Autor Thema: Bin ich ein LZ-Übi?  (Gelesen 3145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Bin ich ein LZ-Übi?
« am: 13. August 2013, 11:45:39 »
...ich weiß... blöde Frage. Aber da es bei uns ja scheinbar auch nicht klappt, einfach ein Kind auszutragen, stelle ich mir die Frage, ob es bei uns irgendwelche körperlichen Ursachen hat. Vielleicht könnt ihr mir Rat geben.

Unsere Vorgeschichte:
Wir haben vor fast 7 Jahren unseren Sohn bekommen. Er ist schon fast "groß" und kommt jetzt in die Schule  :-*

Wir wollten gern ein Geschwisterchen für ihn und haben vor dreieinhalb Jahren wieder zu Hibbeln angefangen. Nach drei Zyklen hat es auch geklappt und ich war schwanger  :) Leider hatte ich eine FG mit Ausschabung in der neunten Woche. Danach waren wir so fertig, dass wir gesagt haben, wir wollen das Glück nicht nochmal herausfordern. Ich bin beruflich wieder durchgestartet und alles war gut. Aber im Hinterkopf war immer noch der Wunsch, vielleicht doch noch ein Baby zu bekommen...

Anfang 2013 haben wir nochmal gesprochen und festgestellt, dass wir beide gern "würden". "Wenn nicht jetzt, wann dann" haben wir uns gesagt. Stimmt ja auch, ich bin fast 37! Also losgelegt und im April einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten. Soooo glücklich gewesen!! Leider gings dann wieder rückwärts. Irgendwann war ein SST nur noch ganz schwach positiv und dann kam die Mens - FG in der 6 SSW  :-[

Danach haben wir beschlossen, halt zu dritt zu bleiben. Denn wenn wir eins nicht wollten dann war es all dieser Stress und diese Trauer wozu ein unerfüllter Kinderwunsch führen kann.

Um so überraschter war ich, als ich letzte Woche (nach nur einer "unabsichtlichen Entgleisung" ohne Verhütung!) einen positiven Test in der Hand hielt.  :o
Nach anfänglichem Staunen habe ich angefangen mich zu freuen und man kann sich ja wirklich schnell in was reinsteigern, gerade wenn es um einen Wunsch geht, der im tiefen Inneren vielleicht unerfüllt geblieben ist. Da wollte jemand unbedingt zu uns!! Ich hatte wirklich ein gutes, sicheres Gefühl. Und dann ging das Spiel wieder los, SBs, Tests die an Intensität verloren und dann die niederschmetternden hcg Werte von 16 und 8 und schließlich das Eintrudeln der Mens.

Die erste Reaktion war natürlich zu gehen und nicht mehr wiederzukommen. Aber diese kurze Schwangerschaft hat irgendwas in mir zurückgeholt. Den Wunsch nach einem zweiten Kind. Wir wollen nicht den Kopf einziehen und weglaufen, wir haben uns gesagt "jetzt erst recht!"
Nächste Woche habe ich einen Termin bei meiner FÄ um mal abzuklären, ob es einen Grund für meine FGs gibt.

Ich werde scheinbar immer gut schwanger, aber kann das Kind nicht halten.  :'(
Ich habe schon über Hashimoto nachgedacht, da eine Bekannte es hat und ich wirklich einige Symptome, die auch auf Fachseiten beschrieben sind...  :-\

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Bin ich ein LZ-Übi?
« Antwort #1 am: 13. August 2013, 14:05:39 »
Ja das geht mir leider auch so, ich hatte sehr viele frühe FGs, ich habe eine Blutgerinnungsstörung, mein Mann was genetisches. ABer in letzter Zeit schaffe ich es nicht einmal mehr, schwanger zu werden, was eigentlich nie ein Problem gewesen ist :-\ aber man geht davon aus, dass die Blutgerinnungsstörung nun auch die Einnistung verhindert. Ich habe Gott sei Dank kein Problem mehr mit Abgängen - ist halt ne späte Mens. Ich vermeide es aber, beim FA auf dem US zuzusehen, sie muss den Monitor wegdrehen. Ich will es nicht sehen, bevor es nicht sicher ist, sonst kann ich meine Illusion nicht aufrecht erhalten.
Nur die Medikamente, die ich nehmen muss, die bringen mich noch um - machen mich Kreislaufmäßig fertig, aber muss halt sein.

Ob du ein LZÜ bist oder nicht- schwer zu sagen, ihr versucht es ja schon einige Zeit, und die Schwangerschaften waren erfolglos. Ich würde sagen, warte erst einmal die Diagnose ab. Es kann wirklich nur Zufall sein, 2 FGs sind zwar sehr schmerzlich, aber kommen vor. Ich würde es auf jeden Fall weiter versuchen. Möglicherweise bist du nur eine Tablette pro Tag von einer gesunden Schwangerschaft entfernt :)

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Bin ich ein LZ-Übi?
« Antwort #2 am: 13. August 2013, 21:37:20 »
Hallo Amselmädchen,

auch wenn du nicht der "klassische" LZÜ bist, gehört du trotzdem irgendwie dazu. Schließlich hast du ja die Probleme, die SS zu halten!

Wenn du magst, kannst du auch zu uns in den Kaffeeklatsch kommen!

Ich bin gespannt, was deine FÄ sagt und wie sie dir helfen kann.

LG

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung