Autor Thema: Faules Risotto...  (Gelesen 8259 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tini235

  • Gast
Faules Risotto...
« am: 20. November 2012, 20:35:21 »
Also beim Risotto heisst es doch immer: rühren, rühren, rühren....

Ich spar mir das: ich schwitze den Rundkornreis mit ganz feinen Zwiebelwürfeln kurz glasig an, dann kippe ich meinen kleinen Schluck Weißwein rein (wirklich winzig, man kann es aber auch lassen...) und dann fülle ich mit Gemüsebrühe auf.
Als Menge: genau 4x soviel Flüssigkeit wie Reis. d.h. bei 250g Reis nehme ich 1l Brühe.
Ein bissle Salz noch, dann einfach aufkochen und bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen - ohne Deckel.
Wenn die Konsistenz dann passt, ein Stück Butter dazu, und eine handvoll geriebenen Käse nach Belieben.
Und Fertig.

Hab das ganze auch schon "gepimpt" mit verschiedenen Gemüsewürfelchen wie z.B. rote Paprika, Zucchini oder auch Mais. Das wird dann ganz am Anfang mit angeschwitzt.
Kommt bei den Kindern immer gut und ist prima nebenbei gemacht.

Offline Krümel1812

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 116
  • Zweites Krümelchen gewünscht
Antw:Faules Risotto...
« Antwort #1 am: 11. April 2013, 11:05:30 »
Ich probiere das mal aus...bin gespantn ob es funktioniert. Denn eigentlich em´ntwickelt der Risottoreis ja seine cremigkeit dadurch das stetig gegen die Reiskörner geschlagen wird.

Bin gespannt...Danke für den Tip ;)
[nofollow]

[nofollow]


Offline Ridley89

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Faules Risotto...
« Antwort #2 am: 12. September 2016, 10:17:09 »
Guter Tipp, probiere ich auch mal aus. Du hast auch total recht mit dem nervigen Gerühre - da kann man eigentlich gar nichts nebenbei noch machen (z.B. irgendetwas schneiden, vorbereiten, etc.) und steht nur dabei

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung