Autor Thema: Austauschort für Mamas mit (vielen) Fehlgeburten!  (Gelesen 115977 mal)

0 Mitglieder und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #50 am: 20. März 2012, 15:50:52 »
Hallo!

@ andi
Hast du die Ärzte nach dem Geschlecht gefragt? Mir wurde gar nicht gesagt, ob es Mädchen oder Jungen waren.
Ich bin auch ganz froh darüber. Ich glaube, mir wäre das ähnlich wie dir sehr nah gegangen. Mir taten diese Fehlgeburten sowieso schon so weh. Ich kann mir gut vorstellen, dass das nochmal wie ein Schlag ins Gesicht war.  s-hug
Ich kann das sehr gut verstehen, dass du nach so vielen Sternchen endlich eine Frage auf das Warum haben möchtest. Bei mir war die Frage nach dem 2. Mal auch viel präsenter.
Aber was die genetische Untersuchung deines Mannes betrifft, ist es doch eigentlich positiv das nichts gefunden wurde, was unter Umständen euren Kinderwunsch komplett begraben hätte. Leider sind ja diese Ergebnisse unveränderbar, also ohne Therapieoption.
Mein Arzt sagte, das wir noch lange nicht alles über dieses hochkomplexen Vorgang wissen und mit Sicherheit noch viele Ursachen, vielleicht auch therapierbare, gibt, die aber noch gar nicht diagnostizierbar sind. Da hat er wohl recht.  :-[

@ Melody
Eigentlich ist die Frage müßig, bzw. die Gedanken darum.  :-* Klar könnte das sein, dass Entzündungen schuld sind, aber es könnte auch vieles Andere sein, was zu der Fehlgeburt gefürt hat. Das Lesen habe ich schon zu Beginn der letzten Schwangerschaft aufgehört. Es gibt so viele Gründe, die zu einer Fehlgeburt führen. Und leider sind alle nicht miteinander zu vergleichen. Ich hatte in den ersten Wochen meiner ersten Schwangerschaft mit meiner Tochter eine richtig dicke Mandelentzündung und kam um Antibiotika nicht herum, ich konnte kaum sprechen. Und es ist nichts passiert.
Wenn du unsicher bist, frag doch beim nächsten Mal deinen Arzt. Ich bin dazu übergegangen meinen Arzt die beklopptesten Fragen zu stellen, hab ihn auch zwischen den Terminen immer mal angrufen. Mir war das echt egal, ob ich nerve. Mir war einfach wichtig, dass ich nicht mit Gedanken im Kopf herumlaufe und mir mein Herz schwer machen, für die es dann doch keinen Grund für gab.  :)

@blubberblase
Ich verstehe das. Meine beste Freundin war zeitgleich mit mir schwanger. Ich war eine Woche später als sie. Nun bei ihr ist es zum Glück gut gegangen. Es war so schwer für mich, sie in den ersten Wochen zu sehen, weil es mich immer an meinen eigenen Verlust erinnert hat. Aber ich habe ihr das sagen dürfen und mir ging es danach so viel besser, dass ich mittlerweile noch traurig bin, aber nicht mehr so verzweifelt, wenn ich sie sehe.

Ich denke so eine Fehlgeburt ist eine echte Verlusterfahrung, es ist jemand gestorben, den wir betrauern.
Manchmal geht es uns ganz gut damit, aber manchmal werden wir eben erinnert, z.B. in solchen Momenten, wie du sie beschrieben hast.
Ich kann das mittlerweile ganz gut annehmen. Ich sage mir immer, ich bin noch in Trauer, so als wenn ein anderer seine Oma verloren hat oder wen auch immer, und das Recht darauf gestehe ich mir ein.
Wieso sollte ich damit abschließen. Erwarten andere Menschen von sich selbst, wenn jemand gesTorben ist, das sie irgendwann nicht mehr dran denken dürfen oder damit abschließen müssen? Wohl nicht.  Die Trauer ist immer da, sie ist vielleicht irgendwann nicht mehr so präsent, aber sie ist da und wird uns begleiten.

Liebe Grüße




Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #51 am: 20. März 2012, 15:58:34 »
@Seeyou, nee die schreiben das immer mit hin auf den Befund, warte ich schreib mal ab ...

Die array-CGH und QFPCR an DNA aus Abortgewebe ergab keinen Hinweis auf eine chromosomale Imbalance bei weiblichem Geschlecht.
Ein Vergleich polymorpher STR Marker an DNA aus mütterlichem Blut und DNA aus Abortgewebe ergab keinen Hinweis auf eine maternale Kontamination.

Somit muß die Ursache der jetzigen FG von Frau M. offen bleiben.


Mein Partner lässt erst noch demnächst seine Chromosomen überprüfen, denn das hat er vor 1 1/2 Jahren bei der humangenetischen Beratung nicht gemacht. Da wurde lediglich ich untersucht.  (Er ist PKV und das war ihm zu teuer)

Aber jetzt, nachdem ich gesagt hab, Schnauze voll, fängt er an nachzudenken, ob es nicht auch an ihm liegen könnte - Zeit wird´s  :-\

Bei mir wurde ja schon gar alles gecheckt und nix gefunden  :-\

Ja ich bin sehr traurig und vielleicht wär´s besser gewesen, ich hätte nicht erfahren was es gewesen wäre  :'(



Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #52 am: 20. März 2012, 16:10:53 »
Liebe Andi,
ich drücke dich wirklich ganz fest!  s-hug

Bei mir waren ja beide auch ohne Befund. Ich habe beide Eingriffe in meiner Arztpraxis gehabt, sodass ich die Ergebnisse mündlich bei der Nachuntersuchung bekommen habe. Da hat er mir diese schmerzhafte Nachricht wohl bewusst vorenthalten.
Ich wäre übrigens auch eine Septembermama geworen.   s-kiss




Offline blubberblase

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #53 am: 21. März 2012, 18:20:37 »
Ihr wißt wie das ist, oder? Dass einem keiner sagen kann: Es liegt an xyz und sie müssen jetzt nur abc machen und dann können Sie ein Kind bekommen...
Es liegt NIRGENDWO dran. Keiner ist Schuld, alles ist okay... Schilddrüse, Gerinnung, Lage der Organe, allgemeiner Gesundheitszustand, am Gewicht liegt es nicht, an der Ernährung nicht, am Mann liegt es auch nicht... nur an diesem VERDAMMTEN SCHICKSAL.

ich habe das glück (?) dass ich weiß woran es liegt bzw. liegen könnte.
aber ich kann sagen, ES HILFT EINEN IN KEINSTER WEISE!!!!
die angst dass es zu einer 4. FG kommt ist ungetrübt und zudem gibt es ja NIE eine garantie dass es beim nächsten mal klappt.  :'(

ich hab da einen sehr schönen spruch gelesen den ich total zutreffend find:

die zeit heilt keine wunden, man lernt nur mit dem schmerz zu leben


Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #54 am: 22. März 2012, 11:56:34 »
@Seeyou, nee bei mir wurde das Abortmaterial (hört sich furchtbar an) gleich nach der AS an verschiedene Praxen geschickt. Einmal ans Genetikum http://www.genetikum.de/ einmal zum Pathologen und an eine Praxis, die die Zytologie macht  :o

Außerdem waren wir im Genetikum zur Humangenetischen Beratung und Untersuchung!

Ich bekomme immer alle Befunde entweder per Post direkt von den Praxen oder eben als Kopie von meinem FA.

@Blubber, ich wäre aber schon froh, wenn ich nen Grund wissen würde und man dementsprechend in einer weiteren SS behandeln könnte  :-\

Klar, ne Garantie gibt´s nie ob´s gut geht oder nicht. Aber wenn ich wenigstens wüsste, warum keins der Babies bei mir bleibt, dann ginge es mir wesentlich besser  :-\

und dein Spruch ist soooooooooo wahr  :-*

@Feuer, Ani usw. wo steckt ihr denn alle?

Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #55 am: 22. März 2012, 18:03:00 »
@andi:

Sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe. Ich hatte seit Montag Spätdienst und nun hat mich wohl auch die Frühjahres-Grippe erwischt.

@utrogest:

Ich musste 3mal2 Kapseln oral nehmen. Der Nachteil daran ist, dass man dann 20std am Tag schläft die restlichen 4Std müde ist. Mein Arzt wollte den Versuch starten, ob es so besser wirkt.

@andi:

Bei meiner AS wollten sie auch eine Genetische Untersuchung machen, aber irgendwie ging das dann nicht, weil ich die AS an einem Freitag hatte. Ich hätte sonst bis Montag warten müssen, aber das wollten die Ärzte nicht. Ich werde demnächst mal das Ultraschallbild hochladen . Von Anfang an sah das Kleine "anders" aus irgendwie. Man erkennt deutlich Arme und Beine und hat auch einen  Herzschlag gesehen, aber ...

@rest:

fühlt euch alle gedrückt. Beim nächsten Mal gehe ich wieder auf alles ein, aber momentan hab ich dolle Kopfweh, Fieber und muss nur noch ins Bettchen

Offline blubberblase

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #56 am: 23. März 2012, 17:54:42 »
@grund
ich dachte erst auch wenn ich den grund kenne gehts mir besser, aber eben, es war dann leider doch nicht so  :'(

@utrogestan
hab ich auch genommen, war aber deshalb nicht müder als ohne  ???

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #57 am: 24. März 2012, 10:11:13 »
hallo an alle,

ich weiß nicht so recht ob ich hier mitschreiben darf, da ich nur eine fg hatte, aber ich weiß jetzt langsam nicht mehr weiter, bin verzweifelt und ich denke ihr könnt mir am ehesten mit erfahrung helfen.
ich hatte meine fg ende nov 2011 in der 10ssw. davor waren meine zyklen regelmäßige 29 tage lang und es immer pünktlich an zt 15. gemerkt hab ich den nie, hab ovus gemacht und tempi gemessen halt. es hatte auch schnell im 3. üz geklappt bei uns, nur leider konnte es nicht bleiben.

jetzt nach der ausschabung wg misses abortion, ist alles nur noch mist.
1.zyklus pünktliche 29 tage
2. zyklus zu kurz (24 tage denk ich warn es)
3. zyklus 39 tage
4. zyklus, der jetzt, bin an zt 29 bisher ohne eisprung. schleim, tempi und ovus machen wasse wollen, nix kann man mehr verstehen, ovus waren 10 tage lang eigentlich pos, habse dann in meiner kurve als neg angegeben weil die tempi nicht stieg. och man ey, ich bin echt wirklich verzweifelt. es wird alles immer schlimmer, mein zyklus immer länger, der es nicht mehr bestimmbar. ich weiß nicht mehr weiter, hab mittlerweile auch keine ahnung wo ich stehe, bin nur noch kurz vor heulen die ganze zeit und weiß nicht mehr weiter. mittlerweile ist es bei uns schon soweit, dass meinmann sich beimir entschuldigt wenn er denkt ist nciht genug sperma rausgeflutscht beim gv. so kann das doch nciht weitergehen. wie war das bei euch? waren die zyklen auch so durcheinander? und wann hat sichs wieder normalisiert?

schuschu jani

Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #58 am: 24. März 2012, 11:43:03 »
Hallo Janimausi,

herzlich Willkommen! Natürlich gehörst du hierhin!  ;)

Hast du mal mit deinem Arzt gesprochen? Was sagt der dazu?

Ich hatte nach meiner ersten Fehlgeburt Zyklen von 31, 25 und 28 Tagen. Dann haben wir es ja wieder versucht und ich bin schwanger geworden.
Vorher hatte ich einen auf den Tag genauen Zyklus von 26 Tagen, keinen Tag mehr und keinen Tag weniger.
Du siehst also, auch bei mir gab es Schwankungen nach der Fehlgburt. Außerdem hatte ich nach der Fg immer recht starke Blutungen, die 2 Tage länger als vorher gedauert haben.
Jetzt nach der zweiten hatte ich zuerst einen Zyklus von 28 Tagen und bin nun ihm 2., wobei dieser auch ganz anders ist als normal. Seit meinem Eisprung habe ich immer wieder bräunlichen Ausfluss oder minimale Schmierblutungen. Keine Ahnung, was das jetzt soll.
Da wir aber gerade pausieren, warte ich ersteinmal ab, was im nächsten passiert.
Leider kann ich dir nicht genau sagen, woran es liegt, allerdings habe ich in meinem engen Freundeskreis leider viele Freundinnen, die schon eine FG hatten und nur bei einer  Freundin war der Zyklus exakt wieder wie vorher. Die anderen drei hatten genau wie ich oder du ersteinmal mit Schwankungen zu kämpfen.  Sie sind aber alle danach wieder schwanger geworden.
Vielleicht hat sich dein Hormonhaushalt einfach noch nicht richtig reguliert. das vermute ich z.B. bei mir und ich denke so drei bis vier Zyklen kann das auch dauern. Du warst ja schwanger und da hat dein Körper in den letzten Monaten doch einiges an Hormonumstellungen mitgemacht.
Ich wollte dir nur sagen, dass es bei vielen und auch bei mir noch nicht alles so rund läuft wie vor der ersten FG.
Ruf deinen Frauenarzt doch einfach mal an oder mach einen Termin aus. Vielleicht kann er dich beruhigen.
Ich weiß nicht, ob das was für dich ist, aber eine meiner Freundinnen hat sich nach ihrer Fg von einer Homöopathin beraten und behandeln lassen, also direkt nach der Fg als auch während der Schwangerschaft. Sie hat da sehr gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?

Viele Grüße!!!



« Letzte Änderung: 24. März 2012, 12:06:33 von Seeyou »

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #59 am: 24. März 2012, 15:26:19 »
huhuuu,

seeyou, erstmal dankeschön für die schnelle antwort, da fühlt man sich auch gleich nicht mehr so alleine mit dem ganzen durcheinander.

also irgendwie ists mir peinlich die fa so zu nerven, hab sie noch nicht lange, erst seid anfang des jahres, da ich nach meiner fg die fa gewechselt hab. kenn sie halt noch nicht so gut, aber ich hab schon überlegt ob ich sie bitte mal die hormone zu überprüfen in den verschiedene zyklusphasen, die frage ist natürlich was das bringen soll, nur das wissen hilft mir ja nicht weiter, davon wird der zyklus ja auch nicht wieder regelmäßig. hmmmm, es ist halt komisch, wir haben nicht pausiert, ich hibbel also nun schon wieder im 4. ÜZ und zwar mit sehr unregelmäßiegn zyklen, und dieser ganze schmu von wegen jaaaaa nach der fg wird man schnell wieder schwanger wg erhöhte fruchtbarkeit usw, das trifft irgendwie bei mir nicht so zu und der spruch, naja du weißt jetzt wenigstens dass du schwanger werden kannst, der tröstet mich nu auch  nicht grade (weil ich ja nicht weiß ob ichs auch austragen kann und wanns wieder klappt) homöopathie naja so ähnlich wollt ichs schon probieren, hab mir heute mal himbeerblättertee geholt für die weibliche balance des zyklus und wollte bryo nehmen ab es. NUR VERDAMMT WANN IST DIESER DOOFE ES! ich kann ja die einzelnen zyklen gerne abwarten bis ich wieder ss bin, aber ich fühl mich meiner monatlichen chancen beraubt wenn ich nicht passend herzel, weil sich alles verschiebt und keiner mehrn durchblick hat wo man steht oder man eben erst gar keinen ES hat. und ich mag auch nicht sooooooo lange zyklen haben bitte, weiles dann ja nicht ein monatlicher versuch ist sondern eiern vllt alle 1 1/2 monate. kann man verstehen was mich nervt daran? und irgendwie ist diesen zyklus gerade stimmungstechnisch besonders schlimm, ich heul schon wenn ich nur andere schwangere oder kleinen babys sehe, das macht mich voll kaputt alles, so hab ich mir kindermachen nicht vorgestellt. wie beschrieben hasi gehts nciht so viel besser auch wenn ers immer verheimlicht.

naja jedenfalls gehts mir momentan ein bissi besser als heute früh, dafür hat die katze jetz 3 neue spielzeuge, die profitiert immer von meiner traurigkeit.

schuschu jani

p.s.: konntest du denn deinen eisprung irgendwie herausfinden in den unregelmäßigen zyklen? oder hast du was probiert um sie weider regelmäßiger zu machen?

Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #60 am: 24. März 2012, 16:07:11 »
@janimausi

Herzlich willkommen bei uns.

Um einen Arztbesuch wirst du wohl nicht rumkommen und ich denke auch nicht, dass sich deine FA belästigt fühlt dadurch. Sollte ja schon abgeklärt werden woran die Unregelmäßigkeiten im Zyklus liegen. Hat sie denn mal einen Ultraschall gemacht oder Blut abgenommen?


Wie lange versuchst du es denn schon schwanger zu werden? Ansonsten mal bei den Langzeitübis umsehen, vielleicht haben die noch den ein oder anderen Tip?

@me: Meine Angina hat mich immer noch fest im Griff. Meine Eltern haben den kleinen abgeholt und Männe ist beim Konzert. Ich habe 24std sturmfrei...Mit soviel Freizeit weiss ich gerade gar nichts anzufangen, hatte ich ja ewig nichtmehr...

Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #61 am: 24. März 2012, 17:54:29 »
Hi Janimausi,

ich kann das gut nachvollziehen, dass es dir damit schlecht geht. Da möchtest du wieder und es klappt nicht. Da kann der Babywunsch ganz schön anstrengend werden.  s-hug

Allerdings versteh ich nicht, wieso du darauf kommst, deine FA zu nerven.  ;) Ich mein, genau dafür ist sie ja da. Du bildest dir deine Zyklusschwankungen ja nicht ein.  ;)

Wir haben ja nach meiner ersten Fg drei Zyklen pausiert und es dann im 4. wieder versucht. In dem habe ich dann Ovus benutzt, weil ich durch die Schwankungen ja nicht genau sagen konnte, wann ich den Es hatte.
Ich hab am ZT 10 begonnen und hab dann am ZT 12 und 13 jeweils einen positiven Ovu. Welche benutzt du denn?

Mit Homöopathie meine ich eigentlich nicht die Selbstbehandlung, die Mittel haben zwar eine zugeschriebene Wirkung, das heißt aber noch nicht, dass sie auch bei dir wirken.
Meine Freundin hat ersteinmal ein Konstitutionsmittel bekommen, was genau auf sie gepasst hat. Dafür hatte sie vorher ein 1 1/2 stündiges Anamnesegespräch. Einige können mit Homöopathie nicht so viel anfangen, aber falls das ein Weg für dich wäre, würde ich das mal ausprobieren.
Besuch aber vorher mal deine  FA. Schaden tut es nicht. und was sie da über dich denkt, ist ehrlich gesagt pupsegal. Hauptsache du bekommst vielleicht Antworten auf deine Fragen! Jedenfalls hilft dir das bestimmt mehr, als völlig frustriert Katzenspielzeug zu kaufen.  ;D

Feuerwehrengel:

Gute Besserung!!!! Genieße dein freies Wochenende!

Offline surimi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 217
  • schwanger-online.de
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #62 am: 27. März 2012, 22:30:31 »
Hallo Ihr Lieben,

wie schön, so einen Thread hab ich hier echt vermisst!

Ich hab auch ständig das Gefühl, dass mich niemand wirklich versteht...

zu mir:
wir haben einen gesunden 4-jährigen Sohn.
Im April 11 hab ich die Spirale ziehen lassen und war prompt schwanger.

Missed Abort dann im Juli 11, kein Herzschlag in der 11.ssw, Ausschabung.

2. Missed Abort dann im Dez.11 in rechnerisch 9.ssw, Den Herzschlag hab ich nie gesehn, wollte keine Ausschabung und habe 3 Wochen auf die Blutung gewartet, dann doch Ausschabung.

Dazwischen hatte ich Anfang Okt. 11 noch einen Frühabort, der aber nie ärztlich festgestellt wurde. Nach meinen Berechnungen 6.ssw. Ich war halt überfällig, Test war schwach positiv, 2 tage nach dem test bekam ich dann ne extrem starke Blutung.

Jetzt bin ich wieder ss, heute 8+3. Mir ist leicht übel, seit gestern hab ich plötzlich nen Bauch, aber trotzdem hab ich sooo Angst! Es ist wirklich so schade, dass ich nie wieder so unbeschwert schwanger sein werde wie bei meinem Sohn.
übermorgen hab ich den nächsten Ultraschall und ich plane jetzt schon für den Fall, dass ich wieder zur AS muss... Das ist doch verrückt oder? Ich schäme mich total dafür, dass ich so Gedanken habe... Mein Mann hört sich täglich meine Angste an, aber ich glaube so richtig verstehen kann er mich einfach nicht. Er hat ja auch dieses Hormon-hin-und-her nie mitgemacht.

Zur Zeit verheimliche ich die SS noch, was es irgendwie noch schwieriger macht, da ich mir jetzt ständig Ausreden einfallen lassen muss, weil ich kein Alkohol trinke, meiner Mama nicht helfen kann die Gartenmöbel aus dem Keller zu schleppen, nicht mit meiner Nichte aufs Trampolin gehe usw...
und ich kann halt mir keinem über meine Ängste reden., zumal mein Mann jetzt noch für 3 Wochem im Ausland ist....

Was mich mal interessieren würde:

Hat man bei euch nach der 2.FG weitere Diagnostik gemacht?
Bei mir wurde gar nix untersucht, meine FÄ meinte halt, dass ist ne Laune der Natur, ist es wahrscheinlich auch...weitere Untersuchungen würden erst nach der 3.gemacht.

Ich hab auf eigene Faust mal beim Hausarzt mein Blut checken lassen, Schilddrüsenwerte etc. Alles ok.
Ich nehme jetzt Utrogest (auf Privatrezept, weil es sich bei missed Abortions hächstwahrscheinlich nicht um ne Gelbkörperhormonschwäche handelt) Aber meine FÄ meinte es schadet nicht...


Es ist auf jeden Fall echt schön zu wissen, dass man sich jetzt mal gezielt mit anderen austauschen kann, die wahrscheinlich diese Ängste und Gedanken kennen.... :)






Offline blubberblase

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #63 am: 28. März 2012, 00:04:30 »
janimausi ich versteh dich total!

mir gehts grad ähnlich!

habe seit 5 jahren wunderschöne zyklen, auch nach den FG waren sie sofort wieder "normal". die ersten beiden nach der letzten FG waren das auch, jetzt hab ich "spaßeshalber" tempi messen begonnen und mache ovus und plötzlich ist mein zyklus nur noch chaos pur  >:(

ovus machen was sie wollen, nur positiv werden sie nicht und tempi ist nach wie vor unten bzw. sinkt sie im moment sogar....

ich verstehs einfach nicht  :-[

Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #64 am: 28. März 2012, 17:20:10 »
Hallo Surimi,

ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft, auch wenn du dich gerade noch nicht so freuen magst.
Deine Geschichte hört sich fast genauso an wie meine. Ich habe eine 4 jährige Tochter. Die erste Fehlgeburt im September in der 11. Woche, die zweite in der 9. Woche im Januar 2012. Momentan pausieren wir bis die Untersuchungsergebnisse da sind.

Nach der 2. Fehlgeburt hat mein Arzt mir zur Untersuchung von Gerinnungsstörung und Schilddrüse geraten. Eine Überweisung zur Humangenetischen Beratung hab ich hier auch liegen, haben uns aber ersteinmal dagegen entschieden. Mein Fehlgeburtsrisiko kann ich mir auch so ungefähr ausrechnen.

Ich kann dich gut verstehen, dass du große Angst hast. Das ist völlig normal! Nach zwei Fehlgeburtserfahrungen kann man sich einfach erstmal nicht vorstellen, dass es auch gut gehen kann.
Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass dein Mann das nicht 100%ig nachvollziehen kann. Männer gehen da viel rationaler ran und können dadurch viel schneller positiv denken.

Die Angst wird dich mit Sicherheit in der nächsten Zeit noch begleiten, es wäre Blödsinn zu sagen, dass du keine haben musst, denn sie ist da und wird ersteinmal neben der Freude über deine Schwangerschaft stehen.
Das ist völlig logisch. Denn nun bist du wieder in der gleichen Situation wie die letzten Male und wirst umso stärker daran erinnert, was passiert ist.
Alles völlig normal. Mir wird es mit Sicherheit nicht anders gehen, wenn ich wieder soweit bin wie du.

Aber jetzt kommt das Gute: Du kannst noch so viel Angst haben, es tut deiner Schwangerschaft keinen Abbruch! Und auch wenn du dich ersteinmal aus reinem Selbstschutz nicht mit deiner Schwangerschaft beschäftigen willst, hat das keinerlei Auswirkungen auf deinen Krümel. Wenn alles gesund ist und mit dem Embryo alles in Ordnung ist, wird er sich von deinen Ängsten nicht vertreiben lassen. Und wofür schämst du dich? Es ist absolut normal, dass du ersteinmal skeptisch bist. Das darfst du dir nicht übel nehmen und der Krümel kriegt davon sowieso nichts mit.  :)
Nimm deine Angst ersteinmal an, sie lässt sich sowieso gerade nicht verscheuchen.
Ich denke, dass du mit Sicherheit schon weiter bist, wenn du die 11. Woche geschafft hast und dann kommt von Woche zu Woche mehr Sicherheit dazu und du wirst wieder mehr vertrauen können.

Ich wünsche dir alles Gute!!!


Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #65 am: 28. März 2012, 19:16:45 »
@surimi

Ich gratuliere dir auch herzlichst zur Schwangerschaft. Ich kann mir denken wie du dich momentan fühlst...einerseits will man sich freuen und andererseits überwiegt die Angst und der Verstand der einem immer wieder sagt "Freu dich mal nicht so doll...es passiert bestimmt was". Ich kann dir nur raten dich an eine Hebamme zu wenden ( Hebammenhilfe steht einem ja schon in der SS zu) . Die meisten haben Zusatzausbildungen in Akupunktur, Entspannung oder Homöopathie. Wobei mir die Entspannung und Massagen immer am besten geholfen haben wenigstens kurz mal abzuschalten.

Ich selbst war auf Schwangerenkur in Bad Saarow (Nahe Berlin). Das ist eine Kureinrichtung nur für Schwangere und die sind spezialisiert auf "Problem-Schwangere"

@janimausi:

Hast du nun mal drüber nachgedacht dich an deinen Frauenarzt zu wenden?

@andy:

Ich vermiss dich hier. Alles gut bei dir?

@me:

Der Husten nervt mich immer noch, aber es geht bergauf mit mir.

Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #66 am: 28. März 2012, 19:18:00 »
Nur für die die es interessiert:

http://www.schwangerenkur.de/

Seeyou

  • Gast
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #67 am: 28. März 2012, 19:36:19 »
Ich muss heute mal "jammern".

heute ist ein totaler Tag für's Klo. Bin heute morgen aufgewacht und hab direkt dran denken müssen. Nach der Arbeit im Auto war's auch wieder sofort da und seitdem bin ich echt down. Ich kann das gar nicht so gut beschreiben, ich bin einfach nur total angenervt von der jetzigen Situation und dieser ewigen Warterei.
Warten auf meine Mens, wobei es mir das grundsätzlich sogar egal wäre, würde davon nicht meine nächste Blutabnahme abhängen . Wenn sich meine Mens verschiebt, verschiebt sich auch mein Nachgespräch bei dem Gerinnungsarzt, weil die Ergebnisse nicht so schnell da sind und dann heißt es wieder verschieben und wieder länger warten.
Dann hab ich schon seit einer Woche PMS, das nervt total, hab ich auch sonst nicht, mal abgesehen von meinem bräunlichen Ausfluss seit meinem ES. Dieser Zyklus ist echt für den Popo.
Dann wird die Kita meiner Tochter die Läuse nicht los. Seit drei Wochen hat ständig irgendein Kind Läuse in der Kita. Es nervt langsam, dem Kind jeden Tag auf den Kopf zu gucken. Mir juckt es auch schon überall.
Sorry für's Ausheulen, aber muss das mal grad loswerden.  s-banghead


Feuerwehrengel:
Wie war dein freies Wochenende? Konntest du's ein wenig genießen?

Offline Melody

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2066
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #68 am: 28. März 2012, 19:42:09 »
@Feuerwehrengel: Das klingt ziemlich interessant! Aber vorhandene Kinder darf man wahrscheinlich nicht mitbringen?

@surimi: Hallo hier im Thread. Darf ich fragen, wie alt du bist? Bei mir wurde nach der 2. FG noch nichts gemacht, erst nach der 3. kamen die Gerinnungsuntersuchung und die humangenetische Untersuchung.

Im Übrigen bin ich sehr enttäuscht über den Ausgang der Untersuchungen des "Abortmaterials" (wirklich ganz grauenhaft). In meinem Berichten stand immer nur an verschiedenen Stellen: "Aufgrund Personalmangels wurde auf weitere Untersuchungen verzichtet" und auch "Aufgrund Personalmangels wird auf eine genauere Beschreibung/Erklärung etc. verzichtet." Ich weiß im Prinzip nichts. Weder ob Junge oder Mädchen, noch genau in welchem Stadium bei welcher Größe es abgestorben ist. Bei der ersten FG war ich sogar noch Privatversicherte und trotzdem hatte ich keinerlei Ergebnisse in der Hand. Meine FÄ meinte: Seien sie doch froh, dass sie nichts genaueres wissen, sonst wäre es doch noch schwerer.
Das mag ja auf manche zutreffen. Ich hätte gerne eine genauere Beschreibung gehabt. So für mich.

Deine Angst kann ich auch sehr gut verstehen. Es dauert sicherlich, bis du vertrauen kannst.

@Seeyou: Das ist ja echt nicht dein Tag. Fühl dich gedrückt.

Wie alt seid ihr überhaupt alle?


Liebe Grüße an alle!


Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #69 am: 28. März 2012, 19:48:36 »
@melody:

Bei der Einrichtung nicht. Es gibt Schwangerenkuren wo man Kinder mitbringen kann hab ich mal gelesen.

Ich werde im September 30 und mein Mann der einen Tag nach mir Geburtstag hat wird 29 ;-)

@seeyou:

PMS ist schrecklich... Ich kenne das! Hau die Beine hoch und lass den Tag Tag sein . Warten ist sowieso blöde...

Wochenende war schrecklich...hab dauernd meine Männer gehört obwohl ja keiner da war. Irgendwie war alles so leer und ausschlafen konnte ich auch nicht so recht

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #70 am: 29. März 2012, 10:35:14 »
huhu, sorry hab immer nicht so viel zeit fürs forum leider grade.

erstmal herzlichen glückwunsch unserer schwangeren. eine freundin hat erzählt dass man ruhiger wird wenn der zeitpunkt an dem sonst die fg´s waren vorüber ist und dann nochmal wenns kleine immer strampelt usw. ich wünsch dir dass es diesmal klappt.

blubberblase. welchen zyklus nach fg bist du denn? deine kurve ist auch nicht grad chici, da haste recht. haste meine kurve mal angesehen? bin ja schon ein bissi weiter im chaoszyklus. ja bei mir hatte ich die ersten beiden zyklen auchn es aber letzten hab ich ja mal nix gemessen sollte mal enstpannen und da war ja alles mist und der jetzt scheint noch länger zu werden.

hab über den cb fertimonitor nachgedacht, ich meine wo doch ovus nur noch müll anzeigen bei mir. was meint ihr? der msit östrogen und lh also zwei hormone halt.

wann waren eure zyklen denn nach fg´s wieder normal?

schuschu jani

Offline feuerwehrengel

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Patchwork Family- schaffen wir auch 3?
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #71 am: 29. März 2012, 13:11:22 »
@janimausi

Nach den FG hatte ich erstaunlicherweise immer gleich wieder ein Zyklus.

Selbst als mein Kleiner im Bauch gestrampelt hat, hat mich das nicht beruhigt. Für den Moment vielleicht, aber wenn dann wieder Ruhe war, dann hab ich mich fertig gemacht. Hab ihn dann oft mit einer Spieluhr geweckt. Ist zwar nicht gut, aber was sollte ich machen. Ist vielleicht auch ein Grund warum mein Kind auch heute noch nicht durchschläft ;-)

Mit dem Monitor kenne ich mich persönlich nicht aus...hab aber viel Gutes gehört.

@all:

Haben eurer Ärzte euch nach den FG sofort wieder hibbeln lassen oder waren sie der Meinung man muss 3 Monate warten?
Meiner war fürs sofortige hibbeln ( also nach der ersten Mens)

Offline blubberblase

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #72 am: 29. März 2012, 14:56:31 »
ich bin jetzt im 3. zyklus nach der letzten FG und langsam glaub ich dass ich in diesem zyklus einfach keinen ES hab. hoffe dass trotzdem die mens in ca. 8 tagen kommt.

Offline Janimausi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #73 am: 29. März 2012, 15:52:10 »
Ja das gefühl dass kein es mehr kommt hab ich irgendwie auch,damit kann uch sogar leben,aber dann will ich halt dass die mens schnell kommt,damit ich neu starten kann,vllt wirds ja nächsten zyklus besser.

Offline blubberblase

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 148
Antw:Austauschort extra für Mamas mit vielen Fehlgeburten!
« Antwort #74 am: 29. März 2012, 15:53:43 »
hoffen wirs  :-*

man darf also gespannt sein  :D

jetzt freu ich mich erstmal auf meinen freund, denn ich muss zugeben, ich komme mir vor als hätte ich schon seit jahren keinen GV mehr gehabt  :-[
muss zugeben, ich brauch das ein wenig öfter.....  :-X

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf schwanger-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung