Autor Thema: Schwanger werden ohne Hormontheapie?  (Gelesen 2872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Katzejessi

  • Gast
Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« am: 23. Februar 2014, 12:47:28 »
Guten Tag,

hat jemand von euch eine Idee wie man es schaffen könnte einen natürlichen und regelmäßigen und guten Zyklus zu bekommen? Ich habe Hashimoto seit Nov. 2013 bekannt, nehme deswegen L-Thyroxin 50 ein. Nach mein Gefühl bin ich noch nicht richtig eingestellt, aber bei der letzen Kontrolle Anfang Jan. meinte meine Ärztin der TSH von 2,3 liegt im Normbereich und deswegen soll ich erst im Aug-Sep. zur nächsten Kontrolle wieder kommen. Ich weiß das er beim Kinderwunsch am Besten unter 1 liegen soll. Und ich weiß auch nicht wirklich so wo ich noch hingehen soll. Der letzte Zyklus war über 102 Tage lang und sonst auch sehr unregelmäßig. Habe auch bei meinen Zyklen keinen richtigen Eisprung. Die Ovu-Test sind zwar positiv aber die Hormonmenge reicht nicht zum Eisprung aus und habe auch eine Gelbkörperschwäche. Seit einer Lungenembloie und Thrombose im Jahr 2011 darf ich keine Hormone nehmen, wegen der erneuten Thrombose Gefahr. Ich war am Donnerstag bei meiner FA und sie wollten diesen Zyklus es trotzdem mit Hormonen probieren und hat mir was verschrieben. Habe vorher extra noch gefragt ob das überhaupt geht, sie meinte einen Zyklus kann man es machen. Gestern Abend hatte ich Anzeichen einer Thrombose, werde gleich morgen früh damit zum Arzt gehen. Ich habe auch schon Zyklustee getrunken und führe Temperaturkurve. Hat jemand noch eine Idee?

yarina

  • Gast
Antw:Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« Antwort #1 am: 24. Februar 2014, 11:38:50 »
Wie wäre es mit einem Homöopathen? Die finden manchmal Dinge die den Zyklus beeinflussen, an die sonst niemand denkt. Einen Versuch wäre es doch wert oder? Und da bekommst du auch mit Sicherheit keine Hormone.

Ich hoffe deine Vermutung mit der erneuten Thrombose bewahrheitet sich nicht.
Alles Gute!!

Katzejessi

  • Gast
Antw:Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« Antwort #2 am: 24. Februar 2014, 18:04:58 »
Wurde heute gründlich Untersucht, zum Glück keine Thrombose. Meine Hausärztin macht auch Akupunktur, sie meinte das könnte ich auch mal probieren. Müsste es aber selber zahlen. An Homöopathie habe ich auch schon gedacht. Vielleicht eine kombination aus beiden Probieren.

yarina

  • Gast
Antw:Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« Antwort #3 am: 24. Februar 2014, 21:15:29 »
Super, gut, dass es keine Thrombose ist!!!

Viele Homöopathen machen doch auch Akupunktur. Ich habe sie schon 3 mal bekommen, 2 mal gegen Migräne, hat super geholfen. Einmal wegen eines Bandscheibenvorfalls, hat gar nicht geholfen und nur die Migräne wieder ans Tageslicht befördert S:D aber der Arzt war auch nicht gut ;)
Probier es einfach aus, und soooo teuer ist es auch nicht

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« Antwort #4 am: 12. März 2014, 13:47:15 »
Bei Hashimoto und Kinderwunsch liegt der Ziel-TSH bei 1 oder kleiner, aber auch so ist der TSH mit 2,3 zu hoch. Dein HA orientiert sich damit an antiquierten und seit Jahren längst überholten Werten, wie leider noch viele Allgemeinmediziner und kleine Labore. TSH sollte kleiner 2 sein und auch ohne Kinderwunsch haben viele Hashis mit einem TSH um die 1 die besten Werte, auch was den Zyklus betrifft.

Wie steht es den bei dir um ft3 und ft4? Sind für die Einstellung ja viel aussagekräftiger.
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Katzejessi

  • Gast
Antw:Schwanger werden ohne Hormontheapie?
« Antwort #5 am: 23. März 2014, 19:47:26 »
Ich habe nochmal mit meiner Ärztin darüber geredet und hat dann gesagt das ich L-Thyroxin erhöhen kann. Wegen Insulinresidenz habe ich jetzt Metformin bekommen und sie meinte könnte das abnehmen unterstützen. Am Dienstag habe ich das erste mal Akupunktur gemacht. Seit dem ist die Temperatur konstant bei 36,7 ob ich vorher einen ES hatte weiß ich nicht, weil davor konnte ich die Werte nicht nehmen hatte Fieber und war Krank. Habe jetzt aber das Gefühl das ich kurz vor dem ES bin. Dienstag habe ich das nächste mal Akupunktur. Also ich kann bis jetzt davon nix negatives Berichten. Vorher hatte ich einen Zyklus von 101 Tagen und zur Zeit bin ich am 32. ZT. Vorher war auch meine Temp in der ersten Hälfte bei ca 36-36,2 und in der zweiten Hälfte bis 36,4 max 36,5 also nicht sehr viel und kein großer Unterschied. Bin mal gespannt wie nächsten Tage weiter gehen. Trinke auch jeden Tag 1-2 Tassen Zyklustee, davon merke ich das er ausgleichend ist und mir gut tut.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz