Autor Thema: Unser Weg  (Gelesen 58483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Natty

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Unser Weg
« Antwort #50 am: 14. Oktober 2015, 09:18:49 »
Hallo Amsel,
Das ist wirklich mega traurig :(. Was sagt der Arzt denn zu deiner Vermutung? Nimmt er dich ernst?

Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Antw:Unser Weg
« Antwort #51 am: 19. Oktober 2015, 09:22:44 »
Danke Natty  :-*

Nun, ich habe gute und schlechte Ärtze kennengelernt. Überraschend viele kalte, gefühllose Menschen, die mir, nachdem ich meine Geschichte erzählt habe, direkt ins Gesicht gesagt haben "ne bei der Vorgeschichte wird das nix mehr". Ganz schlimm.

Meine FÄ ist nett, allerdings nicht so wirklich kompetent, was KiWu angeht. Sie kam erst nach mehreren FGs auf die Idee, dass man vielleicht was unternehmen sollte. RF war dann unsere Initiative, doch auch da haben wir uns nicht wirklich gut betreut gefühlt, trotz eines "Ergebnisses", was ja schon mal was Gutes war.

Aber ehrlich gesagt: ich mache die nächste Runde im Alleingang. Ich habe jetzt genug gelesen und gehört und meinen Körper beobachtet. Ich werde zusätzlich zum Clexane ASS nehmen und das Cortison. Und schon ab ES anfangen, nicht erst ab einem positiven Schwangerschaftstest. Mit Ärzten klappt es ja nicht. Vielleicht ohne.  :P

Offline Rina1976

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 409
  • Unser kleines großes Wunder ist unterwegs
Antw:Unser Weg
« Antwort #52 am: 19. Oktober 2015, 11:57:18 »
Amselmädchen ich drück dir gaaaaaaaaanz fest die Daumen  :-*

Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Antw:Unser Weg
« Antwort #53 am: 19. Oktober 2015, 13:35:03 »
Danke, Rina. Du bist süß  :-*
Wenn ich irgendwann nochmal irgendwo einsteige, dann hätte ich dich aber schon gern dabei  :)

Offline CocoEl

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 1
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Unser Weg
« Antwort #54 am: 27. Oktober 2015, 10:59:27 »
Hallo, ich bin ganz neu hier und durchlebe gerade meine 4 . Fehlgeburt innerhalb eines Jahres. Gerinnung ist soweit ok, Schilddrüse ist okay und Genetik steht noch aus. 

Ich werde ruckzuck schwanger, es nistet sich ein,  aber weiter als 10 . ssw komm ich nicht, eher nur 6 . ssw.  Progesteron habe ich genommen und nun schwirrt mein Kopf vom vielen Denken. Gefühlsmäßig könnte ich mir ein Problem mit Antikörpern vorstellen, weshalb ich durch Google in diesem thread gelandet bin und mich freue, dass die letzten Postings so frisch noch sind.


Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Antw:Unser Weg
« Antwort #55 am: 28. Oktober 2015, 09:51:19 »
Hallo Coco,
es tut mir leid, dass du deine Sternchen gehen lassen musstest. Ich wünsche dir viel Kraft.

Hast du mal darüber nachgedacht, dich bei Frau Reichel-Fentz untersuchen zu lassen?

Liebe Grüße.

Offline Mama5

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 1
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Unser Weg
« Antwort #56 am: 28. Februar 2017, 10:04:01 »
Hallo,wie geht es dir Amselmädchen?Habt ihr euch nochmal getraut? Ich hoffe Du liest es noch. Ich hatte am Freitag meine 4. Fehlgeburt (1 Totgeburt 36. SSW & 3 Fehgeburten 11.-13.SSW). 1 gesunden Sohn (mein ganzes Herz).
Hatte in der letzten Schwangerschaft Heparin gespritzt wegen leichter Thromboseneigung. Leider hat es unser Sternchen nicht bei uns gehalten. Jetzt wurde mir auch Cortison empfohlen. Ich habe jedoch Angst das es zu Missbildungen des Kindes führen kann. Auch vor einer erneuten Ss habe ich Angst. Ich hatte mich in der letzten nicht einmal auf unser Wunder gefreut weil ich nicht wusste ob es bleibt. Mir ist immer so extrem schlecht. Hat jemand gute Erfahrungen mit Cortison gemacht? War dann auch die Übelkeit währen der SS besser? Haben uns jetzt an die Praxis Fr. Reichel-Fentz gewendet.

Freue mich über Antworten. Bin total kraftlos und glaub es noch garnicht das wir schon wieder ein Baby verloren haben. Wollten jetzt eigentlich mit dem Thema abschließen und doch rätselt man wieder was es sein kann. Warum einfach das Herzchen nicht mehr schlägt. Ist meine immunabwehr zu stark. Das wollen wir prüfen lassen.

Liebe Grüße

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung