Autor Thema: ICSI bei Erkältung?  (Gelesen 4135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ♥ღ Zupi ღ♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3287
  • ♥ Endlich zu viert und so dankbar ♥
ICSI bei Erkältung?
« am: 05. Oktober 2012, 18:57:39 »
Hallo ihr Lieben,

meine Freundin macht gerade ihre 2. ICSI und ist momentan in der Phase der Hormonspritzen. Nun war sie heute zum Ultraschall und die FÄ hat gesehen dass sie erkältet ist. Sie soll nun erstmal Vitamin C, Zink etc. nehmen und am Dienstag will sie gucken wie es ihr geht und das ganze evtl. abbrechen diesen Zyklus.

Frage: Muss / Sollte man wegen einer ( einfachen ) Erkältung die ICSI abbrechen??? Hat das jemand von euch schonmal gehabt während einer künstlichen Befruchtung? Klar ist der Körper durch eine Erkältung etwas geschwächt, aber er produziert doch trotzdem die Eibläschen oder?? Immerhin spritzt sie schon seit 5 Tagen und die Medis kosten ja wie bekannt eine Menge Geld.

Sie ist nun etwas im Zwiespalt " Breche ich es ab oder nicht". Man will ja auch im Falle dass es nicht klappt keine Gewissensbisse haben à la "Hätte ich mal...."

Ich danke euch für Antworten bzw. Erfahrungen!!!!  :) Sie sitzt gerade neben mir und wartet  :P


Zupi  :)

Offline regenbogen78

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2369
  • Frühchenmama
Antw:ICSI bei Erkältung?
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2012, 21:31:03 »
hallo zupi
ich hab davon auch schon gehört weil der körper dann zu sehr geschwächt sein könnte :P

ich drück deiner freundin die daumen das die erkältung schnell vergeht...bei mir hat jeden tag ein apfel & sauerkrautsaft geholfen ;)

lg regenbogen78

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung