliziert und ich finds echt lecker. Mein Mann leider nicht so  >:(

rinchen

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #11 am: 06. März 2008, 14:29:41 »
Sandra, ich liebe das. Bei uns heißt es: gestampftes
Ohhhhh lecker. Leider bin ich aber auch die einzige die das gerne ißt. Ich brate manchmal noch Zwiebelwürfel an und mische sie darunter und frisches Petersilie

*mmmmhhhhh* boah ich krieg Hunger ;)

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #12 am: 06. März 2008, 23:17:10 »
Mmmmhhhhhh das mag ich auch gern, ich koche zusätzlich Speck oder Schinkenwürfel mit, das gibt noch einen Kick. Ich liebe Bratwust oder Frikadellen dazu!
Ich koche Die Karotten und die Kartoffeln mit dem Speck und Gewürzen (ich nehme auch Muskat dazu  :) ) in der Brühe und beim Abgießen behalte ich was von der Brühe zum stampfen nach. Meistens würze ich nochmal mit etwas Pfeffer nach. Auch sehr gut und nahrhaft wenn man vom Zahnarzt kommt  ;) .

Ich hatte bisher nie einen Namen dafür. Oma nennt das glaube ich Wurzeleintopf.
« Letzte Änderung: 06. März 2008, 23:21:33 von sammy »
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Nastasia

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #13 am: 07. März 2008, 14:33:54 »
15 Minuten Pfanne .. für 2 Personen ;)

1 Bund Frühlingszwiebeln in nicht zu dünnen Ringe
1  Paprikaschote in Würfel
250 g Hackfleisch 
500 ml Brühe 
125 g Nudeln (Gabelspaghetti) 
  Salz 
  Pfeffer 
  Curry 
 evtl. Saucenbinder 

Hack anbraten nach einer kurzen Weile Frühlingszwiebeln und Paprika dazu kurz mitbraten.. Brühe dazu.. Nudeln rein unter rühren die Nudeln gar kochen lassen. Dann evtl. mit Soßenbinder oder Soßenpulver (oder Mehl) die 15-Minuten-Pfanne andicken. Abschmecken

soooooo lecker

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #14 am: 07. März 2008, 20:31:26 »
Mmmhhh, das klingt lecker, werde ich mal probieren! ::)

Edit: Habe es probiert! wirklich schnell und lecker! Allerdings werde ich das nächste Mal mit Paprika würzen, statt mit Curry. Bin mehr so der Paprika Typ...
« Letzte Änderung: 11. März 2008, 21:12:32 von sammy »
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Offline sammy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1798
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #15 am: 11. März 2008, 21:22:59 »
Weißkohl gedünstet

Einen großen Weißkohl klein schneiden und waschen. Die Hälfte in einen großen Topf tun.
Dann (je nach Größe des Kohls) bis zu 1 kg Hackfleisch wie einen großen Fladen hinauflegen- schön gleichmäßig. Eine kleine gehackte Zwiebel oben drauf und Pfeffer, Salz und etwas Muskat.
Nun kommt die 2. Hälfte Kohl oben drauf.
Jetzt das ganze mit ungefähr 1 Liter (varriert nach Topfgröße und Zutatenmenge) Gemüsebrühe auffüllen.
Zum Kochen bringen.
Temperatur hinunter drehen und das ganze 45 - 60 Minuten dünsten /langsam köcheln lassen.

Dazu schmeckt Sauce Hollandaise mit der Flüssigkeit aus dem Kohltopf angerührt und ggf. Kartoffeln wer mag.

Reicht für 2 Personen mindestens 2 Tage. Reste lassen sich super einfrieren!

Schnelle Vorbereitung und sehr gesund!
Meine beiden Wunderkinder!






Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

Offline TallyHo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2380
  • Nur mit den Prinzessinnen existent...
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #16 am: 10. April 2008, 15:04:39 »
Möhrengemüse find ich auch recht günstig. Ganz besonders billig wird es, wenn man etwas ländlicher wohnt und auf dem Acker die Möhren und Kartoffeln, die nach dem Ausmachen liegengeblieben sind einsammelt  :D
Man stampft einfach gekochte Möhren und Kartoffeln klein, gibt Gemüsebrühe dazu sowie etwas Butter, Pfeffer und Salz je nach Geschmack. Ich mags gern mit Muskat *mmmh* Je nach Bedarf kann man da Bockwürstchen mit reinschnippeln, sonst was an Fleisch dazu tun, Spiegeleier, Fischstäbchen... oder eben als vegetarisches Gericht ohne Fleischbeigabe. Geht recht fix und unkompliziert und ich finds echt lecker. Mein Mann leider nicht so  >:(

Sandra, ich liebe das. Bei uns heißt es: gestampftes
Ohhhhh lecker. Leider bin ich aber auch die einzige die das gerne ißt. Ich brate manchmal noch Zwiebelwürfel an und mische sie darunter und frisches Petersilie

*mmmmhhhhh* boah ich krieg Hunger ;)

Mmmmhhhhhh das mag ich auch gern, ich koche zusätzlich Speck oder Schinkenwürfel mit, das gibt noch einen Kick. Ich liebe Bratwust oder Frikadellen dazu!
Ich koche Die Karotten und die Kartoffeln mit dem Speck und Gewürzen (ich nehme auch Muskat dazu  :) ) in der Brühe und beim Abgießen behalte ich was von der Brühe zum stampfen nach. Meistens würze ich nochmal mit etwas Pfeffer nach. Auch sehr gut und nahrhaft wenn man vom Zahnarzt kommt  ;) .

Ich hatte bisher nie einen Namen dafür. Oma nennt das glaube ich Wurzeleintopf.

Ich LIEBE das :D

Bei uns heisst das ganze "Möhrenuntereinander" keine Ahnung, wieso...

Ganz lecker ist es auch, wenn man als "Fleisch" Landjäger kauft, klein schneidet und etwas in der Pfanne anbrät (ohne Fett). Dann Landjäger mit der Flüssigkeit, die sich in der Pfanne gesammelt hat, zu den Möhren/Kartoffeln geben... HMMMMMM

(mit Mettwurst geht das auch...aber ich finde Landjäger noch besser :) )

Offline Coney

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 868
  • schwanger-online.de
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #17 am: 12. April 2008, 19:07:26 »
Huhu,

auch ein lecker-und-schnell-Billig-Rezept:

Kochschinken
Salami
geriebener Käse
Sahne
Tomatenpaprika aus dem Glas
Pilze - frisch oder aus dem Glas

alles leicht zerkleinert zu gleichen Teilen in eine Schüssel geben und mit dem Zauberstab pürieren (oder eben entsprechend in einer Küchenmaschine, wenn man eine hat). Muss nicht zwangsläufig total fein sein, das geht nach der eigenen Vorliebe. Die Paste nach Geschmack würzen, ich nehme immer nur etwas Pizzagewürz, da durch die Wurst und die Paprika das ganze schon würzig ist. Dann Brotscheiben damit bestreichen - funktioniert eigentlich mit allem, ich nehme aber immer Baguettescheiben, das gibt es hier günstig und ich finde, das schmeckt am besten. (Für eine komplette Baguettstange braucht man von den Zutaten jeweils ca. 50 Gramm.) Fertig bestrichene Brotscheiben ab in den Ofen und überbacken, bis der Käse leicht zerläuft. Schmeckt lecker, macht satt und das ist ein super Rezept für heikle Kinder: Habe bis jetzt noch keines erlebt, dass das nicht isst, da man die Zutaten nicht mehr erkennen kann. Daher kein "Ihhhh, ich mag aber keine Pilze"  ;)

Btw auch immer der Renner auf Partys.



Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • schwanger-online.de
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #18 am: 13. April 2008, 16:03:56 »
Was ich sehr gerne esse und auch Preiswert ist, ist Buttergemüse mit gebratenem Reis.

Einfach Buttergemüse in der Pfanne erhitzen und den gekochten Reis dazu. Das dann ein wenig Braten. Für einen stärkeren Geschmack noch etwas Kräuterbutter dazu. Ich find das super lecker und könnte das jede Woche essen :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Offline Katinulla80

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7273
  • Wir lieben Dich kleiner Gummibär :-*
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #19 am: 09. Juni 2008, 16:50:35 »
Pfannenkuchen... sehr billig... seeeer lecker... Milchreis (jetzt bei der Hitze)...

Selbstgemachte Suppe... Suppengrün paar Cent... Fleisch und Nudels oder Reis...

Offline KleineKroete

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1121
  • schwanger-online.de
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #20 am: 22. Juni 2008, 18:02:48 »
Kleiner Nürnberger Würstchen in Scheiben anbraten und mit Paprika und Rührei paar min braten.
Voll viel, voll lecker!





Offline ✰ Pe ✰

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 21147
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #21 am: 22. Juni 2008, 22:54:43 »
Pizzabrötchen (ideal bei der Wärme und auch kalt genießbar)

2 Tüten Billigbrötchen(8 stk kosten glaub 0,46)
1 Glas Paprika
1 Dose Pilze(ne kleine)
1 Pck gekochter Schinken
1 Becher Sahne
1 Pck ger.Käse(200gr)
nach belieben auch noch mit Salami

Alles in kleine Würfel schnippeln,vermengen und auf die Brötchenhälften verteilen
Bei 200Grad für ca 10 min backen

Ich mach da gern einen Salat dazu
Zwei Sternchen für immer im Herzen!!





Lysira

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #22 am: 24. Juni 2008, 17:39:35 »
Hawaii-Toas

Toastbrot
gekochter Schinken
Ananasscheiben
Mozarella (oder anderer Käse)

Alles aufeinander und ein paar Minuten in den Ofen

Lulu

  • Gast
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #23 am: 03. Juli 2008, 11:43:22 »
Miracoli vom Blech:

1 x Packung Miracoli
1 x Bund Frühlingszwiebeln
gekochter Schinken
geriebener Käse

Die Nudeln kochen und auf einem Backblech verteilen. Die Sauce zubereiten und mit geschnittenen Frühlingszwiebeln, gekochtem Schinken und dem Parmesan aus der Packung verrühren. Die Masse über den Spaghetti verteilen und den geriebenen Käse drüber geben.
Alles in den Ofen und warten bis der Käse schön knusprig ist.

Offline murmelmami

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 859
  • Meine Familie ist mein Heiligtum!
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #24 am: 03. Juli 2008, 11:55:54 »
Wurstpfanne:
für 2 stark esser oder 4 wenig esser ;)

1 Schinkenfleischwurst(1,79) oder Jagdwurst...
1 Dose Kidneybohnen
1 kleine Dose Pilze
1 Dose Erbsen
1 Dose Mais

(das Gemüse kann gerne vertauscht werden, es schmeckt auch ohne Pilze oder mit Pilze ohne Kidneybohnen)

Die Fleischwurst in Stücke schneiden und in Öl oder Fett anbraten bis sie schön angebräunt sind.
Dann das Gemüse ohne Gemüsewasser rein tun.
Alles schön umrühren.
Bei regelmäßigem Umrühren und mittlerer Hitze etwa 15 min. braten.

Und fertig..einfach lecker...

Nach Belieben kann man Kräuterbaguette oder Toast dazu essen oder pur...




Wir denken an euch Sternchen **:
16.12.09 und 17.10.11

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf schwanger-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung